WWE Friday Night SmackDown: Alle Resultate aus Salt Lake City, Utah (23.09.2022)

Friday Night SmackDown
23.09.2022 – Vivint Arena in Salt Lake City, Utah
Deutsche Erstausstrahlung: 24.09.2022 (ProSieben MAXX)

Zu Beginn der Show werden die Zuschauer von Michael Cole begrüßt. Als Co-Kommentator fungiert Corey Graves.

In-Ring: The Bloodline Promo

Die gesamte Bloodline: Roman Reigns, Solo Sikoa, Sami Zayn, Paul Heyman und The Usos begeben sich zum Ring, während die Highlights von der WWE Crown Jewel Pressekonferenz ausgestrahlt und Michael Cole teilt mit, dass The Usos ihre Titel am heutigen Abend im Main Event gegen The Brawling Brutes aufs Spiel setzen werden.

Reigns fordert Salt Lake City auf, ihn anzuerkennen – dies geschieht. Paul Heyman bezeichnet die Einheimischen als „Salt Lake C-Idiots“ und Zayn lacht. Heyman meint, dass sich Drew McIntyre nicht schlecht fühlen sollte, weil er in seinem Heimatland verloren habe, denn die WWE ist das Revier von Reigns. Nun muss McIntyre eine weitere Brücke „überqueren“. Ihnen wurde Solo Sikoa geschickt. Sikoa unterbricht Heyman, um etwas klarzustellen.

Alle müssen aufhören, Reigns die Schuld für seine Beteiligung zu geben. Solo ist der neue Vollstrecker auf der Insel der Relevanz und nun können sich die Usos darauf konzentrieren, unsterblich zu werden. Jimmy und Jey versprechen, dass sie ihre Titel am heutigen Abend verteidigen werden.

Reigns teilt Sikoa mit, dass die Ältesten der Dynastie ihn zwar geschickt haben, er nun aber Reigns gehört. Er fordert Sikoa auf, ihn anzuerkennen. Sikoa antwortete: „Ich erkenne dich an, mein Tribal Chief!“ Beide umarmen sich und Zayn ist glücklich.

Es ertönt die Musik von Roman Reigns, doch vor ihrem Abgang, möchte Zayn noch etwas sagen. Zayn möchte Reigns öffentlich anerkennen, um sich bei der Bloodline dafür zu bedanken, dass sie ihn wie eine Familie behandeln.

Reigns teilt Zayn mit, dass er ihn mag, aber er fragt sich, warum er überhaupt spricht oder warum er ihr Shirt trägt – Heyman sieht besorgt aus. Reigns fordert Zayn auf, das Shirt auszuziehen. Zayn ist verunsichert. Jey fordert Zayn unter Nachdruck auf, endlich das Shirt auszuziehen. Zayn ist jedoch handlungsunfähig. Daraufhin reißt ihm Jey das Shirt vom Leib.

Reigns stellt klar, dass er dieses Shirt nie wieder tragen wird – denn er hat ihm ein neues besorgt. Reigns wirft ihm ein Shirt zu, auf dem „SZ – Honorary Uce“ steht. Zayn nimmt das Shirt an und ist fassungslos vor Freude, bevor er es anzieht und mit der Bloodline feiert – nur Jey ist alles andere als erfreut. Zayn umarmt seinen Tribal Chief zum Abschluss de Promo. The Brawling Brutes verfolgten das Segment auf einem Monitor im Backstagebereich.

1. Match
Non-Title Match
Liv Morgan (c) besiegte Lacy Evans nach einem Codebreaker und dem Oblivion – zuvor wollte Evans einen Kendo Stick einsetzen, doch Morgan konnte den Schlag abwehren (8:36)

Nach dem Match: Liv Morgan schlägt mit dem Kendo Stick mehrfach auf Evans ein und verpasst ihr mit der Schlagwaffe einen Russian Leg Sweep gegen die Absperrung. Danach holt Morgan einen Tisch unter dem Ring hervor.  Sie stellt ihn auf, platziert Evans auf den Tisch und steigt auf das oberste Seil. Morgan befördert Evans mit einem Diving Senton durch den Tisch. Das Publikum bejubelt die Aktion.

Backstage: Hit Row trinken Champagner, bis sich The Street Profits blicken lassen und sich bei ihnen für die Einladung bedanken. Shinsuke Nakamura gesellt sich zu ihnen. Auf einem Bildschirm im Hintergrund ist für etwa eine Millisekunde ein weiterer QR-Code zu sehen. Nach einem Scan führt dieser zu einem Game und danach werden Koordinaten angezeigt – wir berichteten.

