Backstage News zur aktuellen Raw: Änderungen der Matchreihenfolge, Anspielungen auf Cody Rhodes, Drake Maverick ist zurück, Bobby Lashley lässt sich untersuchen & mehr

Nachfolgend einige Informationen vom PWInsider und Wrestling Observer zur aktuellen Ausgabe von Raw aus der Colonial Life Arena in Columbia, South Carolina.

– Laut Johnson wurde die Matchreihenfolge und die Segmente der Ausgabe im Laufe des Tages stark überarbeitet. Nur das Brock Lesnar & Paul Heyman Segment soll nahezu unverändert geblieben sein und fand gleich zu Beginn der Show statt.

– Das Match Damian Priest vs. Shelton Benjamin wurde recht kurzfristig geplant und daher später in die Show aufgenommen.

– Viele Leute bei WWE waren sehr begeistert vom Match zwischen Bianca Belair und Doudrop.

– Der ehemalige WWE Star Rob Conway wurde in der vergangenen Woche als Gasttrainer in das Performance Center in Orlando, Florida gebracht. Conway hat das WWE Performance Center in der Vergangenheit schon mehrmals besucht, zuletzt im August 2021, um als Gast-Coach zu fungieren.

– Außerdem gab es einige Anspielungen auf Cody Rhodes, um damit wohl die mögliche WWE Rückkehr des ehemaligen Intercontinental Champions zu bewerben. Während des The Miz TV-Segments bezeichnete The Miz seinen Tag Team Partner als „Dashing“ (Rhodes alter Spitzname), stellte dann aber nicht Cody Rhodes als seinen Tag Team Partner für WrestleMania 38 vor (siehe hier) und im In-Ring Segment von Edge folgte ebenfalls eine Anspielung auf Rhodes, indem er die Worte „undeniable„, „smoke & mirrors“ und „live forever“ aussprach. Diese Wörter nutzte Rhodes für sein offizielles Statement zu seinem AEW Abgang.

There’s no smoke or mirrors about it … @EdgeRatedR is ready to make more #WrestleMania magic this year!#WWERaw pic.twitter.com/q7DlF9OCPc

— WWE (@WWE) February 22, 2022



– Drake Maverick arbeitet wieder für WWE. Der ehemalige Superstar ist Teil des kreativen Teams. Maverick, der im November 2021 von der WWE entlassen wurde, soll seinen neuen Job vor drei bis vier Wochen angetreten haben. Seine 90-tägige Wettbewerbsverbotsklausel mit WWE wäre am 16. Februar ausgelaufen.

Maverick unterschrieb ursprünglich im Oktober 2017 bei WWE und hatte Non-Wrestling- und In-Ring-Rollen bei WWE 205 Live, WWE NXT und im Main Roster. Er wurde dann am 15. April 2020 zusammen mit anderen Stars aufgrund von Budgetkürzungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie entlassen, aber sein Weggang wurde in eine Storyline gepackt. Nach kurzer Zeit brachte Triple H Maverick zurück zu WWE NXT. Vor den Kameras unterzeichnete Maverick einen neuen Vertrag. Später kehrte er beim WWE Draft 2021 in das Main Roster zurück und hielt zweimal den WWE 24/7 Title. Am 18. November des vergangenen Jahres wurde er dann entlassen. Maverick hatte sich nach seinem finalen Video während seiner Entlassung ruhig verhalten und keine weiteren Inhalte in den sozialen Medien veröffentlicht.

– Laut dem PWInsider befindet sich Lashley seit Montag in Birmingham, Alabama, um dort die Ärzte der WWE zu besuchen. Lashley lässt seine Schulter von Ärzten des Andrew Sports Medicine & Orthopaedic Center untersuchen. Es gibt noch keine Informationen darüber, was die Ärzte herausgefunden haben, doch im Laufe der Woche sollte es ein Update geben.

Wie bereits berichtet, wurde Lashley aus dem WWE Elimination Chamber Main Event am Samstag entfernt, da Seth Rollins Austin Theory mit einer Buckle Bomb in die Kammer von Lashley warf. Lashley zog sich laut WWE bei dieser Aktion eine Gehirnerschütterung zu, doch in Wirklichkeit konnte er wegen einer Schulterverletzung nicht am Match teilnehmen.

Am Sonntag wurde vom ehemaligen WWE-Writer Kazeem Famuyide berichtet, dass Lashley seit dem Royal Rumble Match gegen Lesnar mit einer Schulterverletzung zu kämpfen hat und er nach einer bevorstehenden Schulteroperation bis zu 4 Monate ausfallen könnte.