Weshalb AEW keine Jay Briscoe Tribute Show im US-Fernsehen ausstrahlen konnte; Zustand seiner Töchter

Anfang dieser Woche erfuhr die Wrestling-Welt mit gebrochenem Herzen vom tragischen Tod von Jay Briscoe. Nach der gestrigen Ausstrahlung von „AEW Dynamite“ wurde zu Ehren von Jay Briscoe eine spezielle Ring of Honor-Tribute-Show aufgezeichnet, die zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht wird und sowohl auf Honor Club als auch auf dem ROH YouTube-Kanal kostenlos zu sehen sein wird.

Die jüngste Ausgabe von AEW Dynamite begann mit einer Gedenkgrafik und viele Fans fragten sich, weshalb nicht „Dynamite“ zur Tribute Show für Jay Briscoe gemacht wurde, ähnlich der, die nach dem Tod von Brodie Lee veranstaltet wurde. Nun hat Dave Meltzer im aktuellen „Wrestling Observer Radio“ berichtet, dass AEW keine Tribute-Show für Briscoe veranstalten durfte, weil Warner Media dies nicht erlaubte.

Briscoe und sein Bruder Mark waren bekanntlich nicht in der Lage, im AEW-Programm aufzutreten, obwohl sie bei Tony Khans Ring of Honor unter Vertrag standen, da Warner Media dies aufgrund von homophoben Tweets, die Jay vor über einem Jahrzehnt gemacht und für die er sich bereits entschuldigte und Reue zeigte, nicht erlaubt hatte.

Obwohl es nicht möglich war, „Dynamite“ zu einer vollständigen Tribute-Show zu machen, trugen viele der Wrestler, die auftraten, darunter die Young Bucks, Bryan Danielson und Jay Lethal, zu seinen Ehren schwarze Armbinden. Sein Name wurde auch mehrmals in den Kommentaren erwähnt, und AEW-Ansager Excalibur zollte ihm Tribut, als Dynamite“ aus der Sendung ging. Und Khan nahm später in der Nacht die Jay Briscoe Tribute-Show für ROH auf.

Laut PWInsider wurde ein kompletter Ringwechsel durchgeführt und das Aussehen der Produktion von AEW auf ROH umgestellt. Ian Riccaboni und Caprice Coleman eröffneten dann die Show mit rührenden Worten über Briscoe, bevor Tony Khan auf die Bühne kam, um sich bei den Fans zu bedanken.

Nachdem Jerry Lynn, Dean Malenko und BJ Whitmer am Ring Platz genommen hatten, besiegte ROH Pure Champion Wheeler Yuta Hagane Shinno in einem Pure Rules Match. Nach diesem Match kam Adam Cole zum Ring und sprach über Briscoe und beschrieb ihn als einen Mann, der „das Beste für jeden wollte“. Coles Worte lösten „Danke, Jay“ Chants aus.

Danach wurde die Action im Ring fortgesetzt, als Marina Shafir Mighty Myra mit einem Armbar zur Aufgabe zwang. Als Nächstes zwang Eddie Kingston seinen Gegner ebenfalls zum Abklopfen und besiegte QT Marshall via Submission. ROH Women’s Champion Athena besiegte Madison Rayne – in Begleitung von Skye Blue – im nächsten Match; die Championesse attackierte Blue nach der Auseinanersetzung, wobei sie ihren Championship-Belt als Waffe einsetzte. Danach besiegte Juice Robinson Brandon Cutler, während Yuka Sakazaki Sandra Moon besiegte. Schließlich siegte ROH World Champion Claudio Castagnoli im Main Event Match Christopher Daniels, indem er den Jay Driller Finisher einsetzte. Castagnoli und Daniels sprachen danach im Ring über Briscoe, als die Memorial Card endete.

Meltzer merkte auch an, dass, sobald ROH wieder TV-Shows ausstrahlt, die erste Show auch Jay Tribut zollen und einige seiner Matches aus den letzten Jahren zeigen wird. Es wird auch erwartet, dass es bei der kommenden Supercard of Honor Veranstaltung, die am Freitag, dem 31. März stattfinden wird, eine Art Gedenkfeier für ihn geben wird.

Am Mittwoch informierte Jays Frau Ashley Pugh über den Zustand ihrer Töchter, die sich während des Unfalls ebenfalls im Auto befanden. Gracie Pugh musste sich einer Rückenoperation unterziehen, während Jayleigh schwere Verletzungen erlitt, aber stabil ist. Am Donnerstagabend gaben Freunde der Familie Pugh auf Facebook Live die folgenden Informationen von Ashley über Jayleigh und Gracie weiter:

„Im Moment sind die Mädchen stabil, aber sie haben beide einen sehr langen Weg der Genesung vor sich. Gracie, 12, konnte bei ihrer Ankunft in Nanticoke (Krankenhaus) von der Taille abwärts nichts mehr spüren. Bei ihr wurde eine Verrenkung von L2 und eine Fraktur von L3 und L4 im Rücken mit Kompression des Rückenmarks diagnostiziert.

