WWE Raw: Alle Resultate aus Portland, Oregon (12.09.2022)

WWE Raw
12.09.2022 – Moda Center in Portland, Oregon
Deutsche Erstausstrahlung: 14.09.2022 (ProSieben MAXX)

Raw startet direkt mit dem Intro. Nach dem Stage-Feuerwerk folgt die Begrüßung der Kommentatoren Jimmy Smith, Corey Graves und Byron Saxton, welche die heutige Ausgabe bewerben.

In-Ring: Seth „Freakin“ Rollins Segment

Der Kingslayer steigt in den Ring und prahlt damit, Matt Riddle besiegt zu haben. Alle haben seinen Theme-Song in Cardiff gesungen und die Bitte seitens Riddle für ein Rematch hatte er abgelehnt. Während Rollins darüber nachdenkt, was als Nächstes ansteht, chantet das Publikum „Rematch“. Rollins meint, es sei schon viel zu lange her, dass er Championship Gold in der Hand hielt.

Riddle unterbricht. Er stürmt in den Ring, attackiert Rollins und befördert ihn über das oberste Seil. Beide liefern sich anschließend einen kurzen Schlagabtausch im Zuschauerbereich, bis es Rollins gelingt, die Flucht zu ergreifen. Als Riddle die Verfolgung aufnehmen möchte, ertönt das Entrance Theme von The Judgment Day.

Finn Bálor und Damian Priest betreten die Stage und beruhigen den kampfbereiten Riddle. Bálor und Priest steigen in den Ring und bieten Riddle einen Platz in der Judgment Day Gruppierung an. Priest kann sich nämlich hervorragend in Riddle hineinversetzen, denn vor nicht allzu langer Zeit befanden sie sich alle in der gleichen Situation und wurden von etwas oder jemandem zurückgehalten. Priest & Bálor machen Riddle die Aufnahme weiter schmackhaft und werben dabei sogar mit Dominik.

Riddle räumte ein, dass er und Priest sich schon lange kennen, aber weil er sich derzeit auf Rollins konzentriert, lehnt er das Angebot ab. Bálor beleidigt Riddle und stellt klar, dass er sich ihnen besser anschließen sollte, denn ansonsten…

Riddle prügelt nun auf Bálor ein und befördert Priest über das oberste Seil. Dies führt zum ersten Match des Abends.

1. Match
Finn Bálor (w/Damian Priest) besiegte Matt Riddle nach dem Coup de Grâce – während des Matches wurde Riddle zweimal von Priest abgelenkt, bevor Rey Mysterio durch die Zuschauermenge stürmte und Priest aus der Arena prügelte (13:35)

Nach dem Match: Rollins stürmt in den Ring und verpasst Riddle einen Stomp.

Backstage: Sarah Schreiber interviewt Damage CTRL: Bayley, IYO SKY und Dakota Kai. Bayley ärgerte sich darüber, dass die falsche Person gepinnt wurde, als Sky und Kai das Turnier um die Tag Team Titel verloren. Laut Kai werden Damage CTRL es heute Abendwieder gut machen.

Video: Dominik Mysterio befand sich in einem dunklen Raum mit etwas Licht und meint, er sei bisher nur als der Sohn des legendären Rey Mysterio bekannt gewesen, doch das änderte sich bei Clash at the Castle, denn dort fühlte er sich lebendig und Edge habe genau das bekommen, was er verdient habe. Wir sehen noch einmal die Szene, wie Dom Edge einen Tiefschlag bei WWE Clash at the Castle verpasst. Dom versprach das zu beenden, was er begonnen hat. Dom weiß, dass sein Vater enttäuscht sei, aber es sei sein Leben. Rey solle in den Spiegel schauen und sich fragen, warum er ihn nie kennengelernt habe. Obwohl Rey ein so kleiner Mann ist, wirft er einen großen Schatten, doch Dominik hat es statt, unter diesem Schatten zu leben. Danach ist zu sehen, wie Rhea Ripley Dom etwas ins Ohr flüstert. Dominik schaute in die Kamera und wandte sich erneut an seinen Vater. „Ich bin nicht mehr dein kleiner Junge, sondern ein Mann!“ Dominik erhob sich und ging davon, während Ripley lächelnd in die Kamera schaute.

Das nächste Video zeigt uns die WWE Rückkehr von Johnny Gargano inkl. seiner Differenzen mit Austin Theory bei Raw.

