Dominik Mysterio über seine Beziehung zu Triple H & Vince McMahon, WWE hat offenbar mit Bürokürzungen begonnen

– Bei „Keepin‘ It 100“ wurde Dominik Mysterio über seine Beziehung zum derzeitigen Chief Content Officer Paul „Triple H“ Levesque und dem gerade zurückgekehrten Vince McMahon befragt.

„Ich habe das Gefühl, dass ich eine sehr gute Beziehung zu ihnen hatte“, sagte Dominik. „Es war immer sehr professionell. Hallo‘ und ‚Hallo‘ sowie ‚Auf Wiedersehen‘. Hallo‘ in der Gorilla-Position vor meinen Matches, ‚Danke‘ und solche Sachen. Ich bin bereits mit ihnen vertraut, seit ich 4 oder 5 Jahre alt bin.“

Trotz seines professionellen Verhaltens im Backstagebereich hat Dominik Ärger mit dem Management bekommen, weil er Flüge verpasst hat. Zudem teilte der Sohn von Rey Mysterio mit, dass er seit dem Managementwechsel keinen wirklichen Unterschied in der Art und Weise, wie die Dinge gemacht werden, bemerkt hat.

„Nicht wirklich“ (wenn es einen Unterschied darin gibt, wie Vince McMahon die Dinge von Dominik erledigt haben wollte, im Gegensatz dazu, wie Paul Levesque die Dinge erledigt haben möchte).

„Es ist eine ganz andere Umgebung als die, in der Vince eine bestimmte Sache mit Hunter wollte. Außerdem ist Hunter greifbar, wenn man eine Frage hat. Er läuft draußen herum und man kann zu ihm gehen.

Es kam selten vor, dass man Vince gesehen hat, weil er immer in seinem Büro war. Aber es hängt einfach davon ab, wie man es sieht. Für mich ist das alles dasselbe.“

Mysterio ist sowohl unter McMahons als auch unter Levesques kreativer Leitung stark in Erscheinung getreten. Kürzlich verbrachte er innerhalb der Storyline eine Nacht im Gefängnis, nachdem sein Vater die Cops auf ihn und seine „Mami“ Rhea Ripley aufmerksam gemacht hatte, nachdem es im Hause Mysterio zu einem Streit gekommen war.

Vince McMahon ist in jüngster Vergangenheit in den WWE-Vorstand zurückgekehrt und berät das Unternehmen nun hinsichtlich eines möglichen Verkaufs. Die ehemalige Co-CEO und Vorsitzende der WWE, Stephanie McMahon, gab am 10. Januar öffentlich ihren Rücktritt bekannt und heizte damit Gerüchte an, dass sie gegen den Verkauf sei.

– Seit Vince McMahon sich seinen Weg zurück in die WWE als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender zurück ist und keine Änderungen im Kreativbereich versichert wurden, könnte es auf anderer Ebene Veränderungen geben, denn wie Sean Ross Sapp von Fightful auf Twitter mitteilt, sind weitere Abgänge von WWE-Mitarbeitern zu erwarten.

„WWE hat gegenüber Fightful Select bestätigt, dass sie im Moment Bürokürzungen vornehmen“, twitterte Sapp.

Es ist unklar, wie umfangreich die Bürokürzungen sein werden, da keine Informationen darüber gegeben wurden, wen genau die WWE entlassen wird, noch wurde bekannt gegeben, wann die offizielle Ankündigung jeglicher Änderungen erfolgen wird. Da Sapp keine Talente erwähnte, ist es wahrscheinlich, dass sich diese Kürzungen im Moment nur auf Angestellte und nicht auf Wrestler beziehen.

1 Kommentar

  1. So ich glaub ich muss mal aus meinem WP Ruhestand zurückkehren ich kann nicht glauben was der Typ (Vincent) für eine hinterlistige scheiße abzieht! Er sollte in seinen rentnerstuhl und jeder wrestling Veranstaltung verbleiben und die saudis gleich mit Tony Kahn Hunter steph und Shane würden das eine Million Mal besser auf die Beine stellen als der alte. Grüße gehen raus an Andreas Klein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*