Wird Roman Reigns nach seiner WWE-Rückkehr Brock Lesnars Jahreseinkommen übertreffen?, Update zur geplanten Einführung des United States und Intercontinental Titel für die WWE Women’s Division

reigns lesnar 210722 fb

– Roman Reigns war seit seiner Niederlage gegen Cody Rhodes bei WrestleMania 40 nicht mehr im WWE-TV zu sehen. Obwohl er noch nicht wieder zurück ist, scheint ein Pro-Wrestling-Veteran zu behaupten, dass Reigns eine beträchtliche Gehaltserhöhung erhalten wird, die sogar das Gehalt von Brock Lesnar übertreffen wird.

Brock Lesnar soll mit einem Jahresgehalt von 12 Millionen Dollar der gegenwärtig bestbezahlte WWE-Superstar sein und Roman Reigns gehört mit einem Jahreseinkommen von 5 Millionen Dollar ebenfalls zu den Spitzenverdienern.

Im Podcast „Straight Talk with The Boss“ behauptete der Wrestling-Veteran Magnum T.A., er habe gehört, dass Roman Reigns nach seiner Rückkehr aus der Pause eine deutliche Gehaltserhöhung erhalten werde.

Der 65-Jährige behauptete, der ehemalige Undisputed Universal Champion der WWE werde der bestbezahlte Wrestler in der Geschichte des Unternehmens sein und damit sogar das Gehalt von Brock Lesnar übertreffen.

„Ich habe gehört, dass Roman das höchste Gehalt aller Angestellten in der Geschichte haben wird, wenn er zurückkommt, dass sein Vertrag größer sein wird als der von Brock, und Brocks war 12 Millionen Dollar.“

– Die WWE Women’s Division hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und gilt derzeit als eine der besten in der gesamten Branche. Dies ist vor allem bei NXT der Fall und vor Kurzem wurde berichtet, dass WWE eine US und Intercontinental Championship für die Women’s Division in Erwägung zieht und nun gibt es ein Update zu diesem Thema.

Es gab Gerüchte, dass die WWE möglicherweise einen US und Intercontinental Titel für die weiblichen Talente in ihr Roster aufnehmen könnte. Laut Sean Ross Sapp von Fightful Select wurde zwar noch nichts offiziell bestätigt, aber es gab interne Diskussionen innerhalb der Organisation über die Einführung dieser neuen Championships.

Im Gegensatz zu den Bildern, die in den sozialen Medien kursierten und sich als KI-generierte Kunst und nicht als offizielle Entwürfe herausstellten, wussten die WWE-Talente von den Diskussionen über die geplanten Titel. Viele innerhalb des Unternehmens unterstützten die Idee und sahen darin einen positiven Schritt nach vorn, um das Talent ihrer weiblichen Roster-Mitglieder anzuerkennen und zu präsentieren.

In der letzten Ausgabe des Wrestling Observer Radio sprachen Dave Meltzer und Bryan Alvarez über die mögliche Einführung neuer Titel in der WWE. Meltzer bestätigte, dass es früher am Tag Berichte gegeben habe, wonach die WWE die Einführung von US und Intercontinental Belts für die weiblichen Talente plane. Er bestätigte, dass diese Diskussionen tatsächlich innerhalb der WWE geführt werden.

„Jemand wird mich kritisieren, weil ich nicht weiß, wer zuerst darüber berichtet hat (Anmerkung: Es war @hashtagPWN und dann Fightful). Ich weiß, dass es berichtet wurde, weil mir jemand eine SMS geschickt hat, in der stand: „Es wird berichtet, dass sie einen US Titel und einen Intercontinental Titel für Frauen einführen werden. Ich habe nachgefragt und man hat mir gesagt, dass das tatsächlich der Fall ist und darüber gesprochen wird. Das ist es also. Zwei weitere Championships, eine für jede Marke.“

NXT hat bereits die NXT Women’s North American Championship eingeführt, die bereits ein großer Erfolg ist. Wir werden also abwarten müssen, ob Raw und SmackDown letztendlich ihre eigenen Mid-Card Womens Titel bekommen.






4 Kommentare

  1. Ja mehr als 12 Mio ist Roman Reigns garantiert wert. Ironie off! Man bedenke seine großartigen Ring Skills Superman Punch, Superman Punch,Superman Punch achja und Superman Punch

  2. Das waren noch Zeiten in denen Titel was Wert und etwas besonderes waren. Heute läuft jeder zweite Worker mit irgendeinem Stück erfundenem Blech herum auf dem irgendetwas steht. Da nehmen sich WWE und AEW nichts. Die (wieder)Einführung der WWE World Championship war dabei die Krönung. Das wertfreiste Stück Blech. International Titel, Continental Titel….

  3. Okay, wenn man sich damit glücklich fühlt und so. Ich meine, 12 Millionen im Jahr zu haben ist das eine, aber dann kaum was zu leisten, ist das andere. Früher war noch vieles besser als heute.

  4. Okay, wenn man sich damit glücklich fühlt und so. Ich meine, 12 Millionen im Jahr zu haben ist das eine, aber dann kaum was zu leisten, ist das andere. Früher war noch vieles besser als heute.

    Aber ich finde gerade jemand wie Brock und Roman verdienen einfach zu wenig. Nach deren Leistungen der letzten Jahre, sollte mindestens das doppelte drinnen sein im Jahr. Bei Roman dank seinem Familienstammbaum sogar das dreifache. Wäre nur fair.

    ….. 🙄

Kommentare sind deaktiviert.