D-Von Dudley über die Backstage-Veränderungen bei WWE nach der Übernahme von Triple H & seine Rolle als Producer

WWE-Coach und Producer D-Von Dudley hat sich ein weiteres Mal zum WWE Führungswechsel geäußert. Seit dem Rücktritt von Vince McMahon beaufsichtigt Triple H alle Aspekte der WWE-Kreativabteilung als Chief Content Officer des Unternehmens. In der A2theK Wrestling Show verglich D-Von den Führungswechsel mit einem Titelwechsel auf dem Bildschirm:

„Vince hat den Wrestlern immer gesagt, dass die Vision manchmal nicht mehr vorhanden ist oder dass man manchmal einfach eine neue Vision braucht, die einem hilft und ich denke, Triple H ist diese Vision.

Als Triple H mit NXT begann, nahm er Indie-Wrestler und machte sie zu Stars. Es ist schwierig, so etwas umzusetzen und ehrlich gesagt ist mir auch egal, was andere sagen, denn man kann über Triple H sagen, was man möchte, aber das, was er (mit NXT) erreicht hat, war schwer zu erreichen. Er hat NXT zu einem Begriff gemacht, wenn man über professionelles Wrestling spricht. Dafür hat er alles gegeben und jetzt, wo er die Nachfolge von Vince antritt und das macht, was er tut, bin ich sehr glücklich darüber. Die Atmosphäre im Umkleideraum ist großartig.“

D-Von Dudley hat sich während des Interviews auch über die Vorteile eines WWE-Producers im direkten Vergleich zu einem In-Ring-Performer geäußert.

„Ich kann das alles als Producer die nächsten 30 oder 40 Jahre machen und muss keinen weiteren Rückschlag in meinem Leben hinnehmen. Dazu werde ich angemessen bezahlt. Nun möchte ich den jungen Talenten helfen. Als ich erfuhr, dass ich am Rücken operiert werden sollte und herausfand, wie schlimm es war, konnte ich einfach nicht mehr reisen.

Ich wollte nicht mehr in einem Flugzeug sitzen und auch nicht mehr in einem Auto ein- und aussteigen. Ich wohne lediglich 45 Minuten vom Performance-Center entfernt, also bin ich jede Nacht zu Hause in meinem eigenem Bett.“

Dudley hat seit seinem Start als Produzent mehrere Auftritte für WWE absolviert, wobei er sich bei der 25-jährigen Jubiläumsausgabe von WWE Raw im Januar 2018 mit Bubba Ray Dudley wiedervereinigte und bei der Raw-Reunion Ausgabe im Jahr 2019 mit The Revival (FTR) zusammenarbeitete.

Dudley wurde am 26. September 2016, einen Monat nach seinem letzten Auftritt als Mitglied des Roster, zu einem Backstage-Producer für die Company. Nach seiner kürzlichen Wirbelsäulenoperation kehrte D-Von zu seiner WWE-Rolle zurück und arbeitet seitdem für WWE NXT. D-Von hilft derzeit seinen Söhnen Terrence und Terrell Hughes, sich auf einen möglichen künftigen Run bei NXT vorzubereiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*