WWE Raw: Alle Resultate aus Indianapolis, Indiana (24.06.2024)

WWE Raw
24.06.2024 – Gainbridge Fieldhouse in Indianapolis, Indiana
Deutsche Free-TV Erstausstrahlung: 26.06.2024 (ProSieben MAXX)
Kommentatoren: Michael Cole & The Miz

Die Show startet mit einem Blick auf das Lucas Oil Stadium in Indianapolis. Danach wird live in das Gainbridge Fieldhouse geschaltet, wo 12.269 Fans anwesend sind. World Tag Team Champion The Miz ist heute Abend zusammen mit Michael Cole am Kommentatorpult. Cole sagt, dass er nicht auf den Grund eingehen wird, warum Pat McAfee nicht hier ist.

Drew McIntyre spricht über seinen Angriff auf CM Punk

In-Ring: Drew McIntyre begibt sich durch die Menge und betritt den Ring, während ein „CM Punk“ Chant ausbricht. Letzte Woche haben alle darüber geredet, dass er aufgegeben hat, aber jetzt reden sie nicht mehr darüber. Sie reden darüber, was letzten Freitag bei SmackDown passiert ist. McIntyre möchte es noch einmal sehen.

Videorückblick: Drew McIntyre griff CM Punk am vergangenen Freitag bei SmackDown brutal in Chicago an. „The Scottish Warrior“ legte den abgefertigten „Straight Edge Superstar“ auf der Bühne ab.

Zurück im Ring: McIntyre sieht erfreut aus. McIntyre sagt, er habe dafür gebetet und der Big Man habe es möglich gemacht. Jeder hat CM Punks Namen seit Monaten chantet. McIntyre ist fertig mit den Leuten. Wenn sie seinen Namen chanten, ist das nur eine Erinnerung. Sie haben Monate damit verbracht, ihm zuzuhören, wie er ihnen erzählt, was für ein Mensch CM Punk ist. Bei WrestleMania und Clash at the Castle hat Punk ihn vor seiner Familie, seinen Freunden und seinem Land verarscht. McIntyre versprach seiner Frau, den World Title zu gewinnen, doch Punk verhinderte dies. McIntyre wird die Fans ignorieren. Er wird direkt mit CM Punk sprechen, der gerade zuschaut. McIntyre hofft, dass Punk sich unwohl fühlt und Schmerzen hat und durch einen Strohhalm gefüttert wird, weil McIntyre ihm das angetan hat. McIntyre hat ihn dorthin gebracht.

McIntyre hat Punk nicht nur seine Würde genommen. Er hat auch das hier mitgenommen: ein von Fans hergestelltes Armband mit den Farben Chicagos und den Namen „Larry“ und „AJ“ darauf. McIntyre sagt, es sei etwa fünfzig Cent wert, aber für Punk ist es unbezahlbar. Es trägt die Namen von Punks Frau und seinem dümmlich aussehenden Hund Larry. Punk trägt es, wenn er das Haus verlässt, damit er sie mitnehmen kann und sich nicht allein fühlt – ein „Larry“ Chant ertönt. McIntyre behauptet, Punk sei einsam. Er hat auch Schmerzen und ist unglücklich. Dies wird ein Thema für die Zukunft sein. McIntyre wird das Money in the Bank Ladder Match bestreiten. Punk wird allein zusehen, mit Schmerzen und er wird unglücklich sein, wenn er sieht, wie er das Match gewinnt. McIntyre weiß, wie es sich anfühlt, allein zu sein, wenn Punk ihn verarscht hat. Die Leute haben Punks Namen gechantet.

Das Roster und das Management akzeptieren ihn trotz McIntyres Warnungen. McIntyre ist jetzt nicht allein. McIntyre legt das Armband an. McIntyre sagt, dass er jetzt Punks Hund und Frau in seiner Ecke hat. Bei Money in the Bank wird er den Vertrag gewinnen und ihn in der gleichen Nacht einlösen und World Heavyweight Champion werden. McIntyre wirft das Mikrofon weg und verlässt den Ring. McIntyre küsst das Armband.

Videorückblick auf das Debüt der „Wyatt Sicks“ bei WWE Raw.

Parkhaus: Ein schwarzer Geländewagen fährt in die Garage, heraus steigt Chad Gable, der durch den Angriff von Wyatt Sicks am Kopf verletzt wurde. Sicherheitskräfte geleiten Gable in die Arena. Gable ist nicht glücklich über die Kamera.

Backstage: Cathy Kelley steht vor der Umkleidekabine von Chad Gable, die von Sicherheitskräften bewacht wird. Sie möchte von Gable einen Kommentar zu seinem Money in the Bank Qualifikationsmatch hören. Kelley sagt, dass viele WWE Superstars schockiert sind, dass Chad Gable heute Abend in Aktion sein wird. Sie möchte mehr über seine Verletzungen durch die Wyatt Sicks erfahren.

