Tony Khan wird am Mittwoch bei AEW Dynamite eine „wichtige Ankündigung“ machen, Vertragsstatus von Kenny Omega, Neues Gameplay-Material von AEW Fight Forever zeigt das Titelmatch zwischen „Hangman“ Adam Page und „The American Dragon“

– AEW-Präsident Tony Khan wird in der kommenden Ausgabe von „AEW Dynamite“ eine „wichtige Ankündigung“ machen, wie die Company während der „Rampage Slam Dunk“ Ausgabe am Freitag bekannt gab.

Es gibt zwar keine Informationen über die Art der Ankündigung, aber es ist erwähnenswert, dass Khan Anfang dieser Woche im „Busted Open Radio“-Podcast „eine wichtige Ankündigung“ in Bezug auf seine zweite Promotion, Ring of Honor, gemacht hat.

Während seines Auftritts verriet Khan, dass „Ring of Honor TV zeitnah wieder starten wird“, was darauf hindeutet, dass sich die Promotion einen neuen TV- oder Streaming-Rechte-Deal gesichert hat. Khan verriet außerdem, dass die TV-Tapings am 25. und 26. Februar in Orlando in der Soundstage 19 der Universal Studios stattfinden werden, der Heimat von „AEW Dark“ und „AEW Dark: Elevation“.

In den vergangenen Jahren haben die Fans Khan vorgeworfen, mit der „großen Ankündigung“ das Interesse von Gelegenheitszuschauern zu wecken, eine Strategie, die AEW geholfen hat, die Einschaltquoten zu steigern, auch wenn die Ankündigung selbst wenig überzeugend war. Es bleibt abzuwarten, ob die jüngste Ankündigung AEW helfen wird, sich von den schwindenden Einschaltquoten zu erholen, da „Dynamite“ in der vergangenen Woche die niedrigsten Zuschauerzahlen seit November 2022 erreichte.

Neben Khans Ankündigung umfasst das bestätigte Lineup für „Dynamite“ am 22. Februar Jon Moxley vs. Evil Uno, Orange Cassidy, der seine All-Atlantic Championship gegen Wheeler Yuta aufs Spiel setz, The Acclaimed vs. Lee Moriarty & Big Bill, Saraya vs. Skye Blue und eine Tag Team Battle Royale, um die Herausforderer von The Gunns bei AEW Revolution zu bestimmen. AEW hat außerdem ein Promo-Segment mit Bryan Danielson vor seinem Iron Man Match gegen AEW World Champion MJF bei Revolution und ein Interview-Segment von Christian Cage mit Tony Schiavone angekündigt.

– Fightful Select hat ein Update zur Verfügung gestellt, in dem es heißt, dass zahlreiche Quellen behauptet haben, AEW-CEO Tony Khan habe gesagt, dass Kenny Omega eine beträchtliche Verletzungszeit hat, die zu seinem aktuellen Vertrag hinzugefügt werden „könnte“, um ihn zu verlängern, wenn All Elite Wrestling sich dafür entscheiden würde. Der Bericht bestätigt derweil, dass diese Option tatsächlich in Omegas Vertrag enthalten ist, was bei den Verträgen der Promotion Standard ist.

Eine Quelle behauptete Ende 2022, dass Omegas Vertrag „bald“ auslaufen würde und dass er ohne Vertrag arbeiten könnte. Eine andere Quelle, die mit der Situation vertraut ist, teilte gegenüber Fightful mit, dass „Omegas Vertrag nicht so bald ausläuft“ und zerstreute somit dieses Gerücht. Letzteres ist tatsächlich der Fall, da Kenny Omega weiterhin bei AEW unter Vertrag steht und diese Zeitspanne inzwischen verstrichen ist.

Omega hält derzeit zusammen mit The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) die AEW World Trios Championship. Zudem ist er amtierender IWGP United States Heavyweight Champion. Wir werden weitere Updates zu Omegas AEW-Vertragsstatus geben, sobald sie verfügbar sind.

– Neu veröffentlichtes Gameplay-Material aus dem „AEW Fight Forever“-Videospiel stellt einen intensiven Kampf zwischen „Hangman“ Adam Page und Bryan Danielson nach. Während des Matches setzte Page, der zu diesem Zeitpunkt AEW World Champion war, sein Gold gegen Danielson aufs Spiel. Die beiden hatten im Monat zuvor ein Unentschieden nach Zeitlimit erreicht. Page und Danielson lieferten sich in ihrem Rematch, mit dem die TBS-Ära für Dynamite“ eingeleitet wurde, einen blutigen Fight, doch am Ende war es Page, der Danielson mit der Buckshot Lariat für den Three-Count besiegen konnte.

Das „AEW Fight Forever“-Videospiel wird auf dem IGN Fan Fest, einem zweitägigen virtuellen Event, vorgestellt. Die Veranstaltung bietet spezielle Ankündigungen und Trailer für Filme, TV-Shows und natürlich Videospiele. In einem neuen Video, das auf dem offiziellen Twitter-Account von IGN gepostet wurde, ist Gameplay-Material von „AEW Fight Forever“ zu sehen, in dem Schlüsselmomente des Titelmatches zwischen „Hangman“ und Danielson vor einem Jahr nachgestellt werden.

Der Clip zeigt die Auftritte von Page und Danielson im Spiel, das sich stark an „WWF No Mercy“ orientiert, einem N64-Spiel, das Ende 2000 veröffentlicht wurde. Das Video ist eine Mischung aus Ausschnitten des eigentlichen Matches zwischen „Hangman“ und „The American Dragon“ und zeigt gleichzeitig Gameplay-Material. Die Fans können sehen, wie Page seine typischen Moves wie den Deadeye, einen Fallaway Slam vom obersten Seil und seinen Buckshot Lariat Finisher ausführt. Auch Danielsons Busaiku Knee wird vorgeführt.

Ein Veröffentlichungsdatum für „AEW Fight Forever“ wurde noch nicht bekannt gegeben, aber es wird für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, Nintendo Switch und PC erhältlich sein.