WWE Friday Night SmackDown: Alle Resultate aus Buffalo, New York (02.12.2022)

Friday Night SmackDown
02.12.2022 – KeyBank Center in Buffalo, New York
Deutsche Erstausstrahlung: 03.12.2022 (ProSieben MAXX)
Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett

SmackDown startet direkt mit dem Intro. Im Anschluss folgt die Begrüßung der Kommentatoren. In einem Videorückblick werden noch einmal die Ereignisse des Suvivor Series „WarGames“ Main Event Matches gezeigt.

In-Ring: The Bloodline Segment

The Bloodline begeben sich ohne Roman Reigns & Paul Heyman in den Ring. Zayn teilt dem Publikum mit, dass The Bloodline in ihrer Stadt ist und wie erfolgreich sie bei Survivor Series „WarGames“ waren und mittlerweile die am längsten amtierenden Tag Team Champions sind. Jimmy stellt ausdrücklich klar, dass es heute Abend um Zayn geht. Im weiteren Verlauf chantet das Publikum: „SAMI USO“.

Jey ist ehrlich gegenüber Zayn, schließlich hat er lange Zeit an ihm gezweifelt. Er hat ihn nicht gemocht, doch als er die Entscheidung getroffen hat, zur Familie zu gehören, hat er sich seinen Respekt verdient. Und es ist Zayn zu verdanken, dass sie bei den WarGames gewonnen haben. Zayn ist tief emotional berührt und weiß gar nicht, was er sagen soll. Jimmy hat nur eine Frage an Zayn, er möchte wissen, wie er sich fühlt – das Publikum antwortet mit einem „UCEY“ Chant. Zayn erklärt, dass er sich verdammt gut fühlt. Zayn und Jimmy schütteln sich die Hände, während sie zu Jey schauen und ihn auffordern, mitzumachen. Sie lassen ihren Handshake folgen und umarmen sich.

The Brawling Brutes kommen heraus und Sheamus meint zu Zayn, dass er es hasst, einem anderen Rotschopf in den Unterleib zu treten. Genug geredet für heute Abend, es ist Fight Night. Sheamus steigt in den Ring und es beginnt das erste Match des Abends.

1. Match
Sami Zayn (w/ Solo Sikoa & The Usos) besiegte Sheamus (w/ Ridge Holland & Butch) via Rollup – während des Matches sorgten The Usos für eine Ablenkung, so dass Zayn einen DDT ausführen konnte, im weiteren Verlauf chantete das Publikum „SAMI USO“ und zum Ende des Matches wollte Sheamus den Brogue Kick zeigen, doch Jimmy lenkte ihn ab, daraufhin kümmerten sich Holland & Buch um The Usos – während des Brawls vor dem Ring, wich Sheamus dem Helluva Kick von Zayn aus, bevor Jimmy schlussendlich für eine weitere Ablenkung sorgte und Sheamus einen Alabama Slam ausführte, Jey ließ sich anschließend im Ring blicken und verpasste Sheamus unbemerkt vom Referee einen Superkick (18:26)

Video: Wir sehen Legado Del Fantasma und Santos spricht über das World Cup Tournament, welches er für seine Gruppierung gewinnen wird. Und mit dem Sieg wird ein Licht auf Mexiko und das Handwerk von Lucha Libre scheinen. Zelina Vega fügt hinzu, dass The Emperor Santos ein erstklassiges Ticket für die Intercontinental Championship verschaffen wird. gleichzeitig würde er mit dieser Championship er eine Machtposition in der WWE erlangen. Laut Santos wird das Märchen von Ricochet schon bald sein letztes Kapitel haben.

Backstage: Megan Morant unterhält sich mit Kofi Kingston und bestätigt sich als erster Teilnehmer für das Royal Rumble 2023 Elimination Match. Als Nächstes wird er auf das Finale des World Cups angesprochen und er meint, dass er nicht gegen Ricochet antreten kann. Kaiser und Vinci von Imperium laufen ins Bild und behaupten, dass Kofi mehr Zeit online als im Ring verbringt. Kofi lässt beide wissen, dass Woods heute Abend nicht vor Ort ist, er aber dennoch gerne ein Singles Match gegen einen von ihnen bestreiten würde. Gunther lässt sich blicken und nimmt die Herausforderung von Kofi für ein Match an.