Videorückblick: Letzte Woche bei Raw griff Ludwig Kaiser Sheamus an, als dieser gegen Bron Breakker antrat, der daraufhin durch Disqualifikation verlor. Breakker schlug Sheamus mit einem Spear zu Boden, bevor er Kaiser mit einem Spear k.o. schlug.

Backstage: Jackie Redmond ist bei Ludwig Kaiser. Kaiser will Sheamus vergessen. Kaiser sagt „Braun Strowman“, bevor er sich korrigiert und Bron Breakker sagt. Breakker ist stark, explosiv und schnell. Das hat Kaiser letzte Woche gelernt, aber heute Abend wird er beweisen, dass er für Großes bestimmt ist. Kaiser wird der Welt zeigen, dass Bron Breakker kein Ludwig Kaiser ist.

1. Match
Ludwig Kaiser besiegte Bron Breakker durch DQ, nachdem Sheamus in das Match eingriff und Kaiser attackierte – während des Matches richtete das Publikum ein „YOU S*CK“ Chant an Kaiser (10:10)

Nach dem Match: Sheamus feiert mit den Fans, bevor er den Kommentatorentisch abräumt. Sheamus will Kaiser mit einer Powerbomb durch den Tisch befördern, doch Breakker trifft „The Celtic Warrior“ mit einem Spear. Ein wütender Breakker geht davon.

Backstage: Dominik Mysterio isst etwas, während Finn Bálor, JD McDonagh und Carlito auf einem Fernseher im Hintergrund WWE 2K24 spielen. World Heavyweight Champion Damian Priest kommt hinzu und „Dirty“ Dominik Mysterio sagt, dass dies alles Geschenke von Liv Morgan sind. Dom erzählt, dass sie seine Telefonnummer bekommen hat und hält ein Bild hoch, das sie ihm geschickt hat. Der ganze Judgment Day schaut es sich an. Carlito ist verblüfft und sagt lässig: „Das ist cool!“ Priest ermahnt Carlito. Priest sagt, dass Dom Rhea Ripley erklären muss, wie Morgan an seine Nummer gekommen ist. Priest möchte außerdem, dass Dom einen Weg findet, um die Sache mit Liv noch am heutigen Abend zu beenden. Für den Rest von The Judgment Day möchte er, dass sie sich auf Braun Strowman konzentrieren, der sie in den letzten Wochen in die Enge getrieben hat. Sie sind sich einig, dass sie sich um Strowman kümmern müssen.

WWE wirbt für das Fanatics Fest, das im August 2024 in New York City stattfinden wird.

Backstage: Bron Breakker hämmert an die Bürotür von Raw General Manager Adam Pearce. Pearce antwortet wütend und fragt, was sein Problem sei. Breakker sagt, er habe es satt, dass sich Leute in seine Angelegenheiten einmischen. Er hätte Kaiser besiegt, wenn Sheamus nicht gewesen wäre und er hätte Sheamus letzte Woche besiegt, wenn Kaiser nicht gewesen wäre. Breakker will ein Match gegen Sami Zayn um die Intercontinental Championship. Pearce sagt ihm, dass er sich beruhigen soll.

Sami Zayn erscheint und stellt klar, dass er den Titel jederzeit gegen Breakker verteidigen würde. Breakker fordert ihn zu einem Titelmatch bei Money in the Bank heraus. Zayn starrt Breakker an und fordert Pearce auf, Breakker zu sagen, dass er sein Match bekommt. Pearce arrangiert das Match und Breakker verspricht, Zayn zu zerstören.

2. Match
Womens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
Lyra Valkyria besiegte Shayna Baszler und Kairi Sane nach dem Night Wing von Valkyria gegen Sane – während des Matches chantete das Publikum „THIS IS AWESOME“ (8:30)

Lyra Valkyria trifft im Women’s Money in the Bank Ladder Match auf IYO SKY und Chelsea Green.

Backstage: Drew McIntyre streitet sich mit Raw General Manager Adam Pearce. Pearce sagt, dass sich jeder für das Money in the Bank Match qualifizieren muss, besonders jemand, der letzte Woche aufgegeben hat. Pearce fügt hinzu, dass McIntyre nach all den Unruhen, die er verursacht hat, keinen Platz verdient hat. McIntyre betont, dass er all die Dinge, die CM Punk ihm angetan hat, nicht verdient hat und deshalb vertraut er, dass Pearce das Richtige tun wird oder er wird die Bedeutung von Störung herausfinden.

