WWE Raw: Alle Resultate aus Corpus, Christi, Texas (17.06.2024)

WWE Raw
17.06.2024 – American Bank Center in Corpus, Christi, Texas
Deutsche Free-TV Erstausstrahlung: 19.06.2024 (ProSieben MAXX)
Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee

Im WWE Then. Now. Forever. Together. Video blitzen die mysteriösen Symbole der vergangenen Woche auf… Es folgen die Highlights aller Matches von WWE Clash at the Castle.

Wir sehen einen verärgerten Drew McIntyre, der heute Abend hier ist.

Seth „Freakin“ Rollins kehrt zu WWE Raw zurück!

In-Ring: “BURN IT DOWN!” ertönt und Seth „Freakin“ Rollins macht sich unter großem Jubel auf den Weg zum Ring. Rollins trägt einen weißen Anzug und einen weißen Filzhut. Die Musik stoppt und die Menge singt lautstark seinen Theme Song. Rollins verbeugt sich vor der Menge und es bricht ein „Welcome Back“ Chant aus. Rollins ist Feuer und Flamme und wirft Pat McAfee seinen Filzhut zu. Rollins sagt: „Corpus Christi… lasst mich euch zurück zu Monday Night Rollins begrüßen!“ Rollins wird ihnen ihren Gastgeber für den heutigen Abend vorstellen. Er ist ein Visionär. Er ist ein Revolutionär. Er ist Seth „Freakin“ Rollins!

Das Publikum fängt wieder an, seinen Song zu singen. Rollins hat alle vermisst und möchte erläutern, weshalb er hier ist. Er ist nur aus einem Grund zurück. Er hat sie alle gesehen, stand ihnen allen gegenüber und hat sie alle erledigt. Rollins ist nicht in dieses Geschäft eingestiegen, um einer der Besten zu sein. Rollins ist in dieses Geschäft eingestiegen, um der allergrößte, beste aller Zeiten zu werden. Rollins kann das nicht tun, ohne den Titel zurückzubekommen, den er geschaffen hat, den World Heavyweight Championship.

Die Money in the Bank Koffer hängen über dem Ring und Rollins erinnert, dass Money in the Bank nur noch ein paar Wochen entfernt ist. Rollins kann perfekt auf eine Leiter klettern und ist mit dem Vertrag sehr vertraut. Es ist der schnellste Weg für ihn, wieder in den Kampf um die World Heavyweight Championship einzusteigen.

World Heavyweight Champion Damian Priest hat dazu etwas zu sagen, als er sich auf den Weg zum Ring macht. Priest steigt in den Ring und die Menge buht ihn aus. Priest wollte hierherkommen, um Rollins zurück zu begrüßen. Rollins sieht großartig aus und wirkt gesund. Es ist aufrichtig schön, ihn zurückzuhaben. Priest sagt, er habe es respektvoll gemeint, als er meinte, er wolle den MITB-Vertrag gegen Rollins einlösen. Es ist nicht Monday Night Rollins. Es ist die Show, in der sie alle für El Campeon aufstehen.

Rollins kichert und behauptet, dass Priest ein langes Wochenende hatte. Er hätte in Schottland fast ein Bein verloren. Sie sind sich eigentlich sehr ähnlich. Sie haben sich beide in Gruppierungen einen Namen gemacht. Priest machte sich einen Namen mit dem Judgment Day. Rollins machte sich einen Namen in der größten Gruppierung aller Zeiten, The Shield. Beide hielten lange Zeit den Money in the Bank Koffer, bevor sie bei WrestleMania ihre Verträge für Titelmatches einlösen konnten. Das Einzige, was sie unterscheidet, ist, dass Rollins irgendwann ein Ziel hatte. Rollins will der Größte aller Zeiten sein. Um dieses Vermächtnis zu erlangen, muss er auf seinen eigenen Füßen stehen. Rollins hat eine Frage an Priest: Was für ein Champion will er sein? Wie soll sein Vermächtnis in dieser Branche aussehen? Möchte er der Größte aller Zeiten sein oder eine Fußnote bei Judgment Day?

Priest sagt, es sei eine berechtigte Frage, aber er möchte Rollins an etwas erinnern. Priest war Rollins‘ erster Herausforderer um den Titel. Damals besiegte Rollins ihn, weil er besser war als er. Die Zeiten haben sich geändert. Am Samstag hat er fast sein Bein verloren. Die Leute dachten, er würde den Titel aufgeben, aber das Einzige, was er aufgeben will, ist, dass Rollins denkt, er sei besser als Priest. Wenn Rollins sehen will, was für ein Champion er ist, wie wäre es, wenn er die Leitern vergisst und bei Money in the Bank ein Titelmatch gegen ihn hat?

Rollins fragt, ob dies eine Falle sei. Priest stellt klar, dass dies keine Falle ist. The Judgment Day weiß nicht, dass er hier draußen ist. Möchte Rollins eine Chance auf Priests World Title oder nicht? Die Menge chantet: „Yes!“ und Rollins sagt: „Nun, wenn es so einfach ist, dann nehme ich deine Herausforderung an. Aber merke dir dies, Priest. Solange ich hier bin, wird diese Show immer und für immer Monday Night Rollins sein!“ Rollins geht weg.

Earlier Today Video: Heute Morgen kam Chad Gable in Begleitung von Otis, Maxxine Dupri und Akira Tozawa in das Büro von Raw General Manager Adam Pearce. Gable sagte, dass er die Intercontinental Championship hätte gewinnen können, aber er machte seine Begleiter für die Niederlage gegen Sami Zayn verantwortlich und forderte ein Rematch. Pearce erinnerte daran, dass Gable eine Chance nach der anderen bekommen hatte, aber das Beste für ihn wäre, wenn er den Titel zurückgewinnen könnte. Gable war darüber nicht glücklich. Er sei ein Anführer und gehöre an die Spitze der Schlange. Gable forderte Pearce auf, ihm einen würdigen Gegner zu suchen. Pearce habe den perfekten Gegner für ihn. Gable bat Pearce, es offiziell zu machen.

