Reaktion von Nia Jax auf die zahlreichen Kritiken der Fans, Natalya zeigte laut WWE-Management Führungsqualitäten, WWE Raw Vorschau: Vier Matches bestätigt!

– Vor fast zwei Jahren, im November 2021, wurde Nia Jax aus ihrem WWE-Vertrag entlassen. Während ihrer WWE-Karriere verbrachte Jax die meiste Zeit als Heel. Sie gewann sogar die Raw Women’s Championship als Babyface und war zweimal Women’s Tag Team Champion mit Shayna Baszler.

Beim Royal Rumble 2023 im Januar war Nia Jax ein Überraschungsgast im Women’s Royal Rumble Match auf Platz 30. Jax eliminierte jedoch keine Wrestlerinnen aus dem Match, sondern es brauchte etwa 11 Frauen, um sie aus dem Match zu eliminieren. Jax stand insgesamt 1 Minute und 57 Sekunden im Match.

Nach diesem Auftritt beim Royal Rumble gab es Gerüchte, dass Jax zu WWE zurückkehren würde, aber das geschah nicht so schnell, zumindest nicht bis zur Vorwoche, als sie bei WWE Raw zurückkehrte. Im Main Event verteidigte Rhea Ripley erfolgreich den Women’s World Titel gegen Raquel Rodriguez, da Jax einen Angriff auf Rodriguez startete. Dies nutzte Ripley aus, nachdem sie den Riptide zum Sieg ausgeführt hatte. Nach dem Match griff Jax auch Ripley an und schickte die Womens Championesse zu Boden. Raw endete damit, dass Jax Küsse in die Menge warf, während die Fans sie ausbuhten.

Auf Twitter/X scheint Jax den „Hate“ zu genießen, den sie in der Show und über den sozialen Medien bekommt.

„Jedes Mal, wenn ich Twitter aufrufe, sehe ich nur weinerliche Babys 😭. Hahahah! 🫶🏽“, schrieb Nia Jax offenbar in ihrer On-Air Rolle.

Eine beträchtliche Anzahl von Fans mag Jax nicht, weil sie in der Vergangenheit andere Wrestlerinnen in Matches verletzt hatte. Die Fans erinnern sich auch an den Moment, in dem sie vor zwei Jahren in einem Match gegen Natalya laut „MY HOLE“ schrie, als sie nach einem Sturz auf ihren Hintern mit voller Wucht auf dem Apron aufschlug.

– Die WWE reiste kürzlich für ihre Superstar Spectacle Show nach Indien, wo John Cena zum ersten Mal seit WrestleMania 39 wieder in Aktion trat, als er zusammen mit Seth „Freakin“ das Imperium Trio, bestehend aus Rollins Ludwig Kaiser und Giovanni Vinci besiegte.

Ursprünglich sollte Becky Lynch in der Show gegen Zoey Stark antreten, doch aufgrund eines Risses in ihrem Reisepass wurde ihr die Einreise verweigert. Dies hinterließ eine Lücke auf der Card und da zwei Womens Match für die Show geplant war, bedeutete dies, dass kurzfristig jemand einspringen musste und genau hier kam Natalya ins Spiel.

Laut Sean Ross Sapp soll die Company kurzzeitig ein Women’s World Championship Triple Threat Match zwischen Rhea Ripley, Natalya und Zoey Stark in Erwägung gezogen haben, bis Natalya selbst mit den WWE-Verantwortlichen Kontakt aufnahm und erklärte, dass sie bereit sei, zwei Matches bei dieser Veranstaltung zu bestreiten.

Fightful Select hat berichtet, dass Natalya viel Lob dafür erhalten hat, dass sie zweimal in der Show gewrestelt hat. Ein höherer Angestellter der WWE bemerkte, dass sie mit ihrem Verhalten Führungsqualitäten bewiesen und dem Unternehmen aus einer schwierigen Situation herausgeholfen hat.

– Für die in der heute Nacht anstehenden Ausgabe von Raw aus dem Delta Center in Salt Lake City, Utah wurden vier Matches bestätigt:

Singles Match
Jey Uso vs. Drew McIntyre

Singles Match
Shinsuke Nakamura vs. Ricochet

Singles Match
Cody Rhodes vs. Dominik Mysterio

2-out-of 3 Falls Tag Team Match
The New Day: Kofi Kingston & Xavier Woods vs. The Viking Raiders: Ivar & Erik

Wir berichten von der Show ab 02 Uhr im Ticker.

2 Kommentare

  1. Nia Jax ist im Ring zu langsam beweglich. Nicht so beweglich wie Otis, Bully Ray und Bam Bam Bigelow. Wegen ihre lansamen Bewegungen hat sie viele Wrestlerinnen verletzt wegen falsche Timing. Und das nur weil sie zu langsam war.
    Damit sie ihr wrestlerische Fähigkeiten verbessern könnte sollte sie ihr Gewicht mal auf die Hälfte abspecken. Sie sollte mal wie die Impact Wrestlerin Jordynne Grace ein Beispiel nehmen.
    Jordynne Grace war am Anfang auch Übergewichtigt und war genauso langsam wie Nia Jax und Piper Niven. Als Jordynne angefangen hat abzunehmen (mit Fitness und Muskelaufbau) hat sie ihre wrestlerische Fähigkeiten viel verbessert.
    Übergewichtige Wrestlern und Wrestlerin die zu langsam sind und nichts viel können sind im Ring so langeweilig dass sie zum Buhmann und Buhfrau werden.

    • Genau genommen sind doch alle übergewichtigen Wrestler nichts besonderes. Früher mit Yokozuns zb war das was anderes aber heute sind viel zu viel außer Form das ist doch zum anschauen nicht besonders. Wenn dann ein massiver vor zb. Bobby gegen einen dicken wie zb. Otis antritt, kann ich den fairen Kampf nicht abnehmen … nur ein Beispiel aber ich halte da nichts davon

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*