Cody Rhodes nächste Titelverteidigung soll bei WWE Friday Night SmackDown bestätigt werden, MVP & Big E unterziehen sich in Mexiko einer Stammzellenbehandlung

– Das vierte Match für den WWE Clash at the Castle wird offenbar am Freitag bestätigt werden. Einem neuen Bericht zufolge wird es sich bei dem angekündigten Match um eine große Neuauflage eines anderen internationalen WWE Premium Live Events handeln.

Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, wird „The American Nightmare“ Cody Rhodes die WWE Championship zum zweiten Mal gegen „The Phenomenal“ AJ Styles verteidigen, nachdem ihr erstes Aufeinandertreffen bei Backlash in Lyon, Frankreich gefeiert wurde.

„Das (Match) wird also beim Pay-per-View Clash at the Castle stattfinden und wird wahrscheinlich am Freitag angekündigt. Ich meine, man konnte den Angle sehen, ich war mir vorher nicht sicher, für welches Pay-per-View (die WWE das Match bestätigen würde), weil sie es vielleicht für die Toronto-Show (WWE Money in the Bank) aufheben würden, weil Toronto ein großes Match braucht, aber mir wurde gesagt, dass es bei diesem (WWE Clash at the Castle) Event stattfinden wird,“ sagte Meltzer.

Seit er das Match bei WWE Backlash verloren hat, hat Styles den General Manager Nick Aldis mehrmals um ein Rematch gebeten, was ihm jedoch verwehrt wurde.

Der General Manager von SmackDown, Nick Aldis, erklärte Styles, dass er, wenn er eine weitere Chance auf den Titel haben wolle, ganz von vorn anfangen müsse, was Styles dazu veranlasste, darüber nachzudenken, ob er dafür noch genug Zeit habe. Bei Friday Night SmackDown in der vergangenen Woche deutete AJ Styles zunächst sein Karriereende an, bevor er überraschend „The American Nightmare“ Cody Rhodes attackierte – siehe auch: Aktuelle WWE „Clash at the Castle“ Scotland 2024 Card

– Big E hat nicht mehr gewrestelt, seit er sich im März 2022 bei einem SmackDown Match das Genick brach. Selbst nach mehr als zwei Jahren hat der Star zugegeben, dass er vielleicht nie wieder in den Ring zurückkehren wird, obwohl sein Alltag durch die Verletzung nicht mehr beeinträchtigt wird.

Dennoch scheint er ein Comeback noch nicht ganz aufgegeben zu haben. In einem neuen Post auf Instagram verriet MVP, dass er und der ehemalige World Champion sich in der RejuvStem Clinic & Wellness in Cancun Mexiko einer Stammzellentherapie unterziehen. Nach der Landung in Cancun am 2. Juni 2024 gab MVP einen Einblick in die Behandlung in der RejuvStem-Klinik.

„Tag 1 unserer Woche in Cancun mit Stammzellenbehandlung bei @rejuvstem,“ schrieb MVP auf Instagram.

„Beginne mit einer ‚Meyers Cocktail‘-Infusion, die eine Megadosis Vitamin C, Magnesium, B-Komplex, Kalzium und Selen enthält!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The 305 MVP (@the305mvp)

Wie im Video zu sehen ist, wurde MVP von dem ehemaligen WWE Champion Big E nach Cancun begleitet. Wie MVP wurde auch Big E in der RejuvStem-Klinik mit Stammzellen behandelt.

Das Update kommt, nachdem MVP erklärt hatte, dass er sich einer Stammzellenbehandlung unterziehen würde, um seine Karriere zu verlängern. Für den ehemaligen US-Champion ist die Behandlung der Beginn eines neuen Kapitels und er hofft auf eine Rückkehr in den Ring.

MVP kehrte beim Royal Rumble 2020 zur WWE zurück und trat in den folgenden zwei Jahren regelmäßig im Fernsehen auf. Allerdings hat der Star seit der Raw Ausgabe vom 18. Juli 2022, als er zusammen mit Omos gegen The Street Profits verlor, nicht mehr gewrestelt.

Der jüngste WWE-Auftritt des Veteranen wird wohl am ehesten als sein Auftritt als Anführer von The Hurt Business in Erinnerung bleiben, wo er „The All Mighty“ Bobby Lashley, Shelton Benjamin und Cedric Alexander zur Tag Team Championship führte.

Wie RejuvStem auf Instagram mitteilt, sind Big E und MVP nicht die einzigen Wrestler, die das Zentrum in letzter Zeit besucht haben. Ende Mai 2024 flogen der ehemalige WWE NXT Women’s Tag Team Champion Shotzi und „The Indie God“ Matt Cardona nach Cancun, um sich einer Stammzellenbehandlung zu unterziehen. Matt Cardona reiste mit der Absicht, einige seiner lästigen Verletzungen, darunter einen gerissenen Brustmuskel, behandeln zu lassen. Shotzi erholt sich von einem Kreuzbandriss.






7 Kommentare

  1. AJ und McIntyre, die ewigen Verlierer sozusagen. Hoffentlich kann sich wenigesten einer von ihnen den Titel holen, denn beide Champions sind 😴

    • Drew McIntyre ist gerade so angesagt, wie noch NIE in seiner gesamten Karriere. Obwohl er bis vor Kurzem noch verletzungsbedingt nicht in den Ring steigen konnte, hat ihn die WWE für Promos eingesetzt. Zudem hat er kürzlich eine hochdotierte Vertragsverlängerung unterschrieben. Ein ewiger Verlierer ist für mich etwas anderes.

  2. Dann kann HHH mal beweisen, das er uns überraschen kann. Bin mir ziemlich sicher das ein World Titel auf jedenfalls wechseln wird.

    • Ihr immer mit eurem Triple H.
      Ne wirkliche Änderung zu vorher (Vince) sehe ich kaum. Die Dreifach-Nase kann zwar ein paar Sachen vorgeben, aber wenn The Rock oder die Investoren wollen, dass die Bloodline weiterhin DAS DING ist, dann ist es so. Wenn Nia Jax gepusht werden soll, dann ist es so.

      Und Cody kämpft? Ein Champion bei der WWE der tatsächlich kämpft? Das ich das noch erleben darf.

  3. Jup, hab ihn schon immer geliebt aber ich gebe dir Recht. Eine wirkliche Richtungsänderung ist noch nicht eingetreten, dabei sah es um Wrestlemania so gut aus. Bin gespannt wie es weiter geht. Setzt zumindest auf verschiedenene Stile im Ring. Das hätte es so unter vince zumindest nicht gegeben. Ich mag auch die PPVs, wenige Matches mit viel Zeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*