WWE Friday Night SmackDown: Alle Resultate aus Providence, Rhode Island (25.11.2022)

Friday Night SmackDown
25.11.2022 – Amica Mutual Pavilion in Providence, Rhode Island
Deutsche Erstausstrahlung: 26.11.2022 (ProSieben MAXX)
Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett

SmackDown startet mit dem Stage-Feuerwerk und der anschließenden Begrüßung der Kommentatoren.

In-Ring: Bayley, IYO SKY, Dakota Kai, Nikki Cross und Rhea Ripley stehen bereits im Ring. Bayley verschwendet keine Zeit und fordert Bianca Belair auf, ihre fünfte Partnerin zu verkünden. Bianca Belair, Asuka, Alexa Bliss und Mia Yim begeben sich heraus und bleiben wenige Meter vor dem Ring tehen. Belair teilt den Heels mit, dass sie nicht alleine hier sind. Plötzlich ertönt das Entrance Theme von „Big Time Becks“

Becky Lynch begibt sich unter großem Jubel zurück. Lynch stürmt direkt in den Ring und greift Bayley an. Belair, Asuka, Bliss und Yim folgen und es bricht ein Brawl beider Teams aus. Lynch kann Bayley nach einem Exploder Suplex aus dem Ring befördern. Rhea Ripley deutet eine Konfrontation gegen Lynch an und „Big Time Becks“ ist bereit, doch Ripley zieht sich zurück und das Publikum chantet „BECKY“.

Wade Barrett und Michael Cole präsentieren einige der Matches des heutigen Abends.

Pop-Up Video: Santos Escobar verspricht Butch zu besiegen, um ins Finale einzuziehen…Für das nächste Match begibt sich Zelina Vega zu den Kommentatoren.

1. Match
World Cup Tournament – Halbfinale
Santos Escobar (w/ Legado Del Fantasma) besiegte Butch (w/ The Brawling Brutes) nach dem Phantom Driver – während des Matches schaltete Butch Del Toro und Wilde mit einem Moonsault vom obersten Seil aus, einen Augenblick später wurden Drew McIntyte und Kevin Owens im Backstagebereich von The Bloodline attackiert, daraufhin stürmten Sheamus & Ridge Holland zum Ort des Geschehens, um den Save zu machen, ließen jedoch Butch ohne jegliche Hilfe zurück, Del Toro und Wilde mischten sich erneut ein, was dazu führte, dass Escobar seinen Finisher für den Sieg ausführen konnte (9:12)

Santos Escobar zieht in das Finale des SmackDown World Cups ein.

Es folgt ein Videorückblick auf die bisherigen Ereignisse zwischen Bray Wyatt und LA Knight.

In-Ring: Bray Wyatt begibt sich unter seinem düsteren Entrance Theme heraus und die Fans empfangen ihn lautstark mit einem „WYATT“ Chant. Bray weiß, dass die Leute ihn wie einen tollwütigen Hund betrachten. Er kann das Geflüster hören und spürt, wie die Leute ihn anstarren. Alle wollen, dass er ein Monster ist und sie möchten ihn als „The Fiend“ sehen, doch er möchte nicht mehr The Fiend sein – dies führt zu Buhrufen. Wyatt stellt dann klar, dass er nicht derjenige war, der LA Knight in der vergangenen Woche angegriffen hat.

Plötzlich geht das Licht aus und Onkle Howdy erscheint auf der großen Videoleinwand. Das Video beinhaltet Highlights aus Wyatts Karriere als Husky Harris und der Wyatt Familie. Eine Stimme sagt: „Die Welt ist auf Lügen aufgebaut…Öffnet eure Augen!“…Mit einer Träne im Gesicht fordert Onkel Howdy Wyatt auf, aufzuwachen.

Backstage: LA Knight hat seinen linken Arm in einer Schlinge und eine Krücke unter seinem rechten Arm, während er von Megan Morant interviewt wird. Knight beschuldigt Wyatt, die Welt zu belügen. Wenn er diese Schlinge und Krücke nicht hätte, wären die Folgen schwerwiegend. Knight wird Wyatt befragen, wessen Spiel das ist und wenn Wyatt dann zugibt, dass es sein Spiel ist, wird er ihn vor allen Leuten in den Hintern treten. Als Knight davon humpelt, blinkt die Wyatt Logo Grafik auf.

2. Match
Tag Team Match
The Viking Raiders: Erik & Ivar (w/ Valhalla: Sarah Logan) besiegten Hit Row: Top Dolla & Ashante Thee Adonis (w/ B-Fab) nach dem Ragnarok der Raiders gegen Adonis (2:45)

Social Media Video: Dominik Mysterio und Rhea Ripley drangen zu Thanksgiving im Haus der Familie Mysterio ein und fertigten Rey ab.

