Aktuelle AEW x NJPW Forbidden Door 2024 Card – Acht Matches bestätigt!

AEW x NJPW Forbidden Door
in der Nacht von Sonntag, 30. Juni
auf Montag, 01. Juli 2024
aus der UBS Arena in
Long Island, New York

00:30 Uhr: Countdown Show
01:00 Uhr: Zero-Hour Pre-Show
02:00 Uhr: Main Show
live auf triller.tv, YouTube & DAZN

AEW World Championship
Swerve Strickland (c) vs. Will Ospreay

TNT Championship – Ladder Match
Dante Martin vs. Mark Briscoe vs. Konosuke Takeshita vs. Jack Perry vs. ??? vs. ???

TBS Championship & New Japan Strong Women’s Championship Match – Title for Title
Mercedes Mone (c) vs. Stephanie Vaquer (c)

AEW Women’s World Championship
„Timeless“ Toni Storm (c) vs. Mina Shirakawa

IWGP World Heavyweight Championship
Jon Moxley (c) vs. Tetsuya Naito

Singles Match
Orange Cassidy vs. Zack Sabre Jr.

Men’s Owen Hart Cup Tournament – Viertelfinale
Bryan Danielson vs. Shingo Takagi

Singles Match
MJF vs. Hechicero






5 Kommentare

  1. Uff… zweites Match seit sie bei AEW ist, gleich der nächste Titel für Moné, wenn man sie unbeliebt machen will ist das der beste Weg.

    Swerve gegen Ospreay kommt wirklich zu früh. Es ist seit dem Gewinn des international Titels für Ospreay recht klar das man ihn zum Sammler machen will. Was auch ok ist, aber das sollte man nicht in nem Schnelldurchgang machen. Muss aber auch zugeben… Swerves Titelrun hat ganz ordentlich angefangen ist aber ganz schön abgeebbt. Das Publikum reagiert auch bei weitem nicht mehr so auf ihn wie vorher. Ist oft der Fall das Wrestler in der Rolle des Jägers besser ankommen als in der Rolle des Champs. Weiß nicht ob man es schon durchzieht Ospreay hier den Titel zu geben, war gegen Roderick Strong eigentlich schon falsch. Vielleicht lässt mane s durch Eingriff gegen Ospreay entscheiden, klar ist nur… clean wird Ospreay nicht verlieren.

    Das Laddermatch um den TNT Titel hat potenzial für kranke Spots. Wenn aus Takeshita noch was werden soll muss er das eigentlich gewinnen, ansonsten kann man ihn auch zurück nach Japan schicken. Seine bisherige AEW Tätigkeit seit den Matches gegen Omega ist mehr als enttäuschend.

  2. Moin zusammen,
    also wenn ich kurz mal ein Veto in den Raum werfen darf, Forbidden Door ist selbstverständlich ein AEW PPV, eben mit Beteiligung von NJPW & diesem Jahr CMLL.
    Forbidden Door wird von AEW als PPV gelistet und kostet auch dementsprechend…

    Die aktuelle Card gefällt mir bis jetzt gut.
    Strickland vs Ospreay wird mit Sicherheit fantastisch, auch wenn man über den Zeitpunkt natürlich streiten kann.

    Mone & Storm haben oder bekommen mit
    Stephanie Vaquer & Mino Shirakawa interessante Gegner ganz im Zeichen von Forbidden Door.

    Das man nun den leider vakanten TNT Titel von Edge in einem Multi Ladder Match neu vergibt gefällt mir sehr, hätte allerdings gerne auf das Match verzichtet, finde die Verletzung von Edge extrem bitter & schade.

    Die Card ist ja nicht mal zur Hälfte gefüllt, da passiert noch einiges, kann man als Wrestling Fan nur gespannt sein & sich auf AEW Forbidden Door freuen.

    Für mich nach Wrestlemania & ALL IN das absolute Jahreshighlight.

  3. Na, ich bin gespannt, ob es bei Swerve vs. Ospreay überhaupt einen Sieger geben wird. Mieses booking! Das Match kommt so was von viel zu früh und wäre definitiv der bessere Main Event für All In 2024 gewesen, aber ich befürchte fast den All In Main Event in Wembley will man mit Ospreay vs. MJF groß aufziehen, weil ja MJF angeblich die Company so unfassbar finanziell mitzieht und ja so toll wrestlen kann. Für mich am Mikro immer hui, aber wrestlerisch? Oh je… alleine der gigantische Geschwindigkeitsunterschied ist den Vergleich mit Ospreay nicht würdig.

    Ospreay braucht Gegner von seinem Kaliber wo er keine Rücksicht nehmen muss, darum würde es mich sehr freuen, wenn Ricochet alias Prince Puma von damals Lucha Underground zur AEW kommt und das dann der Main Event bei All In wird. MJF soll von mir aus das ganze Jahr eine Fehde gegen das Undisputed Lazerett machen. Erneut als AEW Champion brauche ich ihn wirklich nicht. Was sind eigentlich die Pläne für Wardlow? Der wollte doch mal als Einzelwrestler groß durchstarten und gammelt am Ende doch wieder als stummer Handlanger beim UDK rum…

    Jetzt bei Forbidden Door freue ich mich am meisten auf Tony Storm vs. Mina Shirakawa und auf das 4 Way Leiter Match um den TNT Titel den hoffentlich Takeshita gewinnen darf.

    Swerve vs. Ospreay wäre mein Highlight bei All In im August gewesen, so allerdings wird einem die Freude versaut. Ich wette da passiert etwas, dass es im No Contest enden wird. Alleine schon die Tatsache da Ospreay momentan schon den International Titel hält ist ein Hinweis darauf!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*