UFC Status von Brock Lesnar – Wird „The Beast“ ins Octagon zurückkehren?, Nach seiner bevorstehenden Rückkehr: John Cena für sieben weitere SmackDown TV-Shows bestätigt!

– Ein Update zu einem möglichen MMA-Comeback von Brock Lesnar ist aufgetaucht: UFC-Präsident Dana White sprach von der Möglichkeit eines Kampfes von Lesnar bei UFC 300.

Nach der Niederlage von Brock Lesnar gegen Cody Rhodes beim SummerSlam spekulierten viele, dass „The Beast“ nach einer Pause vom Profi-Wrestling in die UFC zurückkehren würde, zumal Rhodes zuvor erklärt hatte, Lesnar habe sich mit einem Kraft- und Konditionstrainer auf den Fight vorbereitet.

Einige Beobachter gehen davon aus, dass Lesnar bei UFC 300 im nächsten Jahr in Aktion treten wird. In einem Interview mit Justin Barrasso für Sports Illustrated’s Fan Nation schien Dana While die Gerüchte über ein MMA-Comeback Lesnars zu dementieren.White glaubt, dass Lesnar nicht mehr bei UFC kämpfen wird und sagte:

„Ich glaube, Brock ist fertig. Ich glaube nicht, dass er jemals wiederkommt.“

Lesnar stand zuletzt im Juli 2016 bei UFC 200 gegen Mark Hunt im Octagon.

– Als 16-facher World Champion hat sich John Cena als einer der ganz Großen in der Geschichte der WWE etabliert. Nach Jahrzehnten in der Welt des professionellen Wrestlings werden seine Auftritte für das Unternehmen immer sporadischer, da er sich mit Projekten wie Peacemaker, Fast X und Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutant Mayhem der Welt von Hollywood widmet.

Am 21. August gab die WWE bekannt, dass der 16-fache World Champion zu dem Sportunterhaltungsriesen zurückkehren und am 1. September bei SmackDown auftreten wird. Außerdem wurde bekannt gegeben, dass er am 8. September im Rahmen des Superstar Spectacle in Indien erneut im Squared Circle auftreten wird.

Laut einer neuen Pressemitteilung wird John Cena auch am 15. September zur blauen Marke zurückkehren und in sieben aufeinanderfolgenden Ausgaben von SmackDown auftreten. Cena wurde für folgende Termine angekündigt:

Freitag, 1. September – Hershey, Pa. – The Giant Center
Freitag, 15. September – Denver – Ball Arena
Freitag, 22. September – Glendale, Arizona – Desert Diamond Arena
Freitag, 29. September – Sacramento, Kalifornien – Golden 1 Center
Freitag, 6. Oktober – St. Louis – Enterprise Center
Freitag, 13. Oktober – Tulsa, Okla. – BOK Center
Freitag, 20. Oktober – San Antonio – AT&T Center
Freitag, 27. Oktober – Milwaukee – Fiserv Forum

Nachfolgend die offizielle Pressemitteilung:

Der 16-fache World Champion wird nach seiner Rückkehr am 1. September sieben Wochen hintereinander bei SmackDown zu sehen sein.

Cena und Make-A-Wish werden während seiner Rückkehr bei jedem SmackDown Kinder und ihre Familien empfangen

STAMFORD, Connor, 28. August 2023 – WWE® (NYSE: WWE) gab heute bekannt, dass John Cena, der am Freitag, den 1. September im Giant Center in Hershey, Pa. zu Friday Night SmackDown zurückkehrt, ab Freitag, den 15. September in der Ball Arena in Denver bis Ende Oktober sieben Wochen lang bei Friday Night SmackDown auftreten wird. Tickets können über https://www.ticketmaster.com/ erworben werden.

Während seiner SmackDown-Rückkehr wird Cena in Zusammenarbeit mit Make-A-Wish Kinder und ihre Familien in jeder der acht Städte einladen, ein WWE-Event persönlich zu erleben. Seit 40 Jahren erfüllen WWE und Make-A-Wish die Wünsche von Kindern mit lebensbedrohlichen Krankheiten, die sich wünschen, ihre Lieblings-WWE-Superstars zu treffen. Cena ist der meistgefragte Wunscherfüller aller Zeiten und hat bereits mehr als 650 Wünsche für Kinder auf der ganzen Welt erfüllt.

Wie bereits angekündigt, wird Cena am Freitag, 8. September, beim WWE Superstar Spectacle im GMC Balayogi Indoor Stadium in Indien auftreten.

Weitere Informationen zu kommenden WWE-Live-Events finden Sie unter wwe.com/events.

Die Fans sahen John Cena zuletzt bei einem Überraschungsauftritt in der O2 Arena bei Money in the Bank, als Cena über die Idee spekulierte, WrestleMania nach London zu holen. Er wurde von Grayson Waller unterbrochen, der darauf bestand, dass Australien ein besserer Austragungsort für das Blockbuster-Event wäre, bevor er für seine Bemühungen mit einem AA belohnt wurde.