Backstage wird zu Bray Wyatt geschaltet, der meint, dass wir verwöhnt sind, denn die Gesellschaft habe uns diesen wilden Lebensstil gegeben. Die Leute vergessen, dass wir alle einmal wilde Tiere waren. Tiere und Insekten fressen sich gegenseitig, um zu überleben und das ist normal. Wyatt zufolge trauen wir uns aber nicht, über diese Dinge zu sprechen, obwohl diese Urinstinkte in unseren Köpfen vorhanden sind. Doch diese Gedanken bleiben, doch er ist nicht derjenige, der LA Knight verletzt hat, denn Wyatt hat ihn verletzt – er lacht. Und wie er sich gefreut hat. Aber wenn er derjenige gewesen wäre, dann wäre nichts mehr von LA Knight übrig geblieben.

Backstage: Emma dehnt sich, als Madcap Moss hinzukommt. Er möchte wissen, wie es ihr geht. Emma geht es laut eigener Aussage gut, aber fünf Jahre lang weg zu sein ist eine lange Zeit und die Konkurrenz ist hart. Madcap sagt ihr, dass es keine Rolle spielt, wie lang es her ist, denn sie soll nicht vergessen, wer sie ist. Die gesamte Women’s Revolution findet nicht ohne sie statt. Sie hat für die Veränderung gearbeitet, aber die ganze Welt hat sich verändert. Sie ist Emma und sie gehört hierher. Emma bedankt sich und küsst Moss auf die Wange, bevor sie sich weiter auf ihr Match vorbereitet.

Ein Videobericht fasst die Fehde zwischen Ronda Rousey und Shotzi zusammen.

2. Match
Shayna Baszler besiegte Emma via Submission im Kirifuda Clutch (4:12)

Nach dem Match: Baszler geht weiter auf Emma los, bis Shotzi herausstürmt und den Save machen möchte, doch Baszler übernimmt die Kontrolle und schnappt sich Shotzis Arm, daraufhin stürmte Rodriguez (mit ihrem Arm in einer Bandage) zur Verstärkung heraus. Baszler zieht sich daraufhin zurück.

Nun wird ein Hype-Video zu Lacey Evans ausgestrahlt. Sie ist beim Training bei den Marines zu sehen. Sie kehrt zu den Grundlagen zurück und ist auf einer Mission.

Im nächsten Video spricht Ricochet über sein heutiges Match. Er stellt das Finale des World Cup Turniers als USA gegen Mexiko dar. Für ihn würde ein Sieg alles bedeuten. Er hofft, dass Santos bereit ist. Er geht selbst von einem Sieg aus und freut sich daher schon sehr auf das Titelmatch gegen Gunther.

3. Match
Non-Title Match
Gunther (c) (w/Giovanni Vinci & Ludwig Kaiser) besiegte Kofi Kingston nach der Last Symphony – während des Matches griffen Vinci & Kaiser für Gunther ein, woraufhin Braun Strowman herausstürmte und Vinci und Kaiser niederschlug, während Gunther kurzzeitig abgelenkt war und Kingston eine Powerbomb verpassen wollte, konterte Kingston und verpasste Gunther den SOS (11:28)

Backstage: Wir sehen The Bloodline und Sami Zayn teilt seinen Buddys mit, dass er einen tollen Ort kennt, wo man heute Abend essen gehen kann. Zayn will gerade gehen, als Jimmy ihm sagt, er solle Solo mit ihm gehen lassen, da er sich in letzter Zeit viele Feinde gemacht habe. Solo und Zayn gehen davon. Jimmy fragt Jey dann, ob er jemals mit Zayn darüber gesprochen hat, dass er ihn belogen hat, als er ihm sagte, dass er nicht mit Kevin Owens gesprochen hat. Jey meint, dass er das nicht getan hat, denn Reigns habe das gesehen, was er sehen musste und schließlich haben sie bei der Surivor Series durch den Teameinsatz von Zayn gewonnen.

Plötzlich lässt sich Sheamus blicken und prügelt beide Usos mit dem Shillelagh nieder. „The Celtic Warrior“ wünscht beiden viel Glück für ihr Match am Montag und wenn sie gewinnen, werden er und McIntyre auf sie warten.

