AEW Dynamite: Alle Resultate aus Phoenix, Arizona (07.02.2024)

AEW Dynamite
07.02.2024 – Footprint Center in Phoenix, Arizona
Deutsche Free-TV Ausstrahlung: 12.02.2024 (DMAX)
Kommentatoren: Excalibur, Taz & Tony Schiavone

Nach dem Intro folgt das Stage-Feuerwerk und die Begrüßung der Kommentatoren.

1. Match
Swerve Strickland (w/ Prince Nana) vs. „Hangman“ Adam Page endete in einem Time Limit Draw – während des Matches wurden Tische und ein Stahlstuhl eingesetzt – es brach zweimal ein „HOLY SH*T“ Chant aus (30:05)

Nach dem Match: Das Publikum ist unzufrieden und zeigt seinen Unmut, als Swerve sich ein Mikrofon schnappt, um seine Meinung zu äußern. Er habe sich nicht die Mühe gemacht, das Match mit einem Unentschieden enden zu lassen und bittet um weitere fünf Minuten. Das Publikum ist von der Idee begeistert, aber Page erinnert daran, dass Strickland ihn besiegen musste, um die Nummer eins zu werden. Swerve wird nicht World Champion, denn für ihn ist es nun vorbei.

Er lässt das Mikrofon fallen und verlässt den Ring, woraufhin Tony Schiavone eine Ankündigung macht. Die Geschichte ist noch nicht zu Ende, denn bei AEW Revolution wird es ein Three-Way Match um die AEW World Championship geben! Hangman „Adam“ Page, Swerve Strickland und Champion Samoa Joe werden um den Titel kämpfen. Page ist verärgert und sagt mehrmals, dass Swerve ihn nicht besiegen konnte.

Backstage unterhält sich Renee mit Samoa Joe über das, was gerade für Revolution angekündigt wurde. Joe ist gelinde gesagt nicht glücklich darüber und stellt klar, dass keiner von beiden dieses Titelmatch verdient hat und die Chancen gegen ihn stehen, aber er wird den Ring bei Revolution als AEW World Champion verlassen und es ist eine Schande, dass Page und Swerve darunter leiden müssen.

Deonna Purrazzo begibt sich für das zweite Match des Abends zum Kommentatorenpult.

2. Match
AEW Women’s World Championship Eliminator Match
Toni Storm (c) (w/ Luther & Mariah May) besiegte Red Velvet via Submission im Ankle Lock (7:50)

Nach dem Match: Storm löst den Submission Hold nicht, bis Deonna in den Ring stürmt, um einzugreifen. Luther trennt beide Frauen und zeigt dann mit dem Finger auf Purrazzo. Luther begibt sich gemeinsam mit Storm und May zurück in den Backstagebereich. Excalibur kündigt ein Match zwischen Storm und Purrazzo um die AEW Women’s Championship bei AEW Revolution an.

Backstage unterhält sich Renee mit Orange Cassidy, der von Trent Beretta & Rocky Romero begleitet wird. Paquette erklärt, dass Cassidy seinen Titel am Samstag bei „Collision“ gegen Tomohiro Ishii verteidigen wird, nachdem er am Freitag bei „Rampage“ in einem Trios Match gegen The Undisputed Kingdom angetreten ist. Paquette fragt, ob er sich vor seiner Titelverteidigung Sorgen wegen einer Schwächung durch das Trios Match mache. Cassidy sagte ja, aber es würde schon gehen. Es wird auch erwähnt, dass Chuck Taylor verletzt ist. Cassidy fügt hinzu, dass Taylor derzeit behandelt wird.

Vor dem nächsten Match: Drei weitere Luchadores (Mistico, Star Jr. & Esfinge) befinden sich im Publikum.

3. Match
Trios Match
Blackpool Combat Club: Bryan Danielson, Jon Moxley & Claudio Castagnoli besiegten Volador Jr., Mascara Dorada & Hechicero nach einem Low Blow von Castagnoli gegen Hechicero – während des Matches chantete das Publikum „THIS IS AWESOME“ (14:45)

Nach dem Match: Mistico, Star Jr. & Esfinge springen über die Absperrung und attackieren den Blackpool Combat Club. Christopher Danielson, Matt Sydal, Matt Menard und Angelo Parker stürmen heraus, um die Chancen auszugleichen. Schlussendlich starren sich alle 12 Wrestler an.

Backstage wird Chuck Taylor von Undisputed Kingdom attackiert! Adam Cole wünscht Taylor spöttisch „Gute Besserung“.

Die große Ankündigung von Tony Khan

Backstage: Tony Khan hat eine wichtige Nachricht zu verkünden, die Fans haben es vielleicht schon gehört: AEW Dynamite kommt am 13. März 2024 in den TD Garden in Boston. An diesem wichtigen Abend wird AEW „Big Business“ sein. Wenn man nicht persönlich dabei sein kann, will man die Show sehen. Es wird einer der wichtigsten Abende in der Geschichte von AEW und einer, an den sich die gesamte Pro Wrestlingindustrie erinnern wird. Der Ticketvorverkauf beginnt diesen Samstag.

