AEW Rampage: Alle Resultate aus Independence, Missouri (25.03.2023)

AEW Rampage
22.03.2023 – Cable Dahmer Arena in Independence, Missouri
US-TV Erstausstrahlung: 25.03.2023 (TNT)
Deutsche Erstausstrahlung: 27.03.2023 (DMAX)
Kommentatoren: Excalibur, Tony Schiavone & Taz

Nach dem Intro folgt das Stage-Feuerwerk und die Begrüßung der Kommentatoren.

1. Match
AEW TNT Championship
Powerhouse Hobbs (w/ QT Marshall, Aron Solow & Harley Cameron) besiegte Penta El Zero Miedo (w/ Alex Abrahantes) nach dem Town Business – während des Matches griffen QT Marshal und Aaron Solo ein und lenkten damit Referee Aubrey Edwards ab, Hobbs nutzte die Ablenkung und schlug Penta mit seinem Titel nieder, bevor er seinen Finisher folgen ließ (10:35)

Nach dem Match versuchen Hobbs und Marshall, Abrahantes weiter zu verprügeln, aber Rey Fenix kam mit dem Hammer angerannt, um sie zu verjagen.

Wir sehen einen Videorückblick auf das International Dream Match zwischen Kenny Omega und El Hijo del Vikingo und der Attacke durch den Blackpool Combat Club. Danach sehen wir eine Hype-Pomo, die das IWGP United States Championship Match zwischen Kenny Omega und United Empires Jeff Cobb für Mittwoch bei Dynamite bewirbt.

In-Ring: Ricky Starks steigt in den Ring, um sich mit Juice Robinson zu messen. Robinson steigt ebenfalls in den Ring, dreht sich jedoch um, woraufhin Starks versucht, ihn zu verfolgen. Robinson entfernt sich von Starks mit der Begründung, dass er nicht in Missouri gegen ihn antreten möchte. Robinson will den Fight am 5. April bei Dynamite in New York.

.@starkmanjones is done talking and calls out #RockHard #JuiceRobinson!

Watch #AEWRampage on TNT! pic.twitter.com/Of7AIucwZh

— All Elite Wrestling (@AEW) March 26, 2023

Video: Jay Lethal und Jeff Jarrett zählten alle Möglichkeiten auf, wie AEW-Referees sie um Titel gebracht haben, die sie mit ihrer heimtückischen Durchsetzung der Regeln erschwindelt hatten.

2. Match
Brody King (w/ Julia Hart) besiegte Jake Hager nach dem „All Seeing Eye“ (eine Art Inverted/Sit-out Death Valley Driver) – Anna Jay kam während des Matches heraus und attackierte Julia Hart, dies lenkte King für etwa eine Minute ab (7:18)

ALL-SEEING-EYE for the victory by #HouseOfBlack’s @brodyxking!

Watch #AEWRampage on TNT! pic.twitter.com/hYg8xsEaM5

— All Elite Wrestling (@AEW) March 26, 2023

Backstage: Swerve Strickland (und ein Rapper namens Tek 9) versprechen, den Krieg gegen Keith Lee mit Hilfe eines neuen „Partners“ zu gewinnen, von dem er es nicht erwartet hätte.

3. Match
Taya Valkyrie besiegte Leila Gray (w/ Smart Mark Sterling & Jade Cargill) nach der Road to Valhalla – Sterling hatte die Unterlassungsverfügung dabei, um Valkyrie davon abzuhalten, den „Road to Valhalla“ Finishing Move anzuwenden, jedoch ohne Erfolg (1:10)

Nach dem Match konfrontiert Sterling Valkyrie mit der Unterlassungserklärung und Valkyrie verpasst ihm ebenfalls die Road to Valhalla.

.@thetayavalkyrie sends a HUGE message to TBS Champion @Jade_Cargill by sending both @Miss_LeilaGrey and Smart @MarkSterlingEsq on the Road to Valhalla!

Watch #AEWRampage on TNT! pic.twitter.com/PaYRUw74q8

— All Elite Wrestling (@AEW) March 26, 2023

Video: Mark Henry stimmt auf das Main Event Match der Show ein.

Für AEW Dynamite am Mittwoch bestätigt:

Singles Match
Willow Nightingale vs. Ruby Soho (w/ Saraya & Toni Storm)

Singles Match
Matt Hardy vs. „Jungle Boy“ Jack Perry

Trios Match
Dalton Castle & The Boys vs. Blackpool Combat Club: Jon Moxley, Wheeler Yuta & Claudio Castagnoli

AEW International Championship
Orange Cassidy (c) vs. The Butcher

Singles Match
Adam Cole vs. Daniel Garcia

Bereits für die AEW Dynamite am 5. April angekünigt:

Singles Match
Juice Robinson vs. Ricky Starks

4. Match
Tag Team Match
The Acclaimed: Max Caster & Anthony Bowens (w/ „Daddy Ass“ Billy Gunn) besiegten The Kingdom: Matt Taven & Mike Bennett (w/ Maria Kanellis) nach dem MicDrop von Caster gegen Taven – Als Billy Gunn Maria Kanellis nach einem Eingriff aus dem Ring drängen wollte, kam Top Flight heraus und unterstützte ihn, Mike Bennett wurde dabei von Gunn mit einer Clothesline erwischt und warann für den Rest des Matches außer Gefecht gesetzt (9:13)

Mit dem triumphierenden Max Caster, Anthony Bowens und Billy Gunn endet die Show.