McIntyre stürmt los und geht an Women’s World Champion Liv Morgan vorbei. Morgan lächelt, als die Kamera ihr folgt. Sie geht durch die Gorilla-Position und zur Entrance Bühne, um ihren Auftritt zu haben. Sie trägt ein Shirt mit der Aufschrift „Daddy’s Girl“, eine Anspielung darauf, dass sie „Dirty“ Dominik Mysterio „Daddy“ nennt…

Das Video mit Triple H und Pat McAfee wird ausgestrahlt, in dem sie den WWE-Deal ankündigten, den Royal Rumble 2025 und zukünftige WrestleMania- und SummerSlam Großveranstaltungen nach Indianapolis zu bringen – wir berichteten.

The Miz erhebt sich und stellt Tyrese Haliburton von den Indiana Pacers vor, der hinter dem Kommentatorenpult sitzt. Haliburton hält sein Handy hoch, um zu zeigen, dass er mit Logan Paul spricht…

In-Ring: Women’s World Champion Liv Morgan steht im Ring und sagt: „Oh Dominik!“ Da sie hinter der Bühne nicht zu ihm gelangen konnte, dachte sie sich, dass sie hierherkommt, um die Aufmerksamkeit von „Dirty“ Dominik Mysterio zu bekommen. Sie hofft, dass er die Geschenke mag, die sie geschickt hat, aber sie hofft, dass er den Text, den sie geschickt hat, noch mehr mag. Morgan weiß, dass Dom nur schwer zu bekommen ist. Rhea Ripley hat Dominik nie Geschenke gemacht. Morgan sorgt sich um ihn und bezeichnet ihn als „Daddy Dom“. Sie möchte, dass er herauskommt, um sich für die Geschenke zu bedanken. Sie verspricht ihm, ihm vor all den Leuten noch ein Geschenk zu machen.

Stattdessen kommt Zelina Vega von der Latino World Order heraus. Vega behauptet die Gabe zu haben, Morgan zum Schweigen zu bringen. Vega weiß nicht, warum Morgan von Rhea Ripley besessen ist, aber das ist nicht der Grund, warum sie hier ist. Vega ist hier, um über etwas zu reden, das Morgan vergessen hat. Während Morgan hier draußen auf der Jagd nach „Dirty D“ ist, ist Vega hier draußen auf der Jagd nach der Women’s World Championship. Für Morgan ist der Titel das Wichtigste in ihrem Leben. Sie hat Rhea Ripley für diese Championship ausgeschaltet. Sie hat Becky Lynch für diesen Titel in den Vorruhestand geschickt. Nichts bedeutet ihr mehr. Vega sagt, dass es Morgan nur darum geht, Spaß zu haben. Morgan hat sich diese Gelegenheiten erarbeitet. Vega hat nach ihren gehungert. Das wird Morgans Libido immer übertreffen. Morgan dementiert dies. Vega fordert Morgan auf, den Titel hier in Indianapolis aufs Spiel zu setzen. Das Publikum mag diese Idee. Morgan würde dies gerne ermöglichen, doch derzeit ist sie beschäftigt, also nächste Woche. Vega möchte jedoch nicht bis nächste Woche warten.

„Dirty“ Dominik Mysterio macht sich auf den Weg zum Ring, sehr zur Freude von Morgan. Dom ergreift das Wort, aber die Menge buht ihn lautstark aus. Morgan fragt „Daddy Dom“, ob ihm die Geschenke gefallen. Mysterio sagt, er habe die Geschenke bekommen, aber sie hätten ihm nicht gefallen. Morgan sieht niedergeschlagen aus. Morgan weiß, dass ihm der Text, den sie geschickt hat, gefallen hat und hält die Seile offen, damit er den Ring betreten kann – das Publikum chantet: „Sloppy Seconds!“

Vega sagt, wenn Morgan zu ängstlich sei, um zu kämpfen, hätte sie ihren Mann nicht herausholen müssen. Dominik stellt klar, dass er nicht ihr Ehemann ist. Dom sagt, wenn Vega um die World Womens Championship kämpfen wolle, werde er ihr helfen. Vega will das hören. Er weiß, dass Vega ihre Differenzen mit Mami hatte, aber es wäre ihm lieber, wenn jemand anderes als Morgan diesen Titel hätte.

Vega beginnt, Dominik zu beschimpfen, woraufhin Morgan Vega plötzlich hinterrücks angreift und beide lieferten sich einen Schlagabtausch, bis Rey Mysterio in den Ring stürmt und Morgan von Vega wegzieht. Dom schubst daraufhin seinen Vater auf die Matte, was laute Buhrufe zur Folge hat. Morgan lächelt und schaute Dom bewundernd an, der dann den Ring verlässt – Morgan läuft ihm nach.

Backstage: Cathy Kelley steht noch vor der Umkleidekabine von Chad Gable, die von Sicherheitskräften bewacht wird. Raw General Manager Adam Pearce kommt heraus. Pearce teilt mit, dass Gable zwar angeschlagen, aber aus medizinischer Sicht in der Lage ist zu kämpfen. Er fragt nach Gables mentalem Zustand. Pearce sagt, dass er nicht in der Lage ist, darüber zu sprechen, aber Gable ist auf den heutigen Abend fokussiert.

