WWE Friday Night SmackDown: Alle Resultate aus St. Louis, Missouri (06.10.2023)

WWE Friday Night SmackDown
06.10.2023 – Enterprise Center in St. Louis, Missouri
Deutsche Erstausstrahlung: 07.10.2023 (ProSieben MAXX)
Kommentatoren: Kevin Patrick, Corey Graves & Michael Cole

Die Show beginnt mit einem Rückblick auf das letzte Segment der vergangenen Woche, an dem John Cena, LA Knight, Solo Sikoa, Jimmy Uso und Paul Heyman beteiligt waren. Nach dem Intro folgt das Stage-Feuerwerk und die Begrüßung der Kommentatoren.

In-Ring: LA Knight kommt heraus und beginnt mit seiner „Let me talk to ya“-Catchphrase, wird aber sofort von Paul Heyman unterbrochen, der sich mit Jimmy Uso und Solo Sikoa zeigt. Heyman behauptet, er habe den Ruf, das nächste große Ding in der Pro Wrestling Industrie zu erkennen, denn der nächste große Megastar in diesem Business wird LA Knight sein – das Publikum antwortet mit „YEAH“ und Heyman fügt hinzu, dass er es hasse, wenn die Menge das tut – ein lauter „LA KNIGHT“ Chant bricht los.

Heyman ist genervt von den Chants und spricht Knight sein Beileid aus, da The Bloodline nun etwas gegen die Aufmerksamkeit, die Knight erregt hat, unternehmen müsse. Knight fragt Heyman, ob er jetzt endlich den Mund hält. Knight fragt Heyman, ob er fertig sei und bedankt sich für die netten Worte, die er ihm nicht abkauft. Jimmy fordert Knight auf, den Mund zu halten und erklärt weiter, dass er es nicht nach Fastlane schaffen wird. Jimmy und Sikoa zeigen an, dass sie in den Ring gehen wollen, um Knight anzugreifen.

Die Musik von John Cena ertönt und er stürmt in den Ring. Jimmy und Sikoa ziehen sich schließlich zurück. Für Knight sehen die Heels so aus, als wollten sie kämpfen, aber sie haben keine Erlaubnis von ihrem „kleinen Boss“. Alle reden über Fastlane, aber er denkt an einen Fight heute Abend. Knight fordert Jimmy zu einem Match heraus, damit er ihn auf den Mond schießen kann. Jimmy nimmt die Herausforderung an, während Heyman seine Entscheidung in Frage stellt.

Außerhalb: Wir sehen The Judgment Day-Mitglieder Rhea Ripley, Damian Priest, Finn Bálor und Dominik Mysterio über den Parkplatz gehen. JD McDonagh schließt sich ihnen an, was Priest verärgert. Ripley teilt Priest mit, dass McDonagh dort war, bevor sie ihn eingeladen hat. Priest akzeptiert dies.

1. Match
Tag Team Match
Asuka & Charlotte Flair besiegten Damage CTRL: IYO SKY & Bayley (w/ Dakota Kai) nach der Natural Selection von „The Queen“ gegen Bayley – SKY attackierte Asuka & Charlotte, während Kai den Referee ablenkte (12:45)

Backstage sagt Paul Heyman zu Jimmy und Sikoa, dass sie nichts ohne den Segen des Tribal Chiefs machen sollen. Dann betreten sie ihren Umkleideraum. Jimmy macht den Judgment Day-Mitgliedern klar, dass sie in der falschen Umkleide sind. Ein lächelnder Finn Bálor entgegnet ihnen, dass sie genau dort sind, wo sie hingehören…

Zurück aus der Werbeunterbrechung im Backstagebereich: Die Mitglieder von The Judgment Day liefern sich einen Staredown mit Sikoa und Jimmy. Ripley bittet alle zu gehen, damit sie und Heyman sich in Ruhe unterhalten können. Sikoa und Priest starren sich weiter an, bis Ripley ihn wegschickt. Heyman bedankt sich bei Sikoa, der ebenfalls den Raum verlässt. „Lass uns reden“, sagt Ripley zu Heyman, nachdem alle den Raum verlassen haben.

Video: Es werden Highlights von letzter Woche ausgestrahlt, in denen The Street Profits die LWO verprügelten, während Bobby Lashley vom Ring aus zusah.

Wir sehen einen Trailer zur nächsten WWE NXT Ausgabe am kommenden Dienstag. An der Show werden John Cena, Paul Heyman, Asuka und Cody Rhodes teilnehmen. Der Clip endet mit einem „Gongschlag“ von The Undertaker.

Videorückblick: The Street Profits attackierten in der vergangenen Woche The LWO…

2. Match
Non-Title Match
Bobby Lashley (w/ Montez Ford & Angelo Dawkins) besiegte Rey Mysterio (w/ Santos Escobar, Joaquin Wilde, Cruz Del Toro & Zelina Vega) nach dem Spear – gegen Ende des Matches stieg Rey auf das oberste Seil und wurde von Ford abgelenkt, der auf den Apron kletterte, doch Del Toro zog ihn vom Apron – Dawkins hämmerte Del Toro gegen den Ringpfosten, bevor The Street Profits ihn außer Gefecht setzten, woraufhin Rey sich auf The Profits stürzte, bevor er in den Ring zurückkehrte und Lashey das Match für sich entscheiden konnte (12:50)

Backstage: Paul Heyman und Rhea Ripley unterhalten sich unter vier Augen. Ripley lobt Heyman und nennt ihn einen weisen Mann, der eine weise Entscheidung treffen müsse, da The Judgment Day und The Bloodline zusammen stärker seien. Heyman mag die Idee und findet sie ziemlich brillant und irgendwie ärgert er sich sogar darüber, dass er nicht daran gedacht hat, was wohl auch daran liegt, dass er in letzter Zeit nicht er selbst war. Heyman meint, er müsse einen Anruf tätigen, um es absegnen zu lassen.