Chad Gable begibt sich zusammen mit Akira Tozawa, Otis und Maxxine Dupri heraus, die nach dem Missgeschick vom vergangenen Samstag auf Krücken geht. Gable wird als Nächstes herausfinden, wer sein würdiger Gegner ist…

Es ertönt die Musik von „The Monster of all Monster“ und Braun Strowman begibt sich für das erste Match des Abends zum Ring… Es geht in die erste Werbeunterbrechung…



Earlier Today Video: Die neuen WWE Women’s Tag Team Champions Alba Fyre & Isla Dawn werden heute beim Betreten der Arena gezeigt.

1. Match
Braun Strowman besiegte Chad Gable (w/ Otis, Akira Tozawa & Maxxine Dupri) nach dem Powerslam – während des Matches teilte Strowman der Alpha Academy lautstark mit, dass Gable ein Tyrann sei und sie sich das nicht gefallen lassen müssen – im weiteren Verlauf beleidigte Gable seine Begleiter – Strowman nahm Tozawa und warf ihn auf Gable (6:35)

Nach dem Match: Gable steht in der Mitte des Rings auf und spottet über die Alpha Academy. Gable fordert die drei auf, in den Ring zu kommen und das Publikum richtet einen „You S*ck“ Chant an Gable. Maxxine Dupri, die auf Krücken geht, wird in den Ring geholfen. Gable nimmt ihr die Krücke ab und wirft diese aus dem Ring. Gable zwingt Dupri dann, aus dem Ring zu humpeln. Gable dreht Tozawa um und schubst ihn, bevor er ihm eine Ohrfeige verpasst, die ihn zu Boden bringt.

Otis dreht sich um und sieht Tozawa auf den Boden, bevor er Gable angrinst. Die Menge jubelt! Otis verpasst Gable einen Shoulder Tackle und reißt ihm das Oberteil vom Leib. Gable zieht sich in die Ringecke zurück und fleht seinen Musterschüler an. Otis ist wütend, aber er greift Gable nicht weiter an, während die Menge „Otis“ ruft. Otis verlässt den Ring und hilft Tozawa und Maxxine zurück in den Backstagebereich. Gable der allein im Ring zurückbleibt, ist stinksauer.

Pat McAffee analysiert mit dem Telestrator die Ereignisse zwischen Liv Morgan und „Dirty“ Dominik Mysterio aus der Vorwoche. Morgan überreichte Dom die Keycard ihres Hotelzimmers. Bálor nahm die Keycard im weiteren Verlauf des Abends an sich… Gestern wünschte Women’s World Champion Liv Morgan „Dirty“ Dominik Mysterio einen schönen Vatertag und nannte ihn „Daddy“.

Backstage: World Heavyweight Champion Damian Priest begibt sich ins Clubhouse. Finn Bálor verspricht, dass er Priest gegen Seth Rollins den Rücken freihält. Priest möchte erfahren, warum Bálor die Keycard genommen hat. Bálor behauptet, er habe dies getan, um Dom zu schützen. Bálor ist über diese Anschuldigung nicht glücklich. Priest ist aufgefallen, dass sich Bálor in letzter Zeit seltsam verhält. Wo ist sein Kopf geblieben? Er wird der nächste Money in the Bank Gewinner sein. Bálor verspricht nach dem Sieg den MITB Koffer einzucashen und zwar für ein Titelmatch gegen Cody Rhodes. Priest möchte sicherstellen, dass sie auf derselben Seite stehen. „Dirty“ Dominik Mysterio hat Probleme, seine Weste zu finden. Carlito scherzt, dass er es vielleicht in Liv Morgans Hotelzimmer vergessen habe. Priest findet den Spruch nicht lustig. Danach fragt Priest Bálor, ob er mit Rhea Ripley gesprochen hat. Balor sagt: „Verdammt, nein…

2. Match
Womens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
IYO SKY besiegte Kiana James und Zelina Vega nach dem Over the Moonsault auf James – während des Matches brach ein leiser „THIS IS AWESOME“ Chant aus – Women’s World Champion Liv Morgan kam heraus und trug die lilafarbene Weste von von Dominik Mysterio, was Vega ablenkte (8:30)

Somit hat sich IYO SKY für das Women’s Money in the Bank Match qualifiziert. Morgan verspottet Vega am Ring.

Videorückblick der Ereignisse zwischen Ricochet und Bron Breakker aus der Vorwoche… Breakker beförderte Ricochet mit einem Powerslam durch die Windschutzscheibe eines Fahrzeugs. Danach wurde Ricochet in einem Krankenwagen abtransportiert.

Der WWE Intercontinental Champion begibt sich zum Ring, während Cole für Sami Zayns Comedy-Show am Money in the Bank Wochenende in Toronto wirbt.

In-Ring: Sami Zayn steht in der Mitte des Rings und die Menge chantet: „Sami!“ Zayn ist stolz darauf, in Corpus Christi immer noch der Intercontinental Champion zu sein. Am vergangenen Samstag bei WWE Clash at the Castle hat es ihm Chad Gable nicht leicht gemacht. Mit all den persönlichen Dingen zwischen ihnen fing es an, weil Zayn ihn in einem Wrestling-Match besiegte. Jetzt, nach monatelangen Spielchen und hinterhältigen Angriffen, ist es vorbei, weil er ihn in einem Wrestling-Match besiegt hat. Was Zayn betrifft, so ist er dabei, sich von Chad Gable zu lösen. Es ist nicht leicht, sich von der Alpha Academy zu lösen, aber sie müssen die Dinge zu ihrer eigenen Zeit tun. Zayn hat die Bloodline nicht verlassen, bevor er bereit war. Jey Uso ist erst gegangen, als seine Zeit gekommen war – ein lauter „YEET“ chant ertönt. Wenn Otis und die Alpha Academy bereit sind, werden sie auch Chad Gable verlassen. Nun muss Zayn nach vorn schauen und seine Intercontinental Championship gegen jeden verteidigen.

