John Cena kehrt zu WWE Friday Night SmackDown zurück!, Charlotte Flair will großen Rekord brechen – „The Queen“ will ihren Vater und John Cena übertreffen

– Obwohl John Cena 16-facher World Champion ist, ist er heute eher in Hollywood als im Squared Circle anzutreffen. Der Star hat eine Reihe von Projekten in Arbeit, darunter die Filme „Ricky Stanicky“ und „Vacation Friends 2“, der diese Woche auf dem amerikanischen Streaming-Dienst Hulu zu sehen sein wird.

Einem neuen Bericht von Ryan Satin für Fox Sports zufolge ist Cena jedoch auf dem Weg zurück zur WWE für einen weiteren Auftritt bei Friday Night SmackDown am 1. September in Hershey, Pennsylvania. Außerdem wird er mit der Company nach Übersee reisen, wenn sie am 8. September, das Superstar Spectacle in Hyderabad, Indien veranstalten. Das WWE Superstar Spectacle wird nicht via WWE Network ausgestrahlt. Es gibt derzeit keine Informationen darüber, ob Cena bei einer der beiden Veranstaltungen für Matches eingesetzt wird.

Zuletzt sahen die Fans den „Cenation Leader“ bei einem Überraschungsauftritt in der O2-Arena bei Money in the Bank – als Cena über die Idee spekulierte, WrestleMania nach London zu holen. Die Promo wurde von Grayson Waller unterbrochen, der darauf bestand, dass Australien ein besserer Austragungsort für die Blockbuster-Veranstaltung wäre, bevor er für seine Bemühungen mit einem „Attitude Adjustment“ belohnt wurde.

John Cenas letztes Match fand im April statt, als er bei WrestleMania 39 gegen Austin Theory um die United States Championship antrat. In einem Interview sprach Theory kürzlich über die Ratschläge, die John Cena ihm an diesem Tag gab. Der 16-fache World Champion riet ihm, den Tag und den Moment zu genießen.

– Charlotte ist eine der höchstdekorierten Wrestlerinnen der WWE und gilt vielen als die erfolgreichste Wrestlerin der Gegenwart. Tatsächlich hat sie bereits so viele Titel gewonnen, dass – ähnlich wie bei ihrem Vater „Uneinigkeit“ über die Anzahl der gewonnenen Titel herrscht.

Die meisten Quellen führen Charlotte als 14-fache Womens Championesse auf. Ihre offiziellen Einzeltitel werden wie folgt aufgelistet: 6 Titel als Raw Women’s Championesse, 7 Titel als SmackDown Women’s Championesse, 1 Titel als Divas Championesse und 2 Titel als NXT Women’s Championesse.Sowohl die WWE als auch Charlotte selbst zählen jedoch nicht alle diese Titelmatches als getrennt oder unterschiedlich, weshalb sie als 14-fache Championesse vermarktet wird.

In einem Interview mit New York Live sprach Charlotte Flair ber ihr nächstes großes Ziel.

„John Cena hatte meinen Vater geschlagen. Jetzt muss ich Cena und meinen Vater besiegen. Ich bin definitiv auf der Jagd nach 17 (Titeln). Und ich denke, wenn ich den Rekord breche, wird es so sein, als hätte es eine Frau in einer von Männern dominierten Branche geschafft. Und ich hoffe, dass es Frauen in allen Branchen ermutigen wird zu sehen, dass wir es schaffen können.“

Während die WWE Ric Flair als 16-fachen World Champion anerkennt, gehen andere Quellen davon aus, dass er zwischen 16 und 25 World Championships gewonnen hat. Abgesehen von seinen zwei Titeln als WWF/E-Champion und seinen sieben Titeln als WCW World Heavyweight Champion sind die weiteren Titelgewinne im Heavyweight-Bereich umstritten.

Die größte Verwirrung hat seine Regentschaft als NWA World Heavyweight Champion ausgelöst, da viele Titelwechsel entweder umstritten sind oder von den Wrestling-Offiziellen überhaupt nicht anerkannt wurden. Überdies gibt es weitere WCW/NWA Titel, die als „Heavyweight Titel“ gelten, die Ric Flair gewonnen haben soll, die aber nicht allgemein anerkannt sind.






3 Kommentare

  1. Charlotte Flair hat die ganzen Titel nur gewonnen weil ihr Papi so gut mit Vince Mcmahon befreundet ist!

    Denn würde Sie nicht Flair mit Nachnamen heißen,hätte man ihr von Seiten der WWE nicht so viel Beoachtung geschenkt!

    • Sie heißt Fliehr mit Nachname. 😉

      Charlotte ist eine der besten Wrestlerinnen der letzten 10 Jahre. Natürlich hat sie von der Karriere von Ric profitiert, aber das siehst Du im Handwerkerbetrieb XYZ um die Ecke auch. Sie war schon immer eine gute Sportlerin und auch wenn das manche nicht akzeptieren möchte, sie ist eine der besten Heels aller Zeiten, wenn man das auf die Frauen-Division von WWE bezieht.

      Als Face ist sie jedoch unglaubwürdig. Ich mag sie als Mensch, von den Aussagen die sie trifft und wie sie sich abseits vom Ring in Interviews usw. verhält nicht, aber dennoch wäre es irrsinnig, ihr das sportliche Talent abzusprechen.

      PS: Wenn familiäre Bande im Wrestling ein Grund sind, jemandem Talent abzusprechen, dann musst du heutzutage viele Wrestler rausnehmen, da viele 2. oder 3. Generation Superstars sind.

  2. @Balu
    Leute wie sie haben immer nur die eine Schallplatte. Sie hat sich sehr stark verbessert in den Jahren. Sie kann sich Bewegen, führt alles sauber aus und kann auch länger im Ring stehen. Ihr Vater könnte das alles nicht so gut. Deswegen kann man nicht sagen das ihr Vater das alles macht. Und ich bezweifle es das Vinc sich was einreden lässt. Er ist da schon hart.

Kommentare sind deaktiviert.