Weitere Maßnahme: Brock Lesnar wurde aus dem WWE Intro entfernt, AJ Styles ist offiziell nicht mehr Teil von The O.C., Verletzter WWE-Star kehrt bei NXT Live Houseshow in den Ring zurück

– Die WWE hat einen weiteren Schritt unternommen, um sich von Brock Lesnar zu distanzieren. Der zehnmalige WWE World Champion wurde bekanntlich in der Klage von Janel Grant gegen das Unternehmen, Vince McMahon und John Laurinaitis wegen Sexhandels, sexueller Übergriffe und Ausbeutung genannt.

Berichten zufolge wurde „The Beast“ diesbezüglich auf unbestimmte Zeit aus den kreativen Plänen gestrichen, wie seine Abwesenheit beim Royal Rumble zeigt, bei dem seine Rückkehr erwartet wurde. Außerdem wurde er aus dem Werbematerial für WWE 2K24 und dem WWE 2K Supercard Mobile Game entfernt – wir berichteten. Ein weiterer Schritt in diese Richtung scheint die Entfernung von Brock Lesnar aus dem Intro-Clip der WWE zu sein. Lesnars Platz in der Signature wurde von LA Knight eingenommen.

Lesnar hatte zuletzt beim SummerSlam 2023 für die WWE gewrestelt und gegen Cody Rhodes verloren, um ihre Fehde zu beenden. Berichten zufolge war geplant, dass er beim Royal Rumble anstelle des Bron Breakers antreten sollte, was bedeutet hätte, dass er von „Dirty“ Dominik Mysterio eliminiert worden wäre, was den Grundstein für ein angeblich geplantes Singles Match zwischen den beiden bei WWE Elimination Chamber später in diesem Monat gelegt hätte.

Berichten zufolge war auch geplant, dass Lesnar bei WrestleMania 40 gegen den derzeitigen und am längsten amtierenden Intercontinental Champion GUNTHER antreten sollte.

In Grants Klage heißt es, McMahon habe sie gezwungen, explizite Bilder an einen „ehemaligen UFC-Schwergewichts-Champion“ zu schicken, der angeblich aktiv über einen Vertrag mit der WWE im Jahr 2020 verhandelte. Viele bemerkten, dass der Zeitrahmen mit Lesnars Situation übereinstimmte und Lesnar wurde später in der Berichterstattung identifiziert.

Die Bilder wurden angeblich von McMahon als Teil des Verhandlungsprozesses beschrieben und es wurden sogar Pläne für ein persönliches Treffen zwischen Grant und Lesnar geschmiedet – laut der Klage scheiterten diese Pläne jedoch mindestens einmal.

– Die WWE veranstaltete am Freitagabend in Charlotte, North Carolina, eine weitere hochkarätige Ausgabe von SmackDown. Die Show beinhaltete mehrere Elimination Chamber Qualifikationsmatches und in einer der Entwicklungen, die den Fans vielleicht entgangen ist, wurde offiziell verkündet, dass AJ Styles nicht länger Teil von The O.C. ist.

„The Phenomenal One“ war bereits vor seinem Wechsel zur WWE mit Luke Gallows & Karl Anderson liiert. Das Trio war Teil des Bullet Clubs in Japan und schloss sich 2016 wieder mit der in Stamford ansässigen Promotion zusammen.

Während Gallows und Anderson im Jahr 2020 aus ihren Verträgen entlassen wurden, schlossen sie sich nach ihrer Rückkehr zum Unternehmen im Jahr 2022 wieder mit Styles zusammen. Das Trio schloss sich auch „Michin“ Mia Yim an, als diese von Triple H zurückgeholt wurde.

In den letzten Monaten gab es jedoch einige Spannungen zwischen AJ und dem Rest der Gruppe. „The Phenomenal One“ war wütend auf Gallows und Anderson, weil sie ihn nicht gegen The Bloodline unterstützt hatten, und wurde nach seiner Rückkehr von einer Verletzung im Dezember 2023 nur selten mit ihnen gesehen.

Wade Barrett verkündete lediglich beiläufig bei SmackDown, dass AJ Styles nicht mehr Teil von The O.C. ist.

AJ Styles wurde in den letzten Wochen bereits als Singles Wrestler eingesetzt. Styles trat im Qualifikationsmatch zur Elimination Chamber gegen Drew McIntyre an. Aufgrund der Ablenkung durch LA Knight verlor „The Phenomenal One“ jedoch das Match und damit die Chance, bei WrestleMania 40 gegen Seth Rollins anzutreten.

– Im Jahr 2024 wurde die WWE von einer Verletzungswelle heimgesucht, die viele ihrer Topstars zur Pause zwang. Seth „Freakin“ Rollins verletzte sich gegen Jinder Mahal am Knie, CM Punk zog sich beim Royal Rumble eine Schulterverletzung zu und Cora Jade riss sich nur wenige Wochen nach ihrer Rückkehr in den Ring das Kreuzband.

Es gibt aber auch positive Verletzungsnachrichten, denn „WWE NXT“-Star Sol Ruca gab ihr Comeback im Ring. Die 24-Jährige hatte sich im April 2023 einen Kreuzbandriss zugezogen, der schließlich operiert werden musste, kehrte aber kürzlich bei einem „NXT“-Live Houseshow Event in Crystal River, Florida, in den Ring zurück. Ruca trat zusammen mit Brinley Reece in einem Tag Team Match gegen Jacy Jayne und Thea Hail von Chase U an, das Ruca und Reece jedoch verloren.

Vor ihrer Verletzung erlebte Ruca bei „NXT“ einen Höhenflug, der sie im Januar 2023 an der Seite von Alba Fyre um die „NXT“ Women’s Tag Team Championship kämpfen ließ. Ihr Springboard Backflip Cutter ging in den sozialen Medien viral, da er aufgrund ihrer Turnausbildung einzigartig war, doch ihre Verletzung machte dem ein Ende.

Es ist nicht bekannt, wann Ruca ins Fernsehen zurückkehren könnte, aber mit dem Roadblock TV-Special am 5. März könnte die WWE Ruca auf ein Comeback vorbereiten, das sie wieder dorthin bringen könnte, wo sie vor ihrer Verletzung war.

Rucas ACL-Verletzung war die (damals) jüngste in einer langen Reihe von Knieverletzungen, unter denen die NXT-Frauen zu leiden hatten. Nikkita Lyons und Wendy Choo erlitten die gleiche Verletzung, ebenso Tegan Nox, und da Jade der letzte Name auf dieser Liste ist, haben viele die Trainingsmethoden und -praktiken im WWE Performance Center infrage gestellt.

3 Kommentare

  1. Hat denn Lesnar überhaupt aktiv mit der ganzen Sache zu tun, oder wurde Lesnar nur von Vince in die ganze Sache mit hineingezogen,bzw wurde ihm die Dame ungefragt aufgezwungen,zwecks Vertragsverhandlungen?

    • Er hat sie kontaktiert, soviel ich weiß und ein Video gefordert, indem sie uriniert. Zusätzlich soll er angeblich zu Vince McMahon gesagt haben, wenn er (Brock) mit ihr fertig ist, wird sein Gerät (Vinces Geschlechtsteil) nicht mehr bei ihr passen. Mir ist nur nicht ganz klar, wie diese Information an die Öffentlichkeit kommen konnte, sofern Lesnar diese Aussage nicht an die geschädigte Dame direkt geschickt hat.

Kommentare sind deaktiviert.