Backstage: Austin Theory teilt Gargano mit, dass sein erster Gegner bei Raw ein enger Freund von ihm ist. Theory stellt Chad Gable (w/ Otis) vor. „Johnny Wrestling, nach dem heutigen Abend wird man dich nur noch als Johnny Shooosh kennen“.

Vor dem nächsten Match wird das „Connor’s Cure“ Video mit The Street Profits ausgestrahlt.

2. Match
WWE Women’s Tag Team Championship
Damage CTRL: Dakota Kai & IYO SKY (w/ Bayley) besiegten Aliyah & Raquel Rodriguez (c) nach einer Destroyer/Backstabber Kombination von Kai gegen Aliyah – Bayley griff während des Matches für ihr Team ein, bevor SKY mit einem Moonsault auf die vor dem Ring stehende Rodriguez sprang – TITELWECHSEL (12:29)

Neue WWE Women’s Tag Team Champs: Dakota Kai & IYO SKY

Nach dem Match: Damage CTRL posieren mit ihren neuen Titelbelts bei einem Feuerwerk auf der Stage.

Backstage: Dominik wärmt sich auf, während Rey versucht ihm ins Gewissen zu reden, denn noch ist es nicht zu spät, er könne sein heutiges Match absagen. Dom würdigt seinem Vater keinen Blick, während Rey weiter appelliert. Edge gehöre laut Rey zur Familie und wenn Dom das nun tatsächlich durchziehen möchte, wird es nie wieder so sein wie zuvor. Rey erklärt seinem Sohn sogar, wie gefährlich Edge sein kann. Rhea Ripley kommt hinzu und meint, dass Edge nicht der einzige ist, der gefährlich sein kann. Zudem ist Dom nicht mehr der kleine Junge von Rey. Sie bezeichnet Dom liebevoll als „Papi“, aus dem jetzt ein ganzer Mann wurde. Dom und Ripley verlassen die Szenerie.

In der Videovorschau zu SmackDown werden zwei Matches bestätigt. Liv Morgan wird ihre SmackDown Women’s Champioship am Freitag gegen Ronda Rousey aufs Spiel setzen. Außerdem findet ein Four-Way Tag Team Match um die Undisputed WWE Tag Team Titel statt.

3. Match
Johnny Gargano besiegte Chad Gable (w/ Otis) nach dem One Final Beat – zu Beginn des Matches wurde „JOHNNY WRESTLING“ gechantet und einige Zeit später „THIS IS AWESOME“ – Gargano beförderte Gable zum Ende des Matches über das oberste Seil, wo Otis ihn auffing, Gargano ließ danach einen Suicide Dive auf den Rücken von Gable folgen, der Otis gegen das Kommentatorenpult beförderte (13:50)

Nach dem Match geht Otis auf Gargano los, doch er hat keine Chance gegen Gargano. Danach begibt sich Gargano zur Stage und wird dort hinterrücks mit dem MITB Koffer von Austin Theory attackiert. Theory erstellt Selfies, während er über Gargano posiert. Es bricht ein lautstarker „YOU S*CK“ Chant aus. Danach steigt Theory in den Ring und zeigt Gable & Otis voller Stolz seine Fotos.

In-Ring: Austin Theory/Kevin Owens Segment

Kevin Owens betritt die Stage und bekommt einen „KO“ Chant. Theory ist weniger erfreut über seine Anwesenheit, denn er hat es satt, dass Leute wie Ownes seine Momente ruinieren. Theory prahlt dann wie üblich und erinnert unter anderem daran, dass er in den letzten fünf Monaten mehr erreicht als Owens und Gargano in den letzten fünf Jahren.

Für Owens sind diese Aussagen der Beweis dafür, was für ein wahnhafter Idiot Theory ist. KO begibt sich langsam in den Ring und klärt auf, denn die größten Errungenschaften sind Theory bisher in die Hände gefallen und die World Championship wurde ihm auf einem Silbertablett serviert. Allerdings gab es schon hunderte von gut aussehenden Typen, die wie Theory zur WWE kamen und dann verpufften. Aber man könne die Typen wie ihn und Gargano, die es bis zum Main Event geschafft haben, an einer Hand abzählen. Er und Gargano sind einzigartig und das Herz und die Seele des Geschäfts, während Leute wie Theory der Blinddarm des Business sind, weil sie völlig entbehrlich sind. Es mag sein, dass Theory anders ist, doch er habe mit Sicherheit nicht das Zeug dazu, die Zukunft des Business zu sein. Im weiteren Verlauf gibt Owens Theory noch einen Ratschlag, der davon nichts hören möchte. Owens hat genug, er schubst Theory und es bricht ein weiterer „KO“ Chant aus.

