WWE Raw: Alle Resultate aus Tampa, Florida (24.07.2023)

WWE Raw
24.07.2023 – Amalie Arena in Tampa, Florida
Deutsche Erstausstrahlung: 26.07.2023 (ProSieben MAXX)
Kommentatoren: Kevin Patrick & Corey Graves

Es wird direkt ins Amalie Center geschaltet. Damian Priest, Women’s World Champion Rhea Ripley und Finn Bálor befinden sich ohne Dominik Mysterio im Ring. Damian Priest ruft alle auf, sich für The Judgment Day zu erheben. Laut Rhea Ripley leiten Judgment Day nicht nur Monday Night Raw, sondern die gesamte WWE. Finn Bálor stellt die „unschlagbare“ Women’s World Champion Rhea Ripley und Senor Money in the Bank Damian Priest vor. Bálor bezeichnet sich selbst als den nächsten World Heavyweight Champion. Bevor wir zum Mann der Stunde kommen, möchte Bálor zeigen, was er in der letzten Woche gemacht hat.

Video: Dominik Mysterio besiegte Wes Lee um die NXT North American Championship am vergangenen Dienstag bei NXT, nachdem er von The Judgment Day unterstützt worden war.

Zurück im Ring: Für Ripley ist es nun eine Ehre, den neuen NXT North American Champion und den heißesten Mann, den sie kenne, ihren Latino Heat, „Dirty“ Dominik Mysterio, zu begrüßen.

NXT North American Champion „Dirty“ Dominik Mysterio kommt unter lauten Buhrufen des Publikums zum Ring. Mysterio steigt in den Ring und umarmt seine Freunde. Mysterio erinnert, dass er der Fighting NXT North American Champion ist, doch er wird von den Buhrufen übertönt. Um seine Größe zu zeigen, lässt er ein Video einspielen.

Das kurze Video zeigt einige Szenen der Karriere von „Dirty“ Dominik Mysterio.

Zurück im Ring: Das Publikum buht das Video und Dominik lautstark aus und ein „YOU S*CK“ Chant wird immer lauter. Mysterio macht laustark darauf aufmerksam, dass er der neue NXT North American Champion ist…

Die Undisputed WWE Tag Team Champions Kevin Owens und Sami Zayn unterbrechen und begeben sich unter lauten Ovationen auf die Bühne – ein „KO“-Chant wird lauter. Kevin Owens meint gegenüber Sami Zayn, dass er ihn korrigieren soll, wenn er falschliegt, aber das haben sie letzte Woche schon getan. Judgment Day kamen heraus und standen im Ring und versuchten bedrohlich und Furcht einflößend auszusehen, sie unterhielten sich eine Weile und dann versuchte derjenige mit der Vokuhila, Dom, zu sprechen und niemand wollte ihm zuhören. Owens möchte sicherstellen, dass er das nicht geträumt hat. Owens mag es nicht, wenn Leute nicht lernen. Owens verkündet lautstark, dass es niemanden interessiert, was Dominik Mysterio zu sagen hat. Mysterio will unbedingt, dass man ihn respektiert, und er versucht, die Leute davon zu überzeugen, dass er gut ist. Wenn Mysterio dem Business helfen will, ist das Beste, was er tun kann, für immer den Mund zu halten.

Mysterio meint, er werde sich nicht respektlos behandeln lasen, weil er jetzt ein Champion ist. Sami Zayn stimmt Mysterio zu, denn niemand respektiert ihn. Aber Zayn hat eine Idee, wie er sich Respekt verschaffen kann. Was wäre, wenn Mysterio heute Abend gegen eine Hälfte der Undisputed WWE Tag Team Champions antritt? Was wäre, wenn Dominik Mysterio heute Abend in Tampa gegen Sami Zayn antreten würde? Mysterio fragt, ob er wirklich gegen Dirty Dom antreten will. Zayn möchte ihn an eine Sache erinnern. Letzte Woche, als sie ein Match hatten, haben sie sich darüber aufgeregt, dass ihre Titel nicht auf dem Spiel stehen. Wenn Mysterio ein Fighting Champion ist, wie er sagt, dann wird er seinen Titel heute Abend aufs Spiel setzen. Rhea „Mami“ Ripley nimmt das Match für Mysterio an.

