Auftritt von The Rock bei WrestleMania 39 für ein Match gegen Roman Reigns eher unwahrscheinlich, Royal Rumble Elimination Matches: Wird Chris Masters teilnehmen?; Ehemalige Women´s Championesse über mögliche Rückkehr: „Ich bin bereit“

– Laut dem Wrestling Observer Newsletter hat Dwayne Johnson angedeutet, dass er keine Zeit haben wird, sich in die Ringform zu bringen, die er für ein Main Event-Qualitätsmatch mit Roman Reigns haben möchte – es sei denn, er ändert seine Meinung schnell wieder.

Dwayne „The Rock“ Johnson ist ein extrem beschäftigter Mann. In den letzten Monaten war sein Terminkalender voll mit der „Black Adam“-Promotiontour, der Produktion des Films „Red One“ gegen Ende des Jahres, den Vorbereitungen für die Wiedereinführung der XFL-Football-Liga und all den anderen Projekten, an denen er mit seiner Produktionsfirma Seven Bucks beteiligt ist.

Da bleibt nur wenig Zeit, um das Training für ein WrestleMania-Match unterzubringen. Es ist zwar immer noch nicht hundertprozentig sicher, dass The Rock offiziell ein Match abgelehnt hat, aber es gilt als unwahrscheinlicher als noch vor ein paar Monaten, dass „The Most Electrifying Man in Sports Entertainment“ zurzeit wieder bei WWE zurückkehrt.

Ein Großteil der vorgeschlagenen Beteiligung von The Rock bei WrestleMania ist darauf zurückzuführen, dass die Fans ein Dream Match zwischen ihm und Reigns für WrestleMania wünschen. Die WWE hatte natürlich die Idee, dass er den Royal Rumble gewinnt, aber wenn das nicht klappt, werden die kreativen Köpfe der WWE mit anderen Plänen fortfahren. Doch im Wrestling heißt es bekanntlich „sag niemals nie“ und somit besteht auch weiterhin noch die Möglichkeit, dass The Rock alle schockiert, doch die Chancen dafür schrumpfen von Tag zu Tag.

– Da der WWE Royal Rumble in weniger als zwei Wochen ansteht, haben die Fans begonnen, darüber zu spekulieren, welche(r) Überraschungsgast oder Gäste in den namensgebenden Matches auftreten könnte(n). Da mehrere ehemalige WWE-Stars normalerweise in Royal Rumble-Matches auftreten, gibt es viele Spekulationen über die Namen, die am 28. Januar im Alamodome auftauchen könnten. Ein Name, der von einigen ins Spiel gebracht wurde, ist der ehemalige WWE-Star Chris Masters, der Interesse an einer Teilnahme am Royal Rumble gezeigt hat.

Masters meldete sich jedoch auf Twitter zu Wort und verkündete traurige Neuigkeiten für alle, die auf eine Rückkehr von „The Masterpiece“ am 28. Januar gehofft hatten.

„Es tut mir leid, sagen zu müssen, dass ich für den Rumble nicht kontaktiert worden bin und zu diesem Zeitpunkt mit ziemlicher Sicherheit nicht teilnehmen werde.“

Dies bedeutet nicht mit Sicherheit, dass Masters nicht am Royal Rumble teilnehmen wird, denn es könnte ein Versuch sein, den Fans vorzugaukeln, dass er nicht antreten wird. Masters hat seit über einem Jahrzehnt nicht mehr für die WWE gewrestelt, sein letztes Match bestritt er in einer Ausgabe von „WWE Superstars“ im August 2011 gegen Jack Swagger.

Masters wurde noch im selben Jahr aus dem Unternehmen entlassen und feiert seitdem Erfolge bei NWA, wo er zweimal die National Championship gewann. Während seiner Zeit bei der WWE fand Masters nie den Weg zum Championship-Gold, obwohl er bei vielen Gelegenheiten um mehrere Titel kämpfte.

Neben einem Auftritt beim Royal Rumble hat Masters auch Interesse an einem potenziellen Programm gegen den aktuellen Titelanwärter auf die United States Championship, Bobby Lashley gezeigt. Masters und Lashley haben eine gemeinsame Geschichte, denn Lashley war der erste WWE-Star, der den Masterlock von Masters durchbrechen konnte. Seitdem verwendet er diesen Move als einen seiner Finisher, den er in Hurt Lock umbenannt hat und mit dem er die WWE Championship gewann.

Die ehemalige Women’s Champion Candice Michelle hat einen Royal Rumble-Auftritt angedeutet und erklärt, dass sie für eine WWE-Rückkehr bereit ist. Im Gespräch mit DS Shin von Ring The Belle machte Michelle klar, dass sie bereit ist und bemerkte:

„Ich bin so bereit dafür. Sogar im letzten Jahr haben sie dafür geworben, dass ich dabei sein würde und die Leute fragten: ‚Warum bist du nicht dabei gewesen?‘ Ich sagte: ‚Die Wahrheit ist, dass sie mich einfach nicht angerufen haben.

Sie haben eine bestimmte Anzahl von Leuten, die sie haben müssen, ein bestimmtes Aussehen, eine bestimmte Gruppe und all das Zeug. Ich habe es einfach noch nicht auf die Liste geschafft. Also hoffe ich, dass es dieses Jahr in Texas stattfindet. Ich lebe in Texas. Es ist ein gutes Jahr, um zurückzukehren, ich sage es nur. Ich bin bereit. Ich hoffe, dass es passiert, aber wir werden sehen, was sie machen.“

Candice Michelles letztes komplettes WWE-Match fand im Februar 2009 bei Raw statt und zwar gegen Beth Phoenix.

Bei der Raw Reunion Show am 22. Juli 2019 konnte sie Kelly Kelly für die 24/7 Championship besiegen, bevor sie das Gold später am Abend an Alundra Blayze verlor.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*