Video: In der vergangenen Woche kehrte Seth „Freakin“ Rollins zum ersten Mal seit WrestleMania zurück. Es werden Highlights von einem emotionalen Rollins gezeigt, der bei WrestleMania die World Heavyweight Championship verlor, bevor er später von Roman Reigns mit einem Stahlstuhl in den Rücken geschlagen wurde. Rollins sagt, er habe sein Wohlbefinden für etwas geopfert, das er liebt. Filmmaterial zeigt, wie Rollins sein Knie rehabilitiert und trainiert. Rollins nahm eine Herausforderung von Damian Priest für ein Match um die World Heavyweight Championship bei Money in the Bank an.

Video: Die nächste WWE Friday Night SmackDown aus dem Madison Square Garden wird eine Bloodline Anerkennungszeremonie beinhalten… Cole kündigt Sami Zayns Comedy-Show für das Money in the Bank-Wochenende in Toronto an…

Backstage: „Dirty“ Dominik Mysterio fordert Liv Morgan auf, ihn in Ruhe zu lassen. Morgan möchte ihm dafür danken, dass er sie vor seinem Versager-Vater gerettet hat. Dominik meint, dass er sie nicht gerettet hat – er hat es nur getan, weil Rey Mysterio ein Versager ist. Dom stürmt davon.

Backstage: World Tag Team Champion R-Truth nähert sich Morgan. R-Truth sagt, dass er sie mit „Tom & Nick Mysterio“ reden gesehen hat, bevor er sagt, dass er eine Schwäche für sie hat. R-Truth weiß, dass die beiden es sich nicht leicht machen. Morgan will Dom nächste Woche ein Match gegen seinen Vater verschaffen, aber sie hofft, dass sie ihren Freunden (Finn Bálor und JD McDonagh) heute Abend ein World Tag Title Match verschaffen kann. R-Truth scheint in sie verliebt zu sein und sagt, er sei die eine Hälfte der Champions. R-Truth stimmt einem Match zu, obwohl er JD McDonagh und dessen Dickschädel nicht mag. Morgan teilt R-Truth mit, dass er dafür sorgen soll, dass Adam Pearce seine Zustimmung zu dem Match gibt.

Der schockierte The Miz steht auf und verlässt seinen Kommentatorenplatz, da er wahrscheinlich versuchen wird, das Match zu verhindern.

Vor dem nächsten Match: Als „Big“ Bronson Reed den Ring erreicht, begibt sich Chad Gable mit einem Pflaster an der Stirn heraus. Gable fragt die Zuschauer, ob sie an Wunder glauben, denn die Gerüchte über sein Ableben sind stark übertrieben. Letzte Woche wurde er von Monstern niedergeknüppelt und dem Tod überlassen, aber Chad Gable kann nicht getötet werden. Chad Gable lebt. In einem Akt wahrer Tapferkeit hat er beschlossen, herauszukommen und sich zwei weiteren Monstern zu stellen. Ähnlich wie letzte Woche wird er siegreich sein und „Master“ in the Bank werden. Die LED-Bildschirme beginnen zu flimmern, als er in den Ring steigt.

3. Match
Mens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
Chad Gable besiegte Braun Strowman und Bronson Reed nach einem Top Rope Moonsault auf Reed – Dominik Mysterio, Finn Bálor, JD McDonagh und Carlito stürmten während des Matches heraus und griffen Strowman an, er wehrte sie einen Moment lang ab, aber der Zahlenvorteil machte ihm einen Strich durch die Rechnung – Cole erwähnte, dass der Referee nichts dagegen unternehmen konnte, da es bei Triple Threat Matches keine Disqualifikationen gibt (8:25)

Nach dem Match: Chad Gable feiert im Ring… bis plötzlich das Licht ausgeht! Die Fans lassen die Glühwürmchen erstrahlen und Rauch erfüllt den Ring. Eine ominöse Klaviertaste schlägt wieder und wieder an. Gable hält sich die Wunde an der Stirn.

Die geheimnisvolle Frau krabbelt in den Ring. Gable fällt vor Angst zurück, als sie zu ihm hochkrabbelt. Gable rollt sich aus dem Ring und zieht sich zurück. Die Frau, die vielleicht Abigail heißt, krabbelt aus dem Ring und hebt einen kleinen Karton auf. Sie geht zum Kommentatorentisch und stellt diesen vor Michael Cole, bevor sie durch die Menge verschwindet. Die Sicherheitskräfte, die Cole beschützt haben, liegen am Boden.