When you finish the game, the coordinates to next week’s #WWERaw are shown.

Also the word patricide, which means the killing of one’s father. pic.twitter.com/QPZayJCd4e

— Ryan Satin (@ryansatin) September 24, 2022

Backstage: Sami Zayn teilt einem WWE Angestellten mit, dass er jetzt, wo er ein Ehren-Uce ist, eine vegane Mahlzeit bekommen sollte. Madcap Moss und Ricochet kommen hinzu und können nicht nachvollziehen, was mit ihm passiert ist. Er ist unausstehlich und unerträglich. Zwar war er das auch schon vorher, doch jetzt ist es noch schlimmer. Moss weiß wieso, denn Zayns Kopf befindet sich im Hintern von Reigns. Plötzlich werden Moss und Ricochet von Sikoa attackiert. Zayn greift ein und hält Sikoa zurück. Zayn wollte angeblich auch auf Moss und Ricochet losgehen, bevor Sikoa auftauchte.

Das nächste Video fokussiert die Länge der Titelregentschaft der Usos, welche sich einem Rekord nähern.

Royal Rumble Classic Video Moment: Michaels gewann den Royal Rumble 1995. Tickets für den Royal Rumble am 28. Januar 2023 in San Antonio, Texas werden in der kommenden Woche in den Vorverkauf gehen.

2. Match
Tag Team Match
The New Day: Kofi Kingston & Xavier Woods besiegten Maximum Male Models: Ma.çé & Mån.sôör (w/ Max & Maxine Dupri) via Backwoods von Woods an Mån.sôör (2:28)

Nach dem Match: Max Dupri ist verärgert, weil die Maximum Male Model zu viel posiert haben. Er wird lauter gegenüber den beiden und geht davon.

Videorückblick der Ereignisse zwischen Otis und Braun Strowman.

Backstage: Aus dem Treffen von Hit Row und den Street Profits ist nun eine Party geworden, an welcher auch Drew Gulak, Sonya Deville, Natalya und Xia Li teilnehmen. Los Lotharios: Angel Garza & Humberto Carrillo nähern sich B-Fab, bevor sie von Top Dolla verjagt werden.

3. Match
Braun Strowman besiegte Otis (w/ Chad Gable) nach einer Powerbomb – Gable griff mehrfach in das Match für Otis ein und bekam dafür einen Bodycheck verpasst, im weiteren Verlauf hielt Gable den Fuß von Strowman fest, um ihn daran zu hindern, in den Ring zurückzukehren, daraufhin wurde er von „The Monster Among Men“ über die Ringabsperrung befördert (5:28)

Backstage: Kayla Braxton interviewt die Brawling Brutes. Sie sind ziemlich zuversichtlich, dass sie heute Abend gewinnen werden. Sheamus gibt außerdem bekannt, dass es in zwei Wochen bei der Season Premiere von SmackDown zu Sheamus vs. Gunther II kommen wird. Er werde ihm den Intercontinental Titel aus seinen kalten, toten Händen nehmen. Später am Abend werden sich Ridge & Butch die Tag Team Titel holen, denn wenn die Brutes im Ring stehen, dann geht es Schlag auf Schlag.

In-Ring: Drew McIntyre Segment

McIntyre begibt sich in den Ring und bringt einen Lederriemen mit. Mittlerweile wissen alle, dass er bereit ist, gegen Karrion Kross anzutreten. Er zieht über Kross her, weil er ihn hinterrücks attackierte, gratulierte ihm aber zu seinem ersten großen Match. Beide werden gegeneinander antreten, und zwar in einem Match, bei dem Kross nicht weglaufen oder sich verstecken kann. McIntyre spricht von einem „Strap Match“ bei WWE Extreme Rules.

Plötzlich wird der Bildschirm schwarz-weiß und Scarlett kommt heraus, während Kross McIntyre hinterrücks angreifen möchte, doch „The Scottish Psychopath“ ging bereits davon aus und schickte Kross mit der Schulter voran gegen den Ringpfosten. McIntyre befestigt den Lederriemen an Kross und schlägt wiederholt mit dem Strap auf ihn ein. Kross möchte sich zurückziehen, doch das ist nicht möglich, weil McIntyre ihn zurück in den Ring zieht.

