WWE Raw: Alle Resultate aus Quebec, Kanada (21.08.2023)

WWE Raw
21.08.2023 – Videotron Centre in Quebec City, Quebec, Kanada
Deutsche Erstausstrahlung: 23.08.2023 (ProSieben MAXX)
Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett

Die Show beginnt mit einem Videorückblick auf die jüngsten Meinungsverschiedenheiten zwischen Finn Bálor und Damian Priest bei Judgment Day.

In-Ring: Der Undisputed WWE Tag Team Champion Sami Zayn macht sich unter tosendem Applaus auf den Weg zum Ring. Zayn trägt die Flagge von Québec um den Hals und posiert damit. Das Publikum chantet lautstark seinen Namen. Zayn steigt in den Ring und genießt die Reaktionen. Das Publikum fängt an „OLE“ zu chanten und Zayn ist völlig gerührt von dieser unglaublichen Reaktion. Zayn möchte offensichtlich sprechen, allerdings deutet er zunächst an, dass er eine Gänsehaut hat. Es folgt ein weiterer „OLE“ Chant.

Zayn lächelt, als er das Mikrofon in die Höhe hält, schüttelt ungläubig den Kopf und ein „SAMI“ Chant wird immer lauter. Die Energie ist ungebrochen. Zayn sagt kurz etwas auf Französisch, bevor er die Menge zu Monday Night Raw begrüßt. Die Menge jubelt weiter.

Die Musik zu Judgment Day ertönt. Finn Bálor macht sich zusammen mit „Senor Money in the Bank“ Damian Priest, Women’s World Championesse Rhea Ripley und NXT North American Champion Dominik Mysterio auf den Weg zum Ring. Judgment Day steht auf allen vier Seiten vom Apron. Zayn bleibt ruhig und stellt eine Frage auf Französisch, die das Publikum lautstark mitsingen lässt. Wieder ertönt ein „SAMI“ Chant. „Habt ihr wirklich geglaubt, dass ich ausgerechnet hierherkomme, alleine?“, fragt Zayn.

Plötzlich ertönt das Entrance Theme von Kevin Owens und die andere Hälfte der Undisputed WWE Tag Team Champions meldet sich zurück, nachdem er den letzten Monat mit gebrochenen Rippen verpasst hat. Owens stürmt heraus und setzt zuerst Dominik außer Gefecht, bevor er sich um Bálor kümmert. Währenddessen kümmert sich Zayn um Priest. Zayn schubst Priest zu Owens, der ihn mit einem Stunner niederstreckt. Die Undisputed WWE Tag Team Champions Sami Zayn und Kevin Owens stehen zum ersten Mal seit einem Monat wieder vereint im Ring und werden von der Menge lautstark bejubelt.

Zayn schnappt sich ein Mikrofon und reicht es Owens – ein „KEVIN OWENS“ Chant bricht los. Owens sagt, dass es schon viel zu lange her ist, dass er ein Match bei Raw hatte, also wie wäre es damit? Genau hier, heute Abend, kämpfen Kevin Owens und Sami Zayn gegen zwei beliebige Mitglieder von Judgment Day. Owens spricht erneut auf Französisch und wirft das Mikrofon zur Seite, während die Menge jubelt. Owens sagt: „À soir, on vous crisse une volée!“ Das heißt übersetzt: „Heute Abend werden wir euch die Schei*e aus dem Leib prügeln!“ The Judgment Day nimmt die Herausforderung an. Jetzt ist es an Adam Pearce, es offiziell zu machen.

Michael Cole informiert: Für WrestleMania 40 im kommenden Jahr in Philadelphia wurden bereits über 92.000 Tickets verkauft.

