Carlito ist nicht nur an WWE interessiert, Update zur Knieverletzung von MVP

– Carlito sprach in der WhattaDay! Show über seine WWE Rückkehr. Doch sein Auftritt beim Royal Rumble 2021 und bei Raw sollen nur eine einmalige Sache gewesen sein. Über ein mögliches Tryout als Backstage Producer bei WWE verlor der 41-Jährige kein Wort. Allerdings zeigte sich Carlito für eine WWE Rückkehr offen, jedoch könne er sich auch eine Zukunft bei AEW vorstellen. „Ich bin einfach offen für alles, was auf mich zukommt.“ Momentan steht Carlito bei keiner Company unter Vertrag.

– Laut Mike Johnson vom PWInsider hat sich MVP eine legitime Verletzung am Knie bei Raw im Six-Man Tag Team Match zugezogen. MVP soll im Andrews Sports Medicine & Orthopedic Center in Birmingham, Alabama gewesen sein. Dort haben zahlreiche WWE-Superstars im Laufe der Jahre chirurgische Eingriffe durchführen lassen.

MVP dementierte die Meldung vom PWInsider via Twitter:

Someone told me the „dirtsheets“ are reporting I went to Alabama to see surgeons. You guys should stop reading what those idiots report. They’re always wrong.??

— MVP (@The305MVP) February 17, 2021

Der 47-Jährige hat zu diesem Zeitpunkt noch kein Verletzungsupdate gegeben, aber er hat bei seinen Instagram Stories verraten, dass am Dienstagnachmittag eine MRT-Untersuchung erfolgte. Momentan ist unklar, wie schwer die Verletzung ist und wie lange MVP ausfallen wird.