Bron Breakker macht sich auf den Weg zum Ring. Breakker schnappt sich ein Mikrofon und spottet über den Intercontinental Champion – Die Menge bellt Breakker an. Zayn fragt, ob Breakker ihn wirklich unterbrochen hat, nur um dort zu stehen, oder ob er etwas zu sagen hat? Breakker sagt, er habe nicht viel zu erzählen. Zayn weiß, warum er hier draußen ist. Zayn weiß, was er in diesem Ring zu leisten imstande ist. Breakker hat eine lange Liste von Leichen hinterlassen, seit er hier ist. Zayn ist der Nächste auf seiner Liste, denn er wird sich die Intercontinental Championship holen. Zayn tritt an Breakker heran und hält die Intercontinental Championship hoch.



Sheamus macht sich auf den Weg zum Ring und bekommt hervorragende Reaktionen. Sheamus fordert Zayn auf, auf die Bremse zu treten und nennt ihn einen „Gingah Ninja“. Sheamus ist seit Jahren hinter diesem Titel her und hat einen Banger nach dem anderen aufgelegt. Wenn Zayn ihm eine Chance geben will, sollte er Sheamus in Betracht ziehen. Sheamus respektiert Zayn und wenn sich die Gelegenheit ergibt, wird er alles tun, um den Titel zu bekommen.

Breakker brüllt Sheamus an und fragt, ob er so tun wird, als würde er nicht hier stehen. Niemand interessiert sich für Sheamus und die Liste der Titel, die er nicht gewonnen hat, mit den rührseligen Geschichten. Sie alle wissen, was passiert, wenn man sich Breakker in den Weg stellt. Sheamus ist ihm im Weg und er wird ihm in den Hintern treten. Sheamus fragt, was er tun werde… ihn auf seine dumme Liste setzen? Sheamus findet Breakker eingebildet. Sheamus fordert Breakker auf, sich gefälligst hinten anzustellen, bevor er ihn dazu zwingt. Breakker starrt Sheamus wütend an.

Zayn sagt, dass es so klingt, als müssten sie das klären. Zayn wird mit Adam Pearce sprechen. Corpus Christi will nicht sehen, wie sie es ausdiskutieren. Sie wollen sehen, wie sie es später am Abend ausfechten. Die Menge stimmt dem zu. Zayn verlässt den Ring, während Sheamus und Breakker sich weiter anstarren.

Video: Dragon Lee behauptet, Carlito habe ihn die Gelegenheit gekostet, mit dem legendären Rey Mysterio bei WrestleMania zu kämpfen. Carlito hat ihn ausgeschaltet wie einen Feigling. Endlich kann er seine Rache bekommen. Wenn Carlito sich mit dem Drachen anlegt, wird er verbrannt werden.

Video: Am vergangenen Samstag besiegten Alba Fyre und Isla Dawn bei WWE Clash at the Castle Bianca Belair und Jade Cargill sowie Shayna Baszler und Zoey Stark in einem Triple Threat Tag Team Match und gewannen die WWE Women’s Tag Team Championship.

Backstage: Cathy Kelley ist bei den WWE Women’s Tag Team Champions Alba Fyre und Isla Dawn. Sie sind begeistert, dass sie den Sieg vor ihrer Familie und ihren Fans in Schottland erringen konnten und bereit, es gegen alle Gegnerinnen aufzunehmen. Shayna Baszler und Zoey Stark gehen auf die beiden zu. Baszler erinnert, dass sie sie letzte Woche bei Raw mit Leichtigkeit besiegt haben und am Samstag hat sie Jade Cargill zur Aufgabe gezwungen, doch der Ringrichter hat es nicht gesehen. Stark verspricht den beiden, dass sie sich die Titel holen werden.

SmackDown Ringsprecherin Alicia Taylor übernimmt die Ringansage für heute Abend. Samantha Irvin wird nächste Woche zurückkehren.

3. Match
Carlito (w/ Dominik Mysterio & JD McDonagh) besiegte Dragon Lee (w/ Rey Mysterio & Joaquin Wilde) nach dem Backstabber – Liv Morgan kam während des Matches in Dominiks lilas Weste heraus und Dom fragt, wie sie daran gekommen ist, als sie ihm unangenehm nahe kam – Zelina Vega stürmte heraus und schubste Morgan gegen Dom, Wilde versuchte, Vega wegzuziehen und geriet dann mit Dom aneinander, der ihn in gegen Ringtreppe schubste – McDonagh nutzte das Chaos und die Ablenkung des Ringrichters und beförderte Lee vom Ringseil (8:00)

Nach dem Match bringen die Judgment Day Mitglieder Dom zurück in den Backstagebereich, während Liv Morgan lacht.

Videorückblick: Es werden Wiederholungen des World Heavyweight Champion Damian Priest gezeigt, der bei WWE Clash at the Castle mit dem Bein in den Seilen hängen blieb. Im weiteren Verlauf des Matches wurde der Ringrichter versehentlich außer Gefecht gesetzt. CM Punk rannte im Shirt eines Offiziellen in den Ring und zählte nur bis zwei für Drew McIntyre. McIntyre griff Punk an, woraufhin Punk ihn mit einem Tritt niederstreckte, was ihn das Match kostete.

Ein WWE-exklusives Video zeigte CM Punk, wie er sich das Match bei WWE Clash at the Castle backstage anschaute, bevor er Ringrichterin Jessika Carr bat, ihm eines ihrer Ref-Shirts zu leihen. So kam er in den Besitz des Shirts.

Backstage: Drew McIntyre wird gleich auftreten. Es flimmern erneut die Symoble über den Bildschirm und die Kommentatoren fragen sich, ob es heute Abend geschehen wird…

Backstage: Ein wütender Chad Gable geht auf Otis, Akira Tozawa und Maxxine Dupri zu. Gable verlangt zu wissen, warum Otis seine Hände auf ihn gelegt hat. Otis packt seine Tasche und stellt klar, dass sie mit Gable fertig sind. Gable behauptet, dass sie ohne ihn nichts sein werden. Das Trio verlässt die Szenerie und Gable meint, dass er das erreichen wird, was Otis nicht geschafft hat. Er wird das diesjährige Money in the Bank Match gewinnen und den Koffer einlösen, um World Champion zu werden.