1. Match
Tag Team Match
The New Day: Kofi Kingston & Xavier Woods besiegten Matt Riddle & Drew McIntyre nach dem Trouble in Paradise von Kingston gegen Riddle (9:29)

Nach dem Match: The New Day feiern im Ring, bevor sie von den Viking Raiders überrascht werden. Erik attackiert Woods, bevor Ivar Kingston mit einem Spin Kick außer Gefecht setzt. McIntyre steigt in den Ring und verpasst Erik den Glasgow Kiss. Ivar greift McIntyre daraufhin an, doch McIntyre wehrt sich erfolgreich und streckt Ivar mit einem Spinebuster nieder. McIntyre verpasst Ivar eine Clothesline über das oberste Seil und brüllt die Viking Raiders an, als diese auf die Bühne zurückkehren. McIntyre ist verärgert.

Backstage: Jackie Redmond interviewt JD McDonagh und Finn Bálor. Sie fragt, ob McDonaghs Beteiligung für mehr Spannung bei Judgment Day sorgt. McDonagh sagt, er kennt Bálor schon sein ganzes Leben und er ist wie ein älterer Bruder. Er hofft, dass seine Beteiligung Judgment Day noch stärker machen wird. Bálor zeigt sich von Redmonds Frage beleidigt und erinnert sie daran, dass sie Zayn und Cody Rhodes letzte Woche dank McDonagh ausgeschaltet haben. Ripley (w/ Dom) unterbricht das Interview, da sie mit Bálor über das heutige Tag Team Match sprechen möchte – aber nicht mit McDonagh. Bálor ist damit einverstanden und geht mit Ripley weg.

Videorückblick & Statement: Shayna Baszler besiegte Ronda Rousey beim SummerSlam. Baszler teilt mit, dass sie nicht hier ist, um unsere Heldin zu sein, denn sie ist hier, um alles aufs Spiel zu setzen und alles in Brand zu setzen… „Lass die Welt brennen“, sagt Baszler abschließend.

Videorückblick: Chad Gable gelang es in der Vorwoche Giovanni Vinci zu besiegen. WWE Intercontinental Champion GUNTHER war wütend und forderte Otis zu einem Match heraus. GUNTHER besiegte Otis nach einer Powerbomb. Heute Abend wird GUNTHER seine IC-Championship gegen Chad Gable aufs Spiel setzen.

Earlier Today Video: Wir sehen GUNTHER. Heute Abend wird die Welt Zeuge des Ruhms des größten Intercontinental Heavyweight Champion aller Zeiten, „The Ring General“ GUNTHER. Chad Gable denkt, dass die Zeit Gunthers Feind ist, aber die Zeit ist sein Freund. Mit jedem Tag, der vergeht, baut er sein lebenslanges Vermächtnis weiter aus. GUNTHER respektiert Gables Leistungen, aber er wird sich nicht auf GUNTHERS Kosten einen Namen machen. Die märchenhafte Geschichte endet heute Abend.

Backstage: Wir sehen Chad Gable, Otis und Maxxine Dupri. Byron Saxton geht auf sie zu. Hat Gable noch ein paar letzte Worte vor dem größten Match seiner Karriere? Otis hat etwas zu sagen. Gable hat ihn in der Alpha Academy auf den Höhepunkt seiner Karriere gehoben und sie wurden WWE Tag Team Champions. Maxxine Dupri hätte nie gedacht, dass sie einmal im Ring stehen würde, bis Coach Gable ihr den Weg gezeigt hat. Wenn jemand das Unmögliche möglich macht, dann ist es Chad Gable. Gable sagt, dass es in diesem Moment nur eines zu sagen gibt… „A-THANK YOU!“

Die Kommentatoren informieren: John Cena kehrt am 1. September zu SmackDown zurück. Außerdem wird er am 8. September zum ersten Mal in Indien beim „WWE Superstar Spectacle“ auftreten – wir berichteten.

Michael Cole informiert: GUNTHER ist 18 Tage davon entfernt, Honky Tonk Man’s Rekord für die längste IC-Championship Titelregentschaft zu brechen.

2. Match
WWE Intercontinental Championship
Chad Gable besiegte GUNTHER (c) via Count Out – Gable beförderte GUNTHER mit einem German Splex über die Absperrung in den Bereich des Zeitnehmers, bevor er in den Ring zurückkehrte und durch Auszählen gewann – zu Beginn des Matches wurde „LET’S GO GABLE“ gechantet und im weiteren Verlauf „THIS IS AWESOME“

Nach dem Match: Ludwig Kaiser und Giovanni Vinci von Imperium teilen Samantha Irvin mit, dass GUNTHER weiterhin der WWE Intercontinental Champion ist.

