In-Ring-Konfrontation zwischen Solo Sikoa & John Cena könnte zu einem Premium Live Event Match führen – Plant WWE weiterhin ein WrestleMania-Match zwischen The Rock & Roman Reigns?, Weitere Kürzungen und WWE-Entlassungen sollen in Wellen folgen

– Gleich zu Beginn der aktuellen Friday Night SmackDown wurde das WWE-Universum durch einen Überraschungsauftritt von Dwayne „The Rock“ Johnson in Aufruhr versetzt. Im Eröffnungssegment der Show wurde Austin Theory zunächst verbal von The Rock konfrontiert und anschließend abgefertigt. Viele interpretieren den Auftritt von The Rock als Vorbereitung auf ein großes Match gegen den Undisputed WWE Universal Champion Roman Reigns bei WrestleMania 40.

Dieses Segment könnte der Beginn des Aufbaus eines Matches sein, denn laut „Better Wrestling Experience“ plant die WWE ein Match zwischen John Cena und Solo Sikoa, das entweder beim Royal Rumble 2024 oder bei WrestleMania 40 stattfinden könnte.

Laut „Better Wrestling Experience“ ist ein Match der beiden für WrestleMania 40 jedoch noch keine beschlossene Sache, da sich die WWE und The Rock im Rahmen seines Besuchs bei SmackDown lediglich darauf geeinigt haben, sich in naher Zukunft zu einem weiteren Treffen zu treffen, um Storyline-Optionen für ein mögliches The Rock vs. Roman Reigns WrestleMania 40-Programm zu besprechen.

Ob das Match The Rock vs. Roman Reigns und John Cena vs. Solo Sikoa tatsächlich stattfinden wird, bleibt abzuwarten, denn durch den Streik in Hollywood haben die beiden Schauspieler & Wrestler mehr Zeit als je zuvor, aber das kann sich auch schnell wieder ändern. Es hängt also sicherlich auch davon ab, wie lange der Streik noch andauern wird. Der längste WGA-Streik dauerte 153 Tage, 1980 streikten die Schauspieler mehr als drei Monate.

Sollte das Match The Rock vs. Roman Reigns nicht zustande kommen, ist es eher wahrscheinlich, dass „The American Nightmare“ bei WrestleMania 40 in einem Rematch gegen Roman Reigns antreten wird. Denn die WWE will Cody Rhodes nicht aus den Augen verlieren und ihn weiter pushen.

– Nach der WWE/UFC-Fusion wurden bereits mehr als 100 WWE-Mitarbeiter entlassen und viele weitere erwarten Kürzungen, die Büroangestellte, Backstage-Personal und On-Air-Talente betreffen.

Da die beiden Unternehmen nun eine gemeinsame Muttergesellschaft haben, machen sich viele Mitarbeiter Sorgen um ihre Zukunft. Der Wrestling-Journalist Hausman hat versucht, mehr über die zu erwartenden Entlassungen herauszufinden und nach dem, was ihm gesagt wurde, geht er davon aus, dass es tatsächlich Kürzungen geben wird, sowohl im Roster der WWE als auch bei den Talenten im Entwicklungsprogramm.

In einem Exklusivbericht sagte Hausman, dass die WWE „große Einschnitte“ bei den Talenten plane. Hausman konnte nicht sagen, ob diese Kürzungen bei den Talenten gleichzeitig mit den Entlassungen im Büro stattfinden werden.

Eine der Quellen, die mit Hausman sprachen, deutete an, dass Endeavor zuerst die Büroangestellten entlassen und mit der Entlassung der Wrestler warten würde, bis sich die Auswirkungen der Entlassungen gelegt hätten. Der angebliche Grund für die gestaffelten Entlassungen sei, dass eine so massive Entlassung auf einmal ein negatives Licht auf das neu gegründete Unternehmen werfen würde und man nicht wolle, dass dies den Aktienkurs beeinflusst.

Dies ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt nur Spekulation und es besteht immer noch die Möglichkeit, dass WWE sowohl Wrestler als auch Büroangestellte auf einmal entlässt.






8 Kommentare

  1. Scheiss auf Rock vs Reigns. Cody soll ihn enthronen und nicht jemand der nach 10 Jahren Zeit hat weil Hollywood streikt.

    • Das wäre wirklich lächerlich! Aber ich denke das Roman Reigns vorher seinen Titel verliert an Cody Rohdes. Survivor Series? Oder was ICH denke Royal Rumble. Somit wäre es zu Wrestle Mania möglich Das Match ohne Titel steigen zu lassen.Vl.kommt bis dahin auch Randy Orton zurück und der gewinnt den Titel… Jedenfalls Roman Reigns vs Rock definitiv nicht um den Titel sonst wird es beschießen! Gewinnt Rock den Titel beschießen sen! Verteidigt Reigns den Titel gegen the Rock ebenfalls beschießen

  2. Hoffe gibt dann auch genauso viele Entlassungen bei der UFC Abteilung, sonst extremst unfair, aber Ja Vince hat ja sein Geld/Gehalt

    • Was ist das denn für eine schwachsinnige Forderung? 😀 Für dich ist es also gerecht, wenn statt 100 gleich 200 Leute entlassen werden?

      Davon arbeiten UFC und WWE doch nicht 1:1 gleich, da gibt es ganz andere Positionen zum Teil.

      Ich vermute mal, dass auch UFC den einen oder anderen aus Effizienzgründen entlassen wird, aber deine Aussage dazu ergibt halt echt null Sinn.

    • Sehe ich bei Cody auch so.

      The Rock kann ich mir aber aus Vertrags- und Versicherungsgründen auch nicht vorstellen. Wie soll das genau ablaufen? Er gewinnt den Titel und muss ihn eine Nacht später bei RAW wieder abgeben, weil der danach andere Verpflichtungen hat? Glaube ich nicht dran.

      Ich schaue mir gleich mal das WWE Roster in Ruhe an und überlege auch mal, wer wirklich „sinnvoll“ wäre.

Kommentare sind deaktiviert.