Ricochet verlässt WWE angeblich nach Vertragsende im Sommer 2024 – wechselt der High-Flyer zu AEW?, WWE Status von Baron Corbin

– Laut einem aktuellen Bericht von PWInsider hat Ricochet die WWE darüber informiert, dass er das Unternehmen nach Ablauf seines 2019 unterzeichneten Fünfjahresvertrags verlassen möchte.

Angesichts früherer Berichte, dass Ricochets Vertrag in diesem Sommer ausläuft, bedeutet diese Nachricht, dass seine Zeit bei der WWE schnell endet. Laut PWInsider wird WWE wahrscheinlich bald damit beginnen, ihn aus den Storylines bzw. Shows zu streichen.

Fans, die am Freitagabend live bei „SmackDown“ in Louisville waren, bekamen wahrscheinlich einen ersten Vorgeschmack auf diesen Prozess, als der allererste „WWE Speed“-Champion seinen Titel an Andrade in einem Match verlor, das vor der Friday Night SmackDown Show am 7. Juni aufgezeichnet wurde.

Andrade gewann die WWE Speed Championship in einem Match gegen Ricochet bei den SmackDown TV-Tapings am Freitag, dem 7. Juni 2024 in Louisville, Kentucky. Das Match und der Titelwechsel werden in der WWE Speed Ausgabe am Freitag, dem 14. Juni 2024 auf X ausgestrahlt.

Neben seinem WWE Speed Champion Titelgewinn ist Ricochet auch ein ehemaliger WWE United States Champion, WWE Intercontinental Champion und NXT North American Champion.

Ricochet war erst kürzlich Teil einer Auseinandersetzung mit Ilja Dragunov und Bron Breakker – er verlor gegen Breakker bei „Raw“ am Montag und unterlag Dragunov in der ersten Runde des diesjährigen King of the Ring Tournaments.

PWInsider zitiert eine Quelle, die Ricochet „alle Anerkennung der Welt dafür zollt, dass er auf sich selbst gesetzt hat“. Da er erst 35 Jahre alt ist, wird er mit ziemlicher Sicherheit auf dem Free Agent Markt für Furore sorgen und könnte bei der AEW auftauchen, vor allem wenn man an ein kürzlich geführtes Interview mit seinem ehemaligen Gegner und dem aktuellen AEW International Champion Will Ospreay denkt, der sich darüber beklagte, dass die WWE Ricochets Talent verschwendet – siehe hier: Will Ospreay kritisiert WWEs „entsetzlichen“ Einsatz von Ricochet und spricht über seine Geschichte mit dem High-Flyer

– Baron Corbin, der für seine Hartnäckigkeit innerhalb und außerhalb des Rings bekannt ist, hatte im vergangenen Jahr einen weiteren NXT Run. In diesem Jahr wurde er zu Friday Night SmackDown gedraftet, spielte jedoch seitdem keinen wesentlichen Bestandteil mehr im WWE-TV. Nun hat Corbin den Grund für seine gegenwärtige Abwesenheit enthüllt.

Ein Fan merkte via X an, dass sowohl Dijak als auch Baron Corbin nicht im WWE-TV zu sehen sind und zuletzt kaum eingesetzt wurden. Corbin antwortete auf den Post und verriet, dass er derzeit für ein paar Wochen im Urlaub sei. Was die WWE mit Baron Corbin nach seiner Rückkehr vorhat, bleibt abzuwarten.






10 Kommentare

  1. Ricochet wäre genau eine der Verpflichtungen die AEW zu oft getätigt hat. Man muss nicht jeden EX-WWEler holen. Und man hat doch wirklich genug High Flyer im Roster, vor allem solchne die auch interessant sind. Ricochet ist einfach ein langweiliger Typ der im Ring artistisch zu werke geht. In-Ring-Artisten sind aber bei weitem keine Besonderheit mehr, vor allem bei AEW nicht.

    Stattdessen sollte AEW sich darauf konzentrieren das vorhandene Personal einzudampfen und die übrig bleibenden besser einzusetzen… Aber wenns nach Tony geht würde das Roster ja 400 Wrestler beinhalten und jeden Tag ne AEW Show von 3 Stunden abgehalten werden.

    Ricochet mag nen netter Kerl sein und wirklich gut im Ring. Aber AEW braucht ihn schlichtweg nicht.

    • Ricochet, Nakamura, Fin Balor sind Typen die für Action im Ring stehen und bekannt sind, bevor sie zur WWE gegangen sind. Leider hat man sie sehr stark eingebremst und ihnen somit ihre Qualitäten genommen. Es sind Wrestler die in erster Linie performen und nicht im Ring erzählen sollen, auch wenn es einige wirklich sehr gut können.

      Stattdessen sollte AEW sich darauf konzentrieren das vorhandene Personal einzudampfen und die übrig bleibenden besser einzusetzen…

      Genau das was du hier kritisierst, trifft auch auf WWE zu, man sieht ständig die selben Leute Woche für Woche.

      Schau einfach mal wieviel Talente WWE unter Vertrag hat u wieviel davon auch wirklich im TV eingesetzt werden.
      Das kannst du auch mal bei AEW machen, nur mit dem Unterschied, dass die Talente auch noch in anderen Ligen eingesetzt werden.

      • @Immortal da ich zu 95% AEW schaue und kaum bis gar nicht WWE, interessiert es mich eher weniger was WWE falsch macht. Ich wünsche mir das AEW eben diese Fehler nicht macht damit es ein langfristig besseres Produkt ist.

        Statt auf einen Ricochet zu setzen der schon 35 ist und auch nur ein High Flyer unter vielen, sollte man die eigenen Leute besser einsetzen und ihnen nicht ständig ex-WWEler vor die Nase setzen.

        Und ganz nebenbei geht mir das ziemlich auf den Senkel das jedes bisschen Kritik an AEW gleich mit dem Spruch „WWE machts ja auch nicht besser“ gekontert wird. Was einfach 0,0 interessiert wenn das Thema AEW ist und es darum geht was AEW besser machen könnte und nicht darum was andere auch falsch machen.

    • Sehe ich ganz genauso. Der AEW-Roster ist voll. Voll mit Typen mit ähnlicher Statur und Stil wie Ricochet. Langsam werden die dort ziemlich austauschbar, geht jedenfalls mir so. Wenn Ricochet tatsächlich geht, und das steht zu befürchten, sollte er vielleicht eher zurück nach Japan, oder zu einer kleineren Liga. Bitter für WWE, da dann über kurz oder lang auch Sam Irvin gehen wird…

  2. Das wird nur ein weiterer bei Aew der vielleicht 5 mal eingesetzt wird und dann darf er abreisen und es gibt keine Pläne mehr für Ihn.

  3. Richtig. Ich weiß auch nicht, warum AEW unbedingt so jemanden wie Ricochet verpflichten möchte. Seine In-Ring-Fähigkeiten sind über jeden Zweifel erhaben. Nach einem Dreivierteljahr würde er dort ebenfalls in der Versenkung verschwinden. Er ist einfach nicht charismatisch genug.

  4. Ich hoffe, dass Samantha Irvin der WWE erhalten bleibt, wenn Ricochet die WWE verlässt. Ich sehe sie gerne und als Ringansagerin ist sie die beste, was WWE zu bieten hat

    • Urgh und ich denke fast immer meine Güte ist die schlecht und unprofessional 🤣 Aber auch generell finde ich männliche Ansager und Kommentatoren immer besser und authentischer.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*