Backstage: The Judgment Day sitzt beieinander und die Women’s World Championesse meint, sie hätten zu lange geredet. Sie müssen nun herausfinden, wer heute Abend im Match ist. Finn Bálor möchte sich mit Dominik Mysterio zusammentun. Damian Priest denkt, dass Bálor und Mysterio ein großartiges Team abgeben würden, aber da er „Señor Money in the Bank“ ist und Dom der NXT North American Champion ist, würde er mit ihm ein besseres Team abgeben. Bálor gefällt das nicht. Priest fragt Dominik, was er davon hält. Dom denkt, dass sie beide großartig sind und bittet Mami um Unterstützung. Ripley ist überrascht, denn sie dachte, sie hätten das Kriegsbeil begraben. Sie hat noch etwas mit Candice LeRae zu klären, denn sie müssen eine Entscheidung treffen, wenn sie zurückkommt. Ripley geht mit Dominik weg.

Backstage: GUNTHER brüllt Ludwig Kaiser und Giovanni Vinci an. Vinci verspricht, die Sache in Ordnung zu bringen. Kaiser fragt, was Vinci tun wird, bevor er geht.

Backstage: Byron Saxton ist bei „The American Nightmare“ Cody Rhodes, der einen netten Empfang bekommt. Saxton fragt, wie Rhodes über das Ende von Raw aus der Vorwoche dachte. Rhodes meint, Finn Bálor habe sich auf ihn gesetzt wie auf ein Möbelstück. Was JD McDonagh angeht, was zum Teufel ist mit ihm los? Er hat einen großen Kopf und sieht aus wie ein Funko Pop. Rhodes erwähnt dann, dass dies nicht der richtige Ort sei und beginnt Saxton zu führen. Sie gehen durch den Backstagebereich und erreichen die Gorilla Position, um auf die Bühne zu gelangen.

Cody Rhodes spricht über The Judgment Day

Rhodes erhält großen Applaus. Rhodes fragt das Publikum auf Französisch, worüber sie reden wollen. Rhodes grüßt auch Cole und Wade Barrett. The Judgment Day sei zwar Zahlenmäßig überlegen, aber wenn es einen Ort auf der Landkarte gibt, an dem Zahlen keine Rolle spielen und die Chancen nicht zu ihren Gunsten stehen, dann ist es die Straße hinunter, wo Kevin Owens und Sami Zayn aufgewachsen sind. Rhodes heizt die Menge an. Er will, dass The Judgment Day sie hört. Werden sie heute Abend in der Ecke von Kevin und Sami stehen? Die Menge bejaht lautstark. Rhodes sagt, dass er The Judgment Day nicht mag, also wird er die Heels genau beobachten. Heute Abend geht es um Kevin und Sami. Sie werden The Judgment Day aufsteigen und fallen sehen. Rhodes grüßt die Menge, die ihn mit Standing Ovations begrüßt.