Nach der Werbeunterbrechung: Michael Cole Cole teilt mit, dass der Karton an Pat McAfee adressiert sei. Cole öffnet nervös den Karton und holt eine VHS mit der Aufschrift „PLAY ME“ heraus. Cole erklärt dem jungen Publikum, was eine VHS ist. Er gibt es jemandem aus der Produktion, der es abspielen soll.

Backstage: Chad Gable geht nervös hinter die Bühne und klopft an eine Tür. Otis kommt heraus. Gable bittet darum, mit der Crew zu sprechen. Akira Tozawa und Maxxine Dupri kommen aus der Umkleidekabine heraus. Gable sagt, dass die letzte Woche schrecklich war, aber alles, was er gesehen hat, war seine Familie. Es braucht einen großen Mann, um zuzugeben, dass er sich geirrt hat. Gable gesteht ein, die Grenze überschritten zu haben und entschuldigt sich. Gable meint weiter, dass Familien streiten, aber zusammenhalten. Otis behauptet, dass jeder, der Maxxine oder Tozawa verletze, nicht zur Familie gehöre. Otis tut es leid, was Gable passiert ist, aber er meinte es ernst, als er sagte, sie seien fertig miteinander. Maxxine bemerkt, dass Gable Otis wirklich verletzt hat, aber sie sind froh, dass es ihm gut geht. Maxxine fügt hinzu, dass sie nur etwas Zeit brauchen. Sie wird mit Otis darüber sprechen. Gable sieht nervös aus. The Creed Brothers und Ivy Nile lassen sich blicken, um nach Gable zu sehen. Gable sagt, dass es ihm nicht gut geht und er viel Hilfe braucht.

4. Match
Non-Title Match
Alba Fyre & Isla Dawn besiegten Kayden Carter & Katana Chance nach ihrer Gory Bomb/Russian Leg Sweep Kombination gegen Chance (5:50)

Nach dem Match: IYO SKY, Kairi Sane & Dakota Kai von Damage CTRL greifen die Champions hinterrücks an, bevor sie Carter und Chance attackieren. Sky lässt einen Over the Moonsault auf die WWE Women’s Tag Team Champions folgen.

Backstage: World Heavyweight Champion Damian Priest will das Clubhouse betreten, da kommt Women’s World Champion Liv Morgan heraus. Priest sagt, dass er hofft, dass „Dirty“ Dominik Mysterio es geschafft hat, aber Finn Bálor ist der Einzige, der im Raum ist. Priest findet dies sehr merkwürdig. Bálor dachte, Priest sei nach Hause gegangen, aber er schätzt die Anschuldigungen nicht.

Bálor sagt, dass Morgan ihnen sagen wollte, dass sie Dominik nächste Woche ein Match gegen Rey Mysterio besorgt hat. Was den heutigen Abend betrifft, so hat sie Bálor und JD McDonagh ein World Tag Team Championship Match besorgt. Es spielt keine Rolle, wie sie das Match bekommen, solange sie die Titel gewinnen. Bálor wird nehmen, was er bekommen kann. Morgan scheint zu schön, um wahr zu sein. Priest sagt, dass das stimmt. Priest sagt abschließend, dass er sich um seine Angelegenheiten kümmern wird und wünscht Bálor viel Glück für sein Titelmatch.

Video: Die WrestleMania XL-Dokumentation wird am Mittwoch, dem 3. Juli (hierzulande aufgrund des Zeitunterschieds) am 04. Juli auf YouTube verfügbar sein.

Backstage: The Miz findet R-Truth im Backstagebereich und hofft, dass er nicht den Raw General Manager Adam Pearce gefunden hat. R-Truth sagt, dass er ihn gefunden hat und fragt, warum Miz nicht in seinem Outfit ist. Miz sagt, dass er in der letzten Stunde als Kommentator gearbeitet hat. R-Truth sagt, dass er es aus Liebe getan hat. Liv Morgan und „Dominik“ Mysterio erinnern ihn an eine romantische Komödie. Miz erinnert daran, dass es um sie geht. R-Truth sagt, dass er Miz nur als Freund mag und geht.

World Heavyweight Champion Damian Priest spricht zu Seth „Freakin“ Rollins

In-Ring: Damian Priest begibt sich in den Ring. Priest merkt an, dass wir alle das Video von Seth „Freakin“ Rollins gesehen haben, das demütig und inspirierend war. Priest versteht, warum Seth „Freakin“ Rollins gesagt hat, dass er sich in ihm wiedererkennt. Priest versteht es. Sie heben sich von der Gruppe ab und können Raw als Champion repräsentieren. Priest sieht in Rollins einen Mann, der er nicht werden will. Priest möchte nicht im Ring stehen und seinen Nachfolger sehen, jemanden, der größer, stärker und besser ist. Rollins ist großartig, aber Priest ist der Champion. Solange er World Heavyweight Champion ist, wird Rollins den Gipfel nie wieder sehen.