In-Ring: Drew McIntyre macht sich auf den Weg zum Ring, und er sieht nicht glücklich aus. Videos zeigen, wie McIntyre nach dem Match am Samstag ausrastet, den Ringrichter einschüchtert und Corey Graves an der Kehle packt.

Zurück im Ring: McIntyre steht im Ring und ein „CM Punk“-Chant ertönt. McIntyre sagt schwach: „CM Punk…“ McIntyre ist zu wütend, um noch etwas zu sagen. Ein weiterer „CM Punk“ Chant ertönt. McIntyre räuspert sich und sagt noch einmal: „CM Punk…“, aber ihm fehlen einfach die weiteren Worte. McIntyre kann das nicht mehr machen und sagt: „Scheiß auf diese Firma. Ich kündige!“ McIntyre verlässt den Ring.

Raw General Manager Adam Pearce kommt heraus und versucht „The Scottish Warrior“ zur Vernunft zu bringen. McIntyre sagt: „Ich meine es ernst“ und geht an Pearce vorbei.

Während der Werbeunterbrechung: Paul „Triple H“ Levesque versucht in der Gorilla-Position ein Gespräch mit Drew McIntyre zu führen, doch „The Scottish Warrior“ geht einfach davon. Raw General Manager Adam Pearce geht ihm nach.

Videorückblick: Letzte Woche bei Raw retteten Katana Chance und Kayden Carter Lyra Valkyria vor einer Tracht Prügel durch Damage CTRL.

4. Match
Tag Team Match
Kayden Carter & Katana Chance besiegten Damage CTRL: Dakota Kai & Kairi Sane nach der After Party gegen Kai – Lyra Valkyria kam heraus, um nach Chance zu sehen und Kai abzulenken (2:30)

Backstage: Bron Breakker bereitet sich auf sein Match gegen Sheamus vor, das als Nächstes ansteht.

Es ist offiziell: Damian Priest wird die WWE World Heavyweight Championship bei Money in the Bank gegen Seth „Freakin“ Rollins verteidigen.

Backstage: Dakota Kai beschwert sich über die Einmischung von Lyra Valkyria in ihren Match. IYO SKY ist angewidert und sagt, sie habe genug gehört. Damage CTRL muss sich ändern. Wenn sie das nicht tun, wird Sky die Dinge selbst ändern. Sky geht weg, während Kai und Kairi Sane besorgt aussehen.

WWE Intercontinental Champion Sami Zayn befindet sich für das nächste Match am Ring.

Backstage: Dakota Kai beschwert sich über die Einmischung von Lyra Valkyria in ihrem Match. IYO SKY ist angewidert und sagt, sie habe genug gehört. Damage CTRL muss sich ändern. Wenn sie das nicht tun, wird Sky die Dinge selbst ändern. Sky geht weg, während Kai und Kairi Sane besorgt aussehen.

WWE Intercontinental Champion Sami Zayn steht am Ring und beobachtet das nächste Match.

5. Match
Sheamus besiegte Bron Breakker durch DQ – als Sheamus gegen Ende des Matches seinen Brogue Kick zeigen wollte, ließ sich Ludwig Kaiser blicken und griff sich Sheamus an und hämmerte dessen Knie gegen den Ringpfosten (12:58)

Nach dem Match: Sheamus wehrt sich gegen Kaiser, indem er ihn vom Ringpfosten abprallen lässt und ihn in den Bereich des Zeitnehmers schickt. Breakker streckt Sheamus dann mit einem Spear zu Boden! WWE-Offizielle stürmen hinaus, um Breakker zurückzuhalten. Breakker geht an Zayn vorbei und starrt ihn an, bevor er weggeht.

Kaiser kehrt aus dem Zeitnehmerbereich zurück und greift Sheamus an. Kaiser stellte das rechte Bein von Sheamus auf die mittlere Ringstufe. Kaiser hatte das Bein von Sheamus bereits vor ein paar Wochen bearbeitet. Kaiser nimmt Anlauf, aber Breakker kehrt auf der anderen Seite des Rings zurück und streckt Kaiser mit einem heftigen Spear nieder. Breakker ist wütend. WWE-Offizielle laufen zurück zu Breakker. Breakker schubst Sami Zayn, doch sie werden schnell getrennt.

Backstage: „Dirty“ Dominik Mysterio sucht nach seiner Weste. Women’s World Champion Liv Morgan trägt diese weiterhin und macht auf sich aufmerksam. Mysterio will seine Weste zurück. Sie meint, er solle sie ihr abnehmen. Sie öffnet den Reißverschluss ein wenig, um ihm zu helfen. Dom beginnt, ihr langsam die Weste auszuziehen, als World Heavyweight Champion Damian Priest ins Bild läuft. Priest ruft Mysterio zu und fragt, was hier los ist. Mysterio erklärt, er möchte seine Weste zurück. Priest fordert Dom auf, seine Sachen zu holen und ins Clubhouse zu gehen. Mysterio nimmt Morgan die Weste ab und geht davon.

Priest bittet Morgan damit aufzuhören, denn Dom möchte nichts von ihr. Morgan glaubt aber, dass Mysterio alles mit ihr zu tun haben möchte. Morgan kichert und geht weg. Priest sagt: „Oh Mann. Sie ist loca.“

Es folgt ein Hype-Video zu WWE Speed.

Backstage: Karrion Kross (w/ Scarlett) wünscht Xavier Woods und Kofi Kingston einen schönen Abend. Vor zwei Wochen hat AOP ihnen die Hölle heiß gemacht. Letzte Woche kostete New Day AOP die Tag Team Titel. Dann gaben sie Kross eine Kostprobe seiner eigenen Medizin. Kross wollte ausrasten, aber Scarlett hat ihn davon überzeugt, nichts zu tun, was ihn ins Gefängnis bringen könnte. Nächste Woche möchte er in einem Match gegen einen der beiden antreten. Er wird seine Crew im Hintergrund lassen. Er hofft, dass es Kingston ist, da dieser Woods ohnehin gerne im Hintergrund lässt… „Tick Tock!“

Backstage: Wir sehen The New Day und Xavier Woods erinnert, dass Karrion Kross und The Final Testament zu Raw gekommen sind. Kofi Kingston behauptet, dass Kross nicht viel erreicht hat. Er hat lediglich eine Auszeichnung als NXT Champion. Da er seinen Namen genannt hat, wird er die Herausforderung annehmen.

