Interne WWE Gespräche über die Rückkehr von The Rock beim WWE Royal Rumble 2023, Verletzter WWE-Star kann jederzeit zurückkehren

– Das Premium-Live-Event am 28. Januar 2023, welches den Beginn des Weges zu WrestleMania 39 markiert und die erste Royal Rumble Großveranstaltung unter der Führungskraft von Triple H ist, wird bereits mit Spannung erwartet. WWE hat kürzlich bestätigt, dass die Veranstaltung den Rekord für den größten Zuschauerzuspruch bei einem Royal Rumble in der Geschichte des Unternehmens gebrochen hat.

Da so viele Augen bereits auf die bevorstehende Show gerichtet sind, haben viele spekuliert, dass einige große Namen bei der Veranstaltung ihr Comeback geben werden. Nach Berichten, dass The Rocks Rückkehr in den Ring für WrestleMania 39 geplant ist, gab es Gerüchte, dass der Hollywood-Star zuerst beim Royal Rumble 2023 auftreten wird. In der aktuellen Ausgabe vom Wrestling Observer Newsletter gab Dave Meltzer ein Update zu dieser Situation und erklärte, dass die Idee diskutiert wurde.

„Die Idee wurde hinter den Kulissen diskutiert, aber so gut wir es sagen können, gibt es keine wirkliche Antwort, obwohl Gerüchte innerhalb der Firma existieren, soweit diejenigen, die in der Lage sind, es zu wissen. Wenn Johnson es tun möchte (ein Auftritt beim Royal Rumble) und von der Idee überzeugt werden kann, wäre es das perfekte Szenario für das Unternehmen.

„Das Einzige, was uns mitgeteilt wurde, ist, dass die fast fertigen Pläne für den WrestleMania Main Event bis Mitte Januar abgeschlossen sein müssen und was auch immer Johnson tun möchte und Zeit dafür hat, sollte bis zu diesem Datum abgeschlossen sein. Ursprünglich war man der Meinung, dass Johnson, wenn es sein Zeitplan zulässt, wahrscheinlich sein letztes Match bei Mania gegen sein Familienmitglied Reigns bestreiten würde. Darüber wurde schon seit Jahren gesprochen und Johnson würdegegen ihn in Los Angeles antreten, wenn es die Zeit zulassen würde. Im vergangenen Jahr war die Rede von Dallas, aber Johnson ist mehr an Los Angeles interessiert.

Die Idee, von der wir gehört haben, war eine Diskussion und nichts weiter. Es wurde über einen Überraschungs-Teilnehmer Nr. 30 und einen Sieg gesprochen. Es könnte etwas sein, was nur ein paar Leute wissen, aber so gut wir es sagen können, gibt es im Moment nichts Offizielles, außer einem Gerücht.“

Frühere Berichte deuteten darauf hin, dass man davon ausgeht, dass The Rock am 2. und 3. April gegen Roman Reigns antreten wird, sofern es sein Zeitplan zulassen sollte.

Abgesehen von dem 6-Sekunden langen Match gegen Erick Rowan (Redbeard) bei WrestleMania 32 im Jahr 2016 hat The Rock kein reguläres Match mehr bestritten, seit er die WWE Championship im Main Event von WrestleMania 29 im Jahr 2013 an John Cena verloren hat.

– Die ehemalige WWE Women’s Tag Team Champion Aliyah ist seit der Raw-Ausgabe vom 12. September nicht mehr im WWE-TV zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt hielt sie die Women’s Tag Team Championship mit Raquel Rodriguez.

Aliyah enthüllte später, dass sie verletzt war und eine Rippenprellung sowie eine AC-Verstauchung erlitten hatte. Wie der Wrestling Observer Newsletter berichtet, ist Aliyah nun für eine Rückkehr zu WWE freigegeben. Dave Meltzer merkte an:

„Aliyah kann nun zurückkehren, nachdem sie wegen einer Verletzung ausallen musste, die dazu führte, dass Shotzi ihren Platz bei SmackDown einnahm und zum Babyface wurde. Sie wurde noch nicht im TV eingesetzt, da es keine aktuelle Storyline für sie gibt und sie nicht für die Survivor Series vorgesehen war.“

Somit kann Aliyah jederzeit wieder bei SmackDown zurückkehren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*