Die Kommentatoren stellen die Highlights der heutigen Ausgabe vor… Nach der Werbepause ist es offiziell: „Dirty“ Dominik Mysterio wird heute Abend die NXT North American Championship gegen den Undisputed WWE Tag Team Champion Sami Zayn verteidigen.

Videorückblick: Zoey Stark besiegte vor zwei Wochen Becky Lynch. Trish Stratus assistierte bei diesem Sieg.

1. Match
Wenn Becky Lynch gewinnt, bekommt sie eine weitere Chance gegen Trish Stratus anzutreten – wenn Zoey Stark gewinnt, wird Becky Lynch „Thank you, Trish“ auf ihre Brust tätowiert bekommen
Becky Lynch besiegte Zoey Stark (w/ Trish Stratus) nach dem Mandhandle Slam – während des Matches schon Stratus ihren Gesichtsschutz in den Ring und kletterte auf den Apron, doch Lynch beförderte Stratus vom Ringrand (9:50)

Videorückblick: Brock Lesnar attackierte Cody Rhodes der vergangene Woche mit einem Stahlstuhl, bevor er seine SummerSlam-Herausforderung annahm.

„The American Nightmare“ Cody Rhodes spricht über seinen SummerSlam Gegner Brock Lesnar

In-Ring: „Kingdom“ ertönt und das Publikum singt fröhlich mit, als sich „The American Nightmare“ Cody Rhodes auf den Weg zum Ring macht. Rhodes steigt in den Ring und die Menge jubelt lautstark – ein „CODY“ Chant wird lauter. Rhodes sagt: „Also, Tampa Bay, worüber wollt ihr reden?“ Rhodes bittet die Zuschauer, ihn für einen kurzen Moment zu entschuldigen. Rhodes dreht sich um und schaut ins Publikum und wird mit Applaus überschüttet.

Wir haben alle den Clip gesehen, in dem Brock Lesnar ihn vor den Augen seiner Mutter mit einem Stuhl verprügelt. Zugegeben, das hatte er nicht auf seiner Liste für 2023, aber er ist nicht überrascht. Rhodes ist beeindruckt. Lesnar hat nicht einmal fünf professionelle Fights bestritten und schon die UFC-Championship gewonnen. Lesnar hat nie Football gespielt und es trotzdem in ein NFL-Team geschafft. Lesnar könnte als „Mr. SummerSlam“ bezeichnet werden. Überrascht? Nein! Beeindruckt? Ja! Seine Mutter, Michelle Rhodes, war jedoch nicht beeindruckt. Das ist dieselbe Frau, die Terry Funk dabei zusah, wie er seinem Vater Feuerbälle ins Gesicht warf und dieselbe Frau hat mit Gordon Solie im Columbia getrunken. Wenn überhaupt, dann weiß seine Mutter, dass Brock Lesnar einen Fehler gemacht hat. Der Fehler war nicht, ihn vor seiner Mutter zu verprügeln. Der Fehler war, dass Lesnar Rhodes atmen ließ.

Rhodes holt am Mikrofon tief Luft. Rhodes will nicht zum SummerSlam gehen, nur um das Rubber Match zu gewinnen. Rhodes möchte Lesnar beim SummerSlam blamieren. Backstage flippt ein ganzer Haufen Leute aus, weil er Lesnar blamieren will – es folgt ein weiterer „CODY“ Chant. Rhodes will Lesnar beim SummerSlam besiegen, nicht nur wegen der positiven Auswirkungen auf seine Karriere oder weil er es persönlich gemacht hat, indem er ihm den Arm gebrochen hat. Rhodes möchte Lesnar beim SummerSlam besiegen, weil er es verdient hat. Wenn er alt ist und über seine Karriere nachdenkt, wird er auf diese Zeit zurückblicken und erkennen, dass sie nicht schön war, aber er möchte das letzte Kapitel in dieser Geschichte aufschlagen. Beim SummerSlam wird er es beenden.

