Rhea Ripley wird einige WWE Premium Live Events verpassen – Auftritt beim SummerSlam 2024 in der Schwebe, Wird das ursprünglich für WWE Clash at the Castle geplante Undisputed WWE Championship Match zwischen Cody Rhodes und AJ Styles verschoben?

– Nach WrestleMania 40 wurde die WWE von einer Verletzungskrise heimgesucht, bei der mehrere große Stars gezwungen waren, eine Auszeit vom Ring zu nehmen. Während Charlotte Flair und CM Punk bereits außer Gefecht sind, haben Seth „Freakin“ Rollins, Drew McIntyre, Dominik Mysterio, Asuka und Rhea Ripley eine Auszeit von ihren Verletzungen genommen.

Was Ripley betrifft, so war sie gezwungen, ihren Women’s World Title aufgrund einer Schulterverletzung aufzugeben, die auf einen Angriff von Liv Morgan zurückzuführen war. Es gibt kaum konkrete Informationen über die Genesung des australischen Stars, aber derzeit sieht es so aus, als ob sie mehrere große Shows verpassen wird.

Im Wrestling Observer Newsletter schrieb Dave Meltzer, dass Ripley versucht, eine Operation zu vermeiden, aber ein Eingriff bleibt eine Möglichkeit. Außerdem ist der Star nicht für den SummerSlam am 3. August vorgesehen, was darauf hindeutet, dass sie neben dem WWE Sommerspektakel auch Clash at the Castle und Money in the Bank verpassen wird. Das nächste Premium Live Event der WWE nach der Veranstaltung in Cleveland ist der „Bash in Berlin“ am 31. August 2024.

„Rhea Ripley rehabilitiert ihre Schulter, anstatt sich operieren zu lassen. Gegenwärtig ist sie nicht für den SummerSlam eingeplant, aber uns wurde gesagt, dass es immer noch möglich ist – wenn sie schneller als erwartet wieder fit wird oder sich die Storyline so ändert, dass sie für einen Auftritt gebraucht wird. Wenn die Reha die Schulter nicht ausreichend heilen kann, muss sie vielleicht operiert werden,“ ließ Meltzer wissen.

In ihrer Abwesenheit wurde berichtet, dass Rhea Ripley Backstage bei AEW Double or Nothing 2024 zugegen war. Die ehemalige Championesse soll dort am 26. Mai zu Besuch gewesen sein und ihren Verlobten Buddy Matthews unterstützt haben.

– Das WWE Clash at the Castle: Scotland 2024 Premium Live Event findet bekanntlich am Samstag, dem 15. Juni 2024 im OVO Hydro in Glasgow, Schottland, statt. Bisher stehen für die Großveranstaltung drei Matches fest – siehe hier.

Ein Undisputed WWE Championship Match zwischen Cody Rhodes und AJ Styles, das in der vergangenen Woche bei SmackDown angedeutet wurde und Berichten zufolge auch für WWE Clash at the Castle: Scotland geplant war, könnte nun verschoben werden. Dave Meltzer hat im aktuellen Wrestling Observer Newsletter ein Update zu den Plänen für das Match gegeben:

„Zu Beginn der Woche war der Plan, dass dieses Match am 15.06.2024 [beim Clash at the Castle Premium Live Event] stattfindet und wahrscheinlich am 07.06.2024 [bei Friday Night SmackDown] angekündigt wird. Es könnte aber auch auf [Money in rhe Bank am 06. Juli 2024] Toronto verschoben werden.“

Die kommende Ausgabe von SmackDown (heute Nacht ab 02:00 Uhr bei uns im Ticker) findet in Louisville, Kentucky statt und es wird erwartet, dass laut Dave Meltzer weitere Matches für WWE Clash at the Castle: Scotland angekündigt werden.

Laut Meltzer könnte Logan Paul seine WWE United States Championship bei WWE Clash at the Castle gegen LA Knight aufs Spiel setzen.






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*