Backstage Update zu „The Wyatt Sicks“ und den Plänen für die mysteriöse Gruppierung nach ihrem TV-Debüt bei WWE Raw – Reaktionen verschiedener WWE-Stars

– Die lange Spur von QR-Codes und kryptischen Hinweisen erreichte Montagabend ihren Endpunkt, als sich das „Wyatt Sicks“ Stable offiziell dem Live-Publikum in Corpus Christi und den Zuschauern von WWE Raw zu Hause vorstellte. Nach der Enthüllung der Gruppe liefert ein neuer Bericht Backstage-Details über einige der Zukunftspläne von „Wyatt Sicks“ und die allgemeine Wahrnehmung ihres Debüts.

Laut Fightful Select handelt es sich bei den finsteren Gestalten hinter dem neuen Stable tatsächlich um das bereits zuvor erwähnte Quintett Uncle Howdy (alias Bo Dallas), Nikki Cross, Dexter Lumis, Joe Gacy und Erick Rowan. Während die vier Letztgenannten seit Monaten nicht mehr im WWE-TV zu sehen waren, soll Rowan wieder bei der WWE unterschrieben haben, um seine besondere Rolle als Mann hinter der gruseligen Hasenmaske zu spielen.

Cross war das erste Mitglied, das gestern Abend aus dem dunklen Nebel auftauchte, mit einer Figur, die anscheinend von dem Horrorfilm „Abigail“ inspiriert wurde. Der Bühnenaufbau für die Enthüllung der Wyatt Sicks, insbesondere von Cross, fand Berichten zufolge inmitten des Money in the Bank Qualifikationsmatches zwischen Jey Uso, Finn Bálor und Rey Mysterio statt. Obwohl es nicht möglich war, die Konstruktion vor dem Live-Publikum zu verbergen, sollen die WWE-Offiziellen mit der Reaktion des Publikums in Corpus Christi sehr zufrieden gewesen sein, ebenso wie mit den ununterbrochenen Live-Kameraaufnahmen, die das von den Wyatt Sicks verursachte Gemetzel hinter den Kulissen verfolgten. Das Video wurde bereits über 2 Millionen Mal auf dem offiziellen YouTube-Kanal der WWE angesehen.

Die Personen, mit denen „Fightful“ gesprochen hat, gaben an, dass die Bandbreite an Talenten, die in der Storyline am Ende von Raw in der Gorilla-Position angegriffen und eliminiert wurden und die Charaktere, die vor dem Debüt des Stables in der Show das Weite suchten (wie unter anderem Jey Uso, Rey Mysterio & Finn Bálor), aus bestimmten Gründen berechnet, geplant und gestaltet wurden.

Auch die Objekte von Wyatt Sick, die während der verschiedenen Backstage- & In-Ring-Segmente bei Raw im Hintergrund zu sehen waren, sowie die Objekte, die sich hinter den QR-Codes verbargen, sollten eine Storyline-Bedeutung haben und nicht ohne Grund platziert worden sein.

In den sozialen Medien enthüllten mehrere Mitglieder der Gruppe ihre Identität. Joe Gacy postete auf seinem X-Account ein Bild des Stables mit den Worten „We are here“ und fügte ein Bild von sich als „Huskus The Pig“ hinzu. Zudem veröffentlichte er folgenden Beitrag.

In der Zwischenzeit postete Nikki Cross ihre eigene kryptische Nachricht mit den Worten „Ihr habt die Rettung abgelehnt. Wir sind hier. Die Abrechnung ist unvermeidlich“ und bestätigte damit quasi ihre Identität als Abby The Witch bzw. Sister Abigail.

Auch Dexter Lumis mischte sich ein, indem er einfach ein Bild des neuen Logos der Gruppe teilte und sich als Mercy the Buzzard zu erkennen gab. Erick Rowan postete ebenfalls auf Instagram ein Bild von Rambling Rabbit mit dem bei Raw gezeigten Hammer und der Bildunterschrift „Hel**……………..“.

Es wird berichtet, dass Erick Rowan speziell für diese Gruppierung verpflichtet wurde, während die anderen Mitglieder des Stables monatelang vom WWE-TV ferngehalten wurden, um sich auf das neue Wyatt-Stable vorzubereiten.

Nach Informationen von „Fightful Select“ wurde das neue Wyatt-Stable bisher weder im WWE-TV, in den sozialen Medien oder auf der offiziellen Website im aktuellen Raw-Showbericht namentlich genannt, noch wurden die einzelnen Mitglieder des neuen Wyatt-Stable mit Ausnahme von Uncle Howdy im WWE-TV identifiziert. Dieses Versäumnis ist beabsichtigt und Teil der WWE-Strategie für The Wyatt Sicks.

Was den neuen Wyatt-Stable betrifft, so war die WWE „zufrieden“ mit der Kameraführung, die hinter den Kulissen stattfand und dann Uncle Howdy auf seinem Weg zur Entrance Stage begleitete.