Videorückblick: Vor zwei Wochen sprang Ricochet über das oberste Seil und landete auf den Füßen, direkt vor Logan Paul. Ricochet war wütend, dass Logan Paul sagte, er sei unprofessionell.

Backstage: Jackie Redmond ist bei Ricochet und spricht ihn auf seine heutige Begegnung mit Logan Paul an. Ricochet ist begeistert, dass Paul seine Einladung angenommen hat, aber er kann es nicht fassen, dass der Kerl denkt, er könne zu spät auftauchen, nur weil er ein YouTube-Star ist. Ricochet fügt hinzu, dass er alles, was er zu sagen habe, Paul ins Gesicht sagen werde.

2. Match
NXT North American Championship
Dominik Mysterio (c) (w/ Rhea Ripley & Damian Priest) besiegte Sami Zayn (w/ Kevin Owens) – während der Werbepause verpasste Ripley Owens einen Cheap Shot, im weiteren Verlauf lenkte Ripley den Referee ab, während Priest Zayn zu Boden schubste, Owens schlug Priest vom Apron, als der Ringrichter KO am Ringrand sah, schickte er ihn aus der Halle, Priest & Ripley lachten über Owens und winkten ihm zum Abschied zu, doch im nächsten Moment schickte der Referee auch Priest und Ripley vom Ring, am Ende des Matches wollte Zayn seinen Helluva Kick zeigen, doch Priest und Ripley brachten einen angeschlagenen Owens auf die Bühne, diese Ablenkung nutzte Dom, um das Match zu gewinnen (12:00)

Nach dem Match gesellt sich Zayn zu Adam Pearce, einem Trainer und einem Referee auf die Bühne – sie alle kümmern sich um Owens.

Video: Gable Steveson wird am Dienstag bei WWE NXT die Entscheidung über seine weitere Zukunft treffen.

Backstage: Kevin Owens hat Schmerzen an den Rippen und wird von einem Mitglied des medizinischen Teams behandelt, während Pearce, Zayn und der Referee daneben stehen.

Videorückblick auf das SummerSlam „Rules of Engagement“ In-Ring Segment zwischen Roman Reigns und Jey Uso.

Backstage: Ricochet läuft auf Shinsuke Nakamura zu und fragt ihn, ob er Logan Paul gesehen hat, doch der Japaner verneint. Ricochet geht weg. Tommaso Ciampa konfrontiert Nakamura und erinnert, dass er ihn letzte Woche das Match gekostet und daher seinen Kick verdient hat. Doch Ciampa warnt Nakamura, sich nicht in sein Match gegen Bronson Reed einzumischen. Nakamura sagt nichts.

Backstage: Wir sehen NXT North American Champion „Dirty“ Dominik Mysterio mit Señor Money in the Bank Damian Priest und Women’s World Champion Rhea Ripley. Sie gehen an Apollo Crews und Akira Tozawa vorbei. Tozawa ist von ihnen eingeschüchtert, Crews jedoch nicht. Crews steht auf, woraufhin Priest ihm sagt, dass er heute Abend seine Strafe erhalten wird. The Judgment Day gehen weg und Tozawa meint zu Crews, dass er die Sache unter Kontrolle hat.

Videorückblick: Wir sehen noch einmal Szenen des brutalen Angriffs von Bronson Reed auf Tommaso Ciampa vor zwei Wochen bei Raw, wodurch The Miz einen Sieg über Ciampa erringen konnte. Letzte Woche attackierte Ciampa Reed während eines Matches gegen Shinsuke Nakamura und kostete Nakamura das Match durch Disqualifikation. Nach dem Match hat Nakamura Ciampa einen Kick verpasst.

3. Match
„Big“ Bronson Reed vs. Tommaso Ciampa nach dem Tsunami – gegen Ende des Matches lief Shinsuke Nakamura auf den Ring zu, Ciampa sah dies und lief dem Japaner entgegen; als Ciampa sich wieder dem Match zuwenden wollte, kassierte er einen heftigen Shoulder Block von Reed, der ihn daraufhin in den Ring rollte und das Match nach seinem Finisher beendete (12:58)

Videorückblick auf den Angriff von Women’s World Champion Rhea Ripley auf die WWE Women’s Tag Team Champions Raquel Rodriguez und Liv Morgan vor deren Titelverteidigung. Das Knie von Rodriguez wurde bei dem Angriff verletzt. Chelsea Green und Sonya Deville gewannen daraufhin die WWE Women’s Tag Team Championship.