Video: Shinsuke Nakamura sagt, dass sich jeder gefragt hat, was er World Heavyweight Champion Seth „Freakin“ Rollins zugeflüstert hat, das ihn letzte Woche bei Raw so sehr mit Angst erfüllt hat. Rollins ist ein Mann, der so tut, als ob er alles hätte. Er ist wohlhabend und ein Champion. Nakamura kennt Rollins und seine Schwächen. Er sagte zu Rollins: „Ich weiß von deinem Rücken.“ Rollins‘ Rücken ist schon seit vielen Jahren gebrochen. Es werden Szenen einiger harter Bumps gezeigt, die Rollins in seiner Karriere erlitten hat. Rollins lebt mit Schmerzen, die eine Leere schaffen, die nichts ausfüllen kann. Egal, wie erfolgreich er ist, er hat Schmerzen. Wenn er seine Frau umarmt, hat er Schmerzen. Wenn er sein Kind in den Arm nimmt, hat er Schmerzen. Rollins ist ein World Champion, doch jeder Tag seines Lebens ist voller Schmerz. Jetzt werden seine schlimmsten Befürchtungen wahr. Rollins weiß, dass Nakamura ihn ein für alle Mal brechen kann. Sie sind gar nicht so verschieden. Nakamura hat eine Leere. Sie leben nach einem Kodex, den andere nicht haben. Dieser Kodex ist auf Rollins‘ Rücken zu sehen (sein Rückentattoo) – demselben Rücken, der ihn im Stich gelassen hat. Rollins hat versucht, nach diesem Kodex zu leben, aber sein Körper bricht unter dem Druck seiner eigenen Eitelkeit zusammen.“Bist du zufrieden, Seth, mit dem, was du aus deinem Leben gemacht hast?“ Nakamura fügt hinzu, dass er erst dann zufrieden sein wird, wenn er Rollins diese Last abnimmt und ihn ein für alle Mal bricht. „Pass auf dich auf!“

Für WWE Payback bestätigt: Seth „Freakin“ Rollins wird die World Heavyweight Championship bei WWE Payback gegen Shinsuke Nakamura verteidigen.

Videorückblick: Candice LeRae und Indi Hartwell griffen Rhea Ripley letzte Woche bei Raw an.

3. Match
Non-Title Match
Rhea Ripley (w/ Dominik Mysterio) besiegte Candice LeRae (w/ Indi Hartwell) via Submission mit einem Standing Cloverleaf (1:20)

Nach dem Match: Während Ripley mit Mysterio feiert, kommt Raquel Rodriguez auf einer Krücke auf die Bühne. Ripley macht sich über sie lustig. Ripley ist dafür verantwortlich, dass sich Rodriguez vor einem Monat am Knie verletzte, was sie und Liv Morgan die WWE Women’s Tag Team Championship kostete. Rodriguez wirft die Krücke nach Ripley und verpasst ihr einen Big Boot mit dem vermeintlich schlechten Bein. Rodriguez bringt Ripley in den Ring. Ripley greift sie an, als sie in den Ring steigt, aber Rodriguez schickt sie in die Ecke und schlägt auf sie ein. Ripley weicht einer Rechten aus, aber Rodriguez lässt eine Lariat folgen. Rodriguez verpasst Ripley danach einen Fall Away Slam, der sie aus dem Ring befördert. Mysterio sieht nach Ripley.

Rodriguez ergreift ein Mikrofon und meint, dass sie für den heutigen Tag ärztlich freigegeben wurde. Sie hat bereits mit Adam Pearce gesprochen. Demzufolge wird Rhea Ripley bei WWE Payback gegen Raquel Rodriguez antreten. Rodriguez meint, dass sie sich die Women’s World Championship holen wird. Ripley ruft Rodriguez zu, dass sie alles geben soll, was sie hat.

Videorückblick: LA Knight schickte The Miz am vergangenen Freitag bei SmackDown aus dem Ring. Austin Theory rollte Knight anschließend zum Sieg ein und machte ihn zum ersten Herausforderer auf die United States Championship.

Backstage: Wir sehen Tommaso Ciampa. Es ist neun Wochen her, dass er zu Monday Night Raw zurückgekehrt ist. Er hatte 63 Tage Zeit, über seine Rückkehr nachzudenken. Er ist derjenige, der vor zwei Wochen im Ring lag, als Chad Gable mit seinem Sohn feierte. Ciampa wollte diese Gelegenheit. Er ist auch der Mann, der Shinsuke Nakamura besiegt hat und nun um die World Heavyweight Championship kämpfen wird. Ciampa ist nicht hier, um ein Sprungbrett zu sein. Ciampa ist hier, um zu übernehmen. Er stürmt wütend davon.