Backstage: LA Knight wird hinter einer Produktionskiste im Backstagebereich gefesselt gezeigt, während Mitarbeiter versuchen, ihn zu befreien…

3. Match
World Cup Tournament – Halbfinale
Ricochet besiegte Braun Strowman via Crucifix (3:44)

Nach dem Match: Imperium stürmen in den Ring und prügeln auf Strowman ein. Ricochet bleibt währenddessen auf der Stage stehen und überlegt, bevor er in den Ring zurückkehrt und den Save machen möchte, doch er hat keine Chance gegen die Heels. Einen Moment später kann sich Strowman wieder erheben und Imperium in die Flucht schlagen. Danach hilft Strowman Ricochet auf die Beine. Ricochet zieht nächste Woche ins World Cup-Finale ein.

Backstage: Als Sami Zayn den Umkleideraum von The Bloodline betreten möchte, konfrontiert ihn Kevin Owens. Zayn fordert ihn auf zu gehen, doch Owens gab ihm einen Hinweis. Er merkte an, dass sich The Bloodline irgendwann gegen ihn wenden werden. Aus diesem Grund sollte Zayn der Erste sein, der sich zur Wehr setzt. Das Gespräch wird von Jey Uso belauscht. Als Owens die Szenerie verlässt, lässt sich Jey blicken und möchte wissen, ob Zayn sich bereits mit einer Person unterhalten hat. Zayn verneint, mit jemandem gesprochen zu haben und begibt sich in den Umkleideraum – Jey ist wegen dieser Lüge verärgert.

Backstage: Becky Lynch wird von Kayla Braxton interviewt. Sie macht unmissverständlich klar, dass Damage CTRL für ihre Verletzung verantwortlich war und sie außer Gefecht gesetzt hat. „Big Time Becks“ hypt anschließend das „WarGames“ Match der Frauen.

Das nächste Video stimmt auf das „WarGames“ Match ein und erläutert noch einmal die Regeln dieser Matchart – wir berichteten.

Backstage: Megan Morant versucht Raquel Rodriguez und Shotzi zu interviewen. Plötzlich werden beide von Ronda Rousey und Shayna Baszler attackiert. Das Heel-Duo dominiert. Als Baszler den Arm von Rodriguez festhält, lässt Rousey das Oberteil einer Produktionskiste auf ihr herabfallen – Rodriguez hat starke Schmerzen. Rousey und Baszler verlassen den Ort, während mehrere Offizielle herbeieilen, um nach Rodriguez zu sehen.

Nach der Pause verkündet Cole, dass Rodriguez mit einem möglicherweise gebrochenen Arm ins Krankenhaus gebracht wurde.

Ronda Rousey und Shayna Baszler betreten den Ring. Rousey nimmt an, dass es heute Abend kein Match geben wird, da Rodriguez verletzt wurde. Allerdings begibt sich Shotzi heraus.

4. Match
Tag Team Match
Ronda Rousey & Shayna Baszler besiegten Raquel Rodriguez & Shotzi via Submission an Rodriguez durch Rousey in einer Armbar – das Match startete zunächst als 1-on-2 Handicap Match, im späteren Verlauf kam Rodriguez heraus und nahm an der Auseinandersetzung teil, zum Ende hin zwang Baszler Shozi zuzusehen, wie Rousey Rodriguez mit einem Armbar zum Abklopfen brachte (3:26)

Für die nächstwöchige Friday Night SmackDown angekündigt:

SmackDown World Cup Finale
Sieger bekommt ein WWE Intercontinental Champion Match gegen Gunther
Ricochet vs. Santos Escobar

Backstage: Kayla Braxton unterhält sich mit Shotzi. Sie bezeichnet Rousey und Baszler als Tyrannen. Sie ist an Tyrannen gewöhnt, hatte aber noch nie jemanden, der ihr den Rücken freihielt. Shotzi bemerkt, dass Rodriguez sich offenbar einen gebrochenen Arm und einen ausgekugelten Ellbogen zugezogen hat.

5. Match
Tag Team Match
Sieger bekommt den Vorteil im „WarGames“ Match für sein Team
Drew McIntyre & Sheamus (w/ Kevin Owens, Butch & Ridge Holland) besiegten The Usos: Jey Uso & Jimmy Uso (w/ Solo Sikoa & Sami Zayn) nach dem Brogue Kick von Sheamus gegen Jey Uso – zum Ende des Matches brach ein Brawl mit Jimmy, Sikoa, Holland und Butch vor dem Ring aus, Zayn wollte Jey den Tag Team Belt überreichen, damit er diesen einsetzen kann, doch Owens hielt ihn davon ab, Zayn schubste Owens zunächst aus dem Weg, während KO sich Zayn schnappte und ihn in den Ring rollte, der Referee fing Zayn jedoch ab und schickte ihn raus, doch während der Referee noch mit Zayn abgelenkt war, begab sich Owens in den Ring und verpasste Jey einen Stunner, danach folgte der Finisher von Sheamus für den Sieg (17:40)

Mit einem Blickduell beider Teams endet die finale SmackDown vor dem WWE Premium Live Event: WWE Survivor Series „WarGames“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*