WWE Money in the Bank Post Show Pressekonferenz Statements: Triple H über den verpassten Pin im World Heavyweight Championship Match, CM Punk über sein In-Ring Status, eine mögliche WWE-Rückkehr von AJ Lee & der angekündigte Abschied von John Cena

– Während des WWE Money in the Bank Premium Live Events gab es während des World Heavyweight Championship Matches einen Moment, in dem Damien Priest nach einem Pinfall von Seth „Freakin“ Rollins aufstehen sollte, dies aber nicht tat, woraufhin der Ringrichter den Count einfach bei zwei stoppte, obwohl sich Damien Priest beim Count drei nicht bewegte.

Es schien auch, dass dies möglicherweise mit einer Produktionsverzögerung beim Abspielen des Entrance Theme Songs von Drew McIntyre für seinen Money in The Bank Run-In zusammenhing. Auf der WWE Money in The Bank Post-Show Pressekonferenz teilte Triple H Folgendes dazu mit:

„Menschliche Wesen im Ring, Fehler passieren, Dinge passieren, so ist es nun einmal. Es ist lustig für mich, wenn ich mir das jetzt ansehe – wenn das etwas wäre, in das ich als Talent verwickelt wäre, wäre es mir egal, wie gut der Rest war, ich würde nur daran denken.

Und für mich ist es eine Schande, dass die Leute nur darüber reden und Damian Priest nur das vorwerfen, obwohl er heute Abend eine phänomenale Leistung gezeigt hat. Aber ein Haufen Leute wird das angreifen, kritisieren, kommentieren.

Ich weiß nicht warum, aber manchmal überwiegt das Negative so sehr das Positive. Und ich wünschte, ich könnte einfach nach hinten gehen, sein Telefon ausschalten, niemanden mit ihm reden und ihn einfach an all die anderen großartigen Dinge denken lassen, die in dieser Zeit passiert sind, und an die Rolle, die er gespielt hat, und wie großartig er seinen Job als World Champion gemacht hat.

Und was er getan hat, um dorthin zu kommen und es zu verdienen, denn er verdient alle Anerkennung der Welt für all diese Dinge, und er ist so weit aufgestiegen, dass ich, wenn ich ihn jetzt als Performer sehe, das Gefühl habe, einen Champion zu sehen, der herauskommt. Ich habe das Gefühl, dass ich einen „Top Tier Guy“ beobachte.

Das ist sein Verdienst, so hat er sich verhalten und sich diese Position zu eigen gemacht. Er hat eine unglaubliche Leistung vollbracht. Ich bin unglaublich stolz auf ihn als Performer. Spät in seiner Karriere, nicht wahr? Er hat sich in eine unglaubliche Form gebracht und einen unglaublichen Job gemacht, um dieses Niveau zu erreichen, von dem niemand dachte, dass er es jemals schaffen würde.

Ich hasse es, wenn es heißt: ‚Ach ja, du bist der Typ, der das eine Mal nicht dem Cover ausgekickt ist‘. Das ist die Schande für mich, denn seine Leistung heute Abend war überragend, genauso wie die von Seth, Drew, Punk und allen anderen in dieser Show heute Abend. So funktioniert die Welt nun mal.

Wer WWE Money in the Bank bisher nicht gesehen hat und sich nicht spoilern lassen möchte, sollte ab hier nicht weiterlesen.

– Wie zu sehen war, vermasselte CM Punk den Cash-In von Drew McIntyre während des World Heavyweight Championship Matches zwischen Damian Priest und Seth „Freakin“ Rollins.

CM Punk nahm nach der Großveranstaltung an der WWE Money in the Bank Post-Show-Pressekonferenz teil und wurde gefragt, wie nahe er einer Rückkehr in den Ring sei.

CM Punk antwortete, dass er versuche, seine Rehabilitation zu beschleunigen, aber auch froh sei, dass es ein Team gebe, das ihm helfe, sicherzustellen, dass er es nicht zu früh tue:

„Ich lasse die Leute gerne im Ungewissen. Ich werde sagen, dass ich mich großartig fühle und bereit bin, loszulegen, und dass es Dinge gibt, die mich vor mir selbst schützen. Und ich wünschte, es wäre schon vor zehn Jahren so gewesen, aber wir müssen nicht über die Vergangenheit reden,“ sagte der lachende.