The Miz spricht über LA Knight und stellt seinen heutigen Gegner vor

In-Ring: The Miz steht im Ring und das Publikum chantet für Maryse. Miz klärt auf, denn Maryse sei aus Montreal und würde nie nach Quebec City kommen. Die Menge buht ihn aus. Letzten Freitag hat LA Knight ein Match verloren, in dem er der Nr. 1 Herausforderer für die United States Championship gewesen wäre. Die Leute gaben The Miz die Schuld, aber Champions überwinden Probleme. Roman Reigns weiß das, ebenso wie GUNTHER. The Rock hat sich bei seinem WrestleMania-Main Event mit ihm angelegt, aber er konnte trotzdem John Cena besiegen. An Miz wird man sich noch in 20 Jahren erinnern. LA Knight wird der Zappelphilipp der WWE sein. LA Knight ist nicht auf seinem Level. Adam Pearce erlaubte Miz, seinen Gegner auszusuchen. Miz hat jemanden ausgewählt, der besser ist als jeder, gegen den LA Knight in seiner Karriere angetreten ist. Sein Gegner ist…

„Akira Tozawa“

The Miz sagt, dass dies ein ehemaliger WWE 24/7 Champion ist. Es ist eine Schande, dass es diesen Titel nicht mehr gibt, denn er wäre perfekt für LA Knight – ein Abklatsch der Attitude Era. Miz spricht mit Tozawa, der immer wieder „YEAH“ sagt. Sie geraten in ein „Really/Yeah“ Battle. Miz findet es dumm, denn er gibt Tozawa die Chance seines Lebens. Glaubt er, dass dies lustig ist? Miz schlägt Tozawa mit einem Big Boot nieder.

LA Knight wird das nächste Match als Gastkommentator kommentieren.

4. Match
Akira Tozawa besiegte The Miz via Rollup – gegen Ende des Matches blickte The Miz zu Knight und verhöhnte ihn, während er sich für seinen Finisher bereit machte, doch Tozawa konterte das Skull Crushing Finale und rollte The Miz zum Sieg ein (7:19)

Nach dem Match: The Miz streitet sich mit dem Referee. LA Knight schleicht sich heran und verpasst Miz seinen BFT! Knight verlässt den Ring und hinterlässt ein Taschentuch, in das Miz weinen kann.

Backstage: Matt Riddle versucht Drew McIntyre zu motivieren. McIntyre meint, er habe zu viel um die Ohren, deshalb werde dieses Tag Team nicht funktionieren. The New Day kommt hinzu und motivieren beide, denn sie sehen ein gewisses Potenzial. Woods meint, er habe einen Namen für sie: McRiddle. Woods bietet ihnen ein Rematch an, nachdem sie nächste Woche die Viking Raiders besiegt haben. Riddle fragt McIntyre, ob sie sich wieder zusammentun wollen und McIntyre geht, ohne zu antworten. Riddle ist froh, dass er nicht nein gesagt hat.

Becky Lynch spricht Trish Stratus an

In-Ring: Becky Lynch und erinnert, dass sie als die beste aller Zeiten angesehen wird und schließlich kommt es auf das Vermächtnis an. Ihr Vermächtnis würde nicht durch Siege oder Niederlagen oder durch Championships definiert werden, sondern durch ihr Überleben. Man kann ihr die Knochen brechen und sie beiseitestellen, aber sie würde immer wieder zurückkommen. Sie war unaufhaltsam – nicht, weil sie immer gewonnen hat, sondern weil sie immer gekämpft hat. Das bringt sie zu Trish Stratus. Sie werden sich in einem Steel Cage Match gegenüberstehen, aber es gibt noch eine Angelegenheit mit Zoey Stark zu klären. Deswegen hat sie mit Adam Pearce gesprochen…

Stratus und Stark unterbrechen. Stratus ist froh, nördlich der Grenze zu sein – so müsse sie sich nicht mit den „U.S.A.-Löchern“ herumschlagen. Stratus wendet sich ebenfalls gegen Quebec City, da sie ihr nichts bedeuten – das Publikum buht Trish daraufhin aus. Stratus möchte es wie Justin Trudeau (der kanadische Premierminister) machen und abhauen. (Anmerkung: Trudeau und seine Frau haben sich kürzlich getrennt.)

