Emotionale Botschaft von MJF vor AEW All In – welchem WWE-Superstar er seinen Aufstieg bei All Elite Wrestling zu verdanken hat, The Young Bucks über ihr drittes Match gegen FTR im Londoner Wembley-Stadion, Erster Blick auf die „All In“ Stage

– Kurz vor dem AEW All In im Londoner Wembley Stadion hat MJF eine emotionale Nachricht in den sozialen Medien geteilt. MJF wird heute nicht nur einmal, sondern gleich zweimal wrestlen – zuerst an der Seite von Adam Cole in einem Tag Match gegen Aussie Open und dann im Main Event vor über 80.000 Zuschauern gegen Adam Cole. Im Vorfeld der Show hat MJF Folgendes getwittert:

„Ich kann nicht schlafen. Ich bin gestern Abend durch das leere Stadion gelaufen und war erstaunt, wo ich im Leben stehe. Nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Ihr und Adam habt mich alle zum Besseren verändert. Mein altes Ich hätte gesagt: „Natürlich stehe ich im Hauptevent vor einer rekordverdächtigen Menge, ich bin MJF… und das ist zwar wahr 😉. Aber natürlich möchte ich auch all denen danken, die mich hierher gebracht haben. Die mir ihr hart verdientes Geld und ihre Zeit anvertraut haben. Lasst uns gemeinsam legendär werden. Lasst uns ALL IN gehen.

Im allerersten Match der All In Main Card im Jahr 2018 verlor ein mutiger, großspuriger und rauer Rookie namens MJF gegen den legendären Überflieger Matt Cross. Jetzt, fünf Jahre später, wird MJF das zweite All In-Event anführen.

In einem neuen Artikel von Cameron Hawkins in „The Ringer“ blickt MJF auf seine Anfänge bei All Elite Wrestling zurück, das im Jahr nach All In gegründet wurde.

„Realistisch betrachtet war ich der am wenigsten bekannte ‚Free Agent‘ unter den Independent-Wrestlern, als das Unternehmen gegründet wurde“, sagte MJF.

„Aber auch nach dieser Battle Royale gab es, wie in meiner ganzen … vergessenen Karriere, schon mein ganzes Leben lang, immer noch viele Zweifel, ob ich dazu gehöre“.

Laut MJF begann die ganze Reise mit einer SMS an den damaligen EVP Cody Rhodes.

„Ich sagte: ‚Hör zu, du schuldest mir nichts'“, fuhr MJF fort. „Du weißt vielleicht nicht einmal, wer dir schreibt, aber alles, was ich brauche, ist eine Chance und ich verspreche dir, du wirst nicht enttäuscht sein.“

MJF wusste bis einen Monat vor der Show nicht, dass er bei All In wrestlen würde, aber der amtierende AEW World Champion glaubt, dass er das Beste aus seiner Chance gemacht hat, da er noch nie zuvor die Gelegenheit hatte, auf einer so großen Plattform zu wrestlen.

„Und mir wurde sowohl von der WWE als auch von AEW ein Vertrag angeboten“, sagte MJF über die Reaktion auf seinen Auftritt. „Aber realistisch betrachtet glaube ich nicht, dass MJF es ohne Cody Rhodes geschafft hätte und das ist einfach eine f*cking Tatsache.“

– Heute Abend werden FTR die AEW World Tag Team Titel gegen The Young Bucks beim All In Pay-per-View in London, England im Wembley Stadion verteidigen. Dies wird das dritte Mal sein, dass die beiden Teams aufeinandertreffen.

Das erste Mal trafen Matt und Nick Jackson beim AEW Full Gear Pay-Per-View 2020 auf Dax Harwood und Cash Wheeler, als die Young Bucks die FTR besiegten und die AEW Tag Team Titel gewannen. Die zweite Begegnung fand am 6. April 2022 bei AEW Dynamite statt, wo FTR die Bucks besiegten und die ROH World Tag Team Titel sowie die AAA World Tag Team Titles behielten.

Im Vorfeld von All In wurden Matt und Nick von Sports Illustrated interviewt und gefragt, ob ihr drittes Match gegen FTR die ersten beiden jemals übertreffen könnte. In dem Interview sagte Matt, dass er Herausforderungen liebe und sich auf die Gelegenheit freue, bei einem „Event dieser Größenordnung“ zu spielen und Nick verriet, dass er im ersten Match noch mit den Nachwirkungen von COVID-19 zu kämpfen hatte.

„Ich brauchte eine Weile, um mich zu erholen und dieses Match war wahrscheinlich das härteste, das ich je durchstehen musste“, sagte Matt.

„Beim zweiten Match ging es mir schon viel besser, aber es wurde im Fernsehen übertragen und daher hatten wir nicht viel Zeit. Was mich am meisten begeistert, ist, dass wir diese zusätzliche Zeit und einen Beat haben, um die bestmögliche Geschichte zu erzählen.“

Zuletzt hielten die Young Bucks die AEW World Tag Team Titel nur 28 Tage lang, vom 15. Juni 2022 bis zum 13. Juli 2022. Sollten sie die AEW Tag Team Championships bei All In gewinnen, wäre es ihre dritte Titelregentschaft.

– Viele AEW-Stars haben damit begonnen, Fotos aus dem Stadion zu posten, die uns einen besseren Einblick zum Aufbau geben. Insbesondere ein Foto, das Kyle Fletcher von den Aussie Open gepostet hat, gibt uns einen ersten Blick auf die eigentliche Bühne und den Eingang. Das Foto zeigt Fletcher und seinen Aussie Open Teamkollegen Mark Davis zusammen mit Will Ospreay vor der Show. Aussie Open werden die ROH World Tag Team Championship gegen Adam Cole und MJF in der All In Zero-Hour Pre-Show verteidigen.






8 Kommentare

  1. AEW besteht aus einem Haufen irrelevanter Wrestlingstars. Die Promotion ist langweilig und der amtierende Champion strahlt nichts aus. Einfach langweilig!!! Zum großen Frust ist das AEW-Game ein wirkliches Desaster. Ich würde am liebsten mein Geld wieder haben. Was für ein schlechtes Wrestling-Game!!!

    • wenn AEW so schlecht ist, warum haben die dann die größte Veranstaltung allerzeiten auf die Beine gestellt und nicht die WWE? xD

      • Bei mir steht übrigens im September der Kauf des Games an.
        Auch aufgrund Deiner freundlichen Review für die Nintendo Switch. Danke nochmal.

    • Als einige davon noch bei WWE waren, waren sie komischerweise nicht irrelevant. Der amtierende Champion ist am Mic Weltklasse und sehr unterhaltsam, da kann Champion Roman Reigns noch was lernen.

    • Also bei Steam kann man Spiele refunden lassen mit gewissen Auflagen. Hauptsache heulen aber kein Plan haben 😜

Kommentare sind deaktiviert.