Backstage News zu Sarayas AEW Vertrag, Ruby Soho gibt ein Update zu ihrer Pro Wrestling Zukunft

In der letztwöchigen Ausgabe von AEW Dynamite, dem Grand Slam TV-Special gab es einige sehenswerte Momente, darunter auch die Ankunft der mehrfachen WWE-Diven-Championesse Saraya. Das neueste Update von Fightful gibt nun Aufschluss darüber, wie lange die erste NXT Women’s Championesse, die früher als Paige bekannt war, bei AEW arbeiten wird.

Die Quellen von Fightful deuten darauf hin, dass Saraya einen Dreijahresvertrag mit dem Unternehmen unterschrieben hat. Zu diesem Zeitpunkt ist allerdings noch unklar, ob Optionsjahre enthalten sind, was bei AEW-Verträgen häufig der Fall ist. Aus dem Bericht geht ebenfalls hervor, dass „die Höhe des Geldes, für das der Vertrag unterzeichnet wurde, darauf schließen lässt, dass sie in irgendeiner Form bei AEW wrestlen wird“. Zum jetzigen Zeitpunkt kann dies nicht bestätigt werden, aber Saraya soll in der Dynamite der heutigen Nacht auftreten, um sich zum ersten Mal an die AEW-Fans zu wenden.

Die ehemalige Paige verließ WWE im Juli und AEW soll schon am SummerSlam Wochenende großes Interesse an ihr signalisiert haben. Das Interesse soll so hoch gewesen sein, dass Saraya nicht einmal die Unterstützung vorhandener Talente aus den AEW Umkleideräumen benötigt haben soll. Gleichwohl soll es laut Fightful Talente gegeben haben, die Khan ermutigten, die 30-Jährige zu verpflichten.

Saraya wrestelte zuletzt für WWE bei einem Live-Event am 27. Dezember 2017, wo sie in einem Six-Women Tag Team Match eine schwere Nackenverletzung erlitt. Diesbezüglich verkündete sie in der SmackDown Ausgabe am 18. April 2018 den Rücktritt ihrer aktiven In-Ring Karriere.

– Ruby Soho ist fast ein Jahr lang für AEW tätig, nachdem sie bei All Out 2021 debütierte und insgesamt schon über 12 Jahre als Wrestlerin aktiv. In dieser Zeit hatte sie sich einige Blessuren zugezogen. Obwohl Soho „noch nicht daran gedacht hat, bald in den Ruhestand zu gehen“, kommt sie jetzt in eine Phase ihrer Karriere, in der sie sich Gedanken darüber macht, was als Nächstes ansteht.

„Ich spüre es viel mehr, ich brauche viel länger, um mich von den Matches zu erholen als früher“, sagte sie während eines GalaxyCon-Panels. „Nach jedem Match schmerzt es mir ein wenig mehr, also habe ich angefangen, über das Leben nach dem Wrestling nachzudenken, denn vorher hatte ich Scheuklappen auf, ‚das ist es, was ich mache‘, ich bereite mich nicht unbedingt darauf vor, aber ich möchte auch meine Interessen außerhalb davon kennen.“

Fans müssen sich allerdings noch keine Sorgen machen, den Soho hat derzeit keine Pläne ihre Wrestling-Karriere zu beenden, denn sie möchte, solange ihr Körper es zulässt, weiter wrestlen. Allerdings ist es offensichtlich, dass das Leben nach dem professionellen Wrestling etwas ist, über das die 31-Jährige zumindest nachdenkt.

„Das wird immer noch die treibende Kraft hinter allem sein, was ich im Moment mache und ich liebe es mehr als alles andere“, sagte sie. „Aber ich werde derzeit mit Zahnstochern und Kaugummi zusammengehalten und glaube, dass ich bereits mehr Jahre hinter mir, als noch vor mir habe, aber ich werde das so lange machen, wie ich kann.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*