Das Publikum ruft Stratus etwas auf Französisch zu, doch sie behauptet, sie habe es nicht verstanden. Stratus meint, sie werde beweisen, dass sie die Größte ihrer Generation und der jetzigen ist. Bei WWE Payback wird sie ihr erstes Cage Match bestreiten und sie gibt zu, dass sie Angst hat. Aber sie hatte auch Angst, als sie mit 24 Jahren und ohne Erfahrung debütierte – und sie hat es geschafft! Sie hatte Angst, als sie die erste Frau war, die im Main Event von Raw auftrat – und sie hat es geschafft! Stratus befindet sich wieder einmal in einer Situation, in der sie sich beweisen muss. Sie hat es satt, sich beweisen zu müssen und Lynch wird eine Seite von ihr sehen, die sie noch nie gesehen hat. Stratus sagt Lynch, dass sie Angst haben soll, denn „du wirst das nicht überleben, B*tch!“. Lynch gibt vor Angst zu haben und kündigt an, dass sie nächste Woche in einem Falls Count Anywhere Match gegen Zoey Stark antreten wird.

Videorückblick: Piper Niven erklärt sich zur neuen Tag Team Partnerin von Chelsea Green.

Backstage: Byron Saxton ist bei den neuen WWE Women’s Tag Team Champions Chelsea Green und Piper Niven. Green meint, dass sie das WWE Management dazu bringen musste, sie als Champions zu autorisieren. Sie hat es geschafft, denn das ist es, was Champions tun. Niven hat genug und zwingt Green dazu, sich zu bewegen. Die WWE Women’s Tag Team Champions Chelsea Green und Piper Niven machen sich auf den Weg zum Ring.

Es folgt ein Hype-Video zu Piper Niven

5. Match
Non-Title Tag Team Match
Chelsea Green & Piper Niven besiegten Katana Chance & Kayden Carter nach einem Crossbody Block Splash von Niven gegen Chance – Niven zerrte gegen Ende des Matches Carter aus dem Ring und warf sie auf das Kommentatorenpult, bevor sie in den Ring zurückkehrte (1:35)

Nach dem Match: Niven reicht die Belts an Green weiter, hebt sie dann auf ihre Schultern und trägt Green in den Backstagebereich.

Backstage: Kevin Owens und Sami Zayn bereiten sich auf das Main Event Match vor.

Backstage: Jackie Redmond ist bei World Heavyweight Champion Seth „Freakin“ Rollins. Rollins sagt, dass die Menge den ganzen Abend gewartet hat. Er möchte ihnen etwas Zeit zum Singen geben – das Publikum singt seinen Song. Sie fragt Rollins nach einem Update zu seiner Verletzung und ob an dem, was Shinsuke Nakamura gesagt hat, etwas dran ist.

Rollins nimmt seine Sonnenbrille ab und schaut ernst. Nakamura hat ihn unvorbereitet erwischt, als er seine Rückenverletzung erwähnte. Es ist nichts, worüber er gerne öffentlich spricht. Rollins erwähnt seine zwei Frakturen in der Lendenwirbelsäule. Er lebt seit vier Jahren mit dieser Verletzung. Sie wird nicht von selbst besser. Er weiß nicht, wie es weitergeht oder wie lange er noch so laufen kann. Das ist Teil der Aufgabe. Wenn Nakamura seine Verletzung ins Visier nehmen und mit billigen Psychospielchen spiele, muss er damit klarkommen. Nakamura ist nicht der Erste, der seinen Charakter in Frage stellt. Doch wenn Nakamura seine Familie, seine Frau, seine Tochter und seinen Lebensunterhalt ins Spiel bringen will, sollte er darauf vorbereitet sein, ihm von Mann zu Mann gegenüberzutreten. Nakamura ist heute Abend nicht einmal hier. Nakamura ist in einem Fernsehstudio 1.000 Meilen entfernt und hat zu viel Angst, sich ihm zu stellen. Rollins wird ihm nächste Woche eine weitere Chance geben, Psychospielchen zu spielen. Nakamura kann beweisen, dass er ein ehrenhafter Fighter ist. Er wird wiederholen, was er ihm letzte Woche gesagt hat. Rollins ist kein schwer zu findender Typ. Er wird in der Mitte des Rings stehen, perfekt gekleidet, und mit dem World Title um seine Taille, während die ganze Welt seinen Song singt. Das Publikum singt erneut Rollins Song.

