GUNTHER feiert großen WWE Intercontinental Championship Meilenstein, Hintergrundinformationen zur geplanten Zusammenlegung der WWE Women’s Tag Team Champion Belts

– Seit seinem Debüt im April 2022 ist GUNTHER eine unaufhaltsame Kraft im Main Roster der WWE. In den letzten 14 Monaten hat er keine einzige Niederlage in Kauf nehmen müssen. Und in 12 dieser 14 Monate fiel GUNTHERs Dominanz mit seinem unglaublichen Run als WWE Intercontinental Champion zusammen, eine Regentschaft, die nun schon 365 Tage andauert. Der Champion feierte den Jahrestag seines Titelgewinns heute auf Twitter und postete ein Bild von sich, wie er in einem Resort im Bademantel eine Zigarre raucht. Der Anführer des Imperiums verlor keine Worte über die Feier und betitelte das Foto einfach mit der Zahl 365.

Während dieser Meilenstein an sich schon beeindruckend ist, befindet sich GUNTHER damit auch in guter Gesellschaft in der Geschichte der Intercontinental Championship. Als fünftlängster amtierender Champion in der Geschichte des Titels ist GUNTHER mit dem Erreichen der Ein-Jahres-Marke einen Schritt näher daran, den viertlängsten amtierenden Champion Don Muraco zu überholen, der Anfang der 1980er-Jahre eine 385-tägige Regentschaft feierte.

Seit der Entthronung von Ricochet in der Ausgabe von „SmackDown“ am 10. Juni 2022 vor einem Jahr hat GUNTHER die Intercontinental Championship 11 Mal im WWE-TV verteidigt. Diese 11 Titelverteidigungen waren alles andere als einfach für den „Ring General“, denn er hatte es mit einigen der besten Gegner der WWE zu tun.

Trotz seiner tapferen Bemühungen finden sich Namen wie Sheamus, Rey Mysterio, Xavier Woods und Shinsuke Nakamura auf der Liste der Konkurrenten, die GUNTHER besiegen musste, um dieses Kunststück zu vollbringen. Seit seinem Wechsel zu „Raw“ im Rahmen des WWE Draft 2023 hat GUNTHER seinen Titel am Montagabend noch nicht verteidigt. Seine Dominanz im Ring setzt sich jedoch fort: Zuletzt besiegte er am 5. Juni einen der Undisputed WWE Tag Team Champions, Kevin Owens, in einem Non-Title Match.

– Bei WWE Friday Night SmackDown wurde angedeutet, dass das Unternehmen die Women’s Tag Team Titel und die NXT Women’s Tag Titel zusammenlegen würde. In einem In-Ring-Segment machten sich die NXT-Champions Isla Dawn & Alba Fyre auf den Weg zum Ring, bevor sie von den Main-Roster-Champions Shayna Baszler & Ronda Rousey unterbrochen wurden, die erklärten, dass die Division nicht groß genug für beide Teams sei und sie die beiden Titel vereinen wollten. Nachdem die Herausforderung angenommen wurde, brach ein Brawl aus, in dem Fyre & Dawn die Oberhand behielten. Das Match wird in zwei Wochen bei SmackDown stattfinden.

Der Insider-Account „Better Wrestling Experience“ berichtete kurz vor der aktuellen Friday Night SmackDown über die Pläne, die Women’s Tag Team Titel mit den NXT Women’s Tag Team Belts zusammenzulegen.

Als Antwort auf einen Fan auf Twitter, der auf seinen Tweet über das Segment antwortete, merkte BWE an, dass die Idee, die Titel zu vereinen, von WWE-CEO Nick Khan stammt, da es Teil seiner Vision ist. Dieser meint, dass eine Women’s Tag Team Championship in der Company völlig ausreicht. Zudem soll der Women’s Tag Team Championship Titel künftig nicht nur bei Raw und SmackDown, sondern auch bei NXT aufs Spiel gesetzt werden, was zusätzliche Aufmerksamkeit auf NXT lenken wird.

Wie bereits berichtet, sieht Khan NXT als eine legitime dritte Marke und nicht als Entwicklungsabteilung. Dass WWE den World Heavyweight Champion Seth Rollins zu NXT schickt, um mit Bron Breakker zu fehden, ist Teil von Khans Strategie für die Marke, um die Ratings der Show zu erhöhen, um schlussendlich mehr Geld für den nächsten TV-Deal zu bekommen. Angesichts dessen werden auch weitere Main Roster Stars wie Baron Corbin und Mustafa Ali für eine gewisse Zeit bei NXT aktiv sein.






9 Kommentare

  1. Der liebe Mr. Khan soll mal bitte NXT bei HBK lassen, da ist sie besser aufgehoben.

  2. -Von dieser Schnapsidde,die Womans Tagteamtitel zusammenzulegen,halte ich garnichts, wer weiß,wann ein Titelmatch bei NXT stattfindet.Nö danke,die beiden Titel schön getrennt halten

  3. Sehe ich auch so. Dann gebe es für die Frauen wieder nur drei Titel.
    Zwei Tag Team Titel sind in diesem Fall gerechtfertigt.

    Oder halt mal drüber nachdenken einen weiteren Titel – eine Art IC-Titel für Frauen – einzuführen, so wie Dana Brooke das vorgeschlagen hatte.

  4. Wenn Gunther bis Anfang September Champion bleibt, wäre am 4.9. bei RAW die Gelegenheit, Honky Tonk Man(70) vs Gunther (35) um die längste Regentschaft des Gürtels.
    Und am Freitag, 8.9., ist er der längste Intercontinental Champion der WWE

  5. Wie viele Damen Teams gibt es bei Raw, Smackdown und NXT zusammen? Ohne das jetzt ganz genau zu wissen, können das nicht soviele sein. Einzelne Tag Team Titel bei Raw und Smackdown braucht man einfach nicht. Wahrscheinlich bräuchtest du noch nicht mal Raw und Smackdown Womens Title im Einzel.

    Daher finde ich die Idee tatsächlich gar nicht so schlecht.

  6. Glückwunsch an Gunther. Er ist ein grandioser Champion. Hoffentlich bleibt er noch lange so herausragend. Dann wird er ein ganz großer.

    • Am Anfang gab es doch nur einen women Tag team Titel der in allen Shows verteidigt wurde. Denke da an Sasha Banks und Bailey. Alles sehr merkwürdig mit den zusammen Führungen der Titel. Jetzt wurde wieder ein neuer WWE HEAVYWEIGHT Champions Titel enthüllt, obwohl die vor zwei Jahren auch zusammen geführt wurden. Was soll der ganze Quatsch?

      • Du hast irgendwie gar nichts verstanden.
        Die Damen Tag Team Titel wurden doch bei Raw und SD verteidigt, gewonnen, verloren, … also ? Nun packt man nur den NXT Titel dazu damit es dann nur einen Titel für die Damen gibt, für RAW, SD und NXT.
        Die Titel, die Roman hatte, die wurden NIE zusammengeführt sondern er hatte halt beide. Da die aber irgendwie zu doof waren dem Roman nun einen Titel abnehmen zu lassen damit RAW auch wieder einen hat, hat man halt einen für Raw gemacht, eigentlich wurde es hier ausführlich erklärt in den berichten.
        Deswegen hat Roman jetzt einen neuen Titel und die anderen beiden sind quasi nicht mehr existent.

Kommentare sind deaktiviert.