In-Ring: Damage CTRL Promo

Die Damage CTRL steigen in den Ring und Bayley beleidigt sofort das Publikum in Buffalo, bevor sie ihre Gruppierung hypt. Sie waren vor weniger als einer Woche an WarGames teilgenommen und sie haben länger als alle anderen durchgehalten – das Publikum chantet „BECKY“. Bayley teilt dem Publikum mit, dass Becky heute Abend nicht anwesend ist. Bayley möchte über das SmackDown Roster sprechen, da niemand gegen sie antreten möchte und sie die am längsten amtierende SmackDown Women’s Championesse in der Geschichte is. Sie sind hier, um Vorbilder zu sein.

Liv Morgan hat genug gehört, begibt sich in den Ring. Sie legt sich gegen alle drei an, wird jedoch schnell überwältigt. Daraufhin stürmt Tegan Nox heraus und macht den Save, während Liv Morgan sich einen Kendo Stick schnappt und damit Damage CTRL bearbeiten kann. Nox beendete das Segment schließlich mit dem Shinest Wizard gegen Kai.

Backstage: Karrion Kross und Scarlett befinden sich in einem dunklen Raum. Kross bezeichnet unser Universum als riesigen Sturm, denn es ist Chaos und er umarmt es. Die Menschen kämpfen mit dieser Realität, doch je mehr sie dagegen ankämpfen, desto mehr bringt es sie an Orte, an denen sie eigentlich nicht sein möchten und er musste Drew und Madcap zeigen, dass man nicht gegen den Sturm laufen kann. Und jetzt ist es an der Zeit, jemand anderen in das Auge des Sturms zu nehmen. Er sieht Scarlett mit einem Kartenspiel an, als sie uns eine Karte mit Rey Mysterio zeigt.

Michael Cole und Wade Barrett erwähnen, dass nächste Woche bei SmackDown der Geburtstag von Kurt Angle gefeiert wird. Außerdem für WWE Raw am Montag bestätigt:

Tag Team Match
The Usos: Jimmy & Jey Uso vs. Riddle & Elias

Drew McIntyre & Sheamus werden in der nächstwöchigen SmackDown gegen das Siegerteam des Tag Team Matches von Raw antreten.

Außerdem für die nächstwöchige Friday Night SmackDown bestätigt:

Singles Match
Shotzi (w/ Raquel Rodrigez) vs. Shayna Baszler (w/ Ronda Rousey)

Ein aktuelles Video von Uncle Howdy zeigt, wie Bray Wyatt die Menschen mit seinen Lügen täuscht und dass die Wahrheit ihn befreien wird. Das Video schloss mit der Aufforderung an alle, sich in dem zu sonnen, was sie sind.

4. Match
SmackDown World Cup Finale
Sieger bekommt ein WWE Intercontinental Champion Match gegen Gunther
Ricochet besiegte Santos Escobar (w/ Zelina Vega, Joaquin Wilde & Cruz Del Toro) nach dem 630 Splash – Wilde & Del Toro mischten sich direkt zu Beginn des Matches ein und wurden diesbezüglich vom Referee in den Backstagebereich geschickt, die verärgerte Zelina sprang daraufhin auf den Apron und wurde ebenfalls hinausgeworfen (21:53)

Nach dem Match posiert Ricochet mit der Trophäe, während die Pyro entfacht. Plötzlich ertönt Gunther’s Musik und der amtierende Intercontinental Champion kommt heraus. Gunther (c) vs. Ricochet um die WWE Intercontinental Championship findet in zwei Wochen bei SmackDown statt. Die Show endet mit einem Staredown zwischen Gunther und Ricochet.

3 Kommentare

  1. Ich würde mir wünschen das Walter… pardon Gunther, derjenige ist der Roman als erstes einen Titel abnimmt. Dazu könnte er gegen Ricochet den IC Titel verlieren und Imperium dann die Bloodline ins Visier nehmen.
    Könnte mir aber auch vorstellen das die Titel irgendwann aus irgendeinen Grund vakant werden und darum ein Turnier oder so ausgetragen wird, denn das würde die Dominanz von Roman nicht brechen.
    Lassen wir uns überraschen.

  2. Ende von Match 3:
    „[…]konterte Kingston und verpasste Gunther den SOS (11:28) […]“
    Anfang des Berichtes steht Gunther als Sieger und im Video auch 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*