Ankündigung: CM Punk wird diesen Freitag bei SmackDown auftreten. Die Show findet in Chicago statt.

Für die nächstwöchige WWE Raw bestätigt:

Mens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
Chad Gable vs. „Big“ Bronson Reed vs. Braun Strowman

Womens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
Shayna Baszler vs. Kairi Sane vs. Lyra Valkyria

Im Foyer: Wir sehen „Main Event“ Jey Uso mit einigen Fans in der Halle. Uso wird sich den YEET-Koffer schnappen und ihn einlösen, um der neue World Champion zu werden. Die Kamera folgt ihm in die Arena, während er seinen Auftritt durch die Menge macht. Uso erhält einen großen Applaus.

Video: Für WWE Friday Night SmackDown wurden zwei Matches bestätigt.

Mens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
Kevin Owens vs. Andrade vs. Grayson Waller

Mens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
Randy Orton vs. Tama Tonga vs. Carmelo Hayes

Vor dem letzten Match des Abends: Cole kündigt an, dass Drew McIntyre alle seine Social-Media-Accounts deaktiviert hat…

6. Match
Mens Money in the Bank Qualifying – Triple Threat Match
Jey Uso besiegte Finn Bálor und Rey Mysterio nach dem Uso Splash gegen Bálor, zuvor kassierte Rey Balors Coup de Grâce – am Ende des Matches stürmte Dom zum Ring und hielt das Bein seines Vaters fest, woraufhin Rey mit einem Flying Seated Senton auf seinen Sohn sprang, JD McDonagh und Carlito attackierten daraufhin Rey und beförderten ihn gegen die Stahltreppe, bevor beide Heels von Braun Strowman aus der Arena verjagt wurden (16:10)

Somit ist Jey Uso der erste Mann, der sich für das diesjährige Mens Money in the Bank Match qualifiziert hat.

Die Kommentatoren bewerben noch einmal die Matches der nächstwöchigen Raw. Es verbleiben noch etwa fünf Minuten… Jey Uso jubelt in der Menge und führt den YEET-Tanz auf…

Plötzlich verstummt die Musik. Die Lichter in der Arena gehen aus wie in alten Zeiten. Glühwürmchen erscheinen durch die Lichter, die von den Smartphones der Fans ausgehen.

Auf der Eingangsrampe wird eine Tür eingeblendet, die an die Rückkehr des verstorbenen, großartigen Bray Wyatt bei WWE Extreme Rules im Oktober 2022 erinnert. Die Tür springt auf und ein weißes Licht scheint hindurch, bevor es wieder erlischt. Eine Gestalt krabbelt durch die Tür und durch den vielen Nebel. Die Gestalt ist eine Frau mit einer furchterregenden Maske. Sie starrt auf eine Laterne, die unheilvoll leuchtet. Sie deutet zurück.

Die Kamera schwenkt hinter die Bühne, die noch voller Nebel ist. Menschen liegen auf dem Boden, bewusstlos. Eine große Gestalt mit einer Hasen-Maske hält einen karikaturhaften Hammer, auf dem „Help!“ steht. In der Gorilla-Position schießen Funken von der Decke. Eine Person liegt an der Wand, die blutverschmiert ist, weil offenbar ihr Kopf dagegen geschlagen wurde. Braun Strowman liegt ebenfalls bewusstlos auf dem Boden. Eine Gestalt mit Dreadlocks und einer Maske wird gezeigt, die inmitten des Massakers ruhig auf einem Schreibtisch sitzt. Weiter hinter der Bühne sehen wir eine Gestalt mit einer Gasmaske. Chad Gable ist bewusstlos und hat eine blutige Wund am Kopf.

Schließlich sehen wir Unce Howdy, der sofort lautstark bejubelt wird. Es bricht sogar ein kurzer „Holy Sh*t“ Chant aus. Uncle Howdy geht an dem Mann mit der Gasmaske vorbei.

Uncle Howdy betritt die Arena, begleitet von den anderen vier Gestalten. Uncle Howdy hebt die Laterne hoch und posiert mit seinen unheimlichen Begleitern. Uncle Howdy blickt in die Kamera und ruft: „Wir sind da!“ und bläst die Laterne aus. Der Bildschirm wird schwarz, bevor ein Bild im Stil eines Horrorfilms erscheint, das im Bruchteil einer Millisekunde eine unheimliche Frau (offenbar Nikki Cross) zeigt. Damit endet die Show.






52 Kommentare

  1. Uncle Howdy und Co sind aufgetaucht. Ich fand es okay, zu viel Hype um nichts. Mal sehen, was geplant ist.

  2. Gruppe um Uncle Howdy kannste auch wieder begraben. Kein Charisma.
    Keine Gänsehaut. Langweiliges Debüt. Alleine das alle in der Gorilla-Position da lagen und das Chad Gable dort lag 🤣🤣.

    Dagegen waren Luke Harper und Bray wenigstens immer ein Gänsehaut-Moment. Aber diese Gruppe wird nix reißen.

    • Natürlich wird es scheitern. Es war von Anfang an eine dumme Idee. Bo Dallas ist nicht Bray Wyatt. Die Erwartungen waren von Anfang an nicht erfüllbar und ein Fehler

    • Immer nur meckern!Wenigstenst kommt wieder kontrast in die shows! Du bist bestimmt jemand der die Bloodline Storyline oder diese sinnlose Storyline mit Liv und Dominik gut findet?!

      • Du hast verdammt nochmal Recht. Das ist aber leider des Deutschen liebstes Hobby zu meckern…

    • Also ich hatte sehr wohl Gänsehaut. Und sowohl Erick Rowan, als auch Nikki Cross und Bo Dallas haben Charisma.

  3. Hoffentlich hat derjenige der den Ton am Ende gespielt hat nicht live gespielt. 6 Minuten auf die selbe Taste zu drücken ist bestimmt anstrengend.

