Enthüllt: Wie es zur Rückkehr von CM Punk zu WWE kam – der WWE-Vertrag des Straight Edge-Superstars enthält offenbar eine interessante Klausel, Ist der Marktführer auch an AJ Lee interessiert?, CM Punk & Randy Orton verhalfen Raw zu einem hohen Rating

Ein neuer Bericht liefert weitere Details darüber, wie CM Punks Rückkehr zur WWE zustande kam. CM Punk schockierte die Wrestling-Welt, als er bei der Survivor Series zur WWE zurückkehrte – zwei Monate, nachdem er von AEW gefeuert wurde. Trotz der unglaublichen Menge an Spekulationen um den Star blieb sein Comeback ein Geheimnis, von dem nur einige wenige wussten. Nach der Show wurde berichtet, dass Vince McMahon nicht an der Ausarbeitung der Vereinbarung beteiligt war, sondern Nick Khan und Triple H die Situation in die Hand nahmen.

In der Zwischenzeit hat ein neuer Bericht von Justin Barrasso von Sports Illustrated mehr Einblick in die Gefühle des WWE Umkleideraums bezüglich Punks Rückkehr gegeben. Interessanterweise gibt es innerhalb der WWE einige Befürchtungen bezüglich des großen Comebacks des Stars.

„Es gibt Bedenken, wie Punk sich in die Umkleidekabine integrieren wird. Seine Zeit bei AEW war zwar aufregend, aber auch extrem spalterisch. Punk hatte seinen Anteil an Feinden, aber auch viele Unterstützer.“

Der Bericht bestätigt auch, dass es Punk war, der an die WWE herangetreten ist und nicht umgekehrt.

„Ein wichtiges Element bei Punks Comeback war, dass nicht die WWE auf ihn zukam. Punk öffnete die Kommunikationslinie, hörte zu und stimmte dann zu, was von ihm verlangt wurde, bevor er seinen Vertrag unterschrieb“.

Derselbe Bericht besagt auch, dass CM Punk, sobald er sich eingelebt hat, gegen Seth „Freakin“ Rollins antreten wird. Es gibt auch Pläne, dass Punk gegen Roman Reigns antreten wird, aber es ist nicht bekannt, wann eine mögliche Storyline beginnen wird.

Während viele Fans ein Feuerwerk von Punk bei seiner ersten In-Ring-Promo bei Raw nach seinem WWE-Comeback erwartet hatten, verlief es eher ruhig. Der ehemalige AEW-Star sagte, er sei froh, nach Hause zu kommen und bezog sich dabei auf ein Gespräch mit Paul Heyman, der ihm gesagt hatte, er müsse das Unternehmen verlassen, bevor er später zurückkehren könne, um zu bekommen, was er wolle.

Es wurde von Fightul Select enthüllt, dass intern kein Producer für Punks Promo genannt wurde, obwohl die Raw Show den Titel „Hell Frozen Over“ trug. Ein neuer Bericht von Fightful Select hat ein Update über den Empfang von Punks Rückkehr zu Raw am 27. November gegeben, wo er über seine „Heimkehr“ sprach.

Dem Bericht zufolge war Punk gut gelaunt und schien sich zu freuen, dabei zu sein. Er machte Fotos für die WWE sowie mit Talenten und einigen Fans nach der Show und zeigte sich dabei von seiner besten Seite.

Interessanterweise scheint es dafür einen sehr guten Grund zu geben. Fightful fügte hinzu, dass einige in der WWE von höheren Stellen erfahren haben, dass Punk eine sogenannte „Verhaltens bzw. Benimm-Klausel“ in seinem Vertrag hat. Es ist wichtig anzumerken, dass Fightful die Existenz dieser Klausel bisher nicht bestätigen konnte – es war nur das, was einigen Leuten hinter den Kulissen während der Show gesagt wurde.

In dem Bericht wird bekräftigt, dass Punk während seiner Promo keine Siegesrunde drehte und weiterhin entschlossen ist, seine früheren Probleme hinter sich zu lassen. Das Endergebnis ist, dass zumindest im Moment alles „so weit, so gut“ ist, was Punk in der WWE betrifft. Es wurde auch berichtet, dass CM Punk den Status eines Free Agents erhalten hat und sowohl bei SmackDown als auch bei Raw auftreten kann.

