Update zur Backstage-Konfrontation zwischen Charlotte Flair und Becky Lynch, FOX wiederholte SmackDown als AEW Saturday Night Dynamite auf Sendung ging

– Der PWInsider veröffentlichte ein Update zu den Ereignissen aus dem Titeltausch-Segment zwischen Charlotte Flair und Becky Lynch aus der aktuellen Ausgabe von SmackDown – wir berichteten. Laut Mike Johnson soll Charlotte diejenige gewesen sein, die sich nicht an das Skript gehalten hat.

Laut Fightful Select sah das SmackDown-Skript für das „Titeltausch“-Segment vor, dass Becky Charlotte den SmackDown Women´s Champion Titel entwendet und damit prahlt, „Becky Two Belts“ zu sein, bevor Sonya Deville ihr befiehlt, Charlotte den Raw Champion Titel auszuhändigen.

Doch es kam anders. Als Becky nach dem Raw Women´s Champion Titel griff, verlängerte Charlotte ihren Arm, so das Becky nicht an den Titel gelangen konnte und danach ließ „The Queen“ den Titel fallen. Backstage glaubt man, dass Charlotte mit der Aktion Becky eins auswischen wollte, denn sie wollte „The Man“ dazu bringen, den Titel aufzuheben. Dazu kam es nicht, da die WWE Offizielle Sonya Deville Charlotte aufforderte den Titel aufzuheben. Dies geschah dann.

Im Backstagebereich folgte dann ein hitziges Wortgecht zwischen beiden Frauen und Charlotte erklärte, dass das Fallenlassen des Titels lediglich ein Versehen war. Intern wird Charlotte nun für ihre Respektlosigkeit gegenüber Lynch angefeindet und einige sind der Meinung, dass Charlotte das Segment, welches sie für ein Match gegen Sasha Banks aufbauen sollte, völlig zerstört hat, weil sie die ganze Aufmerksamkeit auf sich selbst und Lynch gelenkt hat, dabei wollte WWE mit dem Segment beginnen Sasha Banks zum Top-Babyface von SmackDown aufzubauen.

Charlotte soll zwar „sehr verärgert“ über die Situation gewesen sein, es wird jedoch nicht angenommen, dass ihre Aktionen darauf abzielten, aus ihrem WWE Vertrag herauszukommen, der noch eine Laufzeit von einigen Jahren haben soll. Generell wäre eine vorzeitige Entlassung sehr unwahrscheinlich, allein schon, weil Charlotte Flair zu den Top-Talenten der WWE gehört.

Fightful wurde ebenfalls mitgeteilt, dass Charlotte Flair darum gebeten wurde, den Veranstaltungsort zu verlassen, bevor Becky Lynchs Dark Match endet, um eine mögliche weitere Konfrontationen im Backstagebereich zu vermeiden.

Es ist möglich das Charlotte Flair wegen des Vorfalls ordentlich Heat bekommen hat, denn etwa eine Stunde nach der Show veröffentlichte Charlottes Lebensgefährte Andrade El Idolo einen Tweet mit den Wörtern: „FU…WWE“.

Fu… WWE !!!!!

— “EL IDOLO” ANDRADE (@AndradeElIdolo) October 23, 2021



Wade Keller von PWTorch konnte mit mehreren WWE Wrestlern über den Vorfall sprechen. Ein Wrestler merkte an, dass Becky als „Heldin“ betrachtet wird, weil sie sich im Backstagebereich gegen Charlotte behauptet und klare Stellung bezogen hat. Ein anderer Wrestler sagte, dass es in letzter Zeit immer schwieriger geworden ist, mit Charlotte zu arbeiten.

Ein weiterer Wrestler sagte gegenüber dem PWTorch, dass Becky allgemein respektiert und von ihren Kollegen gemocht wird. Diese Aktion führte nun dazu, dass sich Charlotte nur noch weiter unbeliebt gemacht hat und damit auch Leuten vor dem Kopf stieß, die immer an ihrer Seite waren und ihr bei Problemen geholfen haben.

Es wurde behauptet, dass Charlotte sich schon seit einiger Zeit von den anderen im Backstagebereich isoliert und ein weiterer Wrestler erzählte Keller, dass „keine andere Wrestlerin mehr mit ihr arbeiten möchte“ – wegen ihrer Einstellung. Keller beschrieb die Situation so, dass Charlotte „nur daran interessiert ist, wie sie aussieht und alles, woran sie beteiligt ist, auf egoistische Art und Weise hinterfragt.

– FOX strahlte am gestrigen Abend zeitgleich zur aktuellen AEW Saturday Night Dynamite Ausgabe eine Wiederholung von SmackDown aus. Außerdem beinhaltete die Show Highlights von WWE Crown Jewel. Ursprünglich war der Sendeplatz für das Spiel MLB Spiel zwischen den Astros und den Red Sox vorgesehen, doch diese Serie endete nach sechs Spielen. Ob diese Gegenprogrammierung reiner Zufall war oder bewusst erfolgte, ist unklar.

Übrigens, der misslungene Titeltausch zwischen Charlotte Flair und Becky Lynch war nicht in der Wiederholung zu sehen. Auch im offiziellen WWE YouTube ist der Titeltausch nicht vorhanden.