Backstage: Byron Saxton befragt Liv Morgan. Morgan informiert, dass Raquel Rodriguez verletzt ist, sich aber erholen wird. Morgan betont, dass Rhea Ripley heute Abend ganz ihr gehört. Ripley glaubt, dass sie alles tun kann. Doch sie ist die letzte Person, die Ripley besiegt hat. Vielleicht wird sie besiegt, vielleicht aber auch nicht. Morgan geht.

Backstage: Die WWE Women’s Tag Team Champions Chelsea Green und Sonya Deville lassen sich blicken und sind nicht glücklich darüber, dass Saxton sie nicht interviewt hat. Sie sind auch nicht glücklich darüber, dass er über Rhea Ripley sprechen möchte. Die Women’s World Champion Rhea Ripley kommt heraus und verscheucht beide. Ripley erinnert, dass sie Raquel Rodriguez und Liv Morgan gewarnt hat, ihr aus dem Weg zu gehen, aber sie haben nicht darauf gehört.

Backstage: Wir sehen World Heavyweight Champion Seth „Freakin“ Rollins im Büro des WWE-Offiziellen Adam Pearce, der sich einen Vertrag ansieht.

Nun soll das Non-Title Match zwischen Liv Morgan und Women’s World Champion Rhea Ripley stattfinden. Doch als Liv Morgan ihren Auftritt hat, wird sie von Ripley überrascht. Ripley schickt sie gegen den Ringpfosten, bevor sie sie gegen die Absperrung befördert. Ripley schnappt sich einen Stahlstuhl, als Morgan in den Ring steigt. Ripley steigt in den Ring und verpasst Morgan einen heftigen Headbutt ins Gesicht. Ripley klemmt Morgans Arm in den Stuhl und brüllt: „Du wirst dafür bezahlen, dass du dich in meine Angelegenheiten eingemischt hast!“ Ripley tritt auf den Stuhl und Morgan schreit vor Schmerzen auf. Morgan hält sich den Arm und hält ihn so, als wäre er gebrochen. Ripley stellt außerdem klar, dass Morgan sich niemals in ihre Angelegenheiten hätte einmischen dürfen. Ein Trainer und ein Referee steigen in den Ring. Ripley hält den Titel hoch und verhöhnt Morgan. Ripley entfernt sich etwas und ruft Morgan zu, sie solle die Reha genießen. Ripley kehrt zurück und schnappt sich den Stahlstuhl. Der medizinische Angestellte versucht Morgan zu schützen, doch Ripley schubst ihn weg. Ripley klemmt Morgans Arm in den Stuhl und tritt erneut auf ihm. Morgan schreit vor Schmerzen auf. Ripley macht unmissverständlich klar, dass dies ihre Division ist und sie Glück haben, in ihr zu leben. Ripley geht weg und lacht, während sie lautstark vom Publikum ausgebuht wird. Morgan erklärt, dass sie ihren Arm nicht bewegen kann. Dieses Match hat nie begonnen.

Nach einer Werbepause im Backstagebereich: Liv Morgan schluchzt vor Schmerzen, während eine Person vom Fachpersonal versucht, ihren Arm zu stabilisieren. Adam Pearce ist ebenfalls anwesend.

Videorückblick: Valhalla beförderte Maxxine Dupri mit einem Spear durch einen Tisch – The Viking Raiders besiegten Alpha Academy in einem Viking Rules Match der vergangenen Woche.