„Du wirst nie so sein wie ich, Kevin“, sagt Theory. Owens sieht ein, dass dieser Weg nicht funktioniert. „Aber vielleicht klappt es hiermit“. Owens verpasst Theory eine Ohrfeige. Danach bricht ein heftiger Brawl zwischen beiden aus. Mehrere Offizielle stürmen in den Ring und versuchen beide zu trennen, dabei bekommt Theory einen Tritt von KO ins Gesicht. Es eilen weitere Produzenten zum Ring.

Owens stürzt sich vom Apron auf Theory und bearbeitet ihn weiter. Owens befördert Theory zurück in den Ring. Theory versuchte Owens mit dem MITB Koffer zu treffen, doch Owens weicht ihm aus. Schlussendlich versucht Owens Theory einen Stunner zu verpassen, doch er entkommt. Theory zieht sich zurück auf die Stage und blutet aus der Nase. „Ich habe dir die Nase gebrochen und das war erst der Anfang, B**ch“, sagt Owens im Ring.

Das Kommentatorenteam bewirbt die NXT 2.0 Jubiläumsshow.

In-Ring: Bianca Belair Segment

Raw Women’s Champion Bianca Belair kommt heraus und weiß, dass sie als Champion immer eine Zielscheibe auf ihrem Rücken haben wird. Sie ist hier, um eine offene Herausforderung auszusprechen. Sonya Deville kommt heraus und möchte die offene Herausforderung annehmen, weil Belair ihr den Job als WWE Offizielle gekostet hat. Belair ruft einen Referee heraus.

4. Match
Raw Women’s Championship
Bianca Belair (c) besiegte Sonya Deville nach dem KOD (12:00)

Nach dem Match: Bayley kommt heraus und applaudiert Deville spöttisch zu. Bayley erinnert, was sie über Damage CTRL sagte. Ihre Gruppierung wird die gesamte Division übernehmen und der heutige Sieg, war erst der Anfang gewesen. Bayley wirft Belair vor, ein „großes, fettes Ego“ zu haben. Bayly hat nun schon seit über 300 Tagen nicht mehr gewrestelt, ist aber dennoch in der Lage, Belair zu pinnen. Doch ihr Match wird erst dann stattfinden, wenn die Zeit reif ist.

Belair legt ihren Titelbelt nieder und Dakota Kai und IYO SKY klettern auf die gegenüberliegende Seite des Rings und steigen zusammen mit Bayley in den Ring. Belair wird von den Heels attackiert, bis Asuka und Alexa Bliss in den Ring stürmen. Bliss streckt Sky mit Twisted Bliss nieder und Asuka schaltet Kai mit einem Knee Lift aus. Bayley wird anschließend von den drei Babyaces konfrontiert. Bayley versucht sich zu verteidigen, doch Belair streckt ihre Angreiferin mit einem Spinebuster nieder.

Anmerkung: Vor dem folgenden Match gab es technische Probleme, die offenbar direkt vor Ort entstanden, denn WWE Raw konnte nicht mehr auf dem USA Network ausgestrahlt werden. Offenbar lag eine Satelliten-Störung vor. Das Signal kehrte zum Ende des Matches zurück.

5. Match
2-on-1 Handicap Match
Omos (w/ MVP) besiegte Khash Morazzi & Ryan Tombs via Pinfall – zum Ende des Squash Matches stapelte er seine beiden Gegner übereinander (1:39)

Backstage: Rey führt ein Gespräch mit Edge und bittet ihm darum, ihm noch eine Chance zu geben, mit Dom zu sprechen. Edge beharrt jedoch auf das Match.