„BURN IT DOWN!“

Seth „Freakin“ Rollins macht sich in einem von Cruella de Vil inspirierten Outfit auf den Weg zum Ring. Rollins hört sich fröhlich an, wie die Menge seinen Song singt. Rollins begrüßt Indianapolis enthusiastisch. Der Royal Rumble 2025 kommt in diese Stadt, sehr zur Freude des Publikums. Das ist im Februar, aber heute Abend ist Montag. Es ist immer noch seine Show. Es ist „Monday Night Rollins!“. Die Menge singt wieder Rollins‘ Theme Song. Rollins sagt zu Priest: „Alle erheben sich für El Campeon“, doch er antwortet: „Alle singen für Seth ‚Freakin‘ Rollins.“

Priest will sich über ihn auslassen und sagt, solange er Champion ist, wird er es nie zurückbekommen. Rollins gackert und sagt, dass das dreist ist, aber das Problem ist, dass Rollins Priest nicht glaubt. Rollins glaubt nicht an diese Zuversicht. Rollins hält es für falsche Angeberei. Rollins fragt die Menge, ob sie an Priests Schwachsinn glaubt. Es überrascht nicht, dass sie es nicht glauben. Rollins sagt, dass er Priest sagen wird, warum sie ihm in dieser Position nicht glauben. Priests Taten und Worte stimmen nicht überein. Priest sagt die richtigen Dinge, aber bei seinen beiden Titelverteidigungen brauchte er die Hilfe von Judgment Day und CM Punk. Ohne sie wäre Priest nicht Champion.

Priest stimmt Rollins zu. Priest hat nicht um Hilfe gebeten, aber die Leute haben sich eingemischt. Priest möchte ein richtiges Gespräch – das Publikum chantet daraufhin „YOU S*CK“. Priest erinnert, dass er der World Heavyweight Champion ist. Priest kann nicht ändern, was in der Vergangenheit vorgefallen ist, aber er kann in der Gegenwart stehen. Rollins repräsentiert die Vergangenheit und hält eine ganze Menge von nichts. Rollins sagt: „Für den Moment.“ Rollins ist nicht hierhergekommen, um Priest niederzumachen. Rollins respektiert Priest. Rollins mag es nicht, übertrumpft zu werden, was Priest tat, als er Rollins zu einem Match bei Money in the Bank herausforderte. Rollins ist hier, um Priest zu übertrumpfen. Es muss nichts Offizielles sein. Es kann eine Nebenwette oder ein Gentlemen’s Agreement sein. Wenn Priest ihn besiegt und den Titel bei Money in the Bank behält, wird sein Wunsch in Erfüllung gehen. Wenn Priest ihn besiegt, wird Rollins, solange er Champion ist, nicht mehr um den Titel kämpfen. Wenn Rollins Priest für den Titel besiegt, den er seit zwei Monaten für Rollins warmhält, muss Priest The Judgment Day verlassen – die Menge ruft: „YES!“ Priest sieht zwiegespalten aus. Rollins fragt: „Was sagst du, El Campeon?“ Priest sagt, dass er es mag. Priest ist der Champion, also braucht er Judgment Day mehr als er selbst. Priest nimmt diese Herausforderung an und beide schütteln sich die Hände.

„The Ring General“ und amtierender King of the Ring GUNTHER hat seinen Auftritt. GUNTHER stellt sich zwischen Rollins und Priest und spottet über sie. GUNTHER sagt, dass er sehr wohl versteht, dass hier viel auf dem Spiel steht: die World Heavyweight Championship und dieses Gentlemen’s Agreement. Bei Money in the Bank tritt der Mann, der das Prestige der World Heavyweight Championship begründet hat, Seth „Freakin“ Rollins, gegen den Mann an, der die Show seit zwei Monaten auf seinem Rücken trägt. GUNTHER kann es kaum erwarten, dieses Match zu sehen. GUNTHER sagt: „Meine Herren, möge der bessere Mann gewinnen, aber machen Sie keinen Fehler. Beim SummerSlam wird der Bessere von Ihnen beiden der Kleinere sein, wenn er mit mir in den Ring steigt.“

