Chris Jericho über den Push für Action Andretti: „Dieses Drama und diese Reaktion – das ist es, was Wrestling für mich ausmacht“, Update zum AEW-Vertragsstatus von Brian Cage, Weshalb sich die Veröffentlichung von AEW Fight Forever verzögert

jericho 080922 fb

– Im vergangenen Monat überraschte der Newcomer Action Andretti das AEW Publikum, nachdem er einen Sieg über Chris Jericho erzielt hatte. Im Anschluss hatte der Youngstar seine Beteiligung an Jerichos aktueller Fehde mit Ricky Starks fortgesetzt. In der Sendung „WTF with Marc Maron“ gab Jericho einen Einblick in den Gedankengang, der hinter seiner Storyline mit Andretti steckt.

„Ich habe diesen Jungen im Oktober gesehen“, sagte Jericho. „Gut aussehender Junge, ziemlich agil und ich sagte: ‚Lasst ihn uns einstellen, aber behaltet ihn einfach hier, denn ich habe eine Idee.‘ Hierbei handelt es sich um Action Andretti.“

Jericho beschrieb dann, was die Fans im TV sahen – Andretti trat gegen Jericho an, nachdem dieser seine Ring of Honor World Championship verloren hatte und besiegte Jericho in einem schockierenden Sieg in der Mitte des Rings. Im Laufe des Matches sprach das Publikum davon, dass Andretti den Veteranen möglicherweise besiegen könnte. Jericho selbst bezeichnete das Match als einen der größten Momente in der Geschichte von AEW.

„Das ist die Geschichte, die wir erzählen“, fuhr er fort. „Als Fan denkt man sich: ‚Dieser Typ wird auf keinen Fall gewinnen, aber was wäre, wenn doch? Und dann heißt es plötzlich: ‚Der Typ könnte gewinnen, aber er wird es trotzdem nicht. Wir wissen, was passieren wird‘ Und dann gewinnt er tatsächlich! Dieses Drama und diese Reaktion – das ist es, was Wrestling für mich ausmacht.“

Jericho sprach dann darüber, wie sie Starks in die Storyline einbezogen haben, indem sie ihn und Andretti in eine Situation brachten, in der sie zu Verbündeten wurden und beide aufstiegen. Gleichzeitig konnte die Jericho Appreciation Society zeigen, was sie kann, so dass die Fehde am Ende für alle Beteiligten von Vorteil ist. Das nächste Kapitel der Geschichte wird heute Nacht spielen, wenn Andretti und Starks gegen Jericho und Sammy Guevara live bei „Dynamite“ antreten werden.

– Historisch gesehen ist der Januar ein Monat, in dem Pro-Wrestling-Verträge auslaufen und namhafte Free Agents auf den Plan treten, sei es AJ Styles, Shinsuke Nakamura, Karl Anderson und Doc Gallows im Jahr 2016 oder Cody Rhodes im vergangenen Jahr. Es ist also keine Überraschung, dass ein weiteres namhaftes Talent in Kürze auf den freien Markt kommen wird.

Fightful Select berichtet, dass der AEW/ROH-Star Brian Cage seinen aktuellen Vertrag in „ein paar Wochen“ auslaufen lassen wird, obwohl kein festes Datum für dessen Vertragsende genannt wurde. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass sich die Dinge ändern könnten, wenn AEW und Cage sich auf eine Verlängerung einigen, obwohl zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts darüber bekannt ist, wie nah oder wie weit die beiden Seiten voneinander entfernt sind.

Erst vor einem Jahr erwarteten viele, dass Cage den Kopf zur Tür hinausstecken würde, als er lange Zeit nicht im AEW-TV zu sehen war, nachdem seine Frau, die ehemalige Lucha Underground Ringsprecherin Melissa Santos, sich zu seiner Position geäußert hatte. Zum Schock vieler und auch von Cage selbst wurde seine Option von Tony Khan wahrgenommen, der Cage anschließend der Marke ROH zuwies.

Seitdem ist er sowohl in den AEW und ROH-Shows aufgetreten. Er ist derzeit ein Drittel der ROH Six-Man Tag Team Champions mit Bishop Kaun und Toa Liona und wurde für seine Arbeit gelobt, seit er wieder regelmäßig im Fernsehen zu sehen ist.

Was die Frage anbelangt, ob WWE ein Interesse an Cage haben könnte, so wurde festgestellt, dass innerhalb des Unternehmens Fühler ausgestreckt wurden, um zu sehen, ob WWE an ihm interessiert wäre, obwohl es unklar bleibt, wie stark das Interesse auf beiden Seiten ist. In der Zwischenzeit bereitet sich Cage auf die aktuelle Ausgabe von „AEW Dynamite“ vor, wo er gegen Bryan Danielson antreten wird.

– Es gibt derzeit nur wenige größere Geheimnisse im Pro-Wrestling als das Veröffentlichungsdatum von „AEW Fight Forever“ oder das Fehlen eines solchen. Das AEW-Videospiel, welches sich seit Langem in der Entwicklung befindet, wurde bereits auf Conventions vorgestellt, zuem wurden zahlreiche Trailer veröffentlicht und es wurde mit Preisen ausgezeichnet, aber bis heute tappen die Fans im Dunkeln, wann sie es tatsächlich spielen können. Und während es immer noch keine Antwort auf diese Frage gibt, könnte der Grund für die Verzögerung endlich enthüllt werden.

Laut WrestleZone wurde die Veröffentlichung von „AEW Fight Forever“ verzögert, weil AEW und der Spieleentwickler Yukes noch nicht die gewünschte T-Einstufung für das Spiel erhalten haben, die sie anstreben.

Quellen zufolge hatten AEW und Yukes „Fight Forever“ bereits zweimal beim Entertainment Software Rating Board (ESRB) eingereicht und beide Male eine T-Einstufung abgelehnt. Was die Gründe für die Ablehnungen betrifft, so vermuten einige Quellen, dass die Menge an Blut und Gewalt in dem Spiel der Grund dafür war, obwohl andere nicht bestätigen konnten, ob dies der Fall war.

Unabhängig davon sind diejenigen, die an „Fight Forever“ gearbeitet haben, optimistisch, dass das Spiel nun das T-Rating erhalten wird, nachdem es kürzlich zum dritten Mal an die ESRB zurückgeschickt wurde.

Zumindest kann dies als eine Art Licht am Ende des Tunnels für Spieler dienen, die „AEW Fight Forever“ spielen wollen, bei dem AEW-Star Kenny Omega stark in die Produktion des Spiels eingebunden war. AEW-Besitzer Tony Khan ist ebenfalls optimistisch, was „Fight Forever“ betrifft und hat bereits angekündigt, dass das Spiel im Jahr 2023 erscheinen würde, obwohl er kein festes Veröffentlichungsdatum genannt hat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*