Backstage gratuliert Chad Gable den Viking Raiders zum Sieg im Viking Rules Match und erwähnt, dass niemand wusste, welche Regeln das Match hatte und angesichts dessen sollten sie ein „Academy Rules“ Match bestreiten. Maxxine Durpi stellt klar, dass niemand die Alpha Queen durch einen Tisch schickt und fordert Valhalla heraus, nächste Woche in einem Singles Match gegen sie anzutreten. Otis bekräftigt dies mit den Wörtern: „: „Oh, yeah“…

Logan Paul kehrt zurück und konfrontiert Ricochet

In-Ring: Ricochet steigt in den Ring und fragt nach Logan Paul. Es ist Zeit für ihn, sein „dummes Gesicht“ zu zeigen. Er weiß, dass Paul nicht hinter der Bühne ist, weil es einen Umkleideraum voller Leute gibt, die wissen, dass Paul dort nicht hingehört. Wir sind in einer Arena voller Leute, die wissen, dass Logan Paul nicht hierher gehört. Es ist nicht so, dass er nicht hart gearbeitet hat. Ricochet weiß, dass er es getan hat und es ist auch nicht, weil er nicht gut ist. Manche würden sogar sagen, dass er etwas Besonderes ist. Aber er ist Ricochet, und er ist jede verdammte Woche etwas Besonderes und das liegt nicht nur an seinen Fähigkeiten. Logan Paul gehört nicht hierher, weil er ein „arrogantes kleines A*schl*ch“ ist. Paul hat keinen Respekt vor dem, was sie tun. Ricochet hat sein Leben dieser Sache gewidmet. Ricochet hat so viel geopfert, um hier zu sein. Wo auch immer Paul ist, Ricochet ist hier, um eines zu sagen. Ricochet fordert Logan Paul zu einem Match beim SummerSlam heraus. Paul kann herumlaufen, sein Maul aufreißen und einen Fight suchen. Wenn es ein Fight ist, den er will…

…. Ricochet wird plötzlich hinterrücks im Ring von Logan Paul niedergeschlagen und es sieht so aus, als ob der Social-Media & WWE Superstar mit seinem Smartphone filmt. Außerdem nimmt er die Herausforderung für ein Match gegen Ricochet beim SummerSlam an. Paul wird zeigen, warum er der Beste in der WWE ist. Paul zeigt mit seinem Handy auf einen Mann in der Menge und kündigt an, ihn berühmt zu machen, bevor er ihn beleidigt. Als Paul sich wieder seinem SummerSlam-Gegner zuwenden will, kassiert er einen Superkick. Doch damit nicht genug, denn Ricochet führt auch noch seinen Shooting Star Press gegen Logan aus. Danach geht Ricochet weg. Paul erhebt sich und sieht nicht glücklich aus.

Backstage: Jackie Redmond ist bei Shayna Baszler. Wie fühlt sie sich angesichts der Ereignisse um Ronda Rousey? Baszler kann den Namen nicht mehr hören und kann es auch nicht ertragen, dass der Name Rousey mit allem in Verbindung gebracht wird, was sie getan hat. Sie müssen das ohne Worte regeln. Und zwar in einer Sprache, die Ronda Rousey versteht. Beim SummerSlam wird sie gegen Ronda Rousey antreten.

Ein Werbespot für die WrestleMania XL-Tickets, die am 18. August in den Verkauf gehen, wird ausgestrahlt… Die Kommentatoren informieren: WWE dankt „Steppenwolf „für die Verwendung von „Born to Be Wild“, dem offiziellen Titelsong des SummerSlam.

Backstage: Der wütende Logan Paul kommt bei Byron Saxtn zu Wort. Paul sagt, dass er nächste Woche zu Raw kommen wird, um Ricochets „dummen Glatzkopf“ zu attackieren.

4. Match
Damian Priest besiegte Apollo Crews nach dem South of Heaven Chokeslam (3:15)

Backstage: Becky Lynch ist bestens gelaunt. Jackie Redmond hält sie für ein Interview an. Lynch erwähnt, dass sie so darauf konzentriert war, nicht tätowiert zu werden, dass sie keine Gelegenheit hatte zu sagen: „The Mann ist nach Tampa gekommen! Jetzt, wo sie ihr Rematch gegen Trish Stratus hat, ist es nicht vorbei, bis sie gewonnen hat.

Backstage: The Viking Raiders und Valhalla werden gezeigt. Valhalla sagt, dass sie die törichte Herausforderung von Maxxine Dupri annimmt. Allerdings sollte ihre Gegnerin besser die Götter konsultieren, weil sie sie brauchen werde.