Heyman will telefonieren, aber Ripley hält ihn davon ab. Heyman braucht die Erlaubnis, aber Ripley doch Ripley fordert ihn dazu auf, sie anzuerkennen. Heyman schaut sich um und sagt, dass sie in der falschen Kabine sei, um so etwas zu sagen. Rhea besteht darauf, dass er sie anerkennen wird, so wie sein alter Freund Jey Uso es getan hat. Wenn nicht, werden wir sehen, wer stärker ist, The Judgment Day oder The Bloodline. Ripley gibt Heyman die Erlaubnis, seinen Anruf zu tätigen.

Es folgt ein Hype-Video über das mystische Tag Team, bestehend aus Alba Fyre und Isla Dawn, das in einem gruseligen Stil gehalten ist. Beide warnen den SmackDown Womens Umkleideraum.

Vor dem nächsten Match: Austin Theory behauptet, dass alle seinetwegen in der Gegenwart von Großartigkeit sind. Er habe Ikonen und Vorbilder besiegt. Er ist so ein netter Kerl, dass er sogar Dwayne den Ring mit ihm teilen lässt. Und er ist der 150-Millionen-Hitman. Und sobald die Glocke ertönt, wird Dragon Lee Austin Theory live erleben.

3. Match
Dragon Lee besiegte Austin Theory via Rollup – Grayson Waller kam heraus und griff während des Matches mehrfach zugunsten von Theory ein – in den letzten Minuten des Matches tauchte Cameron Grimes auf und schickte Waller gegen den Ringpfosten, wodurch Theory entscheidend abgelenkt wurde (9:15)

Backstage führt Ripley eine kurze Unterhaltung mit Jimmy Uso – ohne Audioton.

Backstage: Wir sehen Rey Mysterio, wie er das Behandlungszimmer verlässt und Santos Escobar und Zelina Vega mitteilt, dass Cruz Del Toro und Joaquin Wilde keine medizinische In-Ring-Freigabe für Fastlane bekommen. Als Vega sich darüber aufregt, nicht ausreichend gesunde Wrestler für das Six-Man Tag Match zu haben, sagt Rey ihnen, dass er einen Anruf tätigen wird.

Video: Es wird die bisherige Rivalität zwischen Seth „Freakin“ Rollins und Shinsuke Nakamura zusammengefasst… Damian Priest wird gezeigt, wie er sich das Video auf einem Fernseher im Backstagebereich anschaut und auf seinen Money in the Bank Koffer blickt.

Das Kommentatorenteam geht die WWE Fastlane Matchcard durch. Im Six-Man Tag Team Match werden Rey Mysterio, Santos Escobar & eine noch unbekannte Person gegen Bobby Lashley & The Street Profits antreten.

Für die nächstwöchige „Season Premiere“ von Friday Night SmackDown bestätigt:

Die Rückkehr von „The Ribal Chief“ Roman Reigns

Tag Team Match
The Brawling Brutes: Ridge Holland & Butch vs. Pretty Deadly: Elton Prince & Kit Wilson

Zudem wird eine besondere Ankündigung von Triple H erwartet.

4. Match
Singles Match
LA Knight besiegte Jimmy Uso (w/ Paul Heyman) via DQ, nachdem Solo Sikoa in das Match eingriff und Knight attackierte (7:42)

Nach dem Match: John Cena stürmt heraus und räumt schnell den Ring…

Heyman versucht, Sikoa zurückzuhalten. Dann folgt der Einzug von The Judgment Day. Die gesamte Crew begibt sich zusammen mit JD McDonagh heraus. Ripley geht auf Heyman zu und sie reichen sich die Hand.

Cena und Knight stehen im Ring, während die männlichen Heel-Wrestler alle auf den Apron klettern. Sie deuten an, in den Ring zu steigen, um John Cena und LA Knight anzugreifen. Allerdings folgt der Auftritt von Jey Uso, der sich zu Cena und Knight in den Ring gesellt. Doch damit nicht genug, auch Cody Rhodes kommt heraus und schließt sich den Babyfaces im Ring an.

Plötzlich entfacht ein Brawl beider Seiten. Cody führt einen Suicide Dive auf einige der Heels am Ringrand aus und Jey folgt mit einem Big Dive über das oberste Seil. Sikoa betritt den Ring und legt sich mit Cena an, was zu lauten „CENA“ Chants führt. Cena blockt einen Schlag und teilt dann selbst aus, aber Sikoa kann ihn mit einem Superkick niederstrecken. Knight betritt den Ring und weicht einem Samoan Spike aus, bevor er Sikoa zu Boden streckt.

Knight verpasst McDonagh den BFT, der daraufhin von Jey mit einem Superkick bearbeitet wird. Cena slammt McDonagh und legt mit dem Five Knuckle Shuffle und seinem Attitude Adjustment nach. Zum Abschluss gibt es den CrossRhodes gegen McDonagh. Codys Musik ertönt, während die Babyfaces im Ring verbleiben. Damit endet die finale SmackDown vor WWE Fastlane.






3 Kommentare

  1. Der 3 Mann bei FL im Team LWO wird sicher Carlito sein! Wäre dann eh endlich zeit! Ist eh schon seit 2 Monate unter Vertrag.

  2. Das Finale von Smackdown fand ich einfach klasse Bloodline zusammen mit Judgment Day. LA Knigt, Jey Cody und Cena. Genial wäre wenn Rock bei Fastlane erscheint an deren Seite erscheint. Dann noch Reigns der ne Ansage + von Rock bekommt.

Kommentare sind deaktiviert.