WWE bestätigt: Untersuchung von Vince McMahons mutmaßlichem Fehlverhalten ist abgeschlossen, Triple H kündigt Promi-Auftritt für WWE Crown Jewel an

vincemcmahon 230722 fb

– Die Ermittlungen gegen Vince McMahon sind abgeschlossen. Am 15. Juni berichtete das Wall Street Journal, dass der WWE-Vorstand eine Untersuchung gegen Vince McMahon wegen angeblichen sexuellen Fehlverhaltens und Schweigegeld eingeleitet hat. Im Ergebnisbericht für das dritte Quartal 2022 gab WWE bekannt, dass die Ermittlungen abgeschlossen sind und der Sonderausschuss aufgelöst wurde. Die Untersuchung kostete WWE 19,4 Millionen Dollar.

Nachfolgend die komplette WWE Meldung:

Wie bereits angekündigt, wurde ein Sonderausschuss unabhängiger Vorstandsmitglieder gebildet, um mutmaßliches Fehlverhalten von Vincent K. McMahon, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und Chief Executive Officer des Unternehmens, der am 22. Juli 2022 von allen Positionen im Unternehmen zurücktrat, aber weiterhin ein Aktionär mit einer Mehrheitsbeteiligung ist und einer weiteren Führungskraft, die ebenfalls nicht mehr im Unternehmen tätig ist, zu untersuchen.

Die Untersuchung des Sonderausschusses ist nun abgeschlossen und der Sonderausschuss wurde aufgelöst. Die Geschäftsführung arbeitet mit dem Vorstand zusammen, um die Empfehlungen des Sonderausschusses im Kontext der Untersuchung umzusetzen.

Für den Drei- und Neunmonatszeitraum, der am 30. September 2022 endete, beinhalten die konsolidierten Vorsteuerergebnisse des Unternehmens die Auswirkungen von 17,7 Mio. $ bzw. 19,4 Mio. $, die mit bestimmten Kosten im Kontext der Untersuchung verbunden sind.

Weitere Einzelheiten und laufende Risiken im Zusammenhang mit dieser Angelegenheit finden Sie in den bei der SEC eingereichten Unterlagen des Unternehmens, insbesondere im Jahresbericht auf Formular 10-K/A und in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q/A und Formular 10-Q.

Vince McMahon trat am 22. Juli inmitten der Ermittlungen als CEO von WWE zurück. Nick Khan und Stephanie McMahon wurden zu Co-CEOs ernannt.

Nach der Ankündigung klärte Fightful Select mögliche Verwirrungen, die durch den Bericht entstanden sind und berichtete, dass ein WWE-Sprecher ihnen mitteilte, dass McMahon offiziell fertig mit dem Unternehmen sei und „nicht in die Rollen zurückkehren werde, die von Triple H und einigen anderen übernommen wurden.“

Eine andere Quelle teilte Fightful mit, dass „sie anfangs Vorbehalte, Zögern und Befürchtungen bezüglich McMahons Abgang und seiner möglichen schnellen Rückkehr hatten, aber das ist nun nicht mehr der Fall.“ Ein höherer Angestellter behauptete auch, dass die Moral „in den letzten Monaten so gut war wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr.“

Wie bereits erwähnt, hält McMahon immer noch Aktien des Unternehmens und die Mehrheit der Anteile. Nachdem Vince das Unternehmen verlassen hatte, wurde Paul „Triple H“ Levesque zum Chief Content Officer ernannt und übernahm die kreativen Aufgaben von McMahon. Levesques Ehefrau Stephanie McMahon wurde zusammen mit dem ehemaligen Firmenpräsidenten Nick Khan zum Co-CEO und Vorsitzenden ernannt.

– Während der Telefonkonferenz der WWE für das dritte Quartal 2022 hat Triple H angedeutet, dass auch Jake Paul beim Crown Jewel Premium Live Event am kommenden Samstag auftreten wird. Er könnte während des Main Event Matches (Roman Reigns vs. Logan Paul) in der Ringecke seines Bruders stehen.

Jake Paul ist der jüngere Bruder von Logan Paul und könnte daher idealerweise als Gegenspieler für eine mögliche Beteiligung der Bloodline während des Titelmatches fungieren. Paul hatte am vergangenen Samstag seinen bisher größten Boxsieg erkämpft, nachdem er die UFC-Legende Anderson Silva besiegt hatte.

Das vollständige WWE Crown Jewel Line-up findet ihr hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*