Face-to-Face Segment zwischen Drew McIntyre und „The Ring General“ GUNTHER

In-Ring: Imperium steht im Ring und wartet auf Drew McIntyre. „The Scottish Warrior“ kommt heraus. McIntyre sagt, er habe gehört, was Gunther gesagt habe, als er seine Herausforderung ausgesprochen habe. McIntyre sei bereit zu kämpfen, also könnten sie jetzt gegeneinander antreten.

Gunther geht nicht darauf ein und spricht über die IC-Championship, denn er habe diesem Titel wieder Prestige verliehen und ihn auf ein Level gehoben, welches diese Championship noch nie hatte. Gunther fragt McIntyre, ob er wolle, dass er den Intercontinental Titel aufs Spiel setzt, denn es sei inakzeptabel, dass man von ihm erwarte, den Titel gegen Tampa Degenerates zu verteidigen. Gunther versteht, warum McIntyre sich mit diesen Leuten einlässt. Genau wie sie bekommt McIntyre im Leben nichts auf die Reihe. McIntyre hat bei Clash at the Castle versagt, Gunther hat ihn bei WrestleMania blamiert und er wird ihn beim SummerSlam demütigen.

McIntyre sagt, wenn er über WrestleMania reden will, dann reden sie darüber. Als er und Sheamus sich das erste Mal trafen, war er 19 Jahre alt und Sheamus war immer 42, was eine lustige Bemerkung ist. Sie träumten von einem Singles Match bei WrestleMania und hatten ein 10-minütiges Singles-Match bei WrestleMania. Als sie am schwächsten waren, hat Gunther das ausgenutzt. Bei WrestleMania hatten sie ein Triple Threat Match und sie ließen ihre persönlichen Probleme in den Weg kommen. Aber beim SummerSlam wird es ein Fight Mann gegen Mann sein. Gunther wird herausfinden, warum er „The Chosen One“, „The Psychopath“ und „The Scottish Warrior“ genannt wird. Nach dem SummerSlam wird er der „New Intercontinental Champion“ sein.

Ludwig Kaiser stört sich an der Art und Weise, wie McIntyre mit seinem Ring General spricht. McIntyre kommt wieder zu Wort, er mag Kaiser eigentlich. Er hat Elan und Charisma. Kaiser ist aufregender als Gunther. Kaiser sollte der Anführer von Imperium sein. Kaiser hat genug gehört und er wird nicht hier stehen und zuhören, wie McIntyre das Imperium respektlos behandelt. McIntyre zeigt sich bereit für ein Match gegen Kaiser und ruft nach einem Referee…

5. Match
Drew McIntyre besiegte Ludwig Kaiser (w/ Gunther & Giovanni Vinci) nach dem Claymore Kick (9:20)

Nach dem Match: Gunther steigt sofort in den Ring und verpasst McIntyre einen German Suplex. Giovanni Vinci hält McIntyre fest, damit Gunther auf ihn einschlagen kann. Matt Riddle stürmt heraus und versucht den Save zu machen, doch Gunther setzt ihn mit einem Big Boot und einer Powerbomb außer Gefecht. Gunther verlässt den Ring und verpasst McIntyre einen Big Boot. Gunther räumt unter großem Beifall das Kommentatorenpult ab und setzt zu einer Powerbomb an, doch McIntyre kontert mit einem Back Body Drop. McIntyre befördert Gunther mit einer Powerbomb durch den Tisch.

Backstage: Jackie Redmond hält sich nun bei Ronda Rousey auf. Vorhin hat Shayna Baszler gesagt, dass sie beim SummerSlam gegen Ronda Rousey kämpfen möchte. Rousey nimmt die Herausforderung an.

Für die nächstwöchige Raw bestätigt: Brock Lesnar kehrt zurück, ebenso wie Logan Paul.

SummerSlam World Heavyweight Championship Vertragsunterzeichnung mit Seth „Freakin“ Rollins und Finn Bálor

In-Ring: Finn Bálor steht im Ring. Bálor meint, dass der WWE-Offizielle Adam Pearce diese Vertragsunterzeichnung beaufsichtigen sollte, aber er ist mit dem ganzen Chaos beschäftigt, das The Judgment Day verursacht hat. Die Menge beginnt den Theme Song von Seth „Freakin“ Rollins zu singen, was Bálor verärgert.

