WWE Raw: Alle Resultate aus San Jose, Kalifornien (19.09.2022)

WWE Raw
19.09.2022 – SAP Center in San Jose, Kalifornien
Deutsche Erstausstrahlung: 21.09.2022 (ProSieben MAXX)

Raw startet direkt mit dem Intro. Nach dem Stage-Feuerwerk folgt die Begrüßung der Kommentatoren Jimmy Smith, Corey Graves und Byron Saxton. Seth Rollins und Bobby Lashley begeben sich jeweils für das erste Match des Abends heraus, während die heutige Show beworben wird.

1. Match
WWE United States Championship
Bobby Lashley (c) besiegte Seth „Freakin“ Rollins nach dem Spear – davor stürmte Riddle heraus und blieb vor dem Ring stehen, diese Ablenkung nutzte Lashley für seinen Finisher (20:04)

Videorückblick: IYO SKY und Dakota Kai besiegten in der vergangenen Woche Raquel Rodriguez & Aliyah und wurden neue WWE Women’s Tag Team Champions.

Backstage: Wir sehen die Ankunft von Bayley, SKY und Kai in einer Limousine.

Die Kommentatoren verkünden die Meldung von Triple H – wir berichteten: Triple H bringt „WarGames“ bei der diesjährigen Survivor Series zurück…

In-Ring: Damage CTRL Tag Team Championship Celebration

Bayley fährt mit einem Golfwagen, der mit mehreren Damage CTRL-Aufklebern bedeckt ist, zum Ring, während sich die WWE Women’s Tag Team Champions IYO SKY und Dakota Kai auf dem Rücksitz befinden. An allen vier Ringpfosten sind rote und schwarze Luftballons befestigt. Es schiessen Luftschlangen in die Luft, als die drei Wrestlerinnen den Ring betreten.

Bayley erwähnte, dass sie zurück in ihrer Heimatstadt ist und stellt die neuen Champs vor – das Publikum buht Bayley aus, noch bevor sie sich über die San Jose Sharks lustig machen kann, weil diese nicht in der Lage sind, ein Spiel zu gewinnen.

SKY behauptet, dass sie nun die volle Kontrolle haben und Kai fügt hinzu, dass ihnen die Division gehört. Kai erinnert an die Zeiten, in welchen Asuka eine Kriegerin war und Alexa Bliss so herumlief, als hätte sie eine Lobotomie gehabt. Und was Bianca Belair betrifft, die tritt auf der Stelle. Bayley hat sie daran erinnert, wie es ist, zu verlieren.

Belair, Asuka und Bliss unterbrechen und begeben sich ebenfalls in den Ring. Belair dachte, dass sie ihren Sieg feiern wollten, denn sie hat das respektlose Verhalten des Trios satt und möchte ihnen etwas Respekt beibringen.

Bayley teilt weiter verbal aus, bis Bliss eine Drohung ausspricht. Bayley betrachtet Bliss als eine Hülle ihres früheren Selbst, woraufhin Bliss sie zu einem Match am heutigen Abend herausfordert. Bayley versucht auf Bliss loszugehen, läuft allerdings direkt gegen den Forearm von Bliss. Die Heels ziehen sich zurück.

Backstage: Austin Theory wärmt sich für sein Match gegen Kevin Owens auf. Hinter ihm ist ein QR-Code mit der Aufschrift „Come With Me“ zu sehen.

Es wird ein „King Crusher“-Video für Connor’s Cure ausgestrahlt, in dem ein junger Krebsüberlebender zu sehen war.

Während Austin Theory herauskommt, werden noch einmal die Ereignisse mit Kevin Owens aus der Vorwoche gezeigt.

Vor dem nächsten Match: Austin Theory prügelt Kevin Owens von Apron. Theory schickt KO danach gegen die Ringabsperrung…

2. Match
Kevin Owens besiegte Austin Theory nach einer Cannonball und einer Pop-Up Powerbomb – während des Matches ließ sich Johnny Gargano am Ring blicken und schnappte sich den MITB Koffer von Theory, welcher dieser zuvor einsetzen wollte, durch die Ablenkung lief Theory direkt in einen Superkick von Owens, nach zwei weiteren Moves holte sich KO den Sieg (13:15)

Nach dem Match: Gargano lässt den MITB Koffer auf Theory fallen, während das Publikum „JOHNNY“ chantet.

Backstage: Riddle wird von Kevin Patrick interviewt und gesteht ein, dass er sich heute Abend an Rollins rächen wollte und ihn nun jeden Abend jagen wird, bis er ein Rematch bekommt. Riddle freut sich auch schon sehr darauf, nachher Rey Mysterio dabei zu unterstützen, Rache zu nehmen. Finn Bálor und Damian Priest waren einmal cool, doch jetzt sehen sie wie die Gruftis aus South Park aus.