  4. Wow, wie kann man so voreingenommen eigentlich an solch ein Debüt gehen? Für manche war die Gruppe ja schon gescheitert, als es lediglich Gerüchte gab. Wartet doch mal ab, was kommt, ich fand das Debüt mal erfrischend anders und ich bin gespannt wie es damit weitergeht.

  5. Nur am meckern. Hier treiben sich mittlerweile genauso viele 👌 rum wie auf einer gewissen anderen WrestlingSeite, die einen jeden Spaß am Wrestling nehmen wollen.
    Mein Gott dann schaut es nicht und gut ist!

    • Ich bin sehr gespannt wo die Reise um Uncle Howdy hingehen wird. Das Debüt war schon Mal ganz cool aber ab jetzt geht’s daran auch im Ring zu Performen .

      Bei Drew wird es wohl auf ein hinterhältigen Angriff auf Punk hinauslaufen 🤔 aber schon gut rübergebracht von ihm.

      Bei Damien habe ich echt Angst das man ihn zu sehr vernachlässigt… Er hat schon Potenzial aber irgendwie will der Funke bei mir nicht so Recht überspringen

    • Ne, es meckern nicht alle. Viele loben auch die guten PPVs von WWE und AEW und feiern Matches. Es geht nur um das Stable von Onkel Haudegen. Und das ist langweilig hoch zehn.

  6. Ich weiß nicht was es zu meckern gibt, es wurden Psychos präsentiert, die sich wie welche benommen haben. Die Fans in der Halle waren begeistert.

    Das einzige was der Gruppe vielleicht fehlt ist Starpower. Eventuell könnte man mit Alexa hier jemanden einbinden.

    Wichtig wird sein ob die WWE Eier zeigt und die Gruppe stark präsentiert oder als Kanonenfutter verschwendet.

    • Ich bin seit den 80er Wrestlingfan, das Schöne an den 80er war, es gab kein Internet, indem Querulanten alles kaputt reden konnte, seine Infos holte man aus Wrestling Magazine, jetzt gebt den Wyatt Sicks eine faire Chance, und daran denken, Bo Dallas ist der Bruder von Bray und möchte mit der Gruppierung seinen Bruder ehren.

  7. Was für eine Raw Ausgabe.

    Seth kehrt überraschend zurück und geht gleich Damian an. Hat Spaß gemacht, beiden zuzusehen. Auf das Match freue ich mich sehr.

    Konsequente Weiterentwicklung von Chad Gable, indem man ihn von der Gruppe trennt, auf beste Heelweise. Ich bin sicher der wird seinen Weg gehen.

    Drew „kündigt“. Schöne Fortsetzung der Story um ihn und CM PUNK. Bin gespannt, was da als nächstes kommt.

    Meine liebste Storyline, The Judgement Day. Unterhaltung pur. Wie durch Liv´s Aktionen eine große Vorfreude auf Rheas Rückkehr gesteigert wird. Dominik einmal mehr in Nöten und Finn´s Aussagen, einfach herrlich. Es wird ein Match zwischen Rhea und Liv geben und die Siegerin bekommt den Gürtel und Dom. XD

    Starke Darstellung von Bron und ich freue mich das Ludwig Kaiser endlich mehr Aufmerksamkeit bekommt. Der Spear war einfach göttlich.

    Und dann das lang erwartete Debut. Sehr stark inszeniert. Nachdem man die Erwartung seit Wrestlemania in die Höhe getrieben hat, war klar, dass etwas Entsprechendes kommen musste. Wundervolle Hommage an Bray Wyatt durch die Laterne und ich mag mich irren aber ich glaube Uncle Howdy hatte die Heal und Hurt Handschuhe vom Fiend an.

    Die Funhouse Charaktere (Abby the Witch, Ramblin Rabbit, Mercy the Buzzard) zum Leben erweckt und bei 04:02 sieht man anscheinend den Gruppennamen. Wyatt Sicks, definitiv besser als das vermutete Wyatt Six. Gesehen haben wir 5, ich denke das eine gewisse Dame noch hinzu kommen wird.

    Wie gesagt, sehr stark inszeniert. Der Nebel, das Flackern der Lichter und überall die Körper, wobei das Ende der PG Ära einmal mehr damit untermauert wird das sie mit „Blut“ gearbeitet haben.

    Interessant das Chad Gable einer von Ihnen war. Jetzt bin ich gespannt, wie sie den Ersteindruck mitnehmen und auf die zukünftigen Sendungen übertragen. Alles richtig gemacht.

    Top Sendung!

  8. Das wirklich coole an den Wyatts und am Fiend war in erster Linie die Musik in Verbindung mit dem Entrance.

    Wem um Himmels Willen ist diese grauenvolle „Musik“ eingefallen?

    Dazu, haben sie gemordet? Sah so aus. Gar nicht cool.

  9. Ich fand das Debüt auch gut umgesetzt! Coole Masken! Wie es dann weiter wird, wird man sehen. Mich nerven diese voreingenommenen Leute hier auch schon. Hauptsache nur Meckern!

  10. Ich bin ja gespannt gegen wen die Gruppierung von Uncle Howdy als erstes fehdet. Drew McIntyre wird bestimmt nach Smackdown wechseln damit er nichts mehr mit Punk zu tun haben will oder er macht jetzt seine lange Pause wie er es schon oft gesagt hat.

  11. Ich fands nicht schlecht! War ein großer Bray Wyatt Fan, habe sogar das Fireflyzeichen als Tattoo. Finde es gut und gerecht das sein Bruder sein „Erbe“ weiter trägt. Mal schauen wie es weiter geht^^ Sollen die anderen rumnörgeln und lieber Fußball gucken oder sowas.

  12. Bin erfreut zu lesen, dass es hier mehr Befürworter des Wyatt 6 Stables gibt! Wo sind jetzt die „Experten“, die mal sagten „es interessiert niemanden“? 🤣🤣🤣🤣

    • Geiles Huskus, das Schwein mit der Gasmaske anstatt der Nase, Ramblin Rabbit, Abby the Witch und Mercy the Buzzard.

