Kenny Omega enthüllt die Regeln für das „Exploding Barbed Wire Deathmatch“

AEW World Champion Kenny Omega enthüllte die Regeln für das „Exploding Barbed Wire Deathmatch“, welches er am Sonntag bei AEW Revolution gegen Jon Moxley bestreiten wird.

Drei Seiten des Rings werden mit Stacheldraht umwickelt sein. Das Sprengstoff wird auf der entsprechenden Seite des Rings ausgelöst, wenn ein Wrestler den Stacheldraht berührt.

Es wird auch einen „Triple Hell“-Bereich um den Ring herum geben, der aus drei Zonen auf dem Boden besteht, die mit Sprengstoff verkabelt sind – offenbar mit explodierenden Plattformen, die mit noch mehr Stacheldraht versehen sind.

Wenn der 30 Minuten Countdown Timer abgelaufen ist, explodieren alle Sprengsätze in und um den Ring herum.

Ein Fan fragte Omega auf Twitter, warum seine Zeichnung alle vier Seiten des Rings mit Stacheldrahtseilen zeigt, obwohl in seiner Beschreibung von drei mit Stacheldraht umwickelten Seiten der Ringseile die Rede ist. Omega erklärte, dass auf einer Seite kein Stacheldraht eingesetzt werden kann, denn AEW zwingt ihn dazu, eine Seite für den Notfall freizuhalten.

THE RULES:

-3 sides of the ring ropes wrapped in barbed wire.

-contact with barbed wire triggers explosives on corresponding side.

-‘Triple Hell’ (3 zones on the floor wired to explosives)

-30 minute countdown timer until all explosives in and around the ring detonate. pic.twitter.com/vK1cZjSfHF

— Kenny Omega (@KennyOmegamanX) March 6, 2021




wp pumKeine AEW News mehr verpassen, sofort informiert werden und immer auf dem Laufenden bleiben. Hier unsere PUSH-Nachrichten abonnieren