Scarlett begibt sich in den Ring. Sie setzt sich vor Kross und bittet McIntyre darum, aufzuhören. Im nächsten Moment wirft Scarlett einen Feuerball (Feuereffekt) ins Gesicht von McIntyre. Trotz dieser Aktion kann McIntyre Kross einen Spinebuster verpassen. Scarlett verpasst McIntyre einen Tiefschlag und Kross nutzt diesen Moment und nimmt McIntyre in den Kross Jacket. Während er die Submission hält, teilt Kross laustark mit, dass dies die ganze Zeit sein Plan war und er ihn bei Extreme Rules sehen wird.

4. Match
Raquel Rodriguez besiegte Dakota Kai (w/ Bayley & IYO SKY) via Rollup – als Rodriguez während des Matches von Bayley & IYO SKY abgelenkt wird, stürmte Shotzi heraus und attackierte sowohl Bayley als auch SKY, Rodriguez nutzte diese Ablenkung zum Sieg (2:01)

Nach dem Match: Bayley und SKY befördern Shotzi gegen die Absperrung, bevor Damage CTRL eine Double Team Aktion gegen Rodriguez folgen lässt. Shotzi hilft anschließend Rodriguez, den Ring von den Heels zu befreien.

Backstage kehren Los Lotharios zur Party von Hit Row zurück und greifen sowohl Ashanti als auch Top Dolla an. Die Street Profits halten Top Dolla davon ab, beiden hinterherzurennen.

Für die nächstwöchige Friday Night SmackDown angekündigt:

Singles Match
Shotzi vs. Bayley

Tag Team Match
Hit Row vs. Los Lotharios

Tag Team Match
Sami Zayn & Solo Sikoa vs. Madcap Moss & Ricochet

5. Match
Undisputed WWE Tag Team Championship
The Usos: Jimmy & Jey (c) (w/ Solo Sikoa & Sami Zayn) besiegten Ridge Holland & Butch (w/ Sheamus) nach dem One D gegen Butch – Sammy versuchte zum Ende des Matches einen Stuhl in den Ring zu werfen, doch Sheamus hielt ihn davon ab, bevor er von der herbeistürmenden Imperium niedergeschlagen wird, The Usos nutzten diese Ablenkung, um das Match für sich zu entscheiden (14:14)

Nach dem Match: Mit der triumphierenden Bloodline (ohne Reigns & Heyman) endet die dieswöchige Show.

Folgendes geschah während einer Werbepause bei SmackDown:

#WhiteRabbit has made his presence known in Salt Lake City. #SmackDown pic.twitter.com/Vvu2J0Ddup

— Jon Wolfe 🏳️‍🌈 (@Lycan_Jedi) September 24, 2022

3 Kommentare

  1. Also ich muss ja sagen, dass ich nach wie vor ein Fan der Bloodline bin und aktuell kann ich mir auch keine glaubwürdigeren Champions vorstellen. Sowas hat man doch (teilweise) echt lange vermisst: Langlebige und dominante Stables im Main Roster. Wann gab es das zuletzt? Undisputed ERA bei NXT fallen mir da nur ein. Alle anderen Stables in den letzten 3 Jahren sind doch schneller wieder vom Fenster weg gewesen, als man sich umschauen konnte. Oder spielen auch nach dieser ganzen Zeit immernoch keine ernstzunehmende Rolle. Wobei ich mir das ja auch mal wünschen würde: Wieder eine richtig fette Stable vs. Stable-Fehde. Die Frage ist halt nur: Welches Stable kann man glaubhaft gegen Bloodline aktuell oder halt auch erst in ein paar Monaten stelle? Ich möchte halt nicht nur Kanonenfutter für BL, sondern wirklich wo man sagen kann „Oh die können denen gefährlich werden.“ Vielleicht das Stable rund um Sheamus nochmal ausbauen und denen wesentlich mehr Siege geben? Und dann es richtig knallen lassen. Why not? Ich schwelge da momentan etwas in den 90ern, wo es sowas gab wie Nation of Domination gegen DX oder Hart Foundation. Hey, es weht ein neuer Wind in der WWE, mal schauen ob man jetzt auch sowas mal wieder zu sehen bekommt. Hunter ist ja bekanntlich ein absoluter Freund von (langlebigen) Tag Teams und Stables.

  2. Früher habe ich wresling gerne gesehen aber heut zu Tage kaum noch zuvielgelaber und immer dies einmischungen es nervt nur noch es muss auch nicht sein das man seine Gegner dessen verletzt das sie Monate lang ausfallen ist nur noch Scheisse die Sendung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*