Backstage: Kevin Patrick führt ein Interview mit Seht Rollins zu den Ereignissen mit Riddle am heutigen Abend. Wir sehen noch einmal seine Attacke auf Riddle. Rollins fragt sich, wie oft er noch Riddle den Kopf eintreten müsse. Bobby Lashley läuft ins Bild und ärgert sich, weil Rollins sich als das Gesicht von Raw bezeichnet. Lashley legt den United States Titelbelt über seine Schulter und meint, dass derjenige, der das Gold hat, das Gesicht von Raw ist. Rollins behauptet, dass MMA-Typen nicht denken können und fragt sich, wie viele Gehirnzellen Lashley noch hat. Rollins fordert Lashley heraus, seinen Titel nächste Woche bei Raw aufs Spiel zu setzen, um herauszufinden, wer das wahre Gesicht von Raw ist. “Let’s fight about it,”sagt Lashley.

Nun wird ein zuvor in dieser Woche aufgezeichnetes Video ausgestrahlt. The Miz wurde in seinem Haus in Los Angeles interviewt. Die Kamera fing kurz im Hintergrund am Fenster „Dexter Lumis“ ein, bevor auch seine Töchter im Haus zu sehen waren. Maryse kam hinzu und The Miz lobte ihr Aussehen. Maryse beruhigte ihren Mann, da sie Wachen, eine Alarmanlage und Hunde haben. Danach gingen beide aus dem Haus und The Miz zog über das WWE Produktionsteam her, weil sie mit Schuhen in seinem Haus waren. Zudem war der Moneymaker verärgert, da er trotz zusätzlicher Sicherheitskräfte der vergangenen Woche von Dexter Lumis geschnappt wurde. Mehr wollte The Miz jedoch nicht dazu sagen. The Miz und Maryse fuhren davon, während die Kamera zeigte, dass Dexter Lumis mittlerweile im Haus von The Miz & Maryse war und eine Zeichnung hochielt, darauf waren Miz, Maryse & ihre Kinder zu sehen.

Für die nächstwöchige Raw bestätigt:

WWE United States Championship
Bobby Lashley (c) vs. Seth „Freakin“ Rollins

Singles Match
Austin Theory vs. Kevin Owens

6. Match
Dominik Mysterio (w/ Rhea Ripley) vs. Edge endete im No Contest, nachdem Rey Mysterio, Finn Bálor und Damien Priest in das Match eingriffen – Ripley bearbeitete während des Matches das verletzte Knie von Edge – als Edge den Spear zeigen wollte, kam Rey heraus, um ihn davon abzuhalten, als Bálor & Priest ebenfalls mitmischen, brach das totale Chaos im Ring aus (15:10)

Nach dem Match möchte sich Edge um Bálor kümmern, doch Ripley schlug mit einem Stahlstuhl auf das verletzte Bein von Edge ein. Ripley reicht den Stuhl an Dom weiter und gibt ihm Befehle, die Dom befolgt, indem er den Stuhl viermal auf Edges Knie schlägt.

Dom legt danach den Stuhl ab. Bálor legt den Fuß von Edge über den Stuhl und lässt den Coup De Grace folgen. Ripley grinst Edge an und das Publikum buht. Bálor stellt gegenüber Edge noch einmal klar, dass er es mit Judgment Day zu tun hat. Raw endet mit den Heels über den abgefertigten Edge.

3 Kommentare

  1. War in Ordnung.. Storys wurden fortgeführt, doch mir fehlt irgendwie noch das gewisse Etwas. Hoffe Triple H legt mit der Zeit noch eine Schippe drauf.

  2. Das mit der Women Championchip macht eigentlich keinen großen Sinn, dann hätte man Sky/Kai den Titel auch direkt im Turnier geben können. Das einzige wo es Sinn machen würde wäre, dass man zum Ende des Turniers noch nicht wusste, was mit Bank/Naomi nun Phase ist und man demnach den Titel erstmal an Aliyah/Rodriguez gegeben hat, da man so die beiden Hätte gut direkt zurück bringen können und eine Fehde um die „weggenommenen“ Gürtel hätte starten können. Da es jetzt allem Anschein so aussieht, als ob Banks/Naomi nicht zeitnah zurück kommen werden (wenn überhaupt) hat man die Pläne geändert und die Gürtel doch an Sky/Kai gegeben, da die diese aktuell doch besser vertreten können als die doch eher unbekannten Aliyah/Rodriguez.

  3. Ich mag die Lumis/Miz Storyline.
    Da steckt großes Potential drin und ich hoffe sie machen richtig was aus Lumis.
    Der gefällt mir immer besser.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*