Michael Cole sagt, dass sie ein altes VHS-Gerät ausfindig machen konnten. Das Video wird abgespielt. Uncle Howdy wird gezeigt. Uncle Howdy fragt jemanden, ob er sich glücklich fühlt. Wie geht es Ihnen seit dem Verlust? Haben Sie das Gefühl, vergessen worden zu sein? Wissen Sie noch, wer Sie sind? Bo Dallas wird gezeigt und sagt, er sei ein Niemand. Howdy fragt: „Wie hat es sich angefühlt, als dein Bruder starb?“ Dallas sagt, es habe sich angefühlt, als sei ihm das Wichtigste genommen worden, als würde nichts mehr zählen. Howdy fragt, ob Dallas das Erbe seines Bruders ausnutzt. Dallas sagt, er wollte immer wie sein Bruder sein. Dallas schaute zu ihm auf und wollte so sein wie er. Dallas habe seine gesamte Karriere darauf hingearbeitet, neben ihm zu sein. Sie wollten zusammen regieren. Sie haben es geschafft. Sie hatten es. Traurig sagt Dallas: „Dann wurde es mir weggenommen.“ Niemand auf der Welt fühlt so, wie er sich bei diesem Verlust fühlt. Was soll er denn tun? Ein Mausoleum werden? Dallas kann nicht zulassen, dass die Menschen vergessen, wofür er stand. Sie wollten sie alle vergessen. Dallas sagt, sie hätten sie alle dazu gebracht, sich zu erinnern. Howdy lächelt sadistisch und sagt: „Ja, das haben wir!“ Howdy wird gezeigt, wie er Dallas gegenübersitzt. Das Video bricht ab.

Nächste Woche findet in Toronto die Money in the Bank Week statt… Kofi Kingston begibt sich mit Xavier Woods auf die Bühne. Woods kehrt wieder zurück in den Backstagebereich. Kingston und Karrion Kross haben letzte Woche versprochen, ihre Team Partner im Backstagebereich zu lassen.

5. Match
Karrion Kross besiegte Kofi Kingston nach dem Final Prayer – gegen Ende des Matches erschien Paul Ellering auf der großen Videoleinwand und fragte, ob es das wirklich wert sei, danach sahen wir, wie AOP Woods einen Beatdown im Backstagebereich verpassten, Kross nutze die Ablenkung, um das Match für sich zu entscheiden (5:50)

Videorückblick auf das Debüt von Jacob Fatu, der sich der Bloodline anschloss, um den Undisputed WWE-Champion „The American Nightmare“ Cody Rhodes sowie Kevin Owens und Randy Orton brutal zu verprügeln.

Bei Money in the Bank wird der Undisputed WWE Champion „The American Nightmare“ Cody Rhodes zusammen mit Randy Orton & Kevin Owens gegen The Bloodline antreten.

Für die nächstwöchige WWE Raw bestätigt:

Mens Money in the Bank Triple Threat Qualifying Match
Drew McIntyre vs. Sheamus vs. Ilja Dragunov

Womens Money in the Bank Triple Threat Qualifying Match
Ivy Nile vs. Zoey Stark vs. Dakota Kai

Singles Match
„Dirty“ Dominik Mysterio vs. Rey Mysterio

WWE Women’s World Championship
Liv Morgan (c) vs. Zelina Vega

Nun ist es Zeit für den Main Event.

6. Match
WWE World Tag Team Championship
The Judgment Day: Finn Bálor & JD McDonagh besiegten The Awesome Truth: The Miz & R-Truth (c) nach dem Coup de Grace von Bálor gegen R-Truth – am Ende des Matches kletterte Morgan auf den Apron und umarmte Truth, Morgans Gesichtsausdruck änderte sich und danach beförderte sie Truth über das oberste Seil, somit hatte Bálor leichtes Spiel das Match nach seinem Finisher zu beenden – Braun Strowman kam während des Matches heraus und verjagte Dom und Carlito vom Ring – TITELWECHSEL! (11:29)

Neue WWE World Tag Team Champions: Finn Bálor & JD McDonagh

Nach dem Match: Finn Bálor und JD McDonagh posieren auf der Bühne mit den World Tag Team Championship Belts und Women’s World Champion Liv Morgan stellt sich zwischen die beiden. Michael Cole fragt sich, ob sie die „Yoko Ono“ von Judgment Day ist. Damit endet die Show.






16 Kommentare

  1. Das Video Interview mit Bo Dallas und Unkle Howdy ist einfach perfekt. R.I.P Bray Wyatt

  2. Was wird das denn jetzt für eine Story mit Finn, Liv und Dominik 🤣🤣🤣3️⃣

    • Ganz einfach, Liv wird Rhea alles nehmen nicht nur Dom sondern auch den ganzen Judgment Day. Wenn Rhea irgendwann zurück kommt wird sie feststellen das alle bis evtl. auf Priest auf Liv’s Seite stehen. Ich könnte mir sogar vorstellen das Liv in das Match zwischen Seth und Priest eingreift. Priest verliert und er muss Jugment Day deshalb verlassen.

  3. WWE hat mit dieser RAW so viel richtig gemacht….

    Die Promo mit Rollins, Priest und Gunther war perfekt, die Promos bzgl Wyatt Sicks, Alpha Academy und den Creeds waren auch gut umgesetzt und die Storyline mit Morgan und Judgment Day nimmt auch weiter Fahrt auf.

    Ich frage mich zwar, was sie jetzt mit R-Truth und Miz machen wollen, aber eine längere Titelregentschaft wäre eh nicht gut gewesen.

