The Undertaker nächste Woche im WWE Performance Center – wird der Deadman auch live bei WWE NXT auftreten?, NXT Star nun im WWE Main Roster aktiv, Shawn Michaels gibt Update zum Status von NXT Europe

– Es ist bisher nicht bekannt, ob er vor der Kamera auftreten wird, aber gestern und heute hieß es im WWE Performance Center, dass der Undertaker nächste Woche in Orlando, Florida, anwesend sein wird, wenn WWE NXT am Dienstag, dem 10. Oktober, zusammen mit AEW Dynamite „Title Tuesday“ im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wird.

Es ist nicht ungewöhnlich für den Deadman, das Performance Center zu besuchen, denn gelegentlich lässt er sich dort blicken, um jungen Talenten Ratschläge zu geben. Die WWE könnte dies idealerweise mit einem On-Air-Auftritt verbinden.

Obwohl nicht angekündigt, wird es höchstwahrscheinlich auch Auftritte von NXT Women’s Champion Becky Lynch und NXT North American Champion Dominik Mysterio geben.

Die AEW Dynamite „Title Tuesday“ Show wird das AEW In-Ring Debüt von Adam Copeland gegen Luchasaurus, Bryan Danielson gegen Swerve Strickland, Chris Jericho gegen Powerhouse Hobbs, Jon Moxley gegen Rey Fenix und Saraya gegen Hikaru Shida beinhalten.

– Offenbar ist Dragon Lee still und heimlich von NXT ins Main Roster der WWE gewechselt. Wie der Wrestling Observer Newsletter berichtet, war Dragon Lees Rivalität mit Dominik Mysterio der Grund für den Wechsel und das Match gegen den North American Champion am 25. September bei Raw „könnte seinen Zeitplan beschleunigt haben“.

Lee befindet sich in einer Fehde mit Mysterio, seit das Mitglied von Judgment Day seinen Weg zu NXT fand und Wes Lee schockierend besiegte, um zum ersten Mal North American Champion zu werden. Nachdem Lee sein Titelmatch durch das Eingreifen von Rhea Ripley verloren hatte, kam ihm der aufstrebende Star Lyra Valkyria zu Hilfe und zwei Wochen später kam es zu einem Mixed Tag Team Match, das Lee und Valkyria gewannen.

Einige Wochen später rächte sich Mysterio erneut an Lee, indem er als Special Referee bei einemm Nr.1 Herausforderer Match zwischen Lee und Mustafa Ali fungierte, das der Luchador prompt verlor.

In dem Bericht heißt es weiter, dass Lee zwischen einer WWE und AEW Verpflichtung hin und her schwankte, sich aber schließlich für die WWE entschied, da ihm gesagt wurde, dass das Roster der AEW „mit Talenten übersättigt“ sei.

24 Stunden vor Fastlane wurde Lee für ein Match bei Friday Night SmackDown angekündigt. In seinem ersten Match für die blaue Marke soll Lee gegen den ehemaligen United States Champion Austin Theory antreten.

– NXT Europe war als Ersatz/Nachfolger von NXT UK gedacht, das ursprünglich als regionales Entwicklungsgebiet für europäische Wrestler gedacht war, die sich der WWE anschließen wollten.

NXT UK wurde im September 2022 geschlossen, nachdem WWE eine breit angelegte Kampagne zur Umbenennung des Entwicklungsgebiets in NXT Europe angekündigt hatte. Ursprünglich war geplant, NXT Europe im September 2023 zu starten, aber diese Pläne haben sich bisher nicht bewahrheitet.

Laut Shawn Michaels, der das Entwicklungsprogramm der WWE leitet, wurden diese Pläne geändert, weil sich die WWE auf die Endeavor-Fusion konzentrierte, die eine überwältigende Menge an Zeit und Arbeitskraft in Anspruch nahm, so dass andere, weniger dringende Projekte zurückgestellt werden mussten.

Doch nun, da die Fusion abgeschlossen ist, richten sich die Augen wieder auf Michaels und den Plan für NXT Europe. Shawn Michaels sprach über die Pläne:

„Ich denke, wir sind alle sehr aufgeregt, dass wir zumindest jetzt damit anfangen können, es in Angriff zu nehmen und hoffentlich, wie Triple H sagte, 2024 für alle zugänglich zu machen. Aber im Moment bin ich ein Soldat, der auf seinen Marschbefehl wartet, aber ich bin definitiv bereit zu gehen.

Einige Wrestler von NXT UK sind ins Main Roster aufgestiegen und Shawn Michaels hofft, dass ihm das auch bei NXT Europe gelingen wird. Nachdem NXT UK eingestellt wurde, fanden viele seiner Wrestler Arbeit bei der WWE. Stars wie Tyler Bate, Ilya Dragunov und Noam Dar landeten alle bei WWE NXT, während der wohl größte Star der britischen Show, der Mann, der früher als WALTER bekannt war, ins Main Roster geholt wurde, sich in GUNTHER umbenannte und der am längsten amtierende Intercontinental Champion aller Zeiten wurde.