Die Vorschau zur nächsten SmackDown bewirbt die Rückkehr von Roman Reigns sowie das SmackDown Tag Team Championship Match: The Usos: Jimmy & Jey (c) vs. The Brawling Brutes: Ridge Holland & Butch und das Singles Match: Braun Strowman vs. Otis.

Der San Francisco 49ers TE George Kittle befindet sich im Zuschauerbereich. Das nächste Video fasst die bisherigen Ereignisse zwischen Roman Reigns und Logan Paul zusammen.

In-Ring: The Brawling Brutes Segment

Ridge Holland und Butch betreten den Ring. Holland ist überzeugt davon, dass er und der „Bruiser“ die Tag Titel bei SmackDown gewinnen werden. Sheamus plant bereits ihre Siegesfeier.

Die Street Profits unterbrechen und kommen heraus. Montez Ford hat gesehen, wie die Brawling Brutes am vergangenen Freitag mehrere Teams besiegen konnten, um sich ein Titelmatch zu verdienen, doch einen Sieg über The Street Profits konnten The Brawling Brutes nicht verbuchen. Der aufgebrachte Butch wirft seine Jacke nach Angelo Dawkins und Ford fordert beide zu einem Match heraus.

3. Match
The Brawling Brutes: Ridge Holland & Butch besiegten The Street Profits: Angelo Dawkins & Montez Ford nach dem Powerslam von Holland gegen Dawkins (14:39)

Backstage: Sarah Schreiber interviewt Rey Mysterio. Rey würde sich gerne intensiver in Dominik hineinversetzen, um herauszufinden, wie sein Sohn fühlt. Es ist absolut ersichtlich, dass The Judgment Day seinen Verstand vernebeln. Und was Edge betrifft, dieser ist momentan außer Gefecht, aber kehrt schon bald wieder zurück. Rey schaut in die Kamera, um Dominik mitzuteilen, dass alles, was er macht, für ihn ist. Er möchte, dass Dom das Leben bekommt, das er nie hatte und ihm eine Chance geben, das Mysterio-Erbe fortzuführen – wenn er es möchte. Riddle läuft ins Bild und versucht Rey aufzumuntern.

Backstage: Johnny Gargano trifft auf „Alpha Academy“. Gable wirft Gargano vor, dass er Austin Theory sein Match gekostet habe. Doch wenn man sich mit Theory anlegt, dann legt man sich auch gleichzeitig mit der Alpha Academy an. Kevin Owens lässt sich blicken und meint, dass wenn man sich mit Gargano anlegt, man sich auch gleichzeitig mit KO anlegt.

Gable fordert Gargano und Owens zu einem Tag Team Match heraus. Owens kann sich noch an Gables Herausforderung in Toronto zurückerinnern. Owens liebt es Gable in Kanada in den Hintern zu treten und deshalb können sie das Match in der kommenden Woche bei Raw in Edmonton bekommen. Gable versucht das Match in zwei Wochen nach Minnesota zu verlegen, doch darauf lässt sich Owens nicht ein.

In-Ring The Judgment Day Promo

Rhea Ripley, Finn Bálor, Dominik Mysterio und Damian Priest steigen in den Ring. Ripley prahlt, denn sie haben in der vergangenen Woche alle Gegner ausgeschaltet, denn sie leiten Monday Night Raw. Niemand kann sie jetzt noch aufhalten. Zudem haben sie Dominik, aus dem ein ganzer Mann wurde. Bálor bezeichnet Dom als einen mutigen Mann, der sich gegen seinen Vater stellt. Priest fügt hinzu, dass Dom nicht mehr im Schatten von irgendjemandem stehe und das bewiesen habe, als er letzte Woche Edge One-on-One gegenüberstand. Ripley sagte zu Dom: „Papi ist sehr stolz auf dich.“

Dom schnappt sich ein Mikrofon, doch die Menge buht ihn lautstark aus, bevor er etwas Längeres mitteilen kann. Die anderen Mitglieder von Judgment Day fordern das Publikum auf, die Klappe zu halten, daraufhin wird es noch lauter.

Dom bezeichnet Judgment Day als seine wahre Familie. Judgment Day posieren anschließend für ein Familienfoto. Bálor versuchte möchte noch etwas loswerden, doch er wird von Riddles Musik unterbrochen.

4. Match
Tag Team Match
Finn Bálor & Damian Priest (w/ Rhea Ripley & Dominik Mysterio) besiegten Rey Mysterio & Matt Riddle nach dem Coup de Grâce – während des Matches wurde Riddle von Rollins attackiert, Rey verjagte den Kingslayer daraufhin mit einem Stahlstuhl, danach forderte Dom seinen Vater auf, ihm einen Schlag mit dem Stuhl zu verpassen, doch dazu war Rey nicht imstande und kehrte zurück in den Ring, wo er sofort von Bálor attackiert wurde (17:40)

Nun wird noch einmal das Video aus dem Haus von The Miz aus der Vorwoche ausgestrahlt. Nachdem die Miz Familie davon gefahren war, befand sich Lumis in ihrem Haus…

Backstage: Rollins und Riddle liefern sich einen Brawl, bis beide von den Offiziellen getrennt werden. Rollins teilt Riddle mit, dass er sein Rematch bekommt, und zwar wann und wo immer er möchte. Riddle fordert Rollins zu einem Fight Pit Match bei Extreme Rules heraus. Rollins nimmt die Herausforderung an.

In-Ring: The Miz Promo

The Miz steigt mit Tommaso Ciampa in den Ring und ist verärgert. Er hat genug von Dexter Lumis und ruft ihn heraus, doch der ehemalige NXT Superstar & Stalker bleibt fern. The Miz setzt seine Promo fort, während eine Person unterhalb des Rings den Ringboden mit einem Messer aufschlitzt. The Miz bekommt davon zunächst nichts mit. Plötzlich steckt Lumis seinen Kopf durch das Ringloch.

Lumis versucht den Moneymaker unter den Ring zu ziehen, doch Ciampa macht den Save. Lumis versucht danach Ciampa unter den Ring zu ziehen, doch ohne Erfolg, denn Lumis kassiert das Knee von Ciampa. Nachdem sich The Miz ein weiteres Mal dem Ringloch genähert hatte, zeigte sich Lumis erneut. The Miz und Ciampa ziehen sich aus dem Ring zurück.

Raquel Rodriguez wird in einem Video über das hispanische Kulturerbe vorgestellt. Für die nächstwöchige WWE Raw angekündigt:

Tag Team Match
Kevin Owens & Johnny Gargano vs. Alpha Academy

Singles Match
Matt Riddle vs. Damian Priest

Backstage: Kevin Patrick interviewt Judgment Day. Ripley meint, es sei Zeit zu feiern und Dominik spielt vor, als würde er sich Sorgen um seinen Vater machen, bevor er anfängt zu lachen. Dom ist bereit für eine von Priests berüchtigten Partys.

Als sie gehen, wendet sich Bálor an anderer Stelle allein an AJ Styles. Bálor möchte wissen, warum Styles einen großen Bogen um ihn macht, denn sie haben nun schon seit mehreren Wochen nicht mehr miteinander gesprochen. Styles klärt dazu auf. Beide haben nicht mehr miteinander gesprochen, seit Bálor sich Judgment Day angeschlossen und ihm den Rücken zugewandt hat. Bálor verteidigt sich, denn obwohl er für The Judgment Day aktiv ist, habe er sich nie gegen Styles gewandt und ihm immer den Rücken frei gehalten. Styles ist nicht daran interessiert, den Leuten, die ihm wichtig sind, den Rücken zuzukehren, so wie es Dominik getan hat und deshalb möchte er nichts mit Judgment Day zu tun haben. Bálor lacht und umarmt Styles, schließlich sind sie verbündet. Bálor signalisiert die „Too Sweet“ Geste und meint, dass sein Angebot immer noch Bestand hat.

Das finale Video des Abends fasst die Karriere von Alexa Bliss zusammen.

5. Match
Bayley (w/ Dakota Kai & IYO SKY) besiegte Alexa Bliss (w/ Bianca Belair & Asuka) nach dem Rose Plant – während des Matches brach ein Brawl zwischen Belair, Kai, Sky und Asuka aus und zum Ende des Matches wurde Bliss von SKY attackiert (15:05)

Nach dem Match: „Damage CTRL“ prügeln auf Asuka ein, bis Bianca Belair in den Ring stürmt und den Save machen möchte, doch sie hat keine Chance gegen das Heel-Trio und bekommt ebenfalls den Rose Plant verpasst.

Zum Abschluss der Show posieren die Damen, während sich Bayley ein Mikrofon schnappt und erklärt, dass sie die Kontrolle hat und bekommt, was sie will, wann sie will. Bayley möchte den Raw Women’s Title bei Extreme Rules gewinnen. Nach dieser eindeutigen Aussage endet die dieswöchige Ausgabe von Raw.

6 Kommentare

  1. Fand die Ausgabe schrecklich! Doppelchamp Roman Reigns wieder nicht im TV, Fehden sind belanglos (bis auf die von Rollins und Riddle). Aus der Miz / Lumis Sache könnte etwas entstehen. Mal abwarten.

    Sonst einfach nur fürchterlich. Judgement Day einfach nur ziellos und die Mysterio Storyline ist jetzt schon tot gelaufen.

