Triple H spricht über den Erfolg von WWE WrestleMania 39; Storyline zwischen Roman Reigns & Cody Rhodes geht weiter; Shane McMahon verletzt; Komplette Pressekonferenz, Producer der Matches

– Triple H sprach während der Pressekonferenz zu WrestleMania 39 am Sonntag über das Ende des Main Events zwischen Roman Reigns und Cody Rhodes und erwähnte, dass die Geschichte bei Raw (heute Nacht ab 02 Uhr) weitergehen wird und bei WrestleMania nur ein Kapitel abgeschlossen wurde und noch interessanter wird.

In Bezug auf seine Geschichte sagte Roman Reigns, dass sie sich erst im dritten Teil befinden und dass die Geschichte, die er erzählt, bisher nur an der Oberfläche gekratzt hat. Er sagte, die Aufmerksamkeitsspanne der Leute müsse verlängert werden. Diese Geschichte sei ein Filet Mignon und kein Fast Food.

Während der Pressekonferenz, die nach der Show stattfand, nahm sich WWE Chief Creative Officer Paul „Triple H“ Levesque Zeit, um den großen Erfolg der letzten WrestleMania hervorzuheben.

„Dies ist die erfolgreichste WrestleMania aller Zeiten“, sagte Levesque und verriet, dass das Unternehmen in beiden Nächten „weit über 21 Millionen Dollar“ an Ticketverkäufen einnahm und erklärte, dass es das bestbezahlte und umsatzstärkste Wochenende in der Geschichte des Unternehmens war.

Laut Levesque brach das Unternehmen auch den Besucherrekord des SoFi-Stadions in zwei aufeinanderfolgenden Nächten, mit 80.497 Besuchern in der ersten Nacht und 81.395 in der zweiten Nacht. WWE ist dafür bekannt, die Besucherzahlen von Veranstaltungen wie WrestleMania aufzublähen, wobei die Zahl der bezahlten Besucher oft um Tausende unter der angekündigten Besucherzahl liegt, die jede einzelne Person im Gebäude einschließt.

Dennoch kann nicht geleugnet werden, dass das vergangene Wochenende ein großer Erfolg für WWE war. Das Unternehmen nimmt mehr Geld ein als je zuvor, denn die Ticketverkäufe sind in die Höhe geschnellt und es wurden äußerst wertvolle Medienrechte erworben.

Die positiven Finanzstatistiken könnten auch nicht zu einem besseren Zeitpunkt für das Unternehmen kommen. Nachdem gestern vor dem Ende der WrestleMania Gerüchte aufgekommen waren, wurde heute bestätigt, dass WWE von Endeavor übernommen wird – siehe hier. Berichten zufolge soll die WWE in ein Unternehmen mit zwei Marken neben der UFC ausgegliedert werden, um ein neues Kraftpaket in der Welt der „Sportunterhaltung“ zu schaffen.

Triple H äußerte sich auch zum WrestleMania Auftritt von Shane McMahon und gab bekannt, dass dieser im Match gegen The Miz einen Riss im Quad (Quadrizepsmuskel im Oberschenkel) erlitten hat. Hunter lobte Snoop Dogg für die Art und Weise, wie er mit der Situation umgegangen ist.

„Miz und Snoop, unglücklicherweise riss sich Shane früh im Match seinen Quad, und nicht, dass es wahrscheinlich ein langes Match werden würde, aber er ging mit einem gerissenen Quad zu Boden, ich ziehe meinen Hut vor Snoop, wie er es einfach aufnahm. Er ist der geborene Entertainer.

Ich kenne Snoop schon seit Jahren in diesem Umfeld und weiß, was für ein Fan er ist, aber heute Abend hat er sich, was den Respekt vor mir betrifft, in ein anderes Spielfeld für mich begeben. Ich kenne eine Menge Leute, die schon lange im Geschäft sind und wenn so etwas passieren würde, würden sie sich fragen: ‚Was machen wir jetzt?‘ Er hat nichts ausgelassen.“

Hier könnt ihr euch die vollständige Pressekonferenz anschauen:

– Fightful Select veröffentlichte die Liste der verantwortlichen Producer der WrestleMania 39 – Night 2 Matches:

Singles Match
Brock Lesnar vs. Omos
produziert von: Jason Jordan & Adam Pearce

Women’s 4 Way Tag Team Match – WrestleMania Showcase
Raquel Rodriguez & Liv Morgan vs. Ronda Rousey & Shayna Baszler vs. Natalya & Shotzi vs. Chelsea Green & Sonya Deville
produziert von: Petey Williams

WWE Intercontinental Championship – Triple Threat Match
Gunther (c) vs. Sheamus vs. Drew McIntyre
produziert von: Chris „Abyss“ Parks

Raw Women’s Championship
Bianca Belair (c) vs. Asuka
produziert von: TJ Wilson

In-Ring Segment mit The Miz, Snoop Dogg & Shane McMahon
produziert von: Michael Hayes

Hell in a Cell Match
Edge vs. Finn Balor
produziert von: Jamie Noble

Undisputed WWE Universal Championship
Roman Reigns (c) vs. Cody Rhodes
produziert von: Michael Hayes






6 Kommentare

  1. „Er sagte, die Aufmerksamkeitsspanne der Leute müsse verlängert werden. Diese Geschichte sei ein Filet Mignon und kein Fast Food.“

    Danke HHH. :-))))

  2. Mir geht der sch.. mit Roman schon echt zu lange , und es soll noch länger gehen ?? Also ein Filet Mignon das so lange braucht ist zäh wie hölle .

  3. Mich nervt das mit Roman auch nur noch immer das selbe was passiert keine ahnung ob ich mir das noch lange ansehe bin seit weit über 20 jahren fan von wrestling

  4. Die Art wie Roman seinen Titel jedes Mal verteidigt gegen die top Namen der WWE… Einfach zum kotzen.
    Man siehe: EDGE, LESNAR, OWENS, SAMMY ZAYN und natürlich nicht zu vergessen meiner Ansicht nach den der es am meisten verdient hätte CODY RHODES. Keine dieser Siege war fair, bei jedem Kampf musste jemand Reigns unterstützen, an sich ok, aber nicht bei jedem einzelnen Match!

    Reigns ist jetzt nahezu 1000 Tage Champion, das ist zu lange! Er hat einfach nicht die Richtige Ausstrahlung für solch eine Regentschaft.

    Es kann ja sein dass es manche anders sehen aber so ist meine Meinung,
    Er hätte eigentlich seinen Titel schon bei BALOR verloren hätte die Bloodline nicht eingegriffen.
    Deshalb geht für mich die Regentschaft definitiv schon zu lange

Kommentare sind deaktiviert.