Punks Frau ist den WWE-Fans gut bekannt, da AJ Lee einer der beliebtesten Stars der 2010er-Jahre war und in Main-Event-Segmenten bei Raw zu sehen war, lange bevor die WWE begann, von der Evolution der Frauen zu sprechen.

Bei Raw in Nashville setzte Punk seine Serie von Promos fort, in denen er die Namen von Personen nannte, die nicht bei der WWE angestellt sind und die für das Unternehmen wegweisend waren. Er nannte sowohl Paul Heyman als auch Colt Cabana, als beide während seiner berühmten Pipebomb-Promos im Jahr 2011 die WWE verließen. In seiner aktuellen Promo erwähnte er seine Ehefrau AJ Lee und seitdem fragen sich viele Fans, ob die 36-Jährige nun auch in die WWE Womens Division zurückkehren wird.

Doch der PWInsider berichtet, dass es derzeit keine Gespräche über eine Rückkehr von AJ Lee zur WWE gibt. Es wird darauf hingewiesen, dass Lee sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Ring zurückgezogen hat und ihr letztes Match für die Company im März 2015 bestritt.

Ein Cameo-Auftritt zu einem bestimmten Zeitpunkt wird als Möglichkeit vorgeschlagen, aber viele Fans von Lee werden hoffen, dass dies alles eher früher als später zu einer wohlverdienten Aufnahme in die WWE Hall of Fame für sie führen könnte.

Die aktuelle Raw Show erreichte im Durchschnitt 1,88 Millionen Zuschauer, was einer Steigerung von rund 400.000 Zuschauern gegenüber den letzten Shows gegen die NFL entspricht. Dies entspricht einer Steigerung von 29 % gegenüber der Vorwoche und 13 % gegenüber 2022.

Auch die Zuschauerzahlen in der Altersgruppe der 18- bis 49-Jährigen stiegen eindrucksvoll auf 863.000. Dies entspricht einer Steigerung von 28 % gegenüber dem 20. November und 64 % gegenüber 2022.

Angeführt wurde die Show von CM Punk, der zum ersten Mal seit 2014 wieder für eine In-Ring Promo im roten Brand auftrat, während Randy Orton die Show mit einer In-Ring Promo eröffnete.

8 Kommentare

  1. AJ Lee aus gesundheitlichen Gründen aus dem Ring zurückgezogen? Wenn ich ihre Instagram Bilder sehe, trainierte sie viel im Fitnessstudio und wirkt stärker und fitter. Wenn es aus gesundheitlichen Gründen wäre, könnte sie ja gar nicht schweres stemmen und körperlich anstrengendes Training machen.

    Nach früheren Berichten hat sie nur aus Gründen der Familienplanung mit dem Wrestling aufgehört. Nach 10 Jahren stelle ich fest, dass sie immer noch keine Kinder haben. Hat sich CM Punk letztendlich gegen Kinder entschieden?

    • Es gibt gesundheitliche Gründe, die dir erlauben dich fit zu halten aber nicht erlauben Stürze bzw Aufschläge hinzunehmen. Kann schon stimmen

    • Sie hat eine Nackenverletzung ähnlich wie Edge und Paige, sie haben. Die haben auch viel trainiert. Aber Wunder gibt es nicht am Fließband.

    • Es ist bekannt, dass sie was ähnliches wie Bryan und Paige hat.. daher ist es sehr wohl richtig, dass sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktiv sein sollte.. das schließt aber nicht aus, mit Gewichten zu trainieren.. es ist schon ein Unterschied Bumps zu nehmen oder eine Hantel zu heben..🤦‍♂️🤦‍♂️

  2. Sorry, aber lest mal die Biografie von A.J. Lee. Darin erklärt sie, dass sie Bipolar ist und wegen mentale Probleme aufhören musste. Von einer schweren Nackenverletzung habe ich noch nie bei ihr gehört bzw. gelesen. Deshalb kann sie ohne Probleme im Fitnesstudio trainieren oder zurück in den Ring kommen.

Kommentare sind deaktiviert.