World Heavyweight Champion Seth „Freakin“ Rollins macht sich auf den Weg zum Ring – Rollins steigt in den Ring und tanzt ein wenig. Die Menge singt lautstark seinen Theme Song. Bálor schaut ihn eiskalt an. Rollins nimmt den Stift in die Hand und unterschreibt den Vertrag. Bálor nimmt ebenfalls den Stift und denkt darüber nach, bevor er Rollins wütend anschaut. Rollins meint, dass Bálor herausgefunden hat, was jeder schon seit langem weiß. Bálor hat absolut keine Chance, den SummerSlam als World Heavyweight Champion zu verlassen. Im besten Fall wird er Bálor den Hintern versohlen und hinaus humpeln, während die Welt sein Song singt – das Publikum in Tampa singt nun Rollins Song.

Laut Rollins geschehen Wunder jeden Tag. Wenn Bálor der bessere Mann ist, wird seine Titelregentschaft kürzer sein, als seine Universal Title Regentschaft war, und Bálors Junge Damian Priest wird seinen Money in the Bank Vertrag auf der Stelle einlösen. Rollins und Bálor wissen es beide, denn sie würden genau das Gleiche mit ihm machen. Der SummerSlam wird nicht die Krönung des Judgment Day sein. Der SummerSlam wird das Ende von Judgement Day sein.

Bálor lächelt Rollins an und unterschreibt den Vertrag. Das World Heavyweight Championship Match beim SummerSlam ist offiziell. Bálor meint, dass Rollins denkt, er sei so schlau und habe alles im Griff. Rollins denkt, dass er hier das Sagen hat, aber das hat er nicht. The Judgment Day regiert jetzt Monday Night Raw. Rollins meint, wenn Bálor verliert, wird er verlieren. Selbst wenn er gewinnt, wird er verlieren. Bálor erklärt aber, dass er schon seit sieben Jahren verloren hat.

Senor Money in the Bank Damian Priest, NXT North American Champion „Dirty“ Dominik Mysterio und Women’s World Champion Rhea Ripley begeben sich nun langsam zum Ring und Bálor stellt stelt klar, dass er Rollins beim SummerSlam zu seiner „siebenjährigen B*tch“ machen werde.

Rollins wirft den Tisch um und attackiert Priest, bevor er Bálor angreift. Dom greift Rollins an, aber Rollins schickt ihn aus dem Ring. Priest schlägt Rollins dann mit dem Money in the Bank Koffer ins Gesicht. Einen kurzen Moment lang denkt Priest darüber nach, ob er den MITB Koffer für ein Titelmatch einlösen sollte, doch Bálor schaut ihm ins Gesicht.

Der Undisputed WWE Tag Team Champion Sami Zayn kommt mit einem Stahlstuhl heraus und beginnt den Ring zu säubern. Ripley reißt Zayn den Stuhl aus den Händen und Bálor geht brutal auf Zayn los – Ripley und Mysterio entfernen das Equipment aus dem Ring. Priest streckt Zayn mit dem South of Heaven Chokeslam nieder.

Im Ring wird Rollins von Judgment Day umringt. Die vier prügeln Rollins brutal nieder. Priest verpasst Rollins einen Razor’s Edge, bevor Dom auf das oberste Seil geht und den Frog Splash folgen lässt – Bálor begibt sich ebenfalls auf das Toprope und zeigt seinen Coup de Grace auf den Kingslayer. The Judgment Day steht zum Ende der Show triumphierend über Rollins und Bálor erwähnt, dass beim SummerSlam alles vorbei ist.






2 Kommentare

  1. Diese Cody Promos nerven nur noch! Bei Reigns konnte ich den Push noch verstehen, bei Rhodes ist es nur peinlich. WWE hat sich damit bei mir komplett verabschiedet.
    Ich lese es nur noch, aber den Mist muss ich mir nicht angucken. Sobald Cody weg ist werde ich wohl wieder reingucken.

Kommentare sind deaktiviert.