      Eine Enttäuschung sieht anders aus… Meine Bedenken bezüglich des Debüts oder Stables schiebe ich erst mal beiseite und gucke, was da kommt

      Wyatt Sicks auch geil zu der Psychotruppe

  13. War doch super das debut, schön die fireflys wieder bei einer WWE show zu sehen und das alte Wyatt Family feeling ist wieder da🙏🙏🙏👍👍

  14. An die ganzen „Experten“ hier:
    Habt ihr statt zu kritisieren irgendwelche Ideen?

  15. Bin froh das Seth Rollins wieder da ist und die Zeit von Priest als Champion bald wieder vorbei sein wird.

  16. Bray hat ganz stolz von oben mit gefeiert! Ich hatte Gänsehaut und Tränen in den Augen! Ganz großes Kino! Long Live Windham 🙏🏼

  17. Alter was für eine krasse RAW war das denn? Das hatte ja fast RAW after Mania Vibes.

    Rollins Comeback, Drew Eskalation, die Story zwischen DomDom und Liv spitzt sich auch immer mehr zu, Alpha Academy fängt an zu zerbrechen, einfach richtig geil.

    Und dann DIESES Debut der Wyatt 6. Sorry, aber geiler hätte es nicht sein können. Alle die wegen dem monotonen Klavierton meckern. Das ist der Anfang von Brays letztem Themen Shatter ihr Experten. Das war ein absoluter Gänsehautmoment als Shatter angedeutet wurde. Alter, Alter. Das Firefly Funhouse wird real, das wird richtig geil und wurde visuell einfach erstklassig umgesetzt. Die Masken sind top. Die Backstage-Sequenz wo alles zerstört und voller Blut war, ist einfach Horrorfilm Feeling pur. Also wer da sagt, dass dieses Debut keinen Impact hat, der will einfach auf Krampf und Prinzip nur haten.

    An die Experten. Was hatte die WWE besser machen müssen? Und wie berurteilt ihr anhand von 6 Minuten das Bo als Uncle Howdy kein Charisma hat? Interessiert mich wirklich. Bisher hört sich das alles nur nach haltlosem Hate an. Aber die Leute hier haben letztlich auch immer nur gemeckert bei allem was Bray gemacht hat. Von daher ist die WWE auf dem richtigen Weg.

    Und zum Thema juckt keinen. Das Wyatt 6 Debut hat deutlich mehr Aufrufe als das Rollins Comeback und die Drew I Quit Promo. Es ist mir Abstand DAS meistgesehene RAW Segment dieser Woche, aber ja juckt ja keinen 🤣

    Tut mir einfach einen Gefallen und hört doch einfach auf Wrestling zu schauen. Es gefällt euch offensichtlich nicht. Warum tut ihr euch das dann an? Ihr könnt doch eure Zeit so viel besser verwenden. Unsere Lebenszeit ist begrenzt, verschwendet sie doch nicht mit Dingen die ihr hasst. Ich finde ja Kritik richtig und wichtig, aber sie sollte begründet sein und Gehalt haben und nicht einfach dummes Bashing.

  18. Also ich war/bin großer Wyatt-Fan und war echt ein wenig skeptisch bezüglich der neuen Gruppierung, alleine schon deswegen, weil ich finde, dass sich die Idee mit den ganzen QR-Codes zwar echt geil inszeniert war, aber sich in den letzten 2 Wochen doch ein wenig zu pang gezogen hatte. Außerdem Bo ist nun mal nicht Bray, aber dieses Ende von RAW war doch schon mal ein wirklich geiler, epischer Anfang. Fand es richtig stark inszeniert mit der Kamerafahrt in einem Take, das flackernde Licht, die ganzen kleinen Details wie z.B. Brays Handschuhe und am Ende die Pose.
    Natürlich besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass man es mächtig verkackt, aber der Start war doch schon richtig nice! Ich bin auf jeden Fall extrem gespannt, wie es weitergeht…

  19. Geschmack ist immer subjektiv. Ich fands das Debüt Bombe. Ich kann mich noch erinnern als die Wyatts auftauchten, da haben auch viele gemeckert.

    Mir fehlen solche durchgeknallten Gimmicks in der WWE. Bray füllte damals diese leere und ich hoffe, Bo kann es ihm nachmachen, auch wenn ich skeptisch bin.

    Wichtig wird sein, was mit der Gruppe geplant ist. Werden die verbooked, dann wars das.

  20. Am Ende ist es wichtig wieviel Aufmerksamkeit man erregt, und im Endeffekt sind 2 Kommentare wie geil eine Sendung war schlechter als 30 die negativ sind. Von daher hat sie WWE theoretisch alles richtig gemacht, sei es das schlechte stable oder das die Sendung mit vielem bla bla bla vollgestopft war und nur durch kurze Matches unterbrochen wurde.

  21. Stellt euch mal vor es gäbe eine Welt ohne Spoiler!!! Wie aufregend wäre es doch nicht schon vorher alles zu wissen. Daher lasst doch einfach mal das meckern. Ist gesünder. Fand es echt gelungen. Schön mystisch. Mal was anderes. Genießt es und mal schauen wo die Reise hingeht.

    • Damals…Ende der 90er/Anfang der 2000er ohne Internet und soziale Medien. Das war noch richtig geil wenn man nicht wusste was in der nächsten Woche passiert 😁

  22. Was für ein Gänsehautmoment bei mir als das Stable auftrat .So ehrt man Bray Wyatt. Denke die werden uns lange begleiten .Insgesamt sehr gute Raw Show

  23. Ich fand das Ende gut. Bestes Ende seit Monaten. Und zum Glück wurden noch keine Namen enthüllt

  24. Nun sollen jetzt denken alle sind tot? Spoiler: nächste Woche sind alle wieder quicklebendig!

    Mal im Ernst; sowas von albern. Und das die Halle begeistert war… naja ging so. Da hätte man auch Hardcore Holly rausbringen können, die hätten ihn mindestens genauso gefeiert. Mal schauen wie das in ein paar Wochen aussieht ^^

    • Wer hat denn behauptet, dass „alle tot sind“?! Hat WWE das veröffentlicht oder ist das nur eine Mutmaßung?