John Cenas letztes Match fand im April statt, als er bei WrestleMania 39 gegen Austin Theory um die United States Championship antrat. Während Cena vor dem Match harte Worte für Theory hatte, war es Theory, der auf der „Grandest Stage of Them All“ von allen als Sieger hervorging.






11 Kommentare

  1. Hollywood steht still, natürlich kommt Cena dann zurück zur WWE. Würde mich auch nicht wundern wenn die anderen beiden Möchtegern-Schauspieler in kürze angekrochen kommen ^^

    • Klar Rock dreht ja auch gefühlt 500 Filme im Jahr. Paar mehr noch und der spielt in mehr Franchises mit als Samuel L Jackson. Von den Zitaten hat Rock Legenden wie Star Wars mit „ich bin dein Vater“ längst überholt. Wer kennt es nicht, Rock steht da „ich bin Baywatch du B!tch“.
      Eventuell bin ich für sowas nicht das Zielpublikum.

      Dave macht das besser. Der spielt auch öfter so den Vinnie Jones Part.

      • Also, da ich in der gleichen Branche tätig bin, will ich gar nicht diskutieren, wer der beste Schauspieler ist. Da hat jeder andere Talente und es kommt natürlich auch auf die Rollenauswahl an. Natürlich gab es in der Vergangenheit Filme mit Superstars wie Randy Orton oder Ted DiBiase Jr. usw. die waren jetzt nicht so dolle.

        Kunst ist am Ende immer Geschmackssache und ich zähle natürlich auch Wrestling zur Unterhaltungskunst – da gilt das ebenfalls.

        Wenn Du jetzt in der Kunst-Branche den Begriff „Möchtegern-Schauspieler“ verwendest, dann bezieht sich das in der Branche eher auf Schauspieler, die nicht von ihrer Arbeit leben können. Batista, John Cena und The Rock verdienen ihr Geld mit der Schauspielerei und sind daher laut unserer Branche keine „Möchtegern-Schauspieler“. Ob einem die Filme gefallen – muss man selbst entscheiden. 🙂

        • Möchtegern kam nicht von mir. Ich kann auch wenig dafür wenn Rock zu 50 Prozent meinen Geschmack nach schlechte Drehbücher abspielen muss.

          Und von Branche wollte ich nicht reden. Bin ich eh nicht aber das klingt mir zu weit hergeholt. Habe auch mal Fußball in der Kreisliga gespielt und hätte trotzdem nicht von gleicher Branche gesprochen wenn es um Typen wie Schweinsteiger geht.

          Wenn überhaupt gibt es eine handvoll deutscher Schauspieler die wenn überhaupt mit den Topstars mal auf einen roten Teppich stehen dürfen.

          Die meisten Wrestler tauchen eher für Nebenrollen. Dann sind Dave, Cena und Rock alle 3 mit Abstrichen eigene Stars. Frag mal Deinen Schauspielkollegen Adam Copeland wie gut er sich zusammen mit einer zugegeben bildschönen Lana als Ermittlerduo macht. Kleiner Tipp, der Film hat es nur ins Abendprogramm von Tele 5 gebracht. Das noch an einen Schlefaz Abend. Sagt wohl alles.

          • Hatte jetzt eine längere Antwort geschrieben – aber ich lass das mal. Okay – ist Deine Meinung. 😉

      • Kleiner Nachtrag: Das mit dem Begriff „Möchtegern-Künstler“ ist übrigens nicht meine persönliche Meinung. Für mich sind auch Hobbykünstler vollwertige Künstler. Egal ob Schultheater oder Straßenmusiker. Kunst ist für alle da.

    • Nun Erfolg sagt aber nichts über Qualität aus! The Rock ist ein mieser Schauspieler, ich denke da sind sich alle einig. So sehr kann man nicht mal Fan sein um das Gegenteil zu behaupten. Von Batista kenne ich fast keine Filme, fand ihn aber in Knock at the Cabin schon recht überzeugend. War aber ehrlich gesagt erschrocken wie er… „gealtert“ ist, um es mal freundlich auszudrücken 😜 Ansonsten war der Kommentar eh nicht soooo ernst gemeint.

      • „Nun Erfolg sagt aber nichts über Qualität aus!“

        Da widerspreche ich Dir nicht. Das sind wahre Worte.

  2. Wenn Brock noch ein Jahr Zeit hat sollte er langsam das Stoffen aufhören, dann dürfte auch nichts mehr nachweisbar sein.
    Beim letzten Comeback Versuch hat das ja nicht ganz so geklappt.

    UFC ist kein Wrestling. Das ist echter Wettbewerbssport. UFC hält sich an die internationalen Doping Richtlinien.

Kommentare sind deaktiviert.