Für die nächstwöchige WWE Raw bestätigt:

Falls Count Anywhere Match
Becky Lynch vs. Zoey Stark

Singles Match
Chad Gable vs. Ludwig Kaiser

Das Entrance Theme von Judgment Day ertönt. Damian Priest begibt sich mit seinem Money in the Bank Koffer heraus. Rhea Ripley zerrt Finn Bálor mit sich hinaus. Ripley stellt klar, dass Finn Bálor & Damian Priest für das Match antreten werden.

Vor dem nächsten Match: Finn Bálor und Damian Priest beginnen einen Brawl mit Kevin Owens und Sami Zayn. Owens verprügelt Priest am Ringrand. Priest schlägt ihn nieder, doch Zayn greift ihn hinterrücks an. Zayn bringt Priest in den Ring und das Match startet.

6. Match
Non-Title Tag Team Match
The Judgment Day: Finn Bálor & Damian Priest (w/ Rhea Ripley & Dominik Mysterio) besiegten Kevin Owens & Sami Zayn durch DQ – Priest signalisierte Bálor während des Matches, er solle den Money in the Bank Koffer einsetzen, doch Zayn griff ihn an, JD McDonagh erschien und warf den Koffer auf Bálor, doch Owens fing ihn auf und schlug Balor damit, was zur Disqualifikation führte

Nach dem Match: Priest schreit McDonagh aus Frust an. Zayn attackiert McDonagh hinterrücks. The Judgment Day prügeln auf Owens & Zayn ein, bis Cody Rhodes herausstürmt und den Save macht – Rhodes erhält Standing Ovations. Rhodes stellt klar, dass sie die Show so nicht beenden werden. Rhodes fordert The Judgment Day zu einem Six-Man Tag Team Match heraus. Der WWE Offizielle Adam Pearce kommt heraus und macht es offiziell.

7. Match
Six-Man Tag Team Match
Cody Rhodes, Sami Zayn & Kevin Owens besiegten The Judgment Day: Dominik Mysterio, Damian Priest & Finn Bálor (w/ Rhea Ripley) nach dem Cross Rhodes von Cody, dem Helluva Kick von Zayn & einem Stunner von Owens gegen Dominik – wie üblich griff Ripley mehrfach in das Match ein und als der Referee einmal mehr abgelenkt war, führte Ripley einen Bodyslam gegen Owens aus (14:25)

Nach dem Match feiern die Babyfaces ihren Sieg, während The Judgment Day in der Nähe der Bühne stehen. Sami Zayn bekommt das Mikrofon und sagt zu Judgment Day: „Mehr Glück beim nächsten Mal.“ Zayn spricht auf Französisch zum Publikum und bedankt sich bei ihnen. Das Publikum jubelt ihnen lautstark zu. Die Show endet mit den feiernden Tag Team Champions und Cody Rhodes im Ring.






3 Kommentare

  1. Es ist schon geil, wie lange Chad Gable angezählt worden ist und dann geht Günther raus und er verliert innerhalb von Sekunden, die WWE hält uns mittlerweile für dumm.

    • Ernsthaft das gab es sooo oft egal ob WWE, ECW, AEW, MFW. Wirklich krass und dann gibt’s so reale Charaktere wie Undertaker und Fiend.

    • Tja, wenn man keine Ahnung hat, dann kommt so ein Kommentar bei raus. Der Count out Versuch wurde vom Referee abgebrochen als Gunther raus ging und damit fing er von vorne an zu zählen. Es gab keine Verzögerung.
      Klar kommt es manchmal vor dass der Referee etwas verzögern muss wenn das Script was sagt und es dann nicht klappt weil … z.B. ausrutscht. Aber egal, ich habe eh keine Ahnung davon, lol-

Kommentare sind deaktiviert.