Es heißt, dass die Wyatt Sicks nicht in jede Storyline von Raw eingreifen, aber ihre Ankunft soll einen großen Einfluss auf die Teilnehmer des Red Brands haben. Es bleibt spannend zu sehen, weshalb die Personen, die angegriffen und/oder allein gelassen wurden (wie bzw. Chad Gable), absichtlich aus „bestimmten Gründen“ ausgewählt worden. Fightful bekräftigte noch einmal, dass keine übernatürlichen Elemente für das neue Stable geplant sind.

WWE-Quellen äußerten sich „erfreut“ über die Reaktion des Publikums in Corpus Christi während des gesamten Abends, das traditionell eher ruhig sei. In Bezug auf die neue Gruppierung ist das Unternehmen „sehr zufrieden“ damit, wie sich das Segment entwickelt hat und wie es aufgenommen wurde.

In den Stunden nach dem ersten gemeinsamen Auftritt der Stables meldeten sich zahlreiche WWE-Akteure auf X zu Wort und teilten ihre Gedanken zu dem erschreckenden Angriff mit. „Yo, WTF!“, schrieb der ehemalige WWE-Champion Kofi Kingston. Auch WWE Women’s Champion Bayley zitierte das Video vom Debüt der Wyatt Sicks mit einer einfachen Ein-Wort-Antwort: „Wow“.

Natalya reagierte ebenfalls kurz und ließ verlauten, dass sie beim Anschauen eine Gänsehaut bekommen habe, während „WWE SmackDown“-Star Indi Hartwell ein Paar Emojis postete, um ihre Angst vor dem Clip auszudrücken. Auch andere WWE-Performer wie Karrion Kross äußerten sich zu dem Thema.

Ich hoffe, das klingt nicht unsensibel, aber… Ich bin wirklich froh über alles, was gestern passiert ist. Es ist wichtig, Fremden ohne Vorurteile zu begegnen und sie so zu akzeptieren, wie sie sind. Habt einen schönen Tag.“
💀 #WWERaw

Im Vorfeld seines für nächste Woche angekündigten WWE Money in the Bank Qualifikationsmatches behauptete Bronson Reed, dass seine beiden geplanten Gegner, Chad Gable und Braun Strowman, von der Gruppe eliminiert worden seien. Daraufhin markierte Reed den „Raw“ General Manager Adam Pearce und fragte, ob er automatisch in das Money in the Bank Match einziehen würde. Eine Antwort von Pearce blieb bisher aus.

Im „Busted Open Radio“ behauptete der ehemalige WWE Star & Hall of Famer Bully Ray, dass sich die WWE mit diesem Debüt selbst übertroffen habe.

„Die Inszenierung, die Kostüme, die Effekte, das Blut, der Horror, einfach alles,“ sagte Bully. „Ich meine, die WWE, wenn es darum geht, so etwas zu machen, ist unantastbar, sie ist unschlagbar. RIP Chad Gable.“

Die Gruppierung ist eine Hommage an den ehemaligen WWE-Champion Bray Wyatt, der im August verstorben ist. Wyatt bereitete sich auf eine Rückkehr zur WWE an der Seite von Bo Dallas vor, der seit Ende 2022 an der Seite von Wyatt die Rolle des Uncle Howdy spielt.

Die WWE brachte nach der aktuellen Raw Show schnell Merchandising-Artikel heraus, die den Namen der Gruppe als „Wyatt Sicks“ enthüllten. Es wurde zunächst vermutet, dass Wyatt 6 der Name der Gruppierung innerhalb der Company sein würde, was jedoch nicht der Fall ist.






6 Kommentare

  1. Sorry, alles komplette Mid und Undercarder, was soll aus der Gruppe schon werden? Glaube nicht das daraus, was wird. Und wen haben sie angegriffen, auch mid und Undercarder… joa… nö.

    • Schwaches Argument….

      Edge, Hunter Hearst Helmsley, Rocky Maiva, Dr. Isaac Yankem….viele Stars waren irgendwann „nur“ Jobber oder Midcarder.

      Ohne das Gimmick wäre Mark Calaway damals wahrscheinlich auch nur Midcarder, wenn überhaupt gewesen/geworden.

      • Du redest von Leuten die am Anfang ihrer Karriere standen, nicht welche die schon 10-15 Jahre im Business waren. Die Leute dieser „Wyatt Family“ sind schon größtenteils sehr lange im Geschäft und nie „oben“ gewesen. Und nicht wenige werden ihre Karrieren recht bald sogar beenden wahrscheinlich.

  2. He Leute wenn es euch nicht gefällt dann schaut was anderes! Solche Nörgler brauchen wir bei den WWE News nicht! Das hat nichts mehr mit anderer Meinung zu tun sondern nur Zwanghaft etwas schlecht reden!

  3. Gerade solche Stabels dienen dazu solche Mid und undercard Charakter zu pushen.

    JD hat die Mitglieder auch alle so noch mal gepusht bekommen.

    The Shield fing damals auch klein an.

    Ich könnte mir vorstellen das man noch Alexa Bliss dazunehmen wird um bei den Womens mitmichen zu können, in Bezug auf die Titel.

    Mit der LWO, JD usw gibt es genug potentielle Gegner. Wer weiß vielleicht mal eine Surviver Serieres als Stabels War.

    • Oder sie legen sich direkt mit dem Judgement Day an das wäre hammer👹👹💀💀

Kommentare sind deaktiviert.