      Es war alles in allem ein starkes Debüt des Stables. Das sage ich als Nicht-Fan von Wyatt und „The Fiend“.

      Für mich war die ursprüngliche Wyatt Family die beste Inkarnation. Auch wenn da sehr viel Nonsens-Geschwurbel von Wyatt dabei war. Aber in dieser Variante haben alle drei Männer im Ring nachgewiesen, was sie können.

  25. Ich werde mich jetzt nicht zu den nörglern äußern, die schon das Ende sehen, bevor die Gruppe überhaupt eine Chance hatte. ICH persönlich hatte Gänsehaut am ganzen Körper. Und falls es außer mir noch niemand entdeckt haben sollte, im Merchshop der WWE gibts nun merch und dort heißen sie WYATT SICKS bzw WYATT Sick6, was ich ein sehr gutes Wortspiel finde UND der WWE die möglichkeit offen hält das ganze auch, ohne sechsten Member weiterzuführen.

    • Hab es einfach nur genossen. Shatter als Gänsehautmoment, weil nur der erste Ton. Zerstörung pur. Hunter, mach das Ding ordentlich weiter und verheize sie bitte nicht.

  26. Also für mich fühlt sich dieses Debüt ein Stück zurück in die Attitude-Era versetzt bzw. eben in die 90er der WWF, als man damals gespannt war, wie geht es weiter.

    Hier wird wieder auf Gimmicks gesetzt, die offensichtlich auch also solche agieren. Man bedenke in den 90ern an Doink, Papa Shango, Mankind, Kane, Chainsaw Charlie und natürlich der Taler.

    Die Liste könnte man weiter führen, aber genau an diese Zeiten fühle ich mich erinnert gerade bei diesem Debüt.

    Nun ist jedoch die Frage, wie führt man es weiter? Wird Gable einfach auftreten, ohne das was gewesen wäre oder spinnt man die Story richtig weiter? Da es ja anscheinend eine Gruppe voller Angst und Schrecken sein soll, müssten sie dann nicht für Chaos bei NXT und SmackDown Sorgen um ein deutliches Zeichen zu setzen?
    Und wird man irgendwann den (Sorry) kill wagen und Alexa zur Gruppe als Reinkarnation des Friends und eigentlichen Koberhaupt präsentieren wollen? Immerhin hatten diese beiden eine „besondere“ in Ring-Verbindung und ich glaube mich erinnern zu können, dass es damals zu Windham Lebzeiten in dieser Richtung auch mal etwas angeteasert wurde.

    Also abwarten, wohin das führt und einfach genießen.

  27. Irgendwie fehlen mir noch Gunther und Awesome Truth.

    Wobei es eigentlich nicht schlecht ist, dass man Gunther etwas seltener Auftreten lässt, denn so macht man es auch zu etwas besonderem.
    Dennoch wundert es mich, dass Kaiser mittlerweile häufiger allein auftaucht.
    Bahnt sich da ein „unauffälliger“ Split an?

    Irgendwie fehlt mir auch noch ein Witz von R-Truth bzgl. der Hotelkarte von Liv und Dom & Nick.

    Zu Uncle Howdy:
    Die Vorstellung der Gruppierung war nicht schlecht, ABER wie wollen sie da wieder rauskommen?
    Reagiert niemand wirklich auf die ganzen niedergeschlagenen Leute?
    Müssten nicht Triple H oder der GM nächste Woche darauf reagieren?
    Ähnliches gilt für Gable und Strowman.
    Ich bin gespannt, wie sie es auflösen.
    Die QR-Codes waren ja auch bei SD…. treten sie da auch auf oder gehören sie jetzt zu RAW?

  28. Ladys and Gentleman, für alle die es nicht mochten: Gründet eine eigene wrestling liga und macht es besser.🤨

  29. Wie hier welche sagen das man aufhören soll Wrestling zu schauen wenn man meckert wegen Wyatt sick6.

    Man merkt einfach wie die Leute die das Debüt gut fanden die Meinung der Leute nicht akzeptieren können die es nicht gut fanden.

    Ihr solltet mal die Meinung der anderen respektieren und nicht immer wieder sagen ja dann schaut es nicht oder gründet eine eigene liga oder andere sachen.

    • Wie bereits erwähnt, das Gemeckere ist zu weiten Teilen einfach nur stumpfer Hass ohne diesen zu begründen. Da kommen so großartige Argumente wie: „Null Charisma“, „Stable kann man begraben bevor er da war“, „Bo kann nichts“…

      Da wird null auf das eigentliche Debüt eingegangen, sondern einfach stumpf gehatet. Ich respektiere Leute, die klar darlegen, warum sie das Debut nicht gut fanden (zum Beispiel kann ich zumindest teilweise nachvollziehen, dass manche aufgrund der blutverschmierten Leute im Backstage eher verwirrt sind, aber das ist halt ein Horrorfilm-Trope und nur weil jemand blutet bedeutet das nicht das die Person direkt gestorben ist). Und es sind halt immer wieder die gleichen Leute, die egal zu was ihren blinden Hass rausposaunen und offensichtlich anderen Leuten den Spaß daran absprechen wollen.

      Wie sagt Alfred in Dark Knight so schön? „Manche Menschen wollen die Welt einfach nur brennen sehen“.

      Genau diese Kategorie Mensch bitte ich, aufzuhören es anzuschauen, da ihr daran kein Spaß habt und statt die Welt brennen sehen zu wollen, sollten diese Leute ihre Energie eher dafür investieren herauszufinden, was ihre Herzen erfüllt. Ernstgemeinter Ratschlag, dieser blinde und ungerichtete Hate ist nicht gut für eure Psyche.

    • MEINUNG? Gejammere ist keine Meinung, und etwas zu beurteilen, was nicht passiert ist, ist auch keine Meinung.
      Etwas verteufeln, was nicht passiert ist und etwas schlecht machen, bevor es angefangen hat.

      Menschen anzugreifen und denen etwas absprechen, ohne dass sie was getan haben. Ein Stable zu verfluchen, weil es nicht funktioniert, ohne dass es im TV einen Auftritt hatte.
      SOWAS nennst du Meinung ???

Kommentare sind deaktiviert.