4. Match
Konosuke Takeshita (w/ Don Callis & Powerhouse Hobbs) besiegte Chris Jericho via Submission im Liontamer – Sammy Guevara kam während des Matches heraus und griff Hobbs mit einem Stahlstuhl an, bevor er ihn mit einem Cutter traf und ihm einen weiteren Schlag mit dem Stuhl (direkt gegen den Kopf) verpasste – gegen Ende des Matches setzte Callis unbemerkt vom Referee einen Schraubenzieher gegen Jericho ein (13:50)

Video: Orange Cassidy, Kris Statlander, Austin Gunn, Colten Gunn, Anna Jay, Evil Uno, John Silver & Alex Reynolds waren in einem Werbevideo für den Puppy Bowl und die TBS-Show „Stupid Pet Tricks“ zu sehen.

Vor dem letzten Match des Abends: Sting und Darby Allin kommen zum Main Event heraus. Sting bleibt am Ring stehen und umarmt seine Söhne und seine Tochter, die in der ersten Reihe sitzen. Dann kommen Ricky Starks und Big Bill heraus. Eine Pyro wird gezündet, als beide den Ring erreichen.

5. Match
AEW Tag Team Championship – Tornado Match
Darby Allin & Sting besiegten Ricky Starks & Big Bill (c) nach dem Scorpion Death Drop von Sting gegen Starks – TITELWECHSEL! (13:20)

Neue AEW Tag Team Champions: Darby Allin & Sting

Nach dem Match: Die Familienmitglieder von Sting werden von der Kamera lächelnd und applaudierend in der ersten Reihe gezeigt. Allin steigt zu Sting in den Ring, um den Sieg zu feiern. Stings Söhne springen über die Absperrung und begeben sich auf den Apron. Sting umarmt seine Söhne. Referee Bryce Remsburg überreicht Sting & Allin die AEW World Tag Team Titel und streckt siegreich ihre Arme in die Höhe – es folgt ein Konfetti-Feuerwerk.

Plötzlich tauchen The Young Bucks: Matthew Jackson & Nicholas Jackson auf, ganz in Weiß gekleidet und greifen Sting, Allin und Stings Söhne mit weißen Baseballschlägern an. Allin blutet an der Stirn – ein Teil seines Blutes befleckt die weißen Anzüge der Bucks.

The Bucks verpassen Allin einen EVP-Trigger (ehemals BTE-Trigger) und setzen ihren Angriff auf beide fort. Nicholas tritt Stings Söhne. Die Bucks heben die Tag Team Titel auf und lassen sie auf Sting und Allin fallen. Matt knöpft seine blutverschmierte Anzugjacke zu.

Excalibur ist überzeugt, dass der Ruf der Bucks mit dieser Aktion zerstört wurde und sie sich davon nie wieder erholen werden. Damit endet die dieswöchige Dynamite.

19 Kommentare

  1. @aj83 Sie liegen, Reissäcke liegen. In Österreich fällt ein Erdäpfelsack um (Erdäpfel = Kartoffel).

    Das Announcement ist aber peinlich. Warum nicht gleich noch on top „An The Announcent is that there will be the surprising debut of a former WWE womens champion who competed in Japan“…

  2. Ich kann aj83 überhaupt gar nicht zustimmen…
    Wir haben in dieser Episode den Main Event für Revolution bekommen…

    Samoa Joe vs. Hangman vs. Strickland.

    Dann die kleine aber feine Ankündigung mit Boston, 13. März = MERCEDES MONE…

    Wir haben mit STING & Darby neue Tag Team Champions bekommen, Fehden wurden weitergeführt…

    Sorry, was willste mehr ?

    Top Ausgabe !!!

  3. …und zwar genau zur Veröffentlichung Deines Kommentars Aj83.

    Wenn Du es nicht magst dann schau nicht hin und kommentiere nicht, was ist das hier, Kindergartenniveau?

  4. @Andreas:

    TKs Ankündigung: Kein Ryback Debüt! Sind wir uns einig, dass wir zu Tode betrübt sind?

    (Für alle, die den Kontext nicht kennen, ist natürlich sarkastisch)

    • Kommt bestimmt noch, lol.
      Aber DIE große Ankündigung war es nun wirklich nicht, dann einfach nichts sagen und den Event ankündigen aber so war es wie immer, MAU.

  5. Gute Show, schöner Moment für Sting zum Abschied, auch wenn es vorhersehbar war. Dennoch Kompliment an Sting, in seinen Alter so ein Match, hat Goldberg nicht mal im Ansatz in seiner Prime geschafft. Achja und der BTE Trigger heißt nun EVP Trigger!!!

  6. Interessant was so ein Kommentar mit dem Sack in China hier für Reaktionen auslöst. Mein Kommentar bezog sich allein auf die große Ankündigung von TK und nicht auf die Show selbst die ganz gut war. Und noch was zum fallenden Sack in China… bevor ein Sack liegt, fällt er!!! Allen einen schönen Tag noch.

    • Manche nehmen sich Kritik an einer Wrestling-Show einfach zu arg zu Herzen.
      Die verteidigen ihre Lieblingsshow wie eine Löwenmutter ihr Junges.

  7. Als CM Punk auf die gleiche Art angekündigt wurde (Name nicht genannt, lauter Andeutungen, Chicago Show) war die Meinung dazu positiv. Jetzt wird Mercedes Mone so angekündigt und plötzlich ist es schlecht? Ich finds gut, dass ein sehr bekannter weiblicher Wrestling-Star ordentlich gehyped wird und nicht nur Männers.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*