Nachdem Nanticoke sie stabilisiert hatte, wurde sie in ein anderes Krankenhaus verlegt und sie hatte wieder Gefühl in den Oberschenkeln, aber nicht unterhalb des Knies. Sie wurde direkt zu einer MRT-Untersuchung gebracht und am Mittwochmorgen gegen 3 Uhr operiert.

Der Arzt konnte die Kompression auf das Rückenmark aufheben, und die Operation verlief weitestgehend, wie erwartet. Wenn man ein Trauma am Rückenmark hat, ist es ein Geduldsspiel.

Bei der Schwellung und dem Trauma muss man warten. Sie hat noch Gefühl in den Oberschenkeln, kann sich aber noch nicht bewegen. Gracie hatte heute gelegentlich ein Kribbeln in den Füßen. Ihre Fortschritte werden in den nächsten Monaten von Tag zu Tag zu sehen sein. Sie hat ziemlich starke Prellungen, aber zum jetzigen Zeitpunkt wurden keine weiteren Verletzungen diagnostiziert.

Zu Jayleighs Zustand hieß es:

„Jayleigh wurde mit einem offenen Schien- und Wadenbeinbruch in Nanticoke diagnostiziert, wo sie operiert wurde. Dort wurde sie operiert und mit einem externen Fixateur zurück ins Krankenhaus geschickt. Bei ihr wurde eine C7-Fraktur im Nacken diagnostiziert, und sie wurde für sechs Wochen in eine Halskrause gelegt.

Außerdem hat sie eine L3- und L4-Fraktur im Rücken, die mit einer Rückenschiene für etwa 12 Wochen behandelt werden kann. Sie hat einen Bruch des rechten Schlüsselbeins durch den Sicherheitsgurt sowie eine gebrochene Rippe auf der rechten Seite.

Sie hat einen kleinen linken Pneumothorax, das ist die Luft zwischen der Lunge und der Brustwand, nicht in der Lunge. Sie überwachen ihn nur, da er noch nicht groß genug für einen Eingriff ist, was ein Segen ist.

Heute wurde bei ihr eine Darmperforation mit freier Flüssigkeit im Bauchraum diagnostiziert, sie hatte einige innere Blutungen in der Magengegend. Sie wussten davon und haben es beobachtet, und heute konnten sie es lokalisieren und herausfinden, wo es war.

Die Operation verlief großartig, die Blutung wurde unter Kontrolle gebracht und sie ist auf dem Weg der Besserung. Sie wurde heute in den OP gebracht. Sie haben eine Darmresektion durchgeführt, das heißt, sie haben etwas davon entfernt, aber nichts, was langfristige Auswirkungen hätte.

Während sie dort unten war, haben die Orthopäden beschlossen, eine weitere Spülung ihres Beins vorzunehmen und einige Manipulationen an den Knochen vorzunehmen, um sie besser auszurichten.

Sie hat immer noch den externen Fixateur und sie haben ihr eine Magensonde in die Nase gelegt, um ihren Magen zu dekomprimieren. Diese wird morgen wieder entfernt, damit sie essen kann.“

Ein Freund der Familie, Josh Warton teilte auf Facebook live ein weiteres Update über Jay Briscoes geliebte Töchter mit.

„Jayleigh, 9, hat heute immer wieder Schmerzen gehabt. Ihr wurde eine Rückenbandage angelegt und sie setzte sich mit Hilfe des Personals auf die Seite des Bettes. Für etwa eine Stunde wurde sie in einen Rollstuhl verlegt. Leider hat sie immer noch den NG-Schlauch und kann derzeit weder essen noch trinken. Man hofft, dass man morgen den Schlauch entfernen kann, damit sie etwas Richtiges essen kann. Sie bekommt immer noch intravenöse Medikamente und verbringt die meiste Zeit des Tages mit Schlafen.

Gracie, 12, hatte eine harte Nacht mit viel Kribbeln und Juckreiz in ihren Unterschenkeln. Heute begann sie den Tag mit Beschäftigungstherapie und hat das Gefühl in ihren unteren Extremitäten wiedererlangt. Sie ist auch in der Lage, ihre unteren Gliedmaßen zu bewegen. Sie war in der Lage, kleine Bewegungen mit ihren Beinen zu machen, indem sie ihren Oberschenkelmuskel benutzte.

Wir sind so dankbar, dass sie mehrmals im Rollstuhl saß, was sie sehr genießt. Alle Medikamente, die Gracie intravenös verabreicht wurden, sind inzwischen abgesetzt worden, und sie wurde auf orale Schmerzmittel umgestellt. Sie ist immer noch groggy von den Medikamenten und schläft viel.

Zum jetzigen Zeitpunkt wird für beide Mädchen eine Reha empfohlen. Obwohl es beiden Mädchen heute besser geht, haben sie noch einen langen Weg der Genesung vor sich.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*