Großartiges Personal, großartige Einrichtungen und ich reiße mir den Hintern auf, um zurückzukommen. Wenn ich klauen könnte, wovon John [Cena] gesprochen hat, die Fans. Denn egal, ob man denkt, dass er mehr oder weniger polarisiert als ich, oder ob man mich hasst oder liebt, ich komme zurück, um all diese Momente zu genießen, die mir geraubt wurden, als ich verletzt wurde. Und Scheiße passiert, es ist ein Kontaktsport. Es stinkt, aber ich habe sehr, sehr hart daran gearbeitet, die Reha zu beschleunigen und zurückzukommen. Und alle, die hinter mir stehen, haben mich unterstützt, aber sie haben auch gesagt: ‚Wir haben es nicht eilig‘. Ich mag das.

Außerdem wurde CM Punk gefragt, ob er jemals in der WWE mit seiner Ehefrau und ehemaligen WWE Divas Champion AJ Lee in den Ring steigen könnte und sagte wie folgt:

„Ich möchte nicht in die Falle tappen und sagen: ‚Sag niemals nie‘. Ich will den Leuten keine falschen Hoffnungen machen. Ich werde ihr auch nicht die Worte in den Mund legen und sagen: ‚Ich denke, das könnte passieren‘.

Ich denke, dies ist eine schöne neue Welt, und ich glaube nicht, dass viele Leute dachten, ich würde auftauchen. Es liegt wirklich alles an ihr. Sie ist sehr beschäftigt, ich bin sehr stolz auf sie, sie macht ihr eigenes Ding, sie hat eine – ich weiß nicht einmal, ob ich darüber reden darf – sie hat eine Produktionsfirma gegründet, sie schreibt fürs Fernsehen, für Filme, alles Mögliche.

Und lachend sage ich immer, dass ich ein schlechter Ehemann bin, weil ich nie weiß, über welches Projekt sie spricht. ‚Oh, ich habe ein Meeting‘, und ich frage: ‚Mit wem? Ist es Netflix? Ist es Hulu? Ist es CBS?‘ Ich weiß es nicht. Sie hat so viele Eisen in so vielen verschiedenen Feuern. Ich sage als Fan von ihr, ich würde es gerne sehen.“

Außerdem äußerte sich CM Punk zum Retirement-Announcement von John Cena bei WWE Money in the Bank wie folgt:

„Ich habe ihm sofort eine SMS geschickt und gesagt: ‚Geh nicht, bevor du mich begrüßt‘. Und er schrieb zurück: ‚Haha, viel Spaß heute Abend‘. Und das habe ich sofort als ‚Verpiss dich, ich gehe‘ aufgefasst, also…

Ich weiß, dass er viel zu tun hat, er dreht Peacemaker, also dachte ich, dass er gleich wieder geht. Ich war angenehm überrascht, ihn danach zu treffen und sagte ihm, dass ich derjenige sein werde, der ihn aus dem Ruhestand holt. Dieser Ruhestand, von dem er sagt, dass er ihn einhalten wird, und das ist er, und wenn das letzte Mal etwas passiert, dann wird es das sein, wie, ja, 15 Jahre werde ich ihn aus dem Ruhestand holen.

Aber ich denke, dass Cena für meine Karriere sehr viel bedeutet. Ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt, bei denen ich das Gefühl habe, dass man über John sprechen muss, wenn man über meine Karriere spricht. Und es macht mich stolz, dass ich denke, wenn man über Johns Karriere spricht, muss man auch über mich sprechen. In dieser Hinsicht sind wir verheiratet.

Ich bin stolz auf ihn, dass er zu seinen Bedingungen gehen kann, ich weiß, dass das wichtig ist. Ich freue mich auf das, was er macht, und ich habe ihm gesagt, wenn es noch einmal sein soll, müssen wir es wenigstens noch einmal machen.“






1 Kommentar

  1. Hahaha, ja das kann passieren, auch Profis sind einfach nur Mensch und da passieren Fehler. Ich finde, so etwas gehört auch einfach dazu. That’s Live TV. 😄 Nehmt es mit Humor.

    Da kann er aber froh sein, dass der Ringrichter nicht durchgezählt hat, denn damals bei Brock vs. Taker bei WM30 wusste angeblich auch der Ref nichts vom Sieg von Brock über Taker. Da wurde damals kurz nach WM in den News hier geschrieben, dass die Refs angehalten sind, durchzuzählen.

Kommentare sind deaktiviert.