WWE’s Plan für Logan Paul beim SummerSlam, Backstage-Update über den erwarteten Einsatz der NXT-Talente im WWE Main Roster und umgekehrt, NXT Vorschau: Fünf Matches bestätigt!

Gestern wurde berichtet, dass mehrere hochkarätige Matches für WWE’s kommendes Premium-Live-Event „SummerSlam“ in der Mache sind – wir berichteten. Nun sieht es so aus, als könnte ein weiteres Match seinen Weg auf die Card für den heißesten WWE Event des Sommers im Ford Field in Detroit, Michigan finden, denn Dave Meltzer behauptet, dass Logan Paul vs. Ricochet für „The Biggest Party of the Summer“ geplant ist.

„Ricochet wird Logan Paul beim SummerSlam herausfordern“, sagte Meltzer in der „Wrestling Observer Radio“-Show.

Paul und Ricochet kreuzten ihre Wege während des Money in the Bank Ladder Matches der Männer am Samstag in der O2 Arena in London, England. Während des Matches schickte Ricochet Paul mit einem Spanish Fly von den Seilen durch zwei Tische am Ringrand. Der Move schien jedoch nicht wie geplant abzulaufen, da beide Wrestler von einer Leiter gestoßen wurden und sich in den Seilen verhedderten, bevor der Move ausgeführt werden konnte. Meltzer sagte, dass dieser Spot zu etwas Größerem führen sollte.

„Dieser Spot, über den wir gesprochen haben (der Spanish Fly durch die beiden Tische), sollte sich wie ein Virus (über die sozialen Medien) verbreiten und zu diesem Match führen“, sagte Meltzer.

Am Montag wurde bei WWE Raw ein Video ausgestrahlt, das Ricochet und Paul zeigt, wie sie sich nach dem Money in the Bank Ladder Match im Backstagebereich prügeln, um das Match weiter aufzubauen. Inzwischen hat Ricochet Paul herausgefordert, ihn nächste Woche bei der Red-Brand-Show in Buffalo, New York, von Angesicht zu Angesicht zu treffen.

– Eine kleine Handvoll Main-Roster-Stars ist in den letzten Wochen bei „WWE NXT“ aufgetreten. Außerdem gab der amtierende „NXT“-Champion Carmelo Hayes am vergangenen Montagabend sein „WWE Raw“-Debüt und verlor gegen Finn Bálor von The Judgment Day in einem Non-Title Match. Laut dem Wrestling Observer Newsletter besteht der Plan derzeit darin, mehr „NXT“-Talente bei „Raw“ und „SmackDown“ auftreten zu lassen und mehr Main-Roster-Talente jeden Dienstagabend bei „NXT“ in Erscheinung treten zu lassen.

Der Bericht deutet darauf hin, dass WWE versucht, Fans, die „Raw“ und „SmackDown“ sehen, mit „NXT“-Talenten vertrauter zu machen, indem sie sie in ihren Flaggschiff-Shows auftreten lassen. Zudem heißt es, dass die in Stamford ansässige Promotion darauf abzielt, die Ratings von „NXT“ durch den Einsatz von Wrestlern aus dem Main Event zu steigern.

Angeblich soll „NXT“ „unberechenbarer“ werden, indem die Fans sich fragen, wer auftauchen könnte, und WWE möchte Stars einsetzen, die nicht regelmäßig jede Woche bei „Raw“ und „SmackDown“ zum Einsatz kommen. Das Ziel – über das WWE-CEO Nick Khan in der Vergangenheit gesprochen hat – ist es, „NXT“ zur dritten Marke der WWE zu etablieren. Berichten zufolge war das Unternehmen von den NXT Ratings der letzten Wochen „sehr ermutigt“.

Darüber hinaus soll es Gespräche darüber geben, die wöchentliche Show von „NXT“ außerhalb des WWE Performance Centers in Orlando, Florida, aufzuzeichnen, wobei die Promotion auch Houseshows außerhalb Floridas an kleineren Veranstaltungsorten veranstalten möchte, ähnlich wie es die Marke vor der COVID-19-Pandemie getan hat.

– WWE wird in der heutigen Nacht mit einer aufgezeichneten Ausgabe von NXT aus dem WWE Performance Center in Orlando, Florida auf Sendung gehen. Für die Show wurden fünf Matches bestätigt:

Loser leaves NXT – Tag Team Match
The Creed Brothers: Brutus & Julius Creed vs. The Dyad: Jagger Reid & Rip Fowler

Singles Match
Lyra Valkyria vs. Jacy Jayne

NXT Underground Match
Eddy Thorpe vs. Damon Kemp

Singles Match
Roxanne Perez vs. Blair Davenport

Singles Match
Mustafa Ali vs. Tyler Bate






1 Kommentar

  1. Nxt wird nichtmehr das selbe sein es gab mal eine zeit da nxt sogar besser als raw und smackdown die schwarz Gold Ära von nxt 5 sterne matches krasse spots und wrestler wie adam cole finn balor usw

Kommentare sind deaktiviert.