Tony Khan bestätigt: William Regal wird AEW Ende 2022 verlassen und zum Wrestling Marktführer zurückkehren, Komplette AEW Rampage (02.12.2022)

– Am 01. Dezember berichtete Fightful Select, dass William Regal mit AEW fertig ist, nachdem er in der AEW Dynamite Ausgabe am 30. November nach einer Attacke vom AEW World Champion MJF aus den Shows geschrieben wurde. Somit dürfte die ausgestrahlte Promo von William Regal in der aktuellen Dynamite sein letzter Auftritt im AEW TV gewesen sein.

Mike Johnson vom PWInsider berichtete bereits, dass Regal einen neuen Vertrag mit der WWE abschließen wird. Während der ROH Final Battle Medienkonferenz äußerte sich Tony Khan über Regals Status bei AEW. Der AEW Präsident teilte ebenfalls mit, dass er selbst im September und Oktober mit einer sehr schwierigen persönlichen Situation zu kämpfen hatte, da seine Mutter zwei Schlaganfälle erlitt. Während dieser Zeit erfuhr Khan, dass Regal das Unternehmen gebeten hatte, seine Option zum Jahresende nicht zu verlängern, damit er zur WWE zurückkehren und mit seinem Sohn arbeiten kann.

„Ich bekam einen Anruf, in dem es hieß, dass William Regal an Megha Parekh (Anwältin des Unternehmens) herangetreten sei und das gesagt habe, und es war alles sehr legitim, im Grunde hat er einen Sohn, der in einer anderen Wrestling-Promotion arbeitet“, sagte Khan.

„Er bat wirklich darum, dass wir am Ende des Jahres, als wir die Option hatten, seinen Vertrag zu verlängern, dass wir es nicht tun sollen. Es ist nichts Schlimmes, wir haben eine großartige Zeit zusammen gehabt, aber das ist eine Gelegenheit für ihn, zurückzugehen und in diesen wirklich goldenen Jahren seiner Karriere mit seinem Sohn zu arbeiten und Dinge zu tun, die er gerne tut, nämlich zu coachen. Er hat Freunde, zu denen er gerne zurückgehen und mit ihnen arbeiten möchte. Es ist eine sehr komplexe Situation für AEW, weil er ein großer Teil von dem ist, was wir in den TV-Shows machten und wir schätzen ihn wirklich. Es gab zuletzt mehrere Storylines, in die er verwickelt war.“

Nachdem er von Regals Anfrage erfahren hatte, erklärte Khan, dass der Veteran ihn anrief und sie sich unterhielten. Khan erklärte, dass er vor dem Krankenhaus saß, nachdem seine Mutter am Herzen operiert worden war und so konnte er in dieser Situation nachvollziehen, warum Regal bei seinem Sohn sein möchte.

„Ich bekam eine Nachricht von Regal, in der er mich fragte, ob wir reden könnten. Ich habe mir Zeit genommen, um mit ihm zu reden, und bin vor das Krankenhaus gegangen“, sagte Khan.

„Ich saß also am Sonntagabend auf einer Parkbank vor der Mayo-Klinik und wir hatten ein wirklich langes gutes Gespräch. Es war sehr positiv und er hatte wirklich gute Absichten. Er erklärte mir, warum er zurückgehen will und es machte für mich sehr viel Sinn, dass er mit seinem Sohn arbeiten möchte.

Ehrlich gesagt war das Letzte, was ich in diesem Moment tun wollte, ein Elternteil und ein Kind daran zu hindern, zusammen zu sein, als ich auf einer Parkbank an der Mayo-Klinik in Jacksonville saß, während meine Mutter drinnen schlief und sich von einer großen Operation erholte.

Sagte ihm zunächst: Ich weiß noch nicht, ob wir es machen werden, ich muss darüber noch nachdenken. Ich musste darüber nachdenken, aber ich musste auch an die Familie denken und in Anbetracht dessen, wo ich mich befand und wo er sich befand, machte es sehr viel Sinn, dass wir versuchten, ihm und seinem Wunsch entgegenzukommen.

Es wird weitere Veränderungen erfordern. Ich hatte bereits erwähnt, dass wir in diesem Jahr versucht haben, das Beste aus allem zu machen und ich glaube wirklich, dass wir in der Lage waren, trotz allem großartige Veranstaltungen zu organisieren.

Also sagte ich, ich würde es in Betracht ziehen und begann an Veränderungen zu arbeiten. Es ist im Grunde eine weitere komplette Überarbeitung. Wie ich schon sagte, haben wir große Veränderungen vorgenommen, als wir bei Forbidden Door eintraten, wir haben große Veränderungen vorgenommen, als wir aus All Out kamen und als wir die Grand Slam Dynamite Ausgabe machten, denn das waren wirklich erfolgreiche Zeiten für uns.“

Der AEW-Präsident erinnerte dann daran, wie er in der Woche der „Title Tuesday“-Ausgabe von AEW Dynamite im Oktober über neunzig Minuten lang mit Regal gesprochen hatte. Khan betonte, dass er Regal gesagt habe, dass er große Opfer für AEW bringen würde, um das Beste für Regal und seine Familie zu tun und erklärte, dass Regal bis zu den Feiertagen bei AEW bleiben wird.

„Ich saß danach über neunzig Minuten mit Regal in meinem Büro, und das ist wahrscheinlich das längste persönliche Gespräch, welches ich je mit ihm hatte, und wir haben uns unterhalten“, sagte Khan.

„Ich habe ihm gesagt, dass ich große Opfer bringen werde, um das Beste für ihn und seiner Familie zu tun, denn in diesem Unternehmen steht die Familie an erster Stelle. Die Person, die ich Ende des Monats entlassen werde und die immer noch bei uns ist, das kann man wohl mit Fug und Recht sagen, war ein wesentlicher Bestandteil mehrerer TV-Storylines und ist auch heute noch ein wesentlicher Bestandteil der TV-Shows. Wir haben eine Menge getan, um ihm zu helfen, die bestmögliche Situation für seine Familie zu schaffen.

Khan machte auch deutlich, dass er Regal das Beste wünscht und dankbar für seine Zeit bei AEW ist.

„Ich wünsche ihm das Beste, und er weiß, dass ich ihm das Beste wünsche. Wir haben uns unterhalten, sogar in dieser Woche und ich denke, er ist dankbar für das, was ich getan habe. Aber ich weiß auch, dass er seine Zeit hier genossen hat und ich habe die Zeit mit ihm genossen. Es ist schwer, ihn gehen zu sehen, aber es war eine Herausforderung, es überzeugend zu machen, und er ist noch nicht weg.“

– Hier könnt ihr euch die AEW Rampage Ausgabe der Vorwoche in voller Länge und mit deutschem Kommentar anschauen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*