Roman Reigns vom Line-up der finalen Friday Night SmackDown vor dem WWE SummerSlam 2024 genommen – wann kehrt der „Tribal Chief“ zurück?, Backstage Update zum WWE-Vertragsstatus von Natalya

– Auf ein Wiedersehen mit Roman Reigns müssen die Fans wohl noch eine Weile länger warten. Bei WrestleMania 40 endete der unglaubliche Run von Roman Reigns als Undisputed WWE Champion. Trotz aller Bemühungen von The Rock und der gesamten Bloodline wurde Reigns schließlich von Cody Rhodes besiegt, was seine unglaubliche Titelverteidigung nach 1316 Tagen beendete.

Nach der Veranstaltung kehrte The Rock nach Hollywood zurück und Reigns verschwand aus dem WWE-TV. Das Fehlen der großen Namen sorgte für Chaos bei SmackDown. Solo Sikoa behauptet seither, er führe The Bloodline im Auftrag von Reigns, doch Paul Heyman behauptet, er habe seit jener berühmten Nacht in Philadelphia nichts mehr vom „Tribal Chief“ gehört.

In den letzten Wochen wurde Roman Reigns beim Training mit dem Bodybuilder und Schauspieler Kai Greene gefilmt, doch sein großes Comeback könnte sich verzögern.

Während es bisher kaum Informationen über die Pläne der WWE mit Reigns gab, wurde er nun vom Line-up der SmackDown Ausgabe am 2. August genommen. Die Show wird im Rocket Mortgage Fieldhouse in Cleveland, Ohio, 24 Stunden vor dem SummerSlam stattfinden. Wir berichteten bereits vor vielen Wochen, dass der „Tribal Chief“ in dieser Show zurückkehren sollte.

Doch nun fehlt sein Bild und die Grafik zur Show zeigt lediglich die Superstars Randy Orton, WWE Womens Champion Bayley, LA Knight, Bianca Belair, Jade Cargill und den Undisputed WWE Champion „The American Nightmare“ Cody Rhodes.

– Die Vertragsnachrichten in der Wrestling-Welt reißen nicht ab: WWE-Star Natalya ist eine der Performerinnen, deren Vertrag in diesem Sommer ausläuft. Natalya ist seit mehr als 17 Jahren bei der WWE, aber einem kürzlich erschienenen Bericht zufolge hat sie noch keinen neuen Vertrag unterschrieben. Jetzt gibt es ein Update.

Laut Fightful Select haben sich Natalya und WWE am Donnerstag, dem 6. Juni, noch nicht auf einen neuen Vertrag geeinigt, aber beide Seiten haben Gespräche über einen neuen Vertrag geführt. Die 42-Jährige war bisher vor allem bei „WWE NXT“ und bei WWE Live-Events im Jahr 2024 zu sehen, scheint aber seit ihrem Wechsel zu „Raw“ im Rahmen des Draft 2024 eine neue Richtung einzuschlagen.

Natalya ist seit 2007 im Unternehmen und hat sogar einen Guinness-Weltrekord für ihre Arbeit in der WWE aufgestellt, während ihr Ehemann TJ „Tyson Kidd“ Wilson immer noch als Producer für das Unternehmen arbeitet.

Aufgrund ihres Werdegangs, ihrer Erfahrung und des Familienerbes, das sie mitbringt, würde Natalya das Interesse anderer Unternehmen wecken, wenn sie dem Free Agency Pool beitreten würde. Das größte Unternehmen, das Interesse zeigen würde, wäre natürlich AEW, ein Gerücht, das in letzter Zeit mehr als einmal aufgetaucht ist, wenn man bedenkt, was AEW in den nächsten Wochen tun wird.

AEW wird das dritte jährliche Owen Hart Foundation Tournament veranstalten, das, je nachdem wann es beginnt, ein plausibler Ort für Natalya sein könnte, um mit ihrer Arbeit zu beginnen, da sie keine Wettbewerbsverbotsklausel in ihrem Vertrag hat. Die AEW hat sich jedoch noch nicht dazu geäußert, ob sie Nattie in diese Pläne einbeziehen wird oder nicht.






1 Kommentar

  1. Da WWE den Summerslam jetzt wie eine Art zweite Mania aufbaut, mit den 2 Tagen kann man sich denke ich auch mehr als sicher sein, das sowohl Roman als auch Rock da zugegen sein werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*