  4. Das Match der Wyatt Leute hat mir am besten gefallen! Schön, dass sie endlich so viel zeigen dürfen.

  5. Eine alles in allem ziemlich interessante, spannende Ausgabe.

    Breakker dann wohl demnächst IC Champion? Würde passen. Scheint bei den Fans aktuell auch ziemlich over zu sein.

    Die Story mit dem JD und Liv nimmt immer mehr an Fahrt auf. Muss gestehen, dass ich mich, als Liv anfing, an Dom heranzumachen, ich mich erst gefragt habe, ob das wirklich sein muss und ich die Idee albern fand, aber langsam wird die Story doch richtig spannend. Nach dem Ende mit dem unerwarteten Titelwechsel Dank Liv und den Worten von Priest (sinngemäß: er kann ohne den JD, aber der JD nicht ohne ihn), könnte ich mir gut vorstellen, dass es Liv Morgan schafft vielleicht den kompletten JD auf ihre Seite zu ziehen und dann wird es sehr interessant, was passiert, wenn Ripley zurückkommt.

    Auch das Segment mit Priest, Rollins und Gunther fand ich echt stark. Verspricht definitiv einige Spannung World Heavyweight Title.

    Am meisten entgegengefiebert habe ich aber, wie es mit den Wyatt Sick6 weitergeht nach dem grandiosen Start letzte Woche. Und irgendwie bin ich da ein wenig hin- und hergerissen:

    Zum einen fand ich es auf den ersten Blick doof, dass Gable schon wieder antreten konnte. Auf der anderen Seite: wollte man ihm nur Angst einjagen, dass er sein Verhalten überdenkt und sich so wirklich auf seine „Familie“ besinnt und was er an ihr hat? Wäre auf jeden Fall ein interessanter Ansatz.

    Auch weiß ich nicht so recht, was ich von dem Interview von Uncle Howdy und Taylor/Bo Dallas halten soll. Da es sich ja um ein und dieselbe Person handelt, ergibt es eigentlich erst mal keinen Sinn, dass er sich quasi selbst auf VHS interviewt. Auf der anderen Seite, muss man aber auch festhalten, dass das Interview extremst emotional war.

    Alleine die Tatsache, dass er in dem Interview sagt, er wollte immer wie sein Bruder sein und gleichzeitig in diesem Video ihm so ähnlich sieht und fast genauso wie er redet und ganz direkt die Frage „Wie fühlte es sich an, als dein Bruder starb?“ mit der Antwort „Als hätte man mir das Wichtigste in meinem Leben genommen.“ haben bei mir wirklich Gänsehaut erzeugt. Ich bin auf jeden Fall schon mächtig gespannt, wie es da weitergeht.

  6. Ich finde es echt lustig. Am schönsten ist es doch immer, wenn die Kritiker verstummen. Man könnte natürlich mal sein Fehler eingestehen und zugeben, dass BO Dallas wirklich Gänsehaut erzeugt hat. Aber es wird lieber auf eine nächste Sequenz gewartet, die nicht so toll ist, um wieder zu meckern.

    • Bei dir vielleicht! Ich fand das Segment doof! Und das Gable schon wieder fit ist und jetzt eine Fehde gegen diese Gruppierung startet (von denen man kaum was gesehen hat) spricht Bände.

    • Es ist einfach nur dumm. Letzte Woche Gable quasi mit Kopfschuss, zumindest angedeutet und diese Woche quicklebendig 🙄 Wrestling und Horror hat noch nie funktioniert und heutzutage erst recht nicht, wenn die Teilnehmer danach mit Fans für Selfies posen 🤦‍♀️

  7. Liv Morgan gefällt mir immer besser. Die kleine Maus macht nicht nur im Ring eine gute Figur. Uncle Howdy – da muss man abwarten, was draus wird mit dem Stable. Als Wochenshow sehr gut.

  8. Zu Chad Gable: Ich find es nicht schlimm, dass er antreten konnte. Man hat die Attacke auf ihn ja nicht gesehen. Somit ist es durchaus glaubwürdig. Und das Interview mit Bo/Howdy fand ich mega. Auch Liv Morgan find ich super. Ich fand ihre bisherigen Title-Reigns zu kurz.

  9. Tolle Erklärung von Michael Cole, was eine VHS ist 🤣🤣

    Das einfach weiter gemacht die ganze RAW ohne das wirklich was zu den Wattys/Vorgang letzte Woche, ist schon etwas lahm

  10. @ Nevia

    Und du solltest dich einmal daran erinnern, dass Damien seinen Titel jetzt schon mehr aufs Spiel gesetzt hat und verteidigen musste, als es z.B. ein Roman Reigns die letzte Jahre getan hat.

    Und Seth Rollins wird auch noch irgendwann clean gegen Damien verlieren.

Kommentare sind deaktiviert.