    Note 4

  2. @Rückenbrecher jeder hat seine Meinung, sicher gebe ich dir bei gewisse Punkte Recht.
    Gegen wen sollte man Roman Reigns aktuell stellen und ihm glaubhaft den Titel abnehmen? Dadurch das er nicht mehr jede Show workt ist die Situation noch schwieriger.
    Triple H muss die Fehler die Vince gemacht hat, wieder ausbügeln, und das dauert einfach seine Zeit. Aber das sich etwas geändert hat, ist schon bemerkbar finde ich.
    Die Fehde mit Rey Mysterio und Judement Day finde ich jetzt auch nicht so prickelnd. Aber alles andere schon
    Rollins gegen Riddle eine echt geile Fehde
    Miz und Lumis warten wir es ab, klingt auf jeden Fall vielversprechend, wird gut aufgebaut

    • wenn ich das schon lese, der großartige HHH, nur in der Firma oben weil er Vince McMahons Schwiegersohn ist, rettet die Wrestling Welt und McMahon hat alles falsch gemacht,mal abgesehen davon, das McMahon das Wrestling als ganzes dahingeführt hat, wo es jetzt ist. Dazufügen könnte man noch, das es einst ein HHH war, der kein Problem damit hatte, mit Backstagepolitik einen Booker T oder Punk zu beerdigen oder sich unnötigerweise zweimal infolge in die Streak einzuschreiben, anstatt den Spot für jemanden freizumachen, der von so einem Match einen big Push hätte ziehen können und das obwohl vor allem das dritte Match zwischen Taker/HHH, trotzdem mit zu besten zählt, was es je bei Wrestlemania gab. Ein HHH muß erstmal nachweisen, das er wie Vince, einen Taker, Rock oder Austin kreiren kann und eine Ära wie die Attidude Ära erschaffen kann und das er das jemals schafft, so wie Vince es tat, das wage ich zu bezweifeln. Dazukommt, wie naiv sind diejenigen, die glauben ein HHH würde wirklich was ohne das stillschweigende okay eines McMahons veranstalten, der nicht nur Schwiegerdaddy ist, sondern auch immer noch der Mehrheitseigner des Unternehmens. Was die Shows angeht, die sind keinen deut besser als der Mist den es auch bei Vince zuhauf gab. Was jetzt aber auffällt, man hat das Gefühl das die WWE unter HHH AEW nachäfft und sorry, das ist nicht nur blamabel als Gigant den kleinen Konkurrent nachzuäffen sondern es ist auch unlogisch, denn dann kann man sich gleich AEW ansehen.

  3. Alle verlangen immer nach einem glaubhaften Gegner für Reigns, der ihm den Gürtel glaubhaft abnehmen kann… wieso sollte er ihn denn nicht einfach dreckig, durch eine Zusammenarbeit mehrerer Faces verlieren!? Verteidigt hat er die Gürtel zuletzt ja auch praktisch nur unfair… dieses öde „ich bin hier der Chef, anerkennt mich gefälligst“ ist doch mittlerweile sowas von ausgelutscht… ich buhe Reigns nicht aus, weil er so ein fieser Heel ist, sondern weil ich die Story einfach absolut uninteressant finde. Besonders, weil das mit diesen unfairen Eingriffen doch in der heutigen Zeit einfach nicht mehr funktioniert… Jeder (JEDER) in der Halle bekommt diese Eingriffe mit… oder wollen die uns ernsthaft immer noch glaubhaft vorspielen, dass kein offizieller da eingreifen und das Match neu anläuten oder den betrogenen Wrestler zum Sieger erklären würde!?

    • sehe das ähnlich, Reigns kann ja am wenigsten für das Booking und ich stimme Dir zu, es ist todlangweilig..“bla, erkennt mich an..“, einfach nur langweilig, da erinnere ich mich lieber zurück an einen Edge, als der damals den Mega Heel mimte und man nie wußte, was lässt sich Edge als nächstes einfallen? Und mit dem „Realismus“ kann ich auch nicht viel anfangen, denn dann müßte man Lesnar WWE und AEW auf Lebenszeit an die stirn tackern, denn jeder weiß, der war wenigstens UFC Champ. Mir würde zum Beispiel ein bitterböser Sami Zayn gefallen, das noch nen bissi gemixt mit einem völligen Psycho, das hätte was aber das wird wohl nie kommen, auch nicht unter HHH. Wer weiß, vielleicht kommt ja Bray Wyatt zurück ohne die dämliche Clownsmaske, die der nicht braucht, die nichtmal einen Kindergarten erschrecken können. Bray wie er the Fiend war und dann lässt man dem noch am Mic nen bissi Spielraum und schon hätte man nen klasse Champ aber auch das wird wohl nicht passieren, denn der kommt garantiert als the Fiend zurück, was für mich dann umschalten